IMG_7533Yeah, als einer von 111 Produkttestern darf ich alle vier Sorten der pflanzlichen Brotaufstriche von NOA testen! Das freut mich besonders, weil ich vor Kurzem die Variante Linse-Curry in der Mai-Coolbox von brandnooz fand und ich mir damals schon vornahm, die weiteren Sorten unbedingt einmal zu probieren. In meinem Testpaket waren enthalten:

  • 2x NOA Hummus Natur
  • 2x NOA Hummus Kräuter
  • 2x Brotaufstrich Bohne-Paprika
  • 2x Brotaufstrich Linse-Curry.

Das verspricht NOA:

NOA ist das neue, natürliche Geschmackserlebnis im Kühlregal. Unsere zu 100% pflanzlichen und gesunden NOA-Produkte lassen sich dippen, snacken oder streichen. Alle NOA-Produkte sind ohne Gentechnik, vegan und glutenfrei. Somit auch frei von jeglichen Aromen, Konservierungsstoffen oder anderen Zusatzstoffen.

  • Natürliche Rohwaren
  • Originelle Rezepturen
  • Authentische Produkte

NOA ist Natur pur und überrascht mit feinen Geschmacksrichtungen aus ausgesuchten Rohwaren, ganz ohne Konservierungsmittel und Aromen.

Unser Eindruck:

Die farbenfrohen Becher stechen sofort ins Auge und machen mächtig neugierig. Denn während sich derzeit sehr viele Anbieter vegetarischer Lebensmittel darin versuchen, fleischhaltige Nahrungsmittel irgendwie zu imitieren (man denke nur an die vegetarische „Wurst“ von Herta), stellen die vegetarischen Brotaufstriche von NOA eigenständige Kreationen dar. Das ist an sich genau das, wonach ich suche: Abwechslung zum üblichen Einerlei. Zwar dürfen für mich gern Fleisch und Wurst auf den Tisch kommen. Aber gerade das Angebot an Wurstwaren und Feinkostsalaten ist doch recht eindimensional: irgendwann schmeckt alles gleich. Und so bin ich dankbar für neue Geschmacksentdeckungen, zu denen für mich auf jeden Fall die NOA-Produkte gehören.

NOA Brotaufstrich Linse-Curry:

IMG_7524Gelbe Linsen, Quinoa, Curry und fruchtige Mango harmonieren ganz prima zusammen. Diese Sorte mag ich von allen Vieren am meisten. Sie schmeckt sehr gut auf Brot.

NOA Brotaufstrich Bohn-Paprika:

IMG_7526Eine interessante Kombination aus Kidneybohnen und Paprika, verfeinert mit Quinoa. Dem Papa und der Lütten ist der Brotaufstrich zu scharf. Obwohl ich durchaus auch empfindlich bin, was Schärfe angeht, kann ich mich diesem Urteil nicht anschließen. Für mich ist der Schärfegrad genau richtig.

NOA Hummus und Hummus Kräuter:IMG_7528Logischerweise besteht der Hummus hauptsächlich aus Kichererbsen, was ihm den typischen Geschmack verleiht.

IMG_7530Die Kräutervariante hätte für mich durchaus noch etwas „kräuteriger“ sein dürfen.

Beide Sorten eignen sich besonders gut zum Dippen, beispielsweise auch als Ersatz für Mayo zu Pommes oder Fischstäbchen.

Wenn Ihr mehr über die NOA-Produkte wissen möchtet, Ihr auf der Suche nach inspirierenden Rezepten oder der genauen Zutatenliste seid, empfehle ich Euch, einen Blick auf die toll gemachte Internetseite noa-pflanzlich.de zu werfen. Dort macht das Stöbern nach Informationen wirklich Spaß.

Unsere Bewertung:

Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

2 Thoughts on “Produkttest: NOA Pflanzlich Genießen

  1. Hallöchen,
    die einzelnen Sorten hören sich wirklich klasse an. Da könnte ich mich gar nicht entscheiden, welche ich zuerst probieren wöllte. 😉

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag
    Bloody

  2. Hallo, ich habe Bohne-Tomate probiert. Auf solche Zusammenstellung wäre ich garnicht gekommen, einfach Lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation