Dieser Beitrag enthält Werbung für Bübchen*.

Und noch ein Testpaket von Bübchen ist bei uns eingetrudelt. In diesem befanden sich – zur großen Freude der Lütten – sechs Sachets mit Badezusätzen aus der Bübchen Badespaß-Linie.

Das verspricht der Hersteller:

Sanfte Pflege und fantasiereiche Inpirationen bieten die vier neuen Produkte aus der Badespaß-Linie von Bübchen: zwei Badeschäume und zwei Knistergranulate, die allesamt das Wasser ganz unterschiedlich bunt färben.

Das „Allerliebst-Bad“ zaubert nicht nur weiche Schaumberge, sondern sorgt zugleich für grünen Badespaß und duftet nach frischen Äpfeln. Das „Entdecker-Bad“ bringt ebenfalls Schaum ins Spiel und färbt das Wasser orange bei zartem Pfirsischduft. Mit dem neuen „Wildfang-Bad“ knistert es magisch in der Badewanne, zugleich wird das Wasser in strahlendes Gelb gehüllt und sorgt für ein fruchtig-frisches Aroma in de Luft. Ebenfalls knisternd und fruchtig-frisch duftend wird der Badespaß durch das „Gewinner-Bad“ zim wilden Abenteuer in leuchtend blauem Wasser.

Die vier neuen Produkte komplettieren das bestehende Bübchen Badespaß-Portfolio bestehend aus „Kuschel-Bad“, „Alles-klaro-Bad“ und „Zauberhaftes Farben-Bad“.

Unser Eindruck:

Nach wie vor liebt die Lütte Badespaßprodukte aller Art, sei es Schaumbad, Knisterbad oder Farbwechselbad. Allerdings müssen wir gestehen, dass wir eher selten zu den Bübchen-Produkten greifen. Der Geruch des blauen Farbwechselbades ist uns leider noch schlecht in Erinnerung. Auch die neuen Badespaß-Produkte enthalten laut Codecheck.info leider nicht nur unbedenkliche Stoffe. Nun glaube ich zwar nicht, dass eine gelegentliche Verwendung der Produkte zu gesundheitlichen Schäden führt. Aber schöner wäre es schon, wenn man sich in dieser Hinsicht gar nicht erst Gedanken machen müsste. Und die Produkte dürften gerne etwas weniger „chemisch“ riechen…

Die neuen Schaumbäder erhaltet Ihr ab Oktober für UVP 0,95 € je Sachet. Die neune Knisterbäder gibt es ebenfalls ab Oktober. sie kosten jeweils 1,95 € (UVP).

Unsere Bewertung:

*Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für Bübchen*.

Wir haben vom Hersteller überraschend ein umfangreiches Testpaket mit der neuen Pflegelinie von Bübchen Calendula erhalten. Ihr möchtet wissen, welche Produkte mit Ringelblumenöl zur Pflegeserie dazugehören? Bitte schön, ich stelle sie Euch vor:

Das verspricht der Hersteller:

Unsere Bübchen Calendula-Produkte verfügen neben Bio-Ringelblume über weitere hochwertige natürliche Inhaltsstoffe. Insbesondere setzen wir, je nach Produkt, verschiedene Kombinationen pflegender Öle ein, wie zum Beispiel Sonnenblumen-, Jojoba- oder Mandelöl. Diese Inhaltsstoffe haben ebenfalls eine lange Tradition in der Haupflege und werden auch von Hebammen mit gutem Gewissen empfohlen.

Für die Calendula Wundschutzcreme wird ein Sonnenblumenöl eingesetzt, das die Schutzfunktion der Haut durch essentielle Fettsäuren unterstützt (insbesondere durch Linolsäure). Zudem sorgt Mandelöl für ein schönes Hautgefühl und Bienenwachse erhöht den natürlichen Schutz der Hautbarriere.

Unsere Calendula Gesichtspflege pflegt mit Mandel- und Sonnenblumenöl. Darüber hinaus enthält sie aber auch Shea-Butter, die für ein super Hautgefühl sorgt und aus vielen Wirkstoffen besteht, die die Haut beruhigen und zellregenerierend wirken. Außerdem sorgt Bienenwachs auch hier für einen besonderen Schutz der Haut.

Unser Produkt Calendula Waschlotion und Shampoo beinhaltet zusätzlich beruhigende und feuchtigkeitsspendende Aloe Vera.

Für die Calendula Milk wurden ebenfalls Sonnenblumen- und Mandelöl sowie hautähnliche, barrierestärkende Lipide mit in die Formel aufgenommen. Das Calendula Pflegeöl enthält neben Ringelblumenöl auch Sonnenblumen-, Mandel- und Jojobaöl.

Unser Eindruck:

Das Design stellt die gelbe Farbe der Ringelblume in den Vordergrund. Ich finde es recht gelungen und ansprechend, auch wenn man durchaus genau hinschauen muss, wenn man die einzelnen Produkte wie zum Beispiel die Milk und das Babyöl auseinander halten will.

Die Produkte duften alle mild, ich schätze, nach Ringelblumenöl. Sie sind angenehm in der Anwendung, lassen sich gut verteilen. Die Milk zieht schnell ein – und pflege auch Mamas Hände schön weich. Die Lütte verträgt alle Produkte problemlos. Sie ist allerdings auch kein Baby mehr. Fragt man Codecheck.info, enthalten die Produkte leider auch Stoffe, die die Barrierefunktion der Haut schwächen können. Das finde ich, gerade für eine Pflegeserie, die für ohnehin empfindliche Babyhaut ausgelegt ist, nicht so prall. Das lösen andere Hersteller doch auch anders… Schade, denn abgesehen von diesem Manko, finde ich die Pflegeserie ganz gelungen.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für Navoco.de*.

Es gibt so viele tolle Onlineshops, die man nur durch Zufall entdeckt. Für mich ist einer davon Navoco.de, ein Onlineshop, in dem Ihr aktuell über 9.000 Bio & Natur Produkte erhalten könnt. Ich bin quasi mit der Nase daraufgestoßen worden, als ich das Angebot erhielt, den Shop zu testen. Ich habe mich für Euch auf der Seite umgeschaut und muss ehrlich sagen, dass ich vom Angebot begeistert bin.

Der Shop bietet für alle Lebensbereiche eine Vielzahl an nachhaltigen Bio- und Naturprodukten. Ihr findet folgende Kategorieren:

Im Bereich Naturkosmetik findet Ihr Bürste, Kämme, Dekoratiive Kosmetik, Düfte & Deodorants, Pflegeprodukte für Füße, Beine, Haare, Hande, Nägel, Körper, Lippen, Zähne und Mund. Auch auf der Suche nach Insekten- oder Sonnenschutzmitteln werdet Ihr hier fündig. Zum Stöbern lädt die Rubrik Geschenkartikel & Sets ein.

In der Kategorie Bio Essen & Trinken sind neben Backwaren und -zutaten u.a. Brothaufstriche, Essing & Öl, Fertiggerichte, Getreide, Nüsse & Saaten, Gewürze und Kräuter, Kaffee, Tee & Kakao, Obst & Gemüse, Nudeln, Reis & Teigwaren, Säfte & Getränke sowie Wurst-, Fischkonserven & Fleischersatzprodukte erhältlich. Das deckt eigentlich nahezu alles an Lebensmitteln ab, oder?

Die Naturdrogerie bietet Bürsten und Schwämme, aber auch Kerzen, Duftöle & Räucherwerk, Haushaltswaren, Hygieneartikel, Pflege-, Reinigungs- und Waschmittel sowie Tiernahrung an.

Baby- und Kindernahrung und -pflegeprodukte, Schwangerschaftsbedarf und Spielzeug sind in der Kategorie Mutter & Kind zu finden.

Schließlich gibt es noch ein breites Angebot an Mitteln zur Nahrungsergänzung.

Die einzelnen Artikel sind übersichtlich mit Bild und – soweit vorhanden – Kundenbewertung im Shop eingestellt. Zu jedem Produkt gibt es eine ausführliche Beschreibung. Es gilt ein Mindestbestellwert von 25,00 €. Ab 55,00 € Warenwert erfolgt der Versand kostenlos.

Zum Ausprobieren haben wir aus der Kategorie Spielzeug* die ökoNORM Fingerfarben nawaro* erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

  • Naturfarben aus nachwachsenden Rohstoffen
  • mischbar, verdünnbar, wasserlöslich, trocken abreibbar
  • Inhalt: Natürliche Lebensmittel und Lebensmittelzusatzstoff, wie Lebensmittelfarben, natürliche Farbpigmente, gereinigte Kreide. Alle Kompomenten sind in der Dosierung innerhalb der Zulassung für Lebensmittel. Die nawaro Fingerfarben sind lactosefrei, aber nicht glutenfrei. Bitterstoff: Denotiumbenzoat. Konservierungsmittel: Phenoxyethanol.

Unser Eindruck:

Die Packung enthält vier Pötte mit den Farben Grün, Blau, Gelb und Rot. Jeder Pott enthält 150g Farbe, sodass die gesamte Packung ein stolzes Gewicht von 600g erreicht. Die Farben, die übrigens von Ökotest mit „sehr gut“ bewertet wurden, fallen dadurch auf, dass sie nicht unangenehm „chemisch“ riechen. Sie sind relativ dickflüssig, können aber – je nach Verwendungszweck – auch mit Wasser verdünnt werden.

Die Farben können sowohl mit den Fingern als auch mit dem Pinsel gut verarbeitet werden. Sie eignen sich auch zum Gabeldruck, wie die Lütte herausgefunden hat:

Sie hatte beim Matschen viel Spaß…

… und ich keine Bedenken hinsichtlich einer etwaigen Schädlichkeit der Farben. Übrigens erhaltet Ihr die Farben im Shop von navoco aktuell für 13,49 €.

