Dieser Beitrag enthält Werbung für Stoff4you.*

Ob ich den Onlineshop „Stoff4you“ testen möchte, wurde ich gefragt. Na, aber sicher doch! Nicht ohne Grund bezeichnet mich meine Tochter mittlerweile als stoffsüchtig 😳 . Auf meine Zusage bekam ich einen Gutschein über 75,00 €, den ich „vershoppen“ durfte.

Das verspricht der Verkäufer:

Bei stoff4you erhalten Sie unterschiedliche Stoffarten in unzähligen Farben und Mustern als Meterware. Dazu nützliches Nähzubehör, detaillierte Informationen rund um Stoffe und Nähen, einen Foto-Blog und eine aktive facebook-Community. Die sortierten Kategorien, die Themenwelten und die umfangreiche Suche helfen dabei, dass Sie schnell den gewünschten Stoff finden. Oder Sie stöbern einfach durch den Shop und lassen sich inspirieren. Sie haben die Ideen und wir die Stoffe dazu.

Unser Eindruck:

Zunächst einmal habe ich mich im Onlineshop gründlich umgesehen. Der Shop ist übersichtlich aufgebaut, hat aber ein schier überwältigendes Angebot! Allein die Hauptkategorien sind zahlreich: Stoffe, Leder, Deko-Stoffe, Bekleidungsstoffe, Segeltuch / Markisen, Fotohintergrund, Gardinen-Vorhangstoffe, Schwer entflammbar B1, Technische Gewebe, Basteln, Wolle, Fix und Fertig Artikel, Bänder + Deko-Artikel, Zubehör und Sale – da muss man sich schon stark zusammenreißen, um nicht vom Wege abzukommen und den Warenkorb völlig zu überladen! Allein die Kategorie „Stoffe“ hat wiederum 53 Unterkategorien (wenn ich mich nicht verzählt habe). Zwischen „Afrika Stoffe“ und „Watte/-Vlies“ finden sich beispielsweise Baumwollstoffe, Badeanzugstoffe, Canvas, Kunstleder, Microfaser, und, und, und. Zum Teil gibt es weitere Unterkategorien wie zum Beispiel bei Kunstleder, welches übersichtlich nach den unterschiedlichen Optiken sortiert ist.

Zahlreiche Suchfilter erleichtern die Suche erheblich. Auch hier finden sich sehr viele Auswahlmöglichkeiten: Kategorie, Material, Materialanteil, Preis, Farbe, Muster, Lichtdurchlass, Oberfläche, Optik, Warengriff, Stil, Besonderheiten, Einsatzzwecke, Warengewicht oder -breite: wenn man zumindest eine ungefähre Vorstellung davon hat, was man sucht, sollte man so fündig werden.

Zu jedem einzelnen Produkt finden sich Bilder und eine ausführliche Beschreibung einschließlich empfohlener Einsatzzwecke.

Ich wollte für konkrete Projekte shoppen: eine Foldovertasche von Hansedelli und die „Flotte Beinfreiheit“ standen auf meinem Programm.

Zunächst habe ich mir jedoch aus dem breiten Angebot der Bastelabteilung einen Stanzer ausgesucht, um mit SnapPap kleine Logos zu nähen. Ich habe mich recht schnell für das Motiv „Muschel“ mit einem Durchmesser von 2,5 cm (5,49 €) entschieden. Macht doch was her, oder?

Außerdem benötigte ich Schabrackeneinlage S320 und Reißverschlüsse. Bei den Reißverschlüssen hätte ich mir gewünscht, dass die Breite angegeben wäre. Wenn ich es nicht tatsächlich überlesen habe (und ich habe mehrfach geschaut), findet sich diese Angabe nicht. Tatsächlich erwiesen sich meine bestellten Reißverschlüsse für mein Projekt als zu schmal.

Abgesehen davon, sind die Reißverschlüsse aber von guter Qualität. Sie haben an beiden Seiten eine Sperre, die das versehentliche Öffnen verhindert, und sie sind leichtgängig.

Besonders lange habe ich nach einem Baumwollwebstoff gesucht, aus welchem die „Flotte Beinfreinheit“, eine Lümmelhose für zu Hause, entstehen soll. Ich habe mich schließlich für „Mini-Herzen Schwarz/Pink“ für 7,99 €/m entschieden und gleich drei Meter davon geordert:

Ganz soviel Stoff hätte ich eigentlich nicht gebraucht. 2,5 m wären optimal gewesen. Aber Stoff4you ist ein Shop für Meterware, d.h. man bekommt nur ganze Meter. Das trägt insgesamt zu den günstigen Preisen bei. Es gibt übrigens auch jeweils eine Mengenrabattstaffel: die Preise pro Meter sinken ab zehn, fünfundzwanzig und hundert Metern, sodass man als Großabnehmer nochmehr sparen kann. Aber zurück zu meinem Herzchenstoff. Die Hose habe ich mir mangels Zeit bisher noch nicht genäht. Aber meine Tochter benötigte kurzfristig ein Abschiedsgeschenk für ihre Lieblingsmusikerzieherin. Und so haben wir aus dem Stoff (ich habe ja genug davon 😆 ) einen Leseknochen gezaubert:

Für mein Taschenprojekt habe ich mir graues und schwarzes Kunstleder geordert:

Dieses kam auf großen Papprollen aufgezogen bei mir an. Ein Meter auf die volle Breite von 140 cm kostete jeweils 8,99 € in der Standard-Qualität. Mir fehlen zwar Vergleichswerte, aber ich fand das ziemlich günstig für die Menge, welche man erhält. Ich kann aus den „Resten“ noch jede Menge Taschen nähen! Ihr findet bei Stoff4you neben einer großen Auwahl unterschiedlicher Farben der Standard-Qualität auch noch ganz viele weitere Kunstlederqualitäten – sei es mit oder ohne Prägung.

Das Kunstleder lässt sich prima verarbeiten. Ich habe es mit einer normalen Universalnadel ohne Probleme vernäht. Es gab noch nicht einmal Transportprobleme, obwohl ich solche befürchtet hatte. Meine Nähmaschine, die ganz gerne mal rumzickt, ist bestens mit dem Kunstleder zurecht gekommen.

Sehr lange hatte ich auch überlegt, mit welchem Stoff ich das Kunstleder für die Tasche kombiniere. Ich habe mich schließlich für den „Deko-Outdoorstoff Reynosa – Grau“ entschieden, der mit 16,99 € nicht ganz billig war. Die Investition habe ich aber kein bißchen bereut. Der Stoff (ich würde ihn als „beschichtete Baumwolle“ bezeichnen?), passt perfekt zu dem Kunstleder und ergibt in der Kombination eine wunderschöne, wasserabweisende Tasche (ich zeige sie Euch gleich).

Als Innenstoff für die Tasche hatte ich mir an sich dem Dekostoff „Feathers“ (9,99 €/m) bestellt. Dieser ist auch wirklich schön – zu schön, um in einer Tasche zu verschwinden. Ich habe mich umentschieden, denn ich hatte mir auch noch ein „Universalstoff Restepaket 1,5 kg“ für 8,99 € geordert. Es handelt sich um ein Überraschungspakte mit 1,5 kg Stoff, soweit ich mich erinnere, war angegeben, dass die Stücke jeweils mindestens 0,5 m breit sind. Bei Stoff4you findet Ihr ein wechselndes Angebot an Restepaketen. Da lohnt sich das Stöbern.

Ehrlich gesagt, hatte ich mich erst etwas geärgert, denn ich war auf Baumwollwebware aus. Erst nach dem Abschicken meiner Bestellung habe ich gelesen, dass ich Polyesterstoff bestellt habe. Aber am Ende habe ich mich über diesen „Fehlgriff“ sogar gefreut, denn der robuste Polyesterstoff eignet sich ganz super als belastbares Innenfutter für Taschen. Ich habe folgende Farben in meinem Paket gefunden:

Wie Ihr seht, habe ich ganz ordentlich zugeschlagen. Mein Budget habe ich um zwanzig Euro überzogen :-). Hinzu kamen die Versandkosten von 5,99 €, denn Stoff4you schlägt die Versandkosten nicht auf die einzelnen Produkte um, sondern erhebt diese separat, was ich fair und transparent finde.

Nach dem Bestellen musste ich mich allerdings in Geduld üben. Bestellt habe ich am 22.05.2018 abends. Es waren Lieferzeiten von etwa fünf bis sieben Werktagen angegeben. Nach einer Woche erhielt ich eine automatische E-Mail, mit der mit mitgeteilt wurde, dass eine Verzögerung eingetreten sei, die Bestellung aber zügig bearbeitet werde. Nach einer weiteren Woche erhielt ich nochmals Nachricht über eine weitere Verzögerung. Ich habe dann mal angefragt, was denn der Grund für die Verzögerung sei. Ich erhielt schnell eine nette Mitteilung, dass beim Zuschneiden der Stoffe aufgefallen sei, dass der Mini-Herzenstoff einen Webfehler aufwies. Dieser musste nachbestellt werden. Kurz darauf ging meine Bestellung dann in den Versand und am 08.06.2018 traf sie bei mir ein. Das sah so aus:

Ich hatte mich schon gefragt, wen man da entsorgt hat 😆 . Die Form der Verpackung lag an den beiden großen Papprollen mit Kunstleder. Alle Artikel waren vollständig und haben mich unbeschädigt erreicht. Es hat zwar etwas gedauert. Aber zum einen weist Stoff4you auf seiner Seite ausdrücklich darauf hin, dass derartige Verzögerungen eintreten können, wenn beim Zuschneiden Fehler der Ware festgestellt werden. Zum anderen bin ich natürlich froh, dass die Stoffe vor Versand auf Fehler kontrolliert werden und ich Fehler nicht erst beim Auspacken feststelle. Da nehme ich eine Verzögerung doch gern in Kauf, wenn ich am Ende einwandfreie Ware erhalte.

Ich war nach der Wartezeit jedenfalls schon ganz heiß darauf, endlich mein Taschenprojekt umzusetzen. Und das ist mir auch ziemlich gut gelungen, wie ich finde:

 

Sie ist stabil geworden und ich habe sie seither täglich in Gebrauch.

Der Lütten hat die Tasche so gut gefallen. Sie wollte auch gerne eine. Mama hat sich nicht lange bitten lassen. Der Außenstoff stammt zwar vom Stoffmarkt, aber innen findet sich der rostbraune Polyesterstoff von Stoff4you.

Wenn Ihr gerne näht und etwas Geduld aufbringen könnt, lohnt es sich auf jeden Fall, das riesige Angebot von Stoff4you zu durchstöbern. Ihr werdet ganz bestimmt fündig. Und wenn Ihr unsicher seid, ob ein bestimmter Stoff zu Eurem geplanten Projekt passt, könnt Ihr sogar den Musterservice nutzen und Euch entweder bis zu 5 kleine Musterstücke pro Monat kostenlos zusenden lassen (möchtet Ihr in einem Monat weitere kleine Musterstücke kostet dies 3,00 € Unkostenpauschale) oder Ihr könnt größere Muster im A4-Format käuflich erwerben. Da bleiben doch keine Wünsche mehr offen, oder?

Unsere Bewertung:

*Die Produkte wurden uns stark rabattiert zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

One Thought on “Meine Stoffe von Stoff4you

  1. Nähen liegt mir zwar nicht, aber ich finde die obere Tasche richtig cool!!! 🙂
    LG Jacky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Post Navigation