Dieser Beitrag enthält Werbung für Lottoland*.

Über die Insider dürfen wir das Online-Lottoportal Lottoland testen. Für den Test mussten wir uns auf dem Portal registrieren und für den Alterscheck einen Euro investieren. Im Gegenzug gab es einen – vorgegebenen – Warenkorb mit „Glücksspielprodukten“ im Wert von 11,00 €. Für die Mittester gab es Warenkörbe im Wert vo 5,00 €.

Das verspricht Lottoland:

Online Lotto spielen und die größten Jackpots der Welt gewinnen! Im Lottoland kannst du täglich von den Millionen träumen. Nicht nur der deutsche Klassiker LOTTO 6aus49 oder der beliebte EuroJackpot laden zum Träumen ein. Die Tippabgabe im Internet kennt keine Grenzen, mit den EuroMillions, der größten Lotterie Europas mit bis zu 190 Millionen Euro im Jackpot, wird dir das volle Programm geboten.

Dazu gesellen sich über 20 weitere Lotterien, die sich einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreuen. Unsere Übersicht listet alle anstehenden Jackpots und die Zeitpunkte der nächsten Ziehungen auf, sodass du garantiert keine Chancen mehr verpasst.

Unser Ziel ist es, begeisterten Lottospielern rund um die Welt ein neues, innovatives Online-Lotto-Erlebnis zu ermöglichen. Hier können nicht nur die traditionellen Kreuzchen auf die Tippfelder gesetzt werden: Exklusive Zusatzoptionen wie der „Doppelte Jackpot“ oder der „ZahlenSchutz“ lassen dich das Spiel um die Millionen in neuer, nie da gewesener Form genießen.

Wer online Lotto spielt, entscheidet sich nicht nur für die einfachste und günstigste Variante, sondern kann sich auch in Sachen Sicherheit beruhigt zurücklehnen. Alle Gewinne landen unverzüglich auf dem entsprechenden Spielerkonto, die automatischen Gewinnbenachrichtigungen halten dich stets auf dem Laufenden – Lästiges Abgleichen der Lottozahlen und verknitterte Tippscheine sind Relikte der Vergangenheit.

Unser Eindruck:

Gelegentlich spielen wir Lotto, was vor Jahren in Bayern auch schon online funktionierte. Wenn ich mich richtig erinnere, war das dann mal eine Weile nicht erlaubt. Seither tippen wir ab und an offline. Mein GöGa hat sich da neulich übrigens mächtig Ärger im Lottoladen erhalten, weil er sich von der Lütten Zahlen für den Lottotippschein hat ansagen lassen. Weil Minderjährige nicht zum Glücksspiel animiert werden sollen, wird nicht nur das aktive Spielen, sondern auch das mittelbare unterbunden. Finde ich eigentlich ja ganz gut, aber da die meisten Lottobudenbesitzer nicht drauf achten, waren wir auf die Kritik nicht vorbereitet.

Nun haben wir also das Onlinespiel über Lottoland ausprobiert. Wie man dem Kleingedruckten entnehmen kann, wird diese Website durch die Deutsche Lotto- und Sportwetten Limited (DLSL) betrieben, welche die Tipps eines Mitspielers an die European Lotto Betting Limited (ELBL), registriert in Malta, weiterleitet, die als Buchmacherin handelt. Bei der Abgabe von Tipps handelt DLSL namens, im Auftrag sowie auf Anweisung der Mitspieler.

Das Registrieren auf dem Portal funktionierte problemlos und intuitiv. Dann wird es aber durchaus unübersichtlich, denn es gibt eine Vielzahl von Glücksspielmöglichkeiten: von Lotto über diverse Tippspiele bis zu Rubbellosen. Ich war ganz froh über meinen vorgefertigten Tester-Warenkorb, in dem sich befanden:

  • 20 Rubbellose „GLÜCKSELEFANT“ (1,00 €)
  • 10 Rubbellose „Knack das Sparschwein“ (2,50 €)
  • 1 Tippfeld Cash4Life Tippschein – 1.000 € täglich (2,50 €)
  • 2 Tippfelder LOTTO 6aus49 Tippschein (2,50 €)
  • 1 Tippfeld EuroJackpot Tippschein (2,50 €)