Seid Ihr neugierig geworden auf die unbedenklichen Fingerfarben? Dann stöbert doch so wie ich auch mal durch das Angebot von navoco. Hier findet Ihr sicherlich nicht zuletzt Inspiration für nachhaltige Geschenkideen, schließlich rückt Weihnachten auch schon wieder in Sichtweite…

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für Fielmann*.

Bei Fielmann gibt es derzeit eine schöne Aktion für Schulanfänger: Ihr könnt über ein Formular ein Set aus 5 „Blinki-Eulen“ bestellen. Die Blinkis sind Reflektoren in Eulenform, die beispielsweise am Schulranzen befestigt werden können und dafür sorgen, dass die Kids im Straßenverkehr besser gesehen werden.

Wir haben für unsere Schulanfängerin ein Set geordert und direkt den Sportrucksack mit einer Eule bestückt. Der Schulranzen hat es nicht so nötig, da er bereits über reflektierende Elemente verfügt.

Wenn Euch der Werbeauftdruck nicht stört, sind die kleinen Eulen ein ganz nützliches Accessoire, welches die Sicherheit der Kinder erhöhen kann. Die Eulenfamilie ist groß genug, um auch Geschwister oder Freunde mit Reflektoren zu versorgen.

Die Fielmann-Aktion läuft voraussichtlich noch bis zum 30.11.2019 (je nach Verfügbarkeit). Also: nix wie ran an die Blinkis!

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für HiPP*.

Für HiPP dürfen wir die Kinder-Eiszapfen testen. Wir haben jeweils eine Packung „Rote Früchtchen“ und „Pfirsisch-Mango“ zum Ausprobieren erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

Eiszapfen mit Fruchtpüree und Fruchtsaft

  • keine Farbstoffe
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine Aromen
  • nur die Süße aus unseren Bio Früchtchen

Unser Eindruck:

Ich habe auf meinem Handy seit gefühlten Ewigkeiten die Kinder-App von Hipp, die meiner Tochter durch langweilige Restaurantbesuche hilft, indem sie die Wartezeit auf das Essen verkürzt. Darin tauchten vor einiger Zeit die Eiszapfen auf. Deshalb rief Töchterchen gleich laut: „Die kenne ich!“, als uns das Testpaket ins Haus flatterte.

In einer Packung Eiszapfen sind jeweils 5 Sachets gefüllt mit einer Fruchtsaft-/-püree-Mischung. Die Sachets erinnern – jedenfalls die Lütte – an Portionspackungen Ketchup (rot) oder Majo (gelb):

Man soll sie schütteln und dann einzeln für mindestens 5 Stunden in das Gefrierfach legen. Dann kann man sie aufschneiden und das gefrorene Eis zum Lutschen herausdrücken:

Das funktioniert problemlos. Meiner Tochter schmeckt das Ergebnis auch ganz gut, insbesondere die roten Früchte haben es ihr angetan. Mango ist hingegen weniger ihrs, aber das gilt nicht nur für die Eiszapfen. Die Flutschdinger sind ein erfrischer Snack im Sommer. Mit 4,8 g pro Portion ist der Zuckergehalt vertretbar. Die Mischung aus verschiedenen Fruchtsäften und -pürees erscheint mir auch gesünder als Sahneeis – oder dieses merkwürdige Wassereis in bunten Farben, was man sonst gelegentlich zum Selbsteinfrieren kaufen kann.

Insgesamt eine schöne Idee – nicht nur für Kinder.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für Rewe*.

Es wird ernst: Am kommenden Samstag wird aus der Lütten ein Schulkind! Die Aufregung ist groß! Mein Mädchen hat ein wenig Angst vor all dem Unbekannten. Aber es überwiegt doch die Freude, dass es bald so viel Neues zu erleben gibt.

Die ersten Zuckertüten gab es schon im Kindergarten. Gestern konnten wir gegen Abgabe eines Coupons aus dem Werbeprospekt eine kostenlose Tüte bei unserem wöchentlichen Supermarktbesuch abstauben.

Das war alles drin:

  • 1 Stundenplan
  • 1 Lineal (leider aus Pappe und schon etwas lädiert)
  • 1 Apfel
  • 1 Orange
  • 1 Banane
  • 1 Birne
  • 1 Kiwi
  • 1 Schälchen Langnese-Honig
  • 1 Cini-Minis-Riegel
  • 1 Fruchttiger
  • Infoflyer

Laut Infoflyer hätte noch ein Kiwi-Löffel darin sein sollen. War bei uns aber leider nicht der Fall.

Gut fand ich, dass der Inhalt hauptsächlich aus Obst besteht. Der Anteil an Markenprodukten und Werbung hält sich in Grenzen.

Eine nette Aktion für Schulanfänger, die in Nordrhein-Westfalen (24.08.) und Baden-Württemberg (04.09.) noch bevorsteht.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).