Dieser Beitrag enthält Werbung für KoRKI.*

Bei unserem örtlichen EDEKA gab es vor einiger Zeit als Werbegeschenk kleine baue Kronkorken aus Silikon. Wir haben zwar zwei Stück mitgenommen, hatten diese aber erst einmal in der Schublade verschwinden lassen, weil wir keine rechte Verwendung dafür hatten. Als es jetzt wärmer wurde, bekamen wir einen Jieper auf Faßbrause & Co. Und als die Limoflasche so entkront auf dem Tisch stand, erinnerten wir uns an die Silikonverschlüsse. Und die erwiesen sich plötzlich als sehr praktisch.

Ich habe mich dann im Internet nach den Verschlüssen umgesehen und fand die Seite mykorki.de. Die Betreiber brandident waren so nett, mir auf meine Nachfrage eine Auswahl an KoRKIs zuzuschicken, sodass ich Euch diese jetzt hier sehr gerne näher vorstelle.

Das verspricht der Hersteller:

  • Ein flexibler, robuster und wiederverwendbarer Kronkorken aus Silikon.
  • FRISCHEVERSCHLUSS: Kein Durst mehr? Deckel drauf und später genießen.
  • KEIN VERSCHÜTTEN: Dein Getränk bleibt in der Flasche.
  • INSEKTENSCHUTZ: Wer möchte schon eine Wespe verschlucken?
  • 365 Tage nutzbar. CI-konform. Der perfekte Werbeartikel. Individuell. Funktional. Wiederverwendbar.

Unser Eindruck:

Das kleine Stück Silikon wird auf entkronkte Flasche gesteckt und verschließt sie so wieder. Er passt hervorragend auf die üblichen Kronkorkenflaschen wie Limo- oder Bierflaschen. Er sitzt sehr gut – weder zu fest noch zu locker.  

Nur bei stark kohlensäurehaltigen Getränken muss man aufpassen: die sprengen den Korken schon mal ab. Ist aber auch ein lustiger Effekt 🙂

Wie Ihr auf dem Bild oben sehen könnt, gibt es auch eine Variante für Sekt- und Weinflaschen. Dafür gibt es ja eine Vielzahl verschiedener Möglichkeiten zum Wiederverschluss. Der KoRKI ist auch für diese Flaschen einfach und effektiv.

Der KoRKI hilft gegen versehentliches Verschütten des Getränkes. Gerade wenn kleine Kinder in der Nähe sind, die ja ganz gerne mal den Tisch zum Wackeln bringen, ist das ein großes Plus. Besonders in der Picknick- und Grillsaison bewährt sich der KoRKI als Schutz gegen Insekten. An dem Silikon beißen sich die Krabbeltiere die Zähne aus  😆

Natürlich ist das Silikon auch ohne Weiteres abspülbar, sodass der KoRKI hübsch sauber auf seinen nächsten Einsatz warten kann.

Wir sind wirklich begeistert von dem kleinen praktischen Teil!

Ihr fragt Euch, wo Ihr den KoRKI herbekommt? Tja, das ist momentan noch nicht so einfach, denn er wird aktuell nur B2B vertrieben, weil er sich so gut als Werbemittel eignet. Es hilft also nur, die Augen offen zu halten und zuzuschlagen, wenn ein Unternehmen KoRKIs als Werbeträger verteilt. Ich habe aber läuten gehört, dass es den KoRKI bald auch im Handel geben soll. Man darf gespannt sein!

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für Regina Softis.*

Ich habe geim Regina Quiz-Gewinnspiel auf rossmann.de* mitgemacht und ein Produktpaket von Regina gewonnen. Das Produktpaket besteht aus:

  • eine Packun gmit 15 Päckchen Softis
  • eine Packung mit 30 Päckchen Softis Aloe Vera Lotion und besonders weich für empfindliche Nasen
  • eine Packung mit 15 Päckchen Softis Aloe Vera Lotion und besonders weich für empfindliche Nasen
  • eine Packung mit 15 Päckchen Softis Aktiv – Ideal bei Allergischem Schnupfen durch den natürlichen Wirkstoff DEFENSIL

Das verspricht der Hersteller:

Hm, die Produkte scheinen nach Meinung des Herstellers für sich zu sprechen. Ich finde weder auf der Internetseite noch auf den Taschentuchverpackungen selbst Werbetexte, die über die Produktbezeichnung hinausgehen.

Unser Eindruck:

Zu den Original Softis gibt es wenig zu sagen. Die kennt Ihr bestimmt alle – vielleicht habt Ihr auch ebenso wie ich bis heute einen anderen Hersteller im Ohr, wenn Ihr „Softis“ hört, obwohl der schon seit 2008 nicht mehr aktuell ist…

Die beiden anderen Varianten unterscheiden sich für meine Nase nur geringfügig vom Original. Die Softis mit Aloe Vera sind ganz leicht parfümiert. Das ist aber kaum wahrnehmbar. So stört der Geruch nicht, den ich finde insbesondere aufdringlich parfümierte Taschentücher nicht so prickelnd. Die Aktiv-Variante mag einen kleinen Touch weicher sein als das Original. Aber ich könnte sie nicht auseinander halten, wenn ich sie ohne Verpackung vor mir liegen hätte.

Ich muss allerdings gestehen, dass ich Tempo-Taschentücher den Softis vorziehe. Ich finde diese irgendwie griffiger und insgesamt noch etwas weicher. Und ich weiß, dass die Tempos in der Waschmaschine keinen Schaden anrichten, was ein ganz großes Plus ist.

Aber Taschentücher kann man natürlich immer gebrauchen und der große Vorrat an Softis wird sich gewiss recht schnell lichten.

Unsere Bewertung:

*Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

 
Dieser Beitrag enthält Werbung für Li-iL.*

Es gibt doch immer wieder Produkte, von denen ich noch nie gehört hatte. Die Pflegelinie Li-iL gehört dazu. Es handelt sich um eine apothekenexklusive Pflegelinie aus demselben Haus, aus dem auch die Dresdner Essenz kommt. Diese ist mir insbesondere wegen der tollen Badeprodukte ein Begriff.

Wir haben zum Ausprobieren die Hautzart Bodylotion Hafer von Li-iL erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

Intensiv pflegende Bodylotion bei sensibler und trockener Haut

Hautzart Bodylotion Hafer mit dem AUszug aus Hafer, Bisabolol und Phytosterolen mit Dreifach-Wirkung:

  • hautberuhigend und hautschützend
  • feuchtigkeitsspendend und reichhaltig pflegend
  • fördert die natürliche Regeneration und unterstützt die Barrierefunktion der Haut.

Inhaltsstoffe: Aqua, Prunus, Amygdalus Dulcis Oil, Glycerin, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Persea Gratissima Oil, Phytosteryl Canolate, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Glyceryl Stearate Citrate, Distarch Phosphate, Hydrolyzed Oat Protein, Avena Sativa Leaf / Stem Extract, Bisabolol, Panthenol, Allantoin, Amyris Balsamifera Bark Oil, Xanthan Gum, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract, Helianthus Annuus Seed Oil, Caprylyl Glycol, Carbomer, Parfum, Sodium Hydroxide, Benzyl Alcohol, Benzoic Acid.

Unser Eindruck:

Die Bodylotion befindet sich in einem Spender, der sich leicht bedienen lässt, dabei jedoch ganz schön sparsam ist. Ein Pumpstoß fördert nur eine ziemlich kleine Menge Lotion zutage. Das ist einerseits ja gut, weil man dann nicht überdosiert. Andererseits brauche ich gerade für meine Beine doch eine etwas größere Menge. Ein bißchen großzüger dürfte die Portion dafür schon sein.

Die Lotion ist eierschalenfarben. Sie duftet sehr, sehr gut, ohne aufdringlich zu sein. Der Geruch erscheint nicht chemisch, sondern tatsächlich als Mischung der enthaltenden Inhaltsstoffe wie Rosmarin, Sonnenblume und Sandelholz. Lecker!

Die Inhaltsstoffe sind übrigens laut Codecheck.info weitgehend unbedenklich. Ein kleiner Teil basiert aber leider auf Palmöl.

Die Lotion pflegt die Haut gut. Sie fühlt sich weich und mit Feuchtigkeit versorgt an, ohne dass sich eine fettige Schicht bilden würde. Die Hautlotion zieht vielmehr ganz fix ein.

Übrigens ist die Lotion für Kinder ab 3 Jahre geeignet und vegan.

Der empfohlene Preis für 190 ml der Lotion beträgt übrigens 7,99 €. Das finde ich durchaus vertretbar.

Ich finde, es lohnt sich, die Hautzart Bodylotion von Li-iL einmal auszuprobieren. Sie macht neugierig auf das weitere Sortiment von Li-iL. Ich werde die Augen offen halten.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

 Dieser Beitrag enthält Werbung für NIVEA.*

Ein paar richtig heiße Tage hatten wir ja in diesem Jahr schon. Nicht nur die Kinder benötigen bei den heißen Temperaturen ausreichenden Sonnenschutz, sondern auch wir Erwachsene. Da kommen uns die neuen NIVEA SUN Produkte gerade recht. Wir haben folgende Produkte zum Ausprobieren erhalten:

  • NIVEA SUN UV Gesicht Anti-Age & Anti-Pigmentflecken LSF 30
  • NIVEA SUN UV Gesicht Anti-Age & Anti-Pigmentflecken LSF 50
  • NIVEA SUN Schutz & Bräune Sonnenlotion LSF 30
  • NIVEA SUN Schutz & Bräune Sonnenspray LSF 30

Das verspricht NIVEA:

NIVEA SUN UV Gesicht

Die neuen Sonnenschutzprodukte von NIVEA SUN UV Gesicht sind auf die individuellen Hautbedürfnisse des Gesichts abgestimmt und bieten einen sofortigen, effektiven Schutz gegen UVA- und UVB-Strahlen – und damit einen Schutz vor Sonnenbrand und vorzeitiger Hautalterung.

Ein Übermaß an Sonnengenuss kann nicht nur zu einem Sonnenbrand führen, sondern auch die vorzeitige Hautalterung fördern. Die zeigt sich ann in feinen Linien, Falten und Pigmentflecken. Doch dem lässt sich mit dem passenden Sonnenschutz für das Gesicht vorbeugen. Die Formel der neuen NIVEA SUN UV Gesicht Anti-Age & Anti-Pigmentflecken LSF 30 + LSF 50 bietet dafür eine hocheffektive Möglichkeit. Ihre Formel mit natürlichen Antioxidantien wie Coenzym Q10 und Süßholzwurzelextrakt hilft der Haut, sich beser gegen sonnenbedingte Schäden zu wehren. Die leichte, angenehm duftende Textur sorgt für ein geschmeidiges, glattes Hautgefühl – ganz ohne weiße Rückstände. Bei täglicher Anwendung ist die Haut bestens gegen Sonnenbrand, vorzeitige Hautalterung und Pigmentflecken geschützt – und den ganzen Tag lang mit Feuchtigkeit versorgt.

NIVEA SUN Schutz & Bräune mit Anti-Flecken-nach-dem-Waschen-Technologie

Mit den Produkten von NIVEA SUN Schutz & Bräune kann jeder die Sonne optimal geschützt genießen, trotzdem braun werden und sich auch lange an seiner Bräune erfreuen – ganz ohne zugesetzte Farbpigmente oder selbstbräunende Substanzen. Ihre Formel verbindet auf intelligente Weise Sonnenschutz mit dem natürlichen Bräunungsmechanismus der Haut.

Nun wurden auch die NIVEA SUN Schutz & Bräune-Produkte überarbeitet:Mit der optimierten Formel mit Anti-Flecken-nach-dem-Waschen-Technologie kann man nun alles haben: den besten Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen, eine attraktive, gleichmäßige, gesunde Bräune, ein angenehmes seidiges Hautgefühl – und weniger Flecken von UV-Filtern auf der Kleidung.

Um alle individuellen Vorlieben an die Textur des Sonnenschutzes zu erfüllen, gibt es die in ihrer Formel verbesserten Produkte NIVEA SUN Schutz & Bräune als Sonnenöl, -spray, -lotion und jetzt – ganz neu – auch als handliches Trigger-Spray.

Unser Eindruck:

Vor zwei Jahren habe ich zum ersten Mal eine Sonnencreme speziell für das Gesicht ausprobiert und ich muss sagen, die Textur ist wirlich angenehmen, als wenn ich normale Sonnenschutzprodukte für den Körper im Gesicht auftrage – weniger klebrig und fettig. Ab meinen bereits vorhandenen Pigmentflecken werden auch die neuen NIVEA SUN-Produkte nichts ändern können. Ich wäre aber auch schon froh, wenn keine neuen hinzukämen. Vielleicht hilft es ja.

Die Schutz & Bräune-Produkte kannte ich bislang ehrlich gesagt noch nicht, finde sie aber eine gute Idee. Da uns unser Sommerurlaub dieses Jahr an die Nordsee führen wird, werden wir sicherlich reichtlich Gelegenheit haben, den Bräunungseffekt der Sonnenschutzprodukte auszutesten. Ich bin gespannt auf die Ergebnisse!

Unsere Bewertung:

*Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für lavera.*

Dieses Mal bin ich als Nachrücker an die lavera Beautybox in der Spring-Edition gekommen. Da bin ich doch gern dabei. Ihr seid leider nicht zum Zug gekommen und möchtet trotzdem einen Blick in die Box werfen? Bitteschön:

Das war alles drin:

  • Hydro Effect Day Dream (50 ml, UVP 11,99 €): Die Tagescreme soll Feuchtigkeit spenden und umweltbedingter Hautalterung sowie Hautschäden vorbeugen. Anti-Pollution ist ja gerade ein großes Thema. Jetzt gibt es eine entsprechende Pflegelinie also auch von lavera. Probiere ich gerne aus.
  • Detox Effect Mask (50 ml, UVP 8,99 €): Auch diese Maske stammt aus der Anti-Pollution-Pflegelinie. Sie enthält auch Peelingkörperchen und soll die Haut von umweltbedingten Schmutzpartikeln und abgestorbenen Hautschüppchen befreien.
  • Hydro Effect Serum (30 ml, wohl ebenfalls etwa 8,99 € laut Google): Das Serum soll die Hautzellen vor negativen Umwelteinflüssen schützen, freien Radikalen entgegenwirken und intensive Feuchtigkeit spenden. Das Serum ergänzt natürlich die weiteren Produkte aus der Pflegelinie sehr gut.
  • Beauty & Care Rosé Lippenbalsam (4,5 g, UVP 2,49 €): Ein Lippenbalsam mit Bio-Mandelöl und Bio-Kakaobutter. Hört sich doch sehr vielversprechend an.
  • basis sensitiv 2in1 Duschgel (200 ml, UVP 3,49 €): Ein Duschprodukt kommt bei mir ja immer gut an. Dieses hier enthält Meeresalgenextrakt und pflanzliches Keratin. Und man kann es auch zum Haarewaschen benutzen. Prima.
  • Glanz & Schwung Shampoo (250 ml, UVP 3,99 €): Zum Glück ist die Pflegeformel nach der Werbeaussage glutenfrei. Mein Haar ist da mäkelig 😆 .

Mein Eindruck:

Die Zusammenstellung ist nicht schlecht. Es hätte vielleicht ein Produkt mehr sein können, vielleicht aus dem dekorativen Bereich. Grundsätzlich finde ich für alles Verwendung.

Aber aufgepasst: Ich plane anlässlich meines noch im Mai bevorstehenden Bloggeburtstages ein Gewinnspiel. Es könnte sein, dass sich ein oder zwei Produkte aus der Box in der Verlosung wiederfinden. Wenn Ihr also Interesse an der Box gefunden habt, schaut doch bald mal wieder bei mir vorbei!

Meine Bewertung:

*Das Produkt habe ich für 10,00 € und damit vergünstigt erworben. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für brandnooz.*

Es ist Cool Box-Tag! Pünktlich war die Box dieses Mal. Leider ist jedoch ein großer Joghurtbecher gesplittert und ausgelaufen 😥 Das war ein zieḿĺíćhes Geschmande im Paket. Na gut, kann vorkommen. Ich habe es reklamiert. Mal sehen, was passiert.

Aber jetzt zum Wesentlichen:

Das war alles drin:

  • MILRAM Buttermilch „Johannisbeere-Granatapfel“ (500 ml, 0,89 €, Launch: April 2018): Das ist nach dem Geschmack meines GöGa. Ich bin mir sicher, dass er die Buttermilch für sich reklamieren wird.
  • Finello Salatwürfel Cheddar & Samsø (150 g, 1,69 €, Launch: März 2018): Käsewürfel als Topping für Salat… Ehrlich gesagt, halte ich von den fertigen Würfeln nicht mehr allzuviel. Ich kaufe lieber Käse am Stück und schneide ihn selbst klein, Da sind dann weniger Zusatzstoffe drin, die verhindern sollen, dass die Stückchen aneinanderpappen. Aber ok, wir werden die Würfel schon mit vertun.
  • Reinert Zwiebel Schinken Nuggetz (120 g, 1,99 €, Launch: Oktober 2017): Ein fertiger Mix aus Schinkenwürfeln und Zwiebeln… ok… also bisher habe ich es noch immer gerade so geschafft, Schinken und Zwiebeln selbst anzubraten…
  • MILRAM Käse des Jahres „Geräucherte Paprika“ (150 g, 1,99 €, Launch: März 2018): Das hört sich doch interessant an. Auf den Geschmack bin ich gespannt.
  • Kerrygold Original Irischer Joghurt aus Weidemilch (400 g, 1,19  €, Launch: Mai 2018): Tja, der ist ja leider geplatzt. Ansonsten hätten wir schon gut Verwendung für den Joghurt gehabt.
  • MILRAM Kartoffel Creme (200 g, 0,99 €, Launch: März 2018): Es wird in der Tat Zeit, mal wieder Kartoffeln und Quark zu machen – auch wenn der GöGa meint, das sei ja wohl kein Essen.
  • GOLDSTEIG Protinella (100 g, 0,99 €, Launch: April 2018): Sowas Ähnliches wie Mozzarella, mit hohem Proteingehalt. Hm, richtiger Mozzarella wäre eher etwas für mich.
  • Président geschöpfter Ziegenfrischkäse (150 g, 2,49 €, Launch: Mai 2018): Wir brauchen: Feigen und Schinken. Das gibt zusammen mit dem Ziegenfrischkäse ein leckeres Essen!
  • ROUGETTE Mein Ofenkäse Hot BBQ (180 g, 2,59 €, Launch: April 2018): Den Ofenkäse essen wir ab und zu ganz gern. Diese Variante kennen wir noch nicht. Werden wir gern probieren.
  • Salakis der Cremige (200 g, 2,49 €, Launch: Mai 2017): Schafskäse in einer wiederverschließbaren Verpackung. Habe ich im Supermarkt noch gar nicht gesehen. Da lässt sich bestimmt ein leckerer Auflauf mit Auberginen draus basteln.
  • Bonduelle Salatschale „Linsen“ (250-270 g, 2,99 €, Launch: April 2017): Etwas Salat, drei Tomätchen, ein paar Schafskäsewürfel, Linsen und viel Dressing – mit einer kleinen Plastikgabel in ganz viel Plastik verpackt. Nicht wirklich nachhaltig und auch nicht wirklich ein gesunder Salat. Aber convenient…
  • Brunch Buttrig-Frisch (180 g, 1,79 €, Launch: Juni 2018): Ist das eine Margarine oder Frischkäse mit Buttergeschmack??? Hm, müssen wir mal ausprobieren.

Unser Eindruck:

Die recht hohe Anzahl der Produkte ist zwar nicht schlecht. Es sind auch viele Neuigkeiten dabei. Andererseits ist der Boxeninhalt ziemlich käselastig. Ich fände es ganz gut, wenn sich in der Box höherwertige Produkte finden würden. Die Tendenz geht meiner Meinung nach zu sehr in Richtung „Analogkäse in verschiedenen Varianten“.

Nun, jetzt ist ja ohnehin erst einmal Cool Box Sommerpause. Warten wir mal ab, was der Herbst bringt.

Unsere Bewertung:

*Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).