Die Tippfelder für Lotto, EuroJackpot und Cash4Life waren vorausgefüllt. Wir haben also quasi Zufallszahlen getippt. Spaßiger waren die Rubbellose. Man kann diese mit der Maus „freirubbeln“ oder automatisch per Klick auf einen Button freirubbeln lassen. Auf meinem PC hat das Rubbeln mit der Maus leider nicht funktioniert, auf dem PC meines GöGa klappte es besser. Wir haben ein paar Kleinstbeträge gewonnen:

Insgesamt haben wir aus dem Tester-Warenkorb immerhin 12,62 € herausgeholt. Will man sich das Geld auszahlen lassen, muss man eine Ausweiskopie hochladen. Wir haben das gewonnene Geld in neue Tippscheine investiert – und jetzt sind nur noch 12 Cent übrig 😆 .

Meine Mittester hatten auch nicht mehr Glück.

Das Onlinespielen ist natürlich eine einfache Sache – aber genau deshalb auch gefährlich. Denn allzuleicht lässt sich Geld nachladen – und am Ende gewinnt doch meistens „die Bank“. Gerade die niederschwelligen Angebote wie die Rubbellose, die als solche nicht viel kosten, bergen meines Erachtens doch so einiges an Suchtpotential.

Es erschließt sich mir auch nicht so recht, warum ich Lotto über den Umweg eines von Malta aus agierenden Buchmachers spielen soll, wenn ich das doch auch direkt auf Lotto.de tun kann. Auch wenn das Spielen über Lottoland komfortabel klappt, ist mir das Konstrukt doch eher suspekt. Da gehe ich doch lieber wieder zur guten alten Lottobude: zum einen fühle ich da unmittelbar, wieviel Geld aus meinem Portemonnaie über Theke wandert. Zum anderen machen Rubbellose in echt doch auch mehr Spaß als virtuelles – noch gar automatisches – Freirubbeln auf Knopfdruck.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

 Dieser Beitrag enthält Werbung für myEnso.*

Vor einiger Zeit hatte ich Euch das Angebot von myEnso vorgestellt myEnso vorgestellt. Ich hatte die Welcome-Box erhalten und die Produkte getestet. Leider hatte ich die E-Mail mit dem Bewertungslink gelöscht. Zwar war mir auf meine Anfrage per E-Mail mitgeteilt worden, dass mir der Link noch einmal neu geschickt werde. Da kam dann aber wohl Weihnachten dazwischen. Jedenfalls konnte ich die Produkte nicht bewerten und mir so auch nicht den 5,00 €-Bonus sichern.

Nun, jetzt hatte ich Glück und habe eine Taste-Box von MyEnso mit drei Produkten darin gewonnen, welche ich Euch gleich vorstelle. Eines vorweg: Das Bewerten hat dieses Mal geklappt und meinem myEnso-Konto wurden 5,00 € gutgeschrieben.

Das war alles in meiner Box:

  • Schudeisky „Omas Gurken“ (230 g, 2,49 €): Hm, leckere Gürkchen! Die schmecken der ganzen Familie pur oder auch im Nudelsalat. Die süß-saure Note ist wirklich gelungen!

  • Heilemann Ruby Chocolate Pur (80 ml, 3,95 €): Die Ruby Kakaobohne kannte ich bislang nur von der rosa KitKat-Edition, wo sie mir nicht so recht geschmeckt hat. Auch in dieser puren Variante finde ich die Schoki – ob des säurlichen Touches eigenwillig. Aber auf jeden Fall ist es ein spannendes Produkt zum Ausprobieren.
  • Made with Luve Lupinen Drink Schokolade (500 ml, 1,49 €): Wie Ihr wisst, bin ich kein Freund der Ersatzprodukte. Der Lupinen Drink ist daher nix für mich. Ich finde den Geschmack auch nicht wirklich überzeugend. Für Veganer oder alle, die keine Kuhmilch vertragen, mag es hingegen eine Alternative sein.

  • Lupinensamen: Die Lupinensamen waren als Goodie beigefügt. Da kann ich mal wieder meinen braunen Daumen testen. 😆

Unser Eindruck:

Die Taste-Box enthält drei höchst unterschiedliche Produkte. Nicht alle treffen meinen Geschmack. Aber interessant finde ich es allemal, neue Sachen auszuprobieren.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (Affiliate-Link!).

Dieser Beitrag enthält Werbung für Leder Bazlen*.

Die letzten Tage waren angefüllt mit Weihnachtsvorbereitungen, Familienbesuch, Kindertrubel, Bescherungsfreude – und natürlich viel leckerem Essen. Nach den Feiertagen folgt ja traditionell spätestens zu Neujahr die Zeit der guten Vorsätze. Einer der Klassiker ist dabei sicherlich, im neuen Jahr ein wenig schlanker zu werden. Hat man diesen guten Vorsatz erfolgreich in die Tat umgesetzt – braucht man ganz schnell einen neuen Gürtel. Oder man ist ganz einfach auf der Suche nach einem neuen, schicken Leder-Accessoires. In beiden Fällen seid Ihr im Outlet-Store oder bequem im Onlineshop von Leder Bazlen aus Metzingen an der richtigen Adresse.

Über Produkt-tests.com* wurden wir für eine Kooperation ausgewählt und ich durfte mir aus dem Onlineshop einen Gürtel aussuchen. Mein Wunschobjekt, ein schwarzer Ledergürtel mit hochglänzender Schließe in Silber, war zwar leider akutell ausverkauft und erst ab Januar wieder lieferbar. Ich habe mich dann mit einem alternativen Modell aus dem umfangreichen Sortiment überraschen lassen – und wie Ihr auf dem Foto sehen könnt, hat sich etwas Adäquates gefunden 🙂

Das verspricht Leder Bazlen:

Das heutige Store|Outlet entstand aus einem alten, traditionellen Lederfachgeschäft das bereits 1949 mit dem Namen Leder Bazlen gegründet wurde. Der Einzelhandel befindet sich mittlerweile in der 3. Generation der Familie Bazlen und präsentiert auf knapp 300qm zahlreiche Leder-Accessoires bis hin zu Reisegepäck in der Outlet City Metzingen. Neben den vielen nationalen und internationalen Fashion Labels für Taschen, Mappen, Kleinlederwaren und Reisegepäck werden zudem Gürtel „Made in Germany“ vertrieben.

Alle Gürtel im Fachgeschäft werden von Bazlen selbst, in deren eigener Produktion im Industriegebiet in Metzingen hergestellt. Alle Modelle aus unserem Haus sind mehr als nur Kollektionen, sie sind Teil eines Lifestyles. Sie sind der Ausdruck unserer Leidenschaft für Design und traditioneller handwerklicher Verarbeitung.

  • Alle Schließen, Nieten und Beschläge sind frei von Nickel.
  • Alle Vollrindleder sind rein vegetabil gegerbt.
  • Alle Spaltleder sind frei von schädlichen Gerbsubstanzen.
  • Alle Anforderungen nach REACH werden erfüllt.

Unser Eindruck:

Im Onlineshop findet sich eine wirklich große Auswahl Leder-Accessoires jeder Art – Taschen, Kleinlederwaren wie Geldbörsen oder Schlüsselmäppchen, Reisegepäck – auch für Kinder! – Armbänder, Hosenträger, sogar Eimer, und ein riesiges Gürtelsortiment. Es gibt Gürtel für Damen, Herren und Kinder, Jeansgürtel, Nietengürtel, Taillengürtel, Überlängengürtel, Vegan-Gürtel und Safe-Gürtel (mit eingebautem Reißverschluss).

Bei den Damengürteln habe ich mich etwas genauer umgeschaut. Hier finden sich Gürtel in allen Farben und Formen, schmal oder breit, einfarbig oder bunt, gemustert und uni, glatt oder geflochten, glänzend oder matt. Gar nicht so leicht, dabei den Überblick zu behalten. Zum Glück hatte ich eine klare Vorstellung von meinem Wunschgürtel: ein schlichtes schwarzes Modell mit Silberschließe sollte es sein, damit es zu meinen Hosenanzügen passt. Ich habe mich durch die Liste der abgebildeten Modelle gescrollt und bin fündig geworden. Etwas irritierend finde ich die Navigation auf der Seite: hat man in der Listenansicht ein Modell gefunden und klickt es für mehr Details an, landet man in einer weiteren Listenansicht, in welcher man dann den gewünschten Gürtel erst wieder finden muss. Das Bestellen hat dann aber gut ohne Probleme geklappt.

Ach ja, vor dem Bestellen sollte man sich natürlich überlegen, in welcher Taillenweite man den Gürtel benötigt. Wer seine Größe nicht kennt, für den findet sich eine Anleitung zur Bestimmung der richtigen Gürtellänge:

Von der Gürtelschließe bis zum dritten Loch wird die Taillenweite bestimmt. Die Gesamtlänge des Gürtels wird von der Schließe bis zur Gürtelspitze gemessen.

Wieder etwas gelernt. Meine Taillenweite ist Betriebsgeheimnis. Aber ich habe mich an die Berechnung gehalten und der Gürtel passt super. Er hat in beide Richtungen noch Platz, sodass er während der Feiertage etwas nachgeben konnte, das Abnehmen im neuen Jahr aber auch nicht sofort eine Neuanschaffung erfordert.

Der Echtledergürtel ist gut verarbeitet. Er duftet nach Leder (nicht nach Chemie) und macht einen langlebigen Eindruck:

Zu meinen Hosenanzügen passt er ebenso gut wie zu einer Jeans. Mit 35,95 € ist der Gürtel nicht superbillig, aber dafür ist er eben auch in Deutschland gefertigt und qualitativ hochwertig. Für mich hat er sich als alltagstauglich erwiesen.

Wenn Ihr auf der Suche nach einem besonderen Leder-Accessoires seid, schaut doch mal im Onlineshop von Leder Bazlen – oder direkt im Store in Metzingen – vorbei.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für myEnso.*

Seid Ihr im Netz auch schon über das Angebot von myEnso gestolpert? Es handelt sich um einen Onlineshop für Produkte des täglichen Bedarfs, der bekannte, aber auch weniger bekannte Produkte und Marken anbietet und dabei auf ein modernes Design sowie auf die Mundpropaganda der „Foodpioniere“ setzt. Wenn ich das richtig verstanden habe, handelte es sich zunächst um eine geschlossene Testplattform, die sich nun auch der breiten Masse öffnet. Die Bewertung von bestellten Produkten führt daher auch zu einem Guthaben, welches man wiederum für Folgebestellungen einsetzen kann.

Es finden sich Produkte aus den Kategorien Süßes & Salziges, Baby & Kind, Drogerie, Getränke, Haushalt & Küche, Nahrungsmittel und Tier.

Registriert man sich als Pionier bei myEnso, erhält man nach einigen Tagen einen Gutschein über eine kostenlose Welcome-Box im angegebenen Wert von 10,00 €. Die könnt Ihr Euch dann im Shop ordern, mit der einzigen Verpflichtung, anschließend eine Bewertung der Box abzugeben.

Gerne könnt Ihr diesen Link* zur Registrierung verwenden und unter Motivation angeben, dass Ihr über mich (Constanze Webers) auf die Seite gestoßen seid. Dann erhalte ich für maximal 20 geworbene Personen je 10,00 € Guthaben für den Shop. Ihr könnt es mir nach erfolgreicher Bewerbung natürlich gleich tun und ebenfalls neue Pioniere werben.

Das verspricht myEnso:

Stell dir vor, es gäbe einen Supermarkt, der sich all deine Wünsche zu Herzen nimmt – und sie sogar umsetzt. myEnso ist genau dieser Supermarkt. Bei uns kannst du mitbestimmen, welche Produkte ins Regal sollen, wie der Shop aussehen soll und vieles mehr. Wir sind schon jetzt gut dabei: Mit über 20.000 Produkten des täglichen Bedarfs und vielen spannenden Food-Start-up-Produkten, die es sonst so nicht gibt.
Nutze deine Macht und mach myEnso zu deinem persönlichen super Online-Supermarkt!

So, jetzt stelle ich Euch aber den Inhalt meiner Welcome-Box vor.

Das war alles drin:

  • Marmetube „Himbeere“: Die Marmelade in der Tube habe ich schon ein paar Mal als Testprodukt im Netz ausgelobt gesehen. Bislang war ich nie als Tester dabei. Schön, dass wir sie jetzt über die Welcome-Box ausprobieren dürfen. Die Marmelade enthält 66% pure Frucht. Und jedenfalls die Himbeermarmelade schmeckt wirklich ganz wunderbar fruchtig. Sowohl die Lütte als auch ich sind begeistert. Und die kleckerfreie Tube, die übrigens zu 100% recyclebar sein soll, ist durchaus praktisch.
  • Krosse Kerle Kartoffelchips „Salz & Pfeffer“: Ich kaufe normalerweise keine Kartoffelchips, damit wir nicht in Versuchung geraten (Ihr wisst schon: „Einmal gepoppt, nie mehr gestoppt.“). Salz & Pfeffer wäre ohnehin nicht unbedingt die Geschmacksrichtung, zu der wir greifen würden. Nun, da die Krossen Kerle einmal bei uns waren, hatten sie leider ein kurzes Leben 🙂
  • Green Cola mit Stevia: Cola, die einfach nach ganz viel Süßstoff schmeckt. Nein, das ist nix für mich. Wenn ich schon Cola drinke – was ich normalerweise nicht zu Hause tue – dann aber bitte „richtige“ Cola und die schmeckt nun mal nicht nach Süßstoff.
  • Rummo Pasta: Es handelt sich um eine Pasta, die nach einer besonderen Methode namens Lenta Lavorazione hergestellt sein soll. Was auch immer das heißen mag, lecker ist sie jedenfalls und Pasta überlebt in unserem Haushalt ohnehin nie lange.
  • Chesepop: An diesen Knabberspaß aus gepufftem Käse (!) habe ich mich noch nicht herangetraut. Den sparen wir uns für die Silvesterparty auf.

Unser Eindruck:

Den Shop von myEnso finde ich einerseits ganz ansprechend. Sogar ein persönliches Farbschema kann man sich aussuchen und die Mitgestaltungsmöglichkeiten (Vorschlagen von Produkten) sind auch ganz nett. Die Welcome-Box macht Spaß und bringt interessante Produkte für lau. Andererseits sind mir die Informationen auf der Seite doch etwas knapp und nebulös. Was genau bezweckt wird und was das Einzigartige an dem Onlineshop sein soll, erschließt sich mir bislang nicht vollständig.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (Affiliate-Link!).

Dieser Beitrag enthält Werbung für Sag’s mit Schoki.*

Ich hatte mich vor einiger Zeit über Produkt-Tests.com* bei einem Bloggewinnspiel des Onlineshops „Sag’s mit Schoki“ beworben. Ich habe zwar nicht gewonnen. Umso mehr habe ich mich jedoch gefreut, als mich das Schoki-Team per E-Mail kontaktierte und mir mitteilte, dass es meinen Blog so schön fand, dass es einen Extrapreis ausgelobt hat und ich „durch die Hintertür“ doch gewonnen habe. Danke für das tolle Kompliment für meinen Blog 😳 – und natürlich für den gewonnen Gutschein!

Ich habe mich auf der süßen Seite umgesehen und mich für zwei Schoko-SMS mit jahresendzeitlichen Grußbotschaften entschieden. Die zeige ich Euch natürlich gleich. Zuvor kommt aber wie immer das Team des Shops selbst zu Wort:

Der Onlineshop stellt sich vor:

Suchst du auch öfter nach einem witzigen/ originellen/ persönlichen Geburtstagsgeschenk? Dankeschön für die beste Freundin? Mitbringsel für die Nachbarn oder zur Einladung? Geschenk deiner lieben Kleinen für die Großeltern? … und findest nur langweiligen Kram?

Das geht und ging uns genauso….

Wir – Saskia und Frank – lieben es, Menschen kleine und große Freuden zu machen! Wir verschenken gerne persönliche Dinge zu allen möglichen und unmöglichen Anlässen. 😉 Im Sommer 2016 standen wir mal wieder vor dem gleichen, wiederkehrenden Problem. Wir wollten einem Nachbarn etwas Schokinelles schenken (etwas aus Schoki und originell ;-)) und die Auswahl in lokalen Supermärkten und im Handel war – freundlich ausgedrückt – wenig berauschend. Das wollen wir mit unserem Baby sagsmitschoki.de ein für alle Mal ändern! Hier findest du keine langweiligen und unpersönlichen Geschenke, sondern jedes Produkt wird ganz individuell für dich zusammengesetzt und/oder gedruckt!

Unser Eindruck:

Im Onlineshop von Sag’s mit Schoki findet Ihr tolle individualisierbare Geschenkideen aus Schokolade. Zum Beispiel findet Ihr hier Fotoschokolade. Dabei wird ein Foto oder eine Grafik per Lebensmittelfarbe auf belgische Schokolade aufgedruckt. Die Schoki kann dabei als Schoko- oder Pralinenpuzzle gestaltet sein oder auch als glatte Foto- oder Schoko-Marzipan-Tafel. Das sieht richtig toll aus (müsst Ihr Euch auf der Seite unbedingt einmal anschauen) – und eigentlich viel zu schade zum Aufessen.

Cool ist auch das Schoko-Alphabet: Ihr könnt Euch Buchstaben und Zahlen in große (je 80 g) oder riesengroß (je 175 g) ordern. Es gibt sogar Sonderzeichen wie Herzen sowie das „&“. Die Zahlen bekommt Ihr in Milchschokolade und die Buchstaben sogar wahlweise in fein-süßer weißer, leckerer dunkler oder in zartschmelzender Milchschokolade. Man kann beispielsweise Initialen für ein Hochzeitsgeschenk zusammenstellen oder natürlich die Zahlen für eine Geburtstagskind.

Der Hit sind allerdings die Schoko-SMS, von denen auch ich zwei Stück geordert habe. Bei einer Schoko-SMS kann man aus einzelnen Schokoladenblöckchen, die jeweils einen Buchstaben, eine Zahl, ein Sonderzeichen oder auch ein buntes Bildchen enthalten, personalisierte Grußbotschaften zusammensetzen. Die Botschaften können zwischen 7 und ganzen 60 (!) Zeichen lang sein. Es gibt bereits vorgefertigte Texte, die man sich nach Themen bzw. Anlässen sortiert anzeigen lassen kann. Man kann aber auch seiner Kreativität freien Lauf lassen und sich ganz individuelle, eigene Texte zusammenstellen.

Ich habe zwei 14er Schoko-SMS entschieden, d.h. jede Botschaft besteht aus 14 Schokoblöckchen. Insgesamt ergibt dies jeweils 67g Schoki. Bestellen ging ganz einfach und intuitiv und auch die Lieferung ging flott. Die Schoko-SMS werden in stabilen weißen Kartons gelieftert, in denen diese schicken roten Kästchen stecken:

Ich finde, die Verpackung sieht modern und edel aus und sie eignet sich hervorragend zum Verschenken.

In der roten Schachtel verbirgt sich dann die eigentliche SMS. Meine Texte lauten: „Guten Rutsch!“ und „Frohes Fest!“

Die weißen Schokoblöckchen peppen das Ganze nochmal auf. Sogar ein kleiner Weihnachtsbaum ist bei der Weihnachts-SMS mit dabei. Süß, oder? Ich finde, die SMS sind perfekte Mitbringsel für die Gastgeber einer Weihnachts- oder Sylvesterfeier. Wenn Ihr fix seid und schnell bestellt, findet die schokoladige Grußbotschaft sicherlich auch noch rechtzeitig vor dem Fest den Weg zu Euch. Die Versandzeit wird mit 2-4 Werktagen angegeben.

Ich finde aber, dass es sich auf jeden Fall lohnt, sich die Seite zu merken. Denn die nächsten Geburtstagsfeiern, Valentinstage, Osterfeste, Einschulungen und sonstige Anlässe, zu denen man nach einer originellen Geschenkidee sucht, kommen garantiert. Und es freut sich doch fast jeder über leckere Schoki, erst recht, wenn sie noch dazu eine Botschaft transportiert, die von Herzen kommt.

Sicherlich haben die Schokogeschenke auch ihren Preis. So kostet beispielsweise die 14er Schoko-SMS 14,95 € zzgl. Versandkosten. Aber dafür bekommt Ihr auch ein wertiges und vor allem sehr individuelles Geschenk.

Ich bin restlos begeistert von dieser süßen Idee und werde mich garantiert bei nächster Gelegenheit noch einmal im Shop herumtreiben.

Unsere Bewertung:

*Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für brandnooz und Aromatico.*

Über brandnooz dürfen wir den Onlineshop Aromatico kennenlernen und dabei drei leckere Espressosorten verkosten. Erhalten haben wir:

  • Barbera „Mago“, 250 g, ganze Bohne
  • Aromatico „5 Stelle“, 250 g, ganze Bohne
  • La Brasiliana „Marfisa“, 250 g, ganze Bohne

Der Shop stellt sich vor:

Wir sind ein Team von überzeugten Kaffeeliebhabern und bringen regelmäßig ein Stück italienische Kaffeekultur zu Ihnen nach Hause.

Bei uns bekommen Sie ausgesuchte, italienische Kaffees & Espressi, aktuelle Kaffee News, Kaffee- und Angebotsempfehlungen und eine absolute Frischegarantie. Wissen, Leidenschaft und frischer Wind sind die Provenienzen, die wir langsam und bei niedrigen Temperaturen rösten, um den Aromatico Blend zu kreieren, der uns ausmacht.

Unsere Testsorten:

Barbera „Mago“

Barbera Coffee is one of the oldest coffee roasters in the world still in production thanks to the unmistakable cofee since 1870. The secret is in the experience that Barbera Coffee has gained in over 145 years of love for coffee. Just in a cup of Barbera Coffee you can find a blend so rich of different types of coffees, roasted slowly, air-cooled and masterfully combined for a unique taste, even better … magic.

Mago is a 7 high-quality cofee beans blend slected directly from Brasil, Central America and Indonesia. The aroma is intense, spicy, lightly toasted. The palate is full-bodied, fresh and persistent. Great intensity with balanced final.

Aromatico „5 Stelle“

5 Stelle Aromatico Superiore – Eine Gourmet-Mischung bestehend aus erlesenen Grand-Cru-Arabica-Bohnen aus Lateinamerika, Afrika und Indonesien, kombiniert mit ochwertigen indischen Robusta-Bohnen für eine üppige und stabile Crema. Durch die länger dauernde schonende Röstung entsteht eine harmonische, ausgewogene Kaffee-Komposition mit viel Körper und Fülle. Der Geschmack wird von süßlich nussigen und dunkelschokoladigen Aromen geprägt und durch würzige Noten abgerundet.

La Brasiliana „Marfisa“

All our blends are the result of a careful selection of the diferent coffee’s provenance, along with a daily and handcraftet roasting that always matches the automated procedures. Each type of coffee is singularly roasted allowing us to respect their organoleptic features. It is coherently with our business policy, which aims to the absolute tranparency of our procedures, that we allow our blends‘ compositions to be known, being deeply convinced that passion and Know-how are the key factors to transform a simple coffee preparation into an authentic artwork.

Blend composed by a high percentage of selected Robusta beans, coming from Africa and India. This blend is characterized by a robust, yet harmonious, taste and by a remarkable strong body, which reveals itself in a dense and thick cream once poured into a cup.

Unser Eindruck:

Der Tag muss bei uns mit einem ordentlichen Kaffee beginnen – sonst ist er gleich im Eimer. Während wir früher auf Filterkaffee geschworen haben, können wir uns mittlerweile ein Leben ohne unseren Vollautomaten nicht mehr vorstellen.

Allerdings sind wir, was die Bohnenauswahl angeht, nicht so wahnsinnig wählerisch. Wir greifen regelmäßig auf das übliche Supermarktsortiment zurück. Gerne greifen wir zu Lavazza, der kräftig, aber dabei nicht zu stark schmeckt. Die verschiedenen Sorten von Lavazza finden sich übrigens auch im umfangreichen und gut sortierten Onlineshop Aromatico.

Neben dem vielfältigen Angebot, in dem sich auch ausgefallene Sorten jenseits der bekannten großen Marken finden, sticht der Onlineshop durch die detaillierte Rubrik „Kaffeeberatung“ hervor. Hier kann man durch zahlreiche Filter zu seinem Lieblingskaffee finde und erfährt Wissenswertes zu den unterschiedlichen Geschmacksnuancen und zu Zubereitungsarten. Für jeden angebotenen Kaffee bzw. Espresso findet sich ein individuelles Geschmacksprofil, was die Auswahl des Lieblingskaffees erleichtern sollte.

Gut finde ich, dass eine ganze Reihe von Probierpaketen erhältlich sind. So kann man nicht nur selbst im Geschmackstest herausfinden, welcher Kaffee am besten zu einem passt. Ein solches Paket eignet sich meiner Meinung nach auch sehr gut als (Weihnachts-)Geschenk.

Und wie hat uns nun der Testkaffee geschmeckt? Alle drei Sorten waren gut und im Verhältnis zu den üblichen Supermarktkaffees recht kräftig und aromatisch. Allerdings gebe ich zu: ich bin ein Banause und trinke meinen Kaffee meist mit viel Milch. Nuancen im Geschmack gehen da leicht verloren und so kann ich Euch auch nur schwer die feinen geschmacklichen Unterschiede beschreiben. Aber soviel kann ich sagen: am besten hat mir persönlich der Aromatico 5 Stelle geschmeckt.

Unsere Bewertung:

*Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).