Dieser Beitrag enthält Werbung für dm und reer.*

Überraschend erreichte uns ein neues Päckchen von dm glückskind, dessen Inhalt sich rund um das Thema kindersicheres Zuhause dreht. Neben zwei Broschüren zum Thema fanden sich folgende Produkte im Päckchen:

dm babylove Steckdosenkappen:

Die universell passenden babylove Steckdosenkappen machen Stecksdosen sicher vor Kindern und schützen Kinder vor gefährlichen Stromunfällen.

  • Jederzeit wiederverwendbar: ideal für zu Hause, auf Reisen oder wenn Sie anderswo zu Besuch sind.
  • Einfache und schnelle Montage: ohne Kleben und Schrauben.
  • Spurlos schnell und einfach zu entfernen.

Diese Steckdosenkappen haben wir auch benutzt. Sie werden in die Steckdose gesteckt und können nur dadurch wieder entfernt werden, dass ein Stecker in die Öffnungen der Kappe gesteckt und das Ganze etwas gedreht und herausgezogen wird. Das funktioniert ganz gut. Die Lütte hatte allerdings recht schnell verinnerlicht, dass sie an Steckdosen nichts zu suchen hat. Nun kommt sie ja schon in die Schule und wir üben gemeinsam den richtigen Umgang mit Steckern und Steckdosen. Ab und an treffe ich allerdings noch auf eine wenig benutzte Steckdose in der Wohnung, die noch durch eine Kappe gesichert ist 🙂 .

Die Packung von babylove enthält übrigens 6 Kappen.

dm babylove Schrankschloss:

Das babylove Schrankschloss verschließt Schranktüren sicher vor Kindern.

  • Einfache und schnelle Montage ohne Abmessen oder Anzeichnen
  • Montage im Schrankinneren.
  • Schrauben oder Kleben
  • Öffnung durch Zusammendrücken

Gut finde ich, dass man dieses Schrankschloss im Inneren des Schrankes verbaut. Wir hatten bei unserem Putzmittelschrank ein anderes System in Gebrauch, welches auf den Schrank außen aufgeklebt wurde. Ein paar Mal war uns dieses Schrankschloss abgebrochen, sodass wir ein neues aufkleben mussten. Das alte war leider nicht spurlos abzubekommen. Da hätten wir uns ein solches System gewünscht.

dm babylove Türstopper:

Der babylove Türstopper verhindert das Einklemmen von Kinderhänden in zufallenden Türen.

Die Anwendung eines Türstoppers ist ja denkbar einfach: einfach oben (oder seitlich, dann aber außer Reichweite der Kinder) auf das Türblatt klemmen – fertig. Aus Gründen, die ich nicht mehr ganz nachvollziehen kann, haben wir bis heute einen Türstopper auf der Kinderzimmertür. Mal sehen, wann Madame nach mehr Privatsphäre verlangt und der Türstopper endgültig ausgedient hat.

reer WinLock Fenster- und Balkontürsicherung:

  • schützt Kinder vor lebensgefährlichen Stürzen
  • einfache Montage und rückstandsfreies Entfernen
  • ohne Bohren oder Kleben
  • kindersicherer Verschlussmechanismus verriegelt Fenster und Balkontüren in geschlossener oder gekippter Stellung
  • einfaches Öffnen und Schließen für Erwachsene

Eine solche Fenstersicherung hatten wir nicht in Gebrauch. Wir haben der Lütten früh eingetrichtert, dass sie alleine nichts am Fenstergriff zu suchen hat. Obwohl eine Zeitlang die Fensterbank ihres Zimmers ihr Lieblingssitzplatz war, hat sie sich auch stets daran gehalten – und tut dies bis heute.

reer Ecken- und Kantenschutz:

  • Leuchtet ca. 6-8 Stunden bei Dunkelheit
  • Schützt Ihr Kind vor gefährlichen Ecken und Kanten
  • Einfache Montage mittels doppelseitigem Klebeband
  • Lässt isch nach der Kleinkindzeit wieder spurlos entfernen

Wie cool ist das denn: leuchtender Eckenschutz! Den könnte ich auch selbst ganz gut für die Nacht gebrauchen 🙂 . Wir hatten auch Eckenschutz in Gebrauch, besonders für so fiese Glasecken, die besser nicht mit Kinderköpfen kollidieren sollten. Allerdings habe sich diese auch meist recht schnell wieder abgelöst und sind abgefallen. Bei der Variante hier scheint die Gefahr nicht so groß, weil diese Schutzkappen sich um alle Seiten einer Ecke legen. Unsere Kappen waren an einer Seite offen.

