img_8471Von Garnier habe ich aus der Wahre Schätze-Serie Shanpoo und Spülung „Kamille und Blütenhonig – Der Leuchtkraft-Intensivierer“ zum Testen erhalten. Die Produkte sind für blondes Haar geeignet. Irgendwie habe ich da bei der Bewerbung wohl geschlafen, denn: „Isch chabe gar kein blondes Haar!“

Deshalb stelle ich Euch an dieser Stelle die beiden Produkte nur mit den Worten des Herstellers vor. Auf einen eigenen Test verzichte ich. Dafür wandern Shampoo und Spülung in meine Adventsverlosungskiste – und in Bälde kann sich eine von Euch einen eigenen Eindruck machen – und diesen dann mit uns teilen. Ist das ist ein Deal?

Das verspricht der Hersteller:

Wir entdecken zwei Pflege-Schätze aus der Natur wieder, die blondes Haar erstrahlen lassen und ihm Geschmeidigkeit verleihen. Kamille: Bekannt für ihre aufhellenden und schützenden Eigenschaften. Blütenhonig: Langbewährt und für seine nährende Wirkung ideal für blondes Haar.

Ergebnis: Ihre Haare sind voller Leuchtkraft und zeigen einen unvergleichlichen Glanz. Das Haar ist perfekt gepflegt, voller GEschmeidigkeit und fühlt sich unvergleichlich weich an.

Schwerelose Pflegerezeptur – ohne Parabene – ohne Silikone:

Die wertvollen Inhaltsstoffe aus der Natur vereinen sich in einer verwöhnenden Pflegerezeptur, die Ihr Haar mit einer wunderbaren Nährpflege umhüllt. Sie lässt sich einfach auswaschen, ganz ohne zu beschweren.

Habt Ihr schon Erfahrungen mit den Produkten sammeln können?

4 Thoughts on “Produkttest: Garnier Wahre Schätze Kamille

  1. Pingback: Adventsgewinnspiel Runde 3: Selbstbefüllte Beautybox – Lobelias Blog

  2. Angelika on 5. März 2019 at 19:42 said:

    Hallo,
    leider scheint es o. g. Shampoo ebenso wie die Spülung in Deutschland nirgendwo mehr zu geben, zumindest bei DM, Müller, Rossmann und einigen anderen größeren Geschäften/Drogerien nicht. Ich fand das immer sehr gut, und das Haar duftete anschließend gut. Falls jemand weiß, wo man -außer bei Amazon und Ebay, wo es zu unverschämten Preisen noch angeboten wird – es doch noch zu kaufen kriegt: Ich wäre für einen Hinweis dankbar 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation