Dieser Beitrag enthält Werbung für Leifheit*.

Puh, das wäre beinahe schief gegangen. Ich durfte mir über die Leifheit Produkttester-Community ein Testprodukt auswählen und habe mich für einen schmalen Wäscheständer, den Leifheit PEGASUS 150 Solid Slim, entschieden. Ich habe mich sehr gefreut, als ich kurz darauf eine Bestätigung erhielt, dass ich ausgewählt sei. Die Testprodukte würden normalerweise binnen zwei Wochen versandt. Hm, alles was ich bekam, waren allerdings Erinnerungs-E-Mails, dass ich das Testprodukt bewerten möge. Hätte ich ja gerne gemacht, nur: es war leider nicht angekommen. Ich habe dann beim Kundenservice nachgefragt, der mir fix mitteilte, mein GLS-Paket sei in einen Lottoshop geliefert worden. Super. Ich mag GLS. Besonders, weil die erst keinen Zustellversuch unternehmen und deshalb keine Benachrichtigung hinterlassen. Woher auch immer ich dann wissen soll, dass irgendwo in der Stadt ein Paket für mich lagert…

Nun, mit einiger Verspätung ist der Wäscheständer dann also doch noch bei uns eingezogen.

Das verspricht der Hersteller:

Der Standtrockner Pegasus 150 Solid Slim bietet rundum praktischen Trockenkomfort. Mit seinen ausklappbaren Seitenflügeln bietet er viel Platz für große und kleine Wäschestücke, während Kleinteile wie Socken Platz sparend am Kleinteilehalter aufgehängt werden. Da er nur 55 cm schmal ist, passt er auch aufgeklappt durch jede Wohnungs- und Balkontür, was besonders bei einem plötzlichen Regenschauer praktisch ist. Mit seinen beiden rutschsicheren Standbeinen steht er windfest und stabil, ob auf dem Balkon, im Garten oder auf glatten Wohnungsböden. Die beiden seitlichen Flügel erweitern die Trockenlänge auf insgesamt 15 Meter. Damit kann die Wäsche von fast zwei Waschmaschinenfüllungen gleichzeitig getrocknet werden. Lange Wäscheteile finden auf den 1,05 Meter hohen Flügeln Platz. Ausgestattet ist der Pegasus 150 Solid Slim mit zwei Kleinteilehaltern, die sich seitlich am Wäscheständer befestigen lassen. Ohne Klammern können hier Socken, Taschentücher oder Slips aufgehängt werden. Einfach einklippen, fertig. Nach Gebrauch lässt sich der Standtrockner flach verstauen.

Unser Eindruck:

Aktuell habe ich zwei Wäscheständer in Gebrauch: Ein nahezu antikes Stück von meiner Urgroßmutter, welches ich mal neu bespannt habe. Es hat den Vorteil, dass es in die Badewanne passt. Beim Zusammenlegen bricht man sich allerdings die Finger:

Und diesen Flügelwäscheständer. Er ist leider schon recht verrostet. Und irgendwie scheitert mein GöGa regelmäßig an dem Klappmechanismus:

Der Leifheit Wäscheständer ist ebenfalls ein Flügelwäscheständer. Das Aufstellen klappt schon mal problemlos: Standbeine nach links und rechts auseinanderziehen bis sie einrasten und fertig:

Der Nachteil der Konstruktion: durch die recht weit auseiander stehenden Beine ist der Wäscheständer zwar sehr stabil, passt aber nicht mehr in meine Badewanne. Mein Plan, mein antikes Stück gegen den PEGASUS auszutauschen, funktioniert daher nicht. Nun, dann fliegt halt der verrostete zweite Ständer vom Balkon :lol:. Die Stabilität ist ja andererseits auch ein Vorteil, denn so besteht keine Gefahr, dass der Wäscheständer, wenn er nicht voll bestückt ist, bei der ersten Windböe auf dem Balkon umkippt.

Ausgeklappt ist der Ständer 157 cm lang und 55 cm breit. Die Flügelspitzen ragen 105 cm in die Höhe, sodass hier auch größere Teile Platz finden. Insgesamt bietet der Wäscheständer 15 Meter „Leine“, was ich ziemlich beachtlich finde.

Da bei uns nur diejenigen Teile auf den Standtrockner kommen, die nicht im elektrischen Trockner getrocknet werden können, kriege ich alles unter, was wöchentlich so bei uns anfällt. Weil der Trockner schmal ist und wenig Platz wegnimmt, ist er aber auch gut für kleine Haushalte geeignet.

An sich eine richtig coole Idee ist der Kleinteilhalter, in welchen man kleinere Kleidungsstücke einfach einklemmen kann:

Da sich der Halter allerdings auf der weißen Stange, an welcher er angeklickt ist, leicht dreht, ist das Einklemmen von Kleinteilen etwas frickelig. Der Halter dreht sich weg, wenn man ihn nicht mit der anderen Hand festhält. Aber auf jeden Fall bleibt mehr Platz für größere Kleidungsstücke auf der „Leine“, wenn man das Kleinzeug separat aufhängen kann. Und die Socken kann man dann auch gleich gut sortieren.

Der Trockner kostet etwa 25,00 € (Quelle: Internetrecherche). Diesen Preis ist er meiner Meinung nach auch wert, denn der Trockner ist wirklich ein stabiles, gut verarbeitetes Raumwunder. Die beschichteten Rohre machen auch nicht den Eindruck, als würden sie schnell durchrosten. Bei den Plastikeinsätzen besteht diese Gefahr ohnehin nicht.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

One Thought on “Leifheit Wäscheständer PEGASUS 150 Solid Slim

  1. Da wäre was für mich, ich habe so eine Wackeding im Bad stehen, das nervt. LG Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation