Dieser Beitrag enthält Werbung für Pelikan*.

Auch bei der Lütten ist gegenwärtig homeschooling angesagt. Sei trägt es zwar mit Fassung, ist aber für jede Art von Abwechslung dankbar. So haben wir uns besonders gefreut, dass ich als eine von nur zehn Mama-Reportern gemeinsam mit der Lütten die Sammelmappe „quick open“ von Pelikan testen darf. Wir haben ein umfangreiches Testpaket mit folgendem Inhalt bekommen:

  • 1 x Sammelmappe in DIN A4 in Rot
  • 1 x Deckfarbkasten K12
  • 1 x griffix-Pinsel-Set
  • 1 x Malblock
  • 1 x Wasserbox

Das verspricht der Hersteller:

Jede Zeichnung und jedes Dokument kann mit der Sammelmappe von Pelikan sicher aufbewahrt und transportiert werden. Die neue Sammelmappe ist mit dem innovativen Öffnungsmechanismus ausgestattet und ermöglicht kinderleichtes Verstauen.

  • Ausgestattet mit einem neuen innovativen „quick-open“ Öffnungsmechanismus
  • Ermöglicht eine schnelle 1-Hand-Befüllung der Sammelmappe
  • Mit Gummiband zum sicheren Versschließen
  • Aus stabilem und hochwertigem Karton
  • In den Formaten A3 und A4 für kleine und große Kunstwerke
  • In 4 frischen Farben

Unser Eindruck:

Die Sammelmappe besteht aus Karton, der – mein einziges Manko – aus meiner Sicht gerne noch etwas stabiler sein dürfte. Der Deckel, der mit einem Gummiband verschlossen wird, ist ein wenig geschwungen, sodass er sich leicht öffnen lässt.

Im Inneren der Sammelmappe sind die Randlaschen an den Ecken miteinander verbunden, sodass sich die Laschen am oberen und unteren Rand automatisch mit anheben, wenn man die rechte Randlasche z.B. mit dem Daumen anhebt – der sogenannte quick open-Öffnungsmechanismus. Hört sich kompliziert an, ist es aber gar nicht:

Das ist eine recht praktische Sache. Die Blätter lassen sich aber auch einfach von der Seite in die Sammelmappe einstecken. Gut finden wir das große Fassungsvermögen der Mappe – und das frische Design im knalligen Rot mit hellen Kreisen, die wie Seifenblasen über den Deckel schweben. In eine Blase lässt sich auch der Name eintragen, sodass die Mappe nicht verwechselt werden kann.

Die Lütte hat sich sofort auf den Farbkasten und die tollen Pinsel gestürzt. Das System von Pelikan ist prima aufeinander abgestimmt: Die Pinsel mit extra dickem, ergonomischen Griff lassen sich per Gummiband am Farbkasten befestigen:

Der Wasserkasten kann an den Farbkasten angesteckt werden. Der Deckel des Farbkastens dient als Mischpalette:

Es wurde gleich drauflosgemalt:

Die kräftigen Farben lassen sich sehr gut verarbeiten und decken ausgezeichnet. Die fertigen Bilder haben ihren Platz natürlich in der Sammelmappe gefunden:

Ob für die Bildersammlung zu Hause oder den Kunstunterricht in der Schule – die Sammelmappe von Pelikan erfüllt ihre Aufgabe ordentlich.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für Navoco.de*.

Es gibt so viele tolle Onlineshops, die man nur durch Zufall entdeckt. Für mich ist einer davon Navoco.de, ein Onlineshop, in dem Ihr aktuell über 9.000 Bio & Natur Produkte erhalten könnt. Ich bin quasi mit der Nase daraufgestoßen worden, als ich das Angebot erhielt, den Shop zu testen. Ich habe mich für Euch auf der Seite umgeschaut und muss ehrlich sagen, dass ich vom Angebot begeistert bin.

Der Shop bietet für alle Lebensbereiche eine Vielzahl an nachhaltigen Bio- und Naturprodukten. Ihr findet folgende Kategorieren:

Im Bereich Naturkosmetik findet Ihr Bürste, Kämme, Dekoratiive Kosmetik, Düfte & Deodorants, Pflegeprodukte für Füße, Beine, Haare, Hande, Nägel, Körper, Lippen, Zähne und Mund. Auch auf der Suche nach Insekten- oder Sonnenschutzmitteln werdet Ihr hier fündig. Zum Stöbern lädt die Rubrik Geschenkartikel & Sets ein.

In der Kategorie Bio Essen & Trinken sind neben Backwaren und -zutaten u.a. Brothaufstriche, Essing & Öl, Fertiggerichte, Getreide, Nüsse & Saaten, Gewürze und Kräuter, Kaffee, Tee & Kakao, Obst & Gemüse, Nudeln, Reis & Teigwaren, Säfte & Getränke sowie Wurst-, Fischkonserven & Fleischersatzprodukte erhältlich. Das deckt eigentlich nahezu alles an Lebensmitteln ab, oder?

Die Naturdrogerie bietet Bürsten und Schwämme, aber auch Kerzen, Duftöle & Räucherwerk, Haushaltswaren, Hygieneartikel, Pflege-, Reinigungs- und Waschmittel sowie Tiernahrung an.

Baby- und Kindernahrung und -pflegeprodukte, Schwangerschaftsbedarf und Spielzeug sind in der Kategorie Mutter & Kind zu finden.

Schließlich gibt es noch ein breites Angebot an Mitteln zur Nahrungsergänzung.

Die einzelnen Artikel sind übersichtlich mit Bild und – soweit vorhanden – Kundenbewertung im Shop eingestellt. Zu jedem Produkt gibt es eine ausführliche Beschreibung. Es gilt ein Mindestbestellwert von 25,00 €. Ab 55,00 € Warenwert erfolgt der Versand kostenlos.

Zum Ausprobieren haben wir aus der Kategorie Spielzeug* die ökoNORM Fingerfarben nawaro* erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

  • Naturfarben aus nachwachsenden Rohstoffen
  • mischbar, verdünnbar, wasserlöslich, trocken abreibbar
  • Inhalt: Natürliche Lebensmittel und Lebensmittelzusatzstoff, wie Lebensmittelfarben, natürliche Farbpigmente, gereinigte Kreide. Alle Kompomenten sind in der Dosierung innerhalb der Zulassung für Lebensmittel. Die nawaro Fingerfarben sind lactosefrei, aber nicht glutenfrei. Bitterstoff: Denotiumbenzoat. Konservierungsmittel: Phenoxyethanol.

Unser Eindruck:

Die Packung enthält vier Pötte mit den Farben Grün, Blau, Gelb und Rot. Jeder Pott enthält 150g Farbe, sodass die gesamte Packung ein stolzes Gewicht von 600g erreicht. Die Farben, die übrigens von Ökotest mit „sehr gut“ bewertet wurden, fallen dadurch auf, dass sie nicht unangenehm „chemisch“ riechen. Sie sind relativ dickflüssig, können aber – je nach Verwendungszweck – auch mit Wasser verdünnt werden.

Die Farben können sowohl mit den Fingern als auch mit dem Pinsel gut verarbeitet werden. Sie eignen sich auch zum Gabeldruck, wie die Lütte herausgefunden hat:

Sie hatte beim Matschen viel Spaß…

… und ich keine Bedenken hinsichtlich einer etwaigen Schädlichkeit der Farben. Übrigens erhaltet Ihr die Farben im Shop von navoco aktuell für 13,49 €.

Seid Ihr neugierig geworden auf die unbedenklichen Fingerfarben? Dann stöbert doch so wie ich auch mal durch das Angebot von navoco. Hier findet Ihr sicherlich nicht zuletzt Inspiration für nachhaltige Geschenkideen, schließlich rückt Weihnachten auch schon wieder in Sichtweite…

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für Avery Zweckform.*

Ich darf Euch mal wieder ein Produkt von Avery Zweckform vorstellen. Es handelt sich dieses mal um wiederablösbare Etiketten in Blumenform. Ich habe eine Originalpackung mit zehn Bögen á 24 Etiketten zum Ausprobieren erhalten

Das verspricht der Hersteller:

Sie können die Etiketten mit unserer kostenlosen Avery Desing&Print Online-Software inkl. vielen vorgestalteten Designvorlagen gestalten. Anschließend können Sie Ihr Design ganz einfach und schnell auf die vorgestanzten Etiketten drucken. Nun nur noch abziehen, aufkleben – fertig!

  • Geeignet für alle gängigen Inkjet-, Laserdrucker und Kopierer
  • Rückstandsfrei wiederablösbar
  • Klebt zuverlässig auf Glas, Folie und Papier
  • Ideal für Marmeladengläser, Likörflaschen, Kekstüten o.ä.

Mein Eindruck:

Dass ich mit den Etiketten von Avery Zweckform gut zurecht komme, habe ich Euch ja schon mehrfach berichtet. Das gilt auch für diese wiederablösbaren Etiketten in Blumenform. Ich habe mir zum Testen fix eines der fertigen Designs aus dem kostenlosen Online Designer geschnappt und dieses Design als pdf-Datei heruntergeladen. Diese habe ich dann gedruckt. Das Ergebnis passt wie angegossen auf die vorgestanzten Etiketten.Ich habe mich für das Erdbeermarmeladen-Etikett entschieden, denn wir stellen mittlerweile schon traditionell zur Erdbeersaison unsere Lieblingsmarmelade her. Allerdings ist unser Vorrat dieses Jahr schon aufgegessen und so musste das Testetikett mit einem Kirschmarmeladenglas Vorlieb nehmen. Wie Ihr seht, hält das Etikett prima auch an eckigen Kanten:

Damit ich mit dem Inhalt nicht durcheinander komme, habe ich das Etikett nach dem Test wieder entfernt. Und das ging sehr leicht und vor allem ohne Rückstände. Das finde ich ganz wunderbar, denn ich verwende die Schraubgläser, wenn sie leer sind, gerne für das nächste Marmeladenexperiment. Da ist es unschön, wenn sich am Glas noch Klebereste des vorhergehenden Etiketts befinden, die sich trotz mühevollen Schrubbens nicht entfernen lassen. Mit den wiederablösbaren Etiketten von Avery Zweckform hat sich das Problem erledigt.

Meine Bewertung:

*Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Link führt zur Partnerwebsite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für ONLINE Schreibgeräte und duo schreib & spiel*.

Das eine oder andere Mal durften wir ja bereits über duo schreib & spiel testen. Ich hatte erneut Glück und erhielt den Füllhalter Campus Diamond Turquoise von ONLINE zum Ausprobieren.

Das verspricht der Hersteller:

Die neuen Campus Füller von ONLINE glitzern und funkeln, denn jeder Stift ist mit erhabenen Elementen veredelt. Doch damit nicht genug, die Füller besitzen ein ergonomisch geformtes Griffstück für ein angenehmes Softtouch-Feeling und eine hochwertige Iridium-Feder der Stärke M (mittel). Auf diese gibt es sogar fünf Jahre Garantie. Der Clip aus purem Edelstahl ist zudem auch nickelfrei. Jede Designvariante des ONLINE Campus Füllers wird mit einer Kombipatrone in der Schreibfarbe Blau geliefert.

Unser Eindruck:

Es ist unglaublich, aber der Schulanfang der Lütten liegt bereits eine Woche zurück. Jetzt ist sie schon fast ein alter Hase und kennt sich in ihrer Schule super aus. Mit der Schule sind natürlich auch wieder jede Menge neue Dinge bei uns eingezogen: vom Ranzen bis zum – na klar – Füller.

(Den Ranzen habe ich übrigens bereits eine ganze Weile im Schrank. Das Set aus Ranzen, Sporttasche, Federtasche, Schlampermäppchen und Brustbeutel von DerDieDas* war das erste, was ich online gewonnen habe:

Den Blog habe ich kurz darauf gestartet.)

Mit Füller habe ich selbst gerne und lange geschrieben. Auch während des Studiums war mir der Füller immer lieber als ein Kugelschreiber. Deshalb habe ich mich auf den Füllhaltertest gefreut.

Schick sieht er auf jeden Fall aus, der Campus Füller. Die türkis-metallische Farbe trifft meinen Geschmack und die glitzernden Elemente fügen dem Ganzen noch etwas BlingBling hinzu:

Der Metalliclook des Füllers täuscht aber insoweit, als der Füller selbst nicht aus Metall, sondern – bis auf die Feder – aus Kunststoff besteht. Entsprechend leicht ist er. Man mag dies gut finden. Bei einem Schreibgerät ist mir persönlich jedoch ein gewisses Gewicht lieber. Ich finde, einfach, dass ein Stift dann besser in der Hand liegt und die Schrift schöner wird. Das Leichtgewicht vermittelt in der Hand leider keinen wertigen Eindruck.

Die Griffmulde ist okay. Durch Einkerbungen bietet sie den Fingern Halt.

Die Feder tut zwar ihren Dienst, ist jedoch relativ „kratzig“.

Den direkten Vergleich gegen die Schreiblernfüller meiner Tochter und meinen alten Füller gewinnt der Campus nicht. Für das gute Stück gilt die Devise „Design über Funktion“Andererseits erscheint mir der Füller mit einem Preis von 12,99 € (im duo-shop*) günstig.

Ich habe gleichwohl eine Verwendung für den Füller gefunden: ich trage damit jetzt die Fächer im Hausaufgabenheft meiner Tochter vor 🙂

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für Avery Zweckform.*

Weihnachten nähert sich mit riesigen Schritten – dabei hat das Jahr gefühlt doch eigentlich gerade erst begonnen?!? Nunja, es wird wohl Zeit, sich um Geschenke und Deko zu kümmern. Bei Letzterem helfen die weihnachtlichen Produkte von Avery Zweckform. Wir haben folgendes zum Testen erhalten:

  • Fensterbild „Sterne“
  • 2 Bögen Sternesticker
  • 2 Bögen Weihnachtssticker

Zu dem Fensterbild verspricht der Hersteller:

Zur Dekoration von Fenstern und vielen weiteren glatten Oberflächen wie z.B. Spiegel, Möbel und Wände

  • selbstklebend
  • rückstandslos wiederablösbar
  • lichtdurchlässig
  • abwaschbar
  • widerverwendbar

Unser Eindruck:

Die Lütte ist von den goldenen Sternen-Fensterbildern begeistert. Wir dekorieren ihr Fenster jahreszeitlich passend, meist zu Ostern, im Herbst und zur Weihnachtszeit mit Fensterbildern. Mittlerweile macht sie das ganz alleine und ist immer sehr stolz auf ihr Werk. Die zwölf unterschiedlich großen Sterne, die mit goldenem Glitter versehen sind, sind da genau das Richtige. Sie werden sich in Kürze zu ihren Weihnachtsmännern gesellen (sobald die Herbstigel wieder im Schrank verschwunden sind). Übrigens nennen sich die Sticker im Onlineshop von Avery Zweckform „beglimmert“. Was für ein witziges Wort :-). Das Sterneset kostet 5,49 €.

Die Sternensticker sind gleichfalls golden. Schön finde ich, dass sie nicht einfach nur glatt sind, sondern eine kleine Prägung aufweisen. Leider kommt das auf dem Foto nicht so gut zur Geltung. Es sieht aber sehr hübsch aus. Ein Set aus 2 Bögen (= 56 Sticker) kostet 1,99 €.

Noch schicker sind die Weihnachtssticker mit „Weihnachtswunschmotiven“. Sie sind in Rot, Gold und Weiß gehalten und etwas erhaben, also nicht papierdünn. Das Highlight sind die goldenen Ränder. „Effektfolie mit Prägerand“ nennt sich das. Die Sticker eignen sich prima zum Dekorieren von Geschenken und Weihnachtspost. Ein Set aus 2 Bögen (= 32 Sticker) kostet 2,99 €.

Diese Sticker und Fensterbilder – und noch viele Varianten mehr – gibt es im Online-Shop* von Avery Zweckform – und zwar noch bis zum 31.12.2018. Neben witzigen Fensterbildern, Sternen in allen Farben und Formen, Engeln, Weihnachtsmännern und Tannenbäumen findet Ihr hier auch tolle Sticker auf der Rolle, zum Teil auch zum Selbstbeschriften. Da macht das Dekorieren und Basteln Spaß!

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Dieser Beitrag enthält Werbung für Stoff4you.*

Ob ich den Onlineshop „Stoff4you“ testen möchte, wurde ich gefragt. Na, aber sicher doch! Nicht ohne Grund bezeichnet mich meine Tochter mittlerweile als stoffsüchtig 😳 . Auf meine Zusage bekam ich einen Gutschein über 75,00 €, den ich „vershoppen“ durfte.

Das verspricht der Verkäufer:

Bei stoff4you erhalten Sie unterschiedliche Stoffarten in unzähligen Farben und Mustern als Meterware. Dazu nützliches Nähzubehör, detaillierte Informationen rund um Stoffe und Nähen, einen Foto-Blog und eine aktive facebook-Community. Die sortierten Kategorien, die Themenwelten und die umfangreiche Suche helfen dabei, dass Sie schnell den gewünschten Stoff finden. Oder Sie stöbern einfach durch den Shop und lassen sich inspirieren. Sie haben die Ideen und wir die Stoffe dazu.

Unser Eindruck:

Zunächst einmal habe ich mich im Onlineshop gründlich umgesehen. Der Shop ist übersichtlich aufgebaut, hat aber ein schier überwältigendes Angebot! Allein die Hauptkategorien sind zahlreich: Stoffe, Leder, Deko-Stoffe, Bekleidungsstoffe, Segeltuch / Markisen, Fotohintergrund, Gardinen-Vorhangstoffe, Schwer entflammbar B1, Technische Gewebe, Basteln, Wolle, Fix und Fertig Artikel, Bänder + Deko-Artikel, Zubehör und Sale – da muss man sich schon stark zusammenreißen, um nicht vom Wege abzukommen und den Warenkorb völlig zu überladen! Allein die Kategorie „Stoffe“ hat wiederum 53 Unterkategorien (wenn ich mich nicht verzählt habe). Zwischen „Afrika Stoffe“ und „Watte/-Vlies“ finden sich beispielsweise Baumwollstoffe, Badeanzugstoffe, Canvas, Kunstleder, Microfaser, und, und, und. Zum Teil gibt es weitere Unterkategorien wie zum Beispiel bei Kunstleder, welches übersichtlich nach den unterschiedlichen Optiken sortiert ist.

Zahlreiche Suchfilter erleichtern die Suche erheblich. Auch hier finden sich sehr viele Auswahlmöglichkeiten: Kategorie, Material, Materialanteil, Preis, Farbe, Muster, Lichtdurchlass, Oberfläche, Optik, Warengriff, Stil, Besonderheiten, Einsatzzwecke, Warengewicht oder -breite: wenn man zumindest eine ungefähre Vorstellung davon hat, was man sucht, sollte man so fündig werden.

Zu jedem einzelnen Produkt finden sich Bilder und eine ausführliche Beschreibung einschließlich empfohlener Einsatzzwecke.

Ich wollte für konkrete Projekte shoppen: eine Foldovertasche von Hansedelli und die „Flotte Beinfreiheit“ standen auf meinem Programm.

Zunächst habe ich mir jedoch aus dem breiten Angebot der Bastelabteilung einen Stanzer ausgesucht, um mit SnapPap kleine Logos zu nähen. Ich habe mich recht schnell für das Motiv „Muschel“ mit einem Durchmesser von 2,5 cm (5,49 €) entschieden. Macht doch was her, oder?

Außerdem benötigte ich Schabrackeneinlage S320 und Reißverschlüsse. Bei den Reißverschlüssen hätte ich mir gewünscht, dass die Breite angegeben wäre. Wenn ich es nicht tatsächlich überlesen habe (und ich habe mehrfach geschaut), findet sich diese Angabe nicht. Tatsächlich erwiesen sich meine bestellten Reißverschlüsse für mein Projekt als zu schmal.

Abgesehen davon, sind die Reißverschlüsse aber von guter Qualität. Sie haben an beiden Seiten eine Sperre, die das versehentliche Öffnen verhindert, und sie sind leichtgängig.

Besonders lange habe ich nach einem Baumwollwebstoff gesucht, aus welchem die „Flotte Beinfreinheit“, eine Lümmelhose für zu Hause, entstehen soll. Ich habe mich schließlich für „Mini-Herzen Schwarz/Pink“ für 7,99 €/m entschieden und gleich drei Meter davon geordert:

Ganz soviel Stoff hätte ich eigentlich nicht gebraucht. 2,5 m wären optimal gewesen. Aber Stoff4you ist ein Shop für Meterware, d.h. man bekommt nur ganze Meter. Das trägt insgesamt zu den günstigen Preisen bei. Es gibt übrigens auch jeweils eine Mengenrabattstaffel: die Preise pro Meter sinken ab zehn, fünfundzwanzig und hundert Metern, sodass man als Großabnehmer nochmehr sparen kann. Aber zurück zu meinem Herzchenstoff. Die Hose habe ich mir mangels Zeit bisher noch nicht genäht. Aber meine Tochter benötigte kurzfristig ein Abschiedsgeschenk für ihre Lieblingsmusikerzieherin. Und so haben wir aus dem Stoff (ich habe ja genug davon 😆 ) einen Leseknochen gezaubert:

Für mein Taschenprojekt habe ich mir graues und schwarzes Kunstleder geordert:

Dieses kam auf großen Papprollen aufgezogen bei mir an. Ein Meter auf die volle Breite von 140 cm kostete jeweils 8,99 € in der Standard-Qualität. Mir fehlen zwar Vergleichswerte, aber ich fand das ziemlich günstig für die Menge, welche man erhält. Ich kann aus den „Resten“ noch jede Menge Taschen nähen! Ihr findet bei Stoff4you neben einer großen Auwahl unterschiedlicher Farben der Standard-Qualität auch noch ganz viele weitere Kunstlederqualitäten – sei es mit oder ohne Prägung.

Das Kunstleder lässt sich prima verarbeiten. Ich habe es mit einer normalen Universalnadel ohne Probleme vernäht. Es gab noch nicht einmal Transportprobleme, obwohl ich solche befürchtet hatte. Meine Nähmaschine, die ganz gerne mal rumzickt, ist bestens mit dem Kunstleder zurecht gekommen.

Sehr lange hatte ich auch überlegt, mit welchem Stoff ich das Kunstleder für die Tasche kombiniere. Ich habe mich schließlich für den „Deko-Outdoorstoff Reynosa – Grau“ entschieden, der mit 16,99 € nicht ganz billig war. Die Investition habe ich aber kein bißchen bereut. Der Stoff (ich würde ihn als „beschichtete Baumwolle“ bezeichnen?), passt perfekt zu dem Kunstleder und ergibt in der Kombination eine wunderschöne, wasserabweisende Tasche (ich zeige sie Euch gleich).

Als Innenstoff für die Tasche hatte ich mir an sich dem Dekostoff „Feathers“ (9,99 €/m) bestellt. Dieser ist auch wirklich schön – zu schön, um in einer Tasche zu verschwinden. Ich habe mich umentschieden, denn ich hatte mir auch noch ein „Universalstoff Restepaket 1,5 kg“ für 8,99 € geordert. Es handelt sich um ein Überraschungspakte mit 1,5 kg Stoff, soweit ich mich erinnere, war angegeben, dass die Stücke jeweils mindestens 0,5 m breit sind. Bei Stoff4you findet Ihr ein wechselndes Angebot an Restepaketen. Da lohnt sich das Stöbern.

Ehrlich gesagt, hatte ich mich erst etwas geärgert, denn ich war auf Baumwollwebware aus. Erst nach dem Abschicken meiner Bestellung habe ich gelesen, dass ich Polyesterstoff bestellt habe. Aber am Ende habe ich mich über diesen „Fehlgriff“ sogar gefreut, denn der robuste Polyesterstoff eignet sich ganz super als belastbares Innenfutter für Taschen. Ich habe folgende Farben in meinem Paket gefunden:

Wie Ihr seht, habe ich ganz ordentlich zugeschlagen. Mein Budget habe ich um zwanzig Euro überzogen :-). Hinzu kamen die Versandkosten von 5,99 €, denn Stoff4you schlägt die Versandkosten nicht auf die einzelnen Produkte um, sondern erhebt diese separat, was ich fair und transparent finde.

Nach dem Bestellen musste ich mich allerdings in Geduld üben. Bestellt habe ich am 22.05.2018 abends. Es waren Lieferzeiten von etwa fünf bis sieben Werktagen angegeben. Nach einer Woche erhielt ich eine automatische E-Mail, mit der mit mitgeteilt wurde, dass eine Verzögerung eingetreten sei, die Bestellung aber zügig bearbeitet werde. Nach einer weiteren Woche erhielt ich nochmals Nachricht über eine weitere Verzögerung. Ich habe dann mal angefragt, was denn der Grund für die Verzögerung sei. Ich erhielt schnell eine nette Mitteilung, dass beim Zuschneiden der Stoffe aufgefallen sei, dass der Mini-Herzenstoff einen Webfehler aufwies. Dieser musste nachbestellt werden. Kurz darauf ging meine Bestellung dann in den Versand und am 08.06.2018 traf sie bei mir ein. Das sah so aus:

Ich hatte mich schon gefragt, wen man da entsorgt hat 😆 . Die Form der Verpackung lag an den beiden großen Papprollen mit Kunstleder. Alle Artikel waren vollständig und haben mich unbeschädigt erreicht. Es hat zwar etwas gedauert. Aber zum einen weist Stoff4you auf seiner Seite ausdrücklich darauf hin, dass derartige Verzögerungen eintreten können, wenn beim Zuschneiden Fehler der Ware festgestellt werden. Zum anderen bin ich natürlich froh, dass die Stoffe vor Versand auf Fehler kontrolliert werden und ich Fehler nicht erst beim Auspacken feststelle. Da nehme ich eine Verzögerung doch gern in Kauf, wenn ich am Ende einwandfreie Ware erhalte.

Ich war nach der Wartezeit jedenfalls schon ganz heiß darauf, endlich mein Taschenprojekt umzusetzen. Und das ist mir auch ziemlich gut gelungen, wie ich finde:

 

Sie ist stabil geworden und ich habe sie seither täglich in Gebrauch.

Der Lütten hat die Tasche so gut gefallen. Sie wollte auch gerne eine. Mama hat sich nicht lange bitten lassen. Der Außenstoff stammt zwar vom Stoffmarkt, aber innen findet sich der rostbraune Polyesterstoff von Stoff4you.

Wenn Ihr gerne näht und etwas Geduld aufbringen könnt, lohnt es sich auf jeden Fall, das riesige Angebot von Stoff4you zu durchstöbern. Ihr werdet ganz bestimmt fündig. Und wenn Ihr unsicher seid, ob ein bestimmter Stoff zu Eurem geplanten Projekt passt, könnt Ihr sogar den Musterservice nutzen und Euch entweder bis zu 5 kleine Musterstücke pro Monat kostenlos zusenden lassen (möchtet Ihr in einem Monat weitere kleine Musterstücke kostet dies 3,00 € Unkostenpauschale) oder Ihr könnt größere Muster im A4-Format käuflich erwerben. Da bleiben doch keine Wünsche mehr offen, oder?

Unsere Bewertung:

*Die Produkte wurden uns stark rabattiert zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).