Dieser Beitrag enthält Werbung für Fielmann*.

Bei Fielmann gibt es derzeit eine schöne Aktion für Schulanfänger: Ihr könnt über ein Formular ein Set aus 5 „Blinki-Eulen“ bestellen. Die Blinkis sind Reflektoren in Eulenform, die beispielsweise am Schulranzen befestigt werden können und dafür sorgen, dass die Kids im Straßenverkehr besser gesehen werden.

Wir haben für unsere Schulanfängerin ein Set geordert und direkt den Sportrucksack mit einer Eule bestückt. Der Schulranzen hat es nicht so nötig, da er bereits über reflektierende Elemente verfügt.

Wenn Euch der Werbeauftdruck nicht stört, sind die kleinen Eulen ein ganz nützliches Accessoire, welches die Sicherheit der Kinder erhöhen kann. Die Eulenfamilie ist groß genug, um auch Geschwister oder Freunde mit Reflektoren zu versorgen.

Die Fielmann-Aktion läuft voraussichtlich noch bis zum 30.11.2019 (je nach Verfügbarkeit). Also: nix wie ran an die Blinkis!

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für Rewe*.

Es wird ernst: Am kommenden Samstag wird aus der Lütten ein Schulkind! Die Aufregung ist groß! Mein Mädchen hat ein wenig Angst vor all dem Unbekannten. Aber es überwiegt doch die Freude, dass es bald so viel Neues zu erleben gibt.

Die ersten Zuckertüten gab es schon im Kindergarten. Gestern konnten wir gegen Abgabe eines Coupons aus dem Werbeprospekt eine kostenlose Tüte bei unserem wöchentlichen Supermarktbesuch abstauben.

Das war alles drin:

  • 1 Stundenplan
  • 1 Lineal (leider aus Pappe und schon etwas lädiert)
  • 1 Apfel
  • 1 Orange
  • 1 Banane
  • 1 Birne
  • 1 Kiwi
  • 1 Schälchen Langnese-Honig
  • 1 Cini-Minis-Riegel
  • 1 Fruchttiger
  • Infoflyer

Laut Infoflyer hätte noch ein Kiwi-Löffel darin sein sollen. War bei uns aber leider nicht der Fall.

Gut fand ich, dass der Inhalt hauptsächlich aus Obst besteht. Der Anteil an Markenprodukten und Werbung hält sich in Grenzen.

Eine nette Aktion für Schulanfänger, die in Nordrhein-Westfalen (24.08.) und Baden-Württemberg (04.09.) noch bevorsteht.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung, u.a. für dm, Vedes und Lego.*

Wir feiern den 6. Geburtstag unserer Maus – mit jeder Menge Trubel im Haus, denn wir haben zum Kindergeburtstag eingeladen und sechs Gäste sind gekommen. Jetzt brauchen Mama und Papa erst einmal Erholung!

Geburtstagszeit ist Geschenkezeit und so haben wir auch dieses Mal wieder Kostenloses abstauben können. Allerdings wird die Liste von Jahr zu Jahr merklich kürzer. Das war dabei:

  • Vedes Geburtstagsclub: ein kleines Lego friends-Set
  • dm Glückskind: eine Packung Traubenzuckerlutscher
  • real,- Meine Familie: Rabattcoupons für Partyartikel und Spielwaren
  • IKEA family: Gutschein über 5,00 €
  • Müller – meinBaby: Gutschein für – Buntstifte von Pelikan (ja, auch dieses Jahr wieder)

Sollte noch etwas hinzukommen, werde ich die Liste ergänzen. Ihr könnt bis dahin auch noch einmal in meinen Kostenloslisten stöbern:

*Die Produkte wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Links führen zu den Partnerwebseiten (keine Affiliate-Links).

 Dieser Beitrag enthält Werbung.*

Ein halbes Jahrzehnt ist unser Mädchen nun schon alt – unfassbar, wie schnell die Zeit verfliegt! Wir haben am Samstag kräftig Geburtstag gefeiert. Die Lütte hat ihren Freund zum Toben in den Indoor-Spielplatz eingeladen und die Eltern hatten ein wenig Zeit zum Klönen, denn: ich muss nicht mehr hinter dem Kind her durch die Kletterburg klettern. Das kann unsere Große mittlerweile bestens alleine!

Der Geburtstag hat uns auch dieses Jahr ein paar kostenlose Goodies beschert, die ich Euch vorstellen möchte:

Vedes Geburtstagsclub:

Wir erhielten einen Gutschein für ein kleines Lego, welchen wir im Vedes-Shop unseres Vertrauens in diesen Hubschrauberbausatz einlösten.