Insgesamt finde ich, muss jeder für sich herausfinden, welche Sicherheitsprodukte im eigenen Haushalt in der Kleinkindzeit sein müssen und an welcher Stelle man vielleicht doch eher auf Aufklärung und „learning by doing“ setzt. Ganz und gar in Watte packen kann man die lieben Kleinen schließlich auch nicht, denn ohne sich einmal den Kopf zu stoßen, lernen sie auch nicht, dass eine Kante hart sein kann. Bei uns hörte der Spaß beim Strom auf. Zu schnell fassen angesabberte Kinderhändchen mal an eine Steckdose, die sich ja meist auch in Bodennähe und damit in Reichweite von Krabbelkindern befindet.

Es ist auf jeden Fall gut, dass es eine Reihe von hilfreichen und erschwinglichen Sicherheitsprodukten gibt, die Kinder schützen helfen.

Unsere Bewertung:

*Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Links führen zu den Partnerwebseiten (keine Affiliate-Links).

Dieser Beitrag enthält Werbung für PAEDIPROTECT*.

Über die Konsumgöttinnen dürfen wir die Pflegelotion aus der neuen Pflegelinie von PAEDIPROTECT testen. Die Lotion in Originalgröße (250 ml) schneite uns zusammen mit einem kleinen Plüschpinguin (mit Mundschutz) ins Haus.

Das verspricht der Hersteller:

Die Produkte der PAEDIPROTECT Pflegelinie für Babys und Kinder bieten dank der hochwertigen Inhaltsstoffe ein sehr angenehmes Hautgefühl. Sie verzichten auf Parfüm sowie Duftstoffe und haben daher ein sehr geringes Allergiepotential. Deshalb sind sie auch bei extrem empfindlicher oder zu Neurodermitis neigender Haut geeignet. Die Produkte sind frei von Mikroplastikpartikeln, Mineralölen, Farb- und Konservierungsstoffen, Parabenen und PEG-Emulgatoren. Die Pflegelinie ist vegan zertifziert. Weiterhin ist die Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

Die PAEDIPROTECT Pflegelotion spendet der Haut langanhaltende Feuchtigkeit und macht sie zart und geschmeidig. Jojobaöl und Mangobutter unterstützen die Haut ihren natürlichen Schutzfilm zu bewahren, ohne einen fettenden Film zu hinterlassen. Die natürlichen Extrakte aus Bambus und grünem Tee haben eine hautberuhigende Wirkung und schützen die Haut vor Austrocknung und äußeren Einflüssen. Die Pflegelotion lässt sich leicht verteilen, hinterlässt ein angenehm weiches Hautgefühlt und ist auch ideal für Erwachsene mit sensibler und trockener Haut geeignet.

  • Ohne Parfum, Farb- & Konservierungsstoffe (gem. Kosmetik VO)
  • Ohne Mineralöle, Silikone, Parabene
  • Hautrverträglichkeit dermatologisch bestätigt

Unser Eindruck:

Eines vorweg: explizit mikroplastikfreie Kosmetik finde ich per se schon mal sehr gut. Auch ansonsten bestehen die Inhaltsstoffe den Codecheck – alles im grünen Bereich. So wünsche ich mir Kosmetik – natürlich ganz besonders, wenn sie für Babys und Kinder gedacht ist.

Die Flasche ist ansprechend gestaltet, macht jedoch auf mich trotz des niedlichen kleinen Pinguins irgendwie einen „medizinischen Eindruck“. Ich glaube ja, das ist so beabsichtigt, damit das Produkt einen wertigen Eindruck macht :-).

Weniger wertig erscheint allerdings der Verschluss: Der Klappverschluss ist bei uns nach nur dreimaliger Anwendung entzwei gegangen:

Die Pflegelotion selbst ist weiß und relativ flüssig und praktisch geruchlos. Sie lässt sich wirklich gut und – von meiner Tochter getestet – kinderleicht verteilen.  Sie zieht schnell ein und hinterlässt ein deutlich weiches Hautgefühl. Das ist auch der Lütten sofort aufgefallen: „Mama, die Haut wird ja richtig weich!“ Die Lotion pflegt sehr gut.

Mit rund 6,00 € für 250 ml ist die Lotion nicht billig. Wenn die Lütte aber im Winter unter trockener Haut leidet, greife ich schonmal auf Apothekenprodukte zurück – und die kosten gerne das Dreifache. Insoweit erscheint mir die Paediprotect Pflegelotion geradezu als günstige Alternative.

Ihr findet die neue Pflegeserie übrigens u.a. bei dm, Müller, Globus und real-, oder im Onlineshop von Paediprotect*. Dort könnt Ihr aktuell mit dem Code SPAREN20 das gesamte Sortiment mit 20% Rabatt bestellen – und die neuen Produkte so quasi „mit-testen“.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für limango und FruchtBar.*

Ich konnte mich mal wieder nicht beherrschen und habe bei einem limango Deal zugeschlagen: Ich habe die limitierte Edition der Bio-Kiste von FruchtBar für 28,95 € statt für 42,95 € erworben. Das heißt, ich habe über limango einen Gutschein gekauft, den ich dann auf der Seite von FruchtBar einsetzen konnte. Sowohl der Gutscheinerwerb als auch der Versand meiner Bio-Kiste haben schnell und reibungslos funktioniert und so hatte die Lütte rasch viel Spaß beim Auspacken des bunten Kartons.

Die Idee hinter FruchtBar habe ich Euch vor einiger Zeit schon einmal etwas näher dargestellt. Weil die Lütte nach wie vor ganz gern ab und zu einen Quetschie isst und die Kiste zudem viele Produkte aus dem FruchtBar-Sortiment enthält, die wir noch nicht kannten, habe ich spontan bestellt.

Das war alles in der Kiste:

Bio-Fruchtpüree (je 100 g)

  • Granatapfel-Erdbeere-Pfirsich-Banane-Reis
  • Apfel-Waldfrucht
  • Guave-Papaya-Mango-Banane
  • Birne-Apfel-Hirse
  • Heidelbeere-Banane-Reis
  • Mango-Orange-Kokosnuss-Banane
  • Wassermelone-Erdbeere-Apfel-Birne-Reis
  • Mango-Pfirsich-Banane
  • Erdbeere-Apfel
  • Himbeere-Heidelbeere-Traube-Banane-Apfel-Hafer
  • Mango-Karotte-Birne-Banane

Bio-Erfrischungsgetränke (je 250 ml)

  • Erdbeere-Apfel
  • Mango-Maracuja

Pasta & Soßen

  • Bunte Bio-Nudeln (300 g)
  • Vegetarische Tomatensoße (190 g)
  • Bolognese-Soße (190 g)

Snacks

  • Bio-Erdbeer-Popcorn (40 g)
  • Bio-Erdnuss-Flips (40 g)
  • Bio-Kakao-Bällchen (40 g)
  • Bio-Apfel-Kekse mit Karotte (120 g)
  • Knusper-Enten (30 g)
  • Knusper-Schildkröten (30 g)

  • Bio-Riegel Aprikose-Apfel (6 x 23 g)
  • Bio-Riegel Heidelbeere-Banane-Hafer (6 x 23 g)
  • Bio-Riegel Mango-Karotte-Hafer (6 x 23 g)

Upcycling Kinder-Schürze & Kochlöffel

  • Die Kinder-Schürze wird in einer deutschen Behindertenwerkstatt genäht und besteht aus leeren FruchtBar-Verpackungen.
  • Material Bänder: 100 % Baumwolle
  • Maße: B 42 cm x H 45 cm
  • Kochlöffel aus Holz

Unser Eindruck:

Wir haben natürlich noch längst nicht alles ausprobiert. Die Mango-Karotte-Hafer-Riegel und den Mango-Maracuja-Drink fand die Lütte nicht so lecker. Sie mag allerdings auch keine Mango.

Cool finde ich die Nudeln mit den Soßen. Die kannte ich bislang noch gar nicht. Bei uns kommt es immer mal wieder vor, dass wir etwas gekocht haben, was zwar von unserer Tochter gekostet, aber leider nicht für gut befunden wird, weil es zum Beispiel zu würzig ausgefallen ist. Wenn dann eine schnelle Alternative her soll, sind zwar Nudeln fix gekocht. Aber Kind verlangt dann gern nach Ketchup. Da ist es prima, wenn man in Kürze eine Soße auf den Tisch zaubern kann.

Auch die Idee hinter den Produkten sowie die Recyclingprodukte finde ich nach wie vor klasse.

Ich habe gerade noch einmal nachgesehen: Die limango-Aktion läuft noch 1 Tag und 6 Stunden. Wenn Ihr also selbst Interesse an der bunten Kiste habt, schlagt schnell zu!

Unsere Bewertung:

*Das Produkt haben wir rabattiert selbst erworben. Der Link führt zu den Webseiten der vorgestellten Produkte (kein Affiliate-Links).

Dieser Beitrag enthält Werbung für Ravensburger.*

Über die Plattform Rund ums Baby* haben wir einen baliba von Ravensburger ministeps zum Testen erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

Der leichte, flexible Ball von Ravensburger ministeps ist ein absolutes Highlight für Babys, sobald sie anfangen nach Dingen zu greifen! Denn dank seiner offenen Struktur ist er super leicht mit den Händen zu greifen: So gelingt es schon den Jüngsten, ihn zum Erkunden zum Mund zu führen. Beim Zahnen wird das Herumkauen auf dem weichen Silikon zur wertvollen Beißhilfe. baliba wächst aber auch mit den Fähigkeiten der Babys mit und bleibt bis ins Kleinkindalter interessant. Denn vielfältigste Spielmöglichkeiten wie Ziehen, Quetschen oder Werfen lassen Baby mit der Zeit immer wieder neue Beschäftigungen mit baliba entdecken, die seine motorische Entwicklung umfassend und nachhaltig fördern. Und sehr praktisch: baliba kann ganz einfach in der Spülmaschine gereinigt werden.

Unser Eindruck:

Der baliba ist ein endloses Stück Silikon, das zum Ball geformt ist – und auch immer wieder in diese Form zurückkehrt, soviel man auch daran zieht oder drückt. Es gibt den Ball in den Farben Rot, Orange, Blau und Grün. Die Farben leuchten kräftig und sind daher auch für die Jüngsten interessant.

Das Material fasst sich weich und „samtig“ an. Es bietet aber auch genügend Widerstand, um beispielsweise beim Zahnen als Beiß“ring“ herzuhalten.

Der Silikonschlauch ist nicht zu dick, sodass auch die Kleinsten bequem darum fassen können. Da er so offen gestaltet ist, bietet er viele „Angriffspunkte“. Da der Ball auch nicht viel wiegt, können auch Babys ihn ohne Weiteres greifen, hochheben und erkunden. Selbst meine kleine Nichte mit ihren drei Monaten findet den Ball schon interessant, auch wenn das wirkliche Erkunden durch Ziehen, Quetschen und Werfen natürlich noch auf sich warten lässt.

Prima finden wir, dass man den Spielball in der Spülmaschine reinigen kann, was auch durchaus nötig ist, da Schmutz an der Oberfläche des Balls doch recht leicht haften bleibt.

Was wir natürlich nicht einschätzen können, ist die Frage, ob das verwendete Silikon wirklich schadstofffrei ist. Im Netz habe ich keine negativen Testberichte gefunden. Ich nehme das mal als ein gutes Zeichen. Der Ball verströmt auch keinen starken chemischen Geruch.

Insgesamt gefällt uns der Ball, der für ca. 10,00 € erhältlich ist, gut als Babyspielzeug.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für Bübchen.*

Ich darf vorstellen: Die ehemalige Bübchen Verniosa Serie für Neugeborene jetzt mit neuem Namen und im neuen Design.

Das verspricht der Hersteller:

Die Pflegeserie Ultra Sensitiv wurde nach dem Vorbild der Natur speziell für Babys und Kleinkinder entwickelt: Sie empfindet den Schutzkomplex der natürlichen Käseschmiere nach, die als körpereigene Hautschutzcreme die Haut des Babys schon in Mamas Bauch schützt. Diese bewährte Pflege gibt es jetzt in überarbeitetem Verpackungsdesign: Dank klarer Gestaltung in Blau und Weiß sowie liebevoller Elefantenzeichnungen sind die Verpackungen jetzt noch einfacher wiederzuerkennen, während die vertraute Pflegeformel dieselbe bleibt.

Mit den vier Produkten der Ultra Sensitiv Reihe, die alle natürliches Kokos-, Avocado- und Jojobaöl enthalten, können Eltern darauf vertrauen, dass die Haut ihrer Babys und Kleinkinder bestens geschützt und gepflegt ist.

Das „Ultra Sensitiv Pflege Bad“ reinigt besonders schonend, spendet während des Badens sowie auch danach spürbare Pflege und erhält den natürlichen Säureschutzmantel der Haut.

Im Anschluss spendet die „Ultra Sensitiv Pflege Creme“ Gesicht und Körper wertvolle Feuchtigkeit, bietet sanfte Pflege und schützt vor dem Austrocknen.

Nach dem Bad ist auch das „Ultra Sensitiv Pflege Öl“ die perfekte Ergänzung für zarte Baby- und Kinderhaut  – es pflegt sanft und eignet sich besonders gut für wohltuende Massagen. Außerdem ist es ideal zur milden Reinigung des empfindlichen Windelbereichs.

Im Anschluss kann die „Ultra Sensitiv Wundschutz Creme“ aufgetragen werden: Die Formel mit hautberuhigendem Zink mildert Rötungen und pflegt die empfindliche Babyhaut. Zusätzlich wird die Hautschutzbarriere gestärkt und sensible Haut dank eines atmungsaktiven Schutzfilms vor Irritationen geschützt.

Unser Eindruck:

Ich finde das neue Design sehr gelungen und auch den neuen Namen überzeugend. Unter „Verniosa“ konnte ich mir noch nie so recht etwas vorstellen. Die neue Serie gibt es seit April. Pflegeöl, Pflegebad und Pflegecreme kosten übrigens jeweils 2,95 € für 200 ml und die Wundschutzcreme 3,45 € für 75 ml (jeweils UVP).

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für dm* und Milupa.*

Uns erreichte ein Paket mit dem Aufdruck „eine Überraschung von dm Glückskind“. Die Lütte war ganz aufgeregt, weil sie glaubte, der Inhalt sei für sie. Im Karton fanden wir allerdings ein Themenpaket von Milupa. Töchterchen war enttäuscht, aber die niegelnagelneue Cousine wird sich freuen :-).

Das verspricht der Hersteller:

Unsere Milupa Produkte gibt es jetzt in ganz neuem Design. Alle unsere Breie, Milchnahrungen und Müslis wurden überarbeitet und erstrahlen jetzt in einer neuen, moderneren Verpackung.

Unsere neuen Verpackungen können nicht nur mit ihrem Aussehen, sondern auch mit ihren inneren Werten punkten: Unsere Milchnahrungen überzeugen mit bewährter Rezeptur und unsere Breie schmecken gewohnt lecker. Denn in ihnen steckt auch weiterhin die höchste Milupa-Qualität – versprochen!

Und nicht nur das! Vielleicht hast du im Regal schon unseren neuen Bio Getreidebrei Hafer Reis (ab dem 6. Monat) entdeckt? Mit seinem Vollkornhafer und Reis aus 100% Bio-Getreide eignet er sich ideal für Babys, die immer neugieriger werden. Er schmeckt pur und mit Obst oder Gemüse – probiere ihn doch einfach mal aus.

Unser Eindruck:

Das Themenpaket ist im neuen Verpackungsdesign von Milupa gehalten:

Darin fanden sich eine Packung Milupa milumil Folgemilch 2 und eine Packung Bio Getreidebrei Hafer Reis.

Milupa milumil Folgemilch 2:

Inhaltsstoffe: Lactose (aus Milch), Magermilch, pflanzliche Öle (Palm-, Raps-, Kokosnuss-, Sonnenblumenöl), Stärke, Oligosaccharide (Galactooligosaccharide (aus Milch), Fructooligosaccharide), Calciumcarbonat, Kaliumchlorid, Cholinchlorid, Vitamin C, Taurin, Emulgator (Sojalecithin), Eisen-II-sulfat, L-Tryptophan, Inositol, Vitamin E, L-Isoleucin, Nucleotide (Natriumsalze von Uridin-, Cytidin-, Adenosin-, Inosin-, Guanosin-5- Monophosphaten), Zinksulfat, L-Cystein-Hydrochlorid, L-Carnitin, Niacin, Pantothensäure, Kupfersulfat, Folsäure, Vitamin A, Biotin, Vitamin B1, Vitamin D, Vitamin B12, Vitamin B6, Mangan-II-sulfat, Kaliumjodid, Vitamin K, Natriumselenit

Nun, die Zutatenliste ist doch mal wieder reichlich lang und es findet sich natürlich auch Palmöl darauf. Es ist halt ein Nestlé-Produkt…

Ohnehin bin ich von Folgemilch, erst recht Folgemilch 2, nicht wirklich überzeugt. Ich habe der Lütten stets nur Pre-Nahrung gefüttert, soweit die Mumi nicht reichte. Als die Lütte ein Jahr alt war, sind wir zu Kuhmilch gewechselt, wobei Mamas Milchbar noch geöffnet hatte, bis Töchterchen zwei Jahre alt wurde.

Bio Getreidebrei Hafer Reis:

 

Inhaltsstoffe: Bio-Reismehl (59,97 %), Bio-Vollkornhafermehl (40 %), Antioxidationsmittel (Ascorbinsäure), Vitamin B1

Immerhin ist die Zutatenliste dieses Breis übersichtlich. Ich denke, diesen Brei kann man sicherlich ausprobieren, auch wenn die Qualität nicht an diejenige der Breie von Löwenzahn Organics heranreicht.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).