Spielwaren Viehweg:

Auch von unserem lokalen Spielwarenhändler erhielten wir einen Geburtstagscoupon, den wir (nicht gerade zu meiner hellen Begeisterung) in ein TOPModel Heft und ein Jojo eintauschten.

dm glückskind:

Wir konnten das Hörbuch „Post für den Tiger“ von Janosch über das Portal leo-lauscher kostenlos herunterladen.

Müller mein Baby:

Per E-Mail bekamen wir einen Gutschein für eine Packung Pelikan Buntstifte. Ja, genau diesselben, die wir schon zum 3. und zum 4. Geburtstag bekommen hätten. Ich habe die Gutscheine nicht eingelöst, weil der nächste Müller recht weit von uns entfernt ist. Ansonsten könnte ich jetzt einen schwunghaften Handel mit Buntstiften betreiben.

real-familymanager:

Es kam Couponpost – Rabatt beim Spielzeugkauf.

ADAC

Der Automobilclub überraschte uns per Post mit einem Coupon. Damit kann man in seiner örtlichen Filiale entweder ein kleines Lego oder ein Mal- und Rätselbuch erhalten. Wir sind nur noch nicht zum Einlösen gekommen.

Update: So, jetzt haben wir den Gutschein eingelöst. Es ist ein Playmo-ADAC-Mann nebst Werkzeugkiste:

Sollte noch etwas hinzukommen, werde ich die Liste ergänzen. Ihr könnt bis dahin auch noch einmal in meinen Kostenloslisten stöbern:

*Die Produkte wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Links führen zu den Partnerwebseiten (keine Affiliate-Links).

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma Kneipp .*

Das Jahr geht deutlich seinem Ende entgegen – die jährliche Herbstpost von Kneipp Familie ist uns ins Haus geflattert. Dieses Mal konnte man im Vorfeld über den Newsletter abstimmen, welches Produkt zum Testen enthalten sein soll. Einerseits ist es ja schön, wenn man die Wahl hat, andererseits lasse ich mich auch gern überraschen und die Abstimmung war doch ein kleiner Spoiler.

Egal, wir freuen uns dennoch über:

  • Kneipp Badekristalle „Viel Glück“ mit Glücksklee und Sternfrucht
  • Kneipp Rücken- und Nackenbalsam mit Teufelskralle
  • einen Gutschein für eine Gratisdusche für den Onlineshop (Mindestbestellwert allerdings wie immer 20,00 €)

Ich freue mich schon darauf, im Glück zu baden – und zwar alleine. Mit der Lütten zusammen in der Badewanne plantschen funktioniert ja schon lange nicht mehr. Dafür ist mein Mädchen mittlerweile viel zu groß.

Meinem GöGa wird sicherlich der Balsam guttun, denn er hat leider recht häufig „Rücken“.

*Die Produkte wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Linkt führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

img_8795Dass es mal wieder Zeit für einen Friseurbesuch wird, merke ich, wenn mir der Pony in die Augen wächst und mich damit in die Raserei treibt. Gestern war es mal wieder höchste Zeit und so habe ich den Friseur meines Vertrauens aufgesucht.

Der Friseurbesuch überraschte mich in doppelter Hinsicht:

Ich habe mich dazu durchgerungen, zum Bob zurückzukehren. Hatte ich eine ganze Weile, bevor ich die Haare kürzer schneiden ließ. Auf den alten Bildern sehe ich mit dieser Frisur recht jung aus. Das kann natürlich daran liegen, dass ich da noch jünger war – aber man kann es ja auch noch einmal mit der Frisur probieren. Im Prinzip heißt das also: ich lasse die Haare wieder etwas wachsen. Der Friseur hatte also nicht viel zu tun – und er hat sich mit einem Trockenschnitt begnügt. So war ich nicht nur bereits nach zehn Minuten fertig. Ich habe auch nur ein Zehntel des sonst für Waschen-Schneiden-Föhnen zu löhnenden Preises gezahlt. Very cool!

Zudem gab es noch ein Weihnachtsgeschenk: den „Shaper Zero Gravity“ von Sebastian. Den was, bitte? Auf der Flasche steht die Erklärung: „leichtes haarspray für kontrolle, trocken, bürstbar“. Aha. Abgesehen davon, dass Großbuchstaben offenbar überbewertet werden: seit wann heißt denn Haarspray nicht mehr einfach Haarspray?!?