img_8478Produkte aus dem Hause #DoYourSports durfte ich Euch ja mittlerweile schon einige vorstellen. Dieses Mal testen wir über testberichte.reviews einen Medizinball von #DoYourFitness.

Das verspricht der Hersteller (zitiert nach der Amazon-Seite):

  • Markenqualität: Mit den Medizinbällen »Medicus« von #DoYourFitness erwirbst Du hochwertige Gewichtsbälle für mehr Spaß bei Deinen Gymnastik- und Fitnessübungen. Erstklassige Verarbeitung, ansprechende Farben und Designs sowie das strapazierfähige Material machen unsere Gymnastik- und Fitness-Produkte zur ersten Wahl für Fitness-Studios, Vereine, Schulen und Physio-Praxen.
  • Deine Vorteile: Unsere Gewichtsbälle sind in folgenden Gewichtsabstufungen erhältlich: 1kg, 2kg, 3kg, 4kg, 5kg, 6kg, 7kg, 8kg, 9kg, 10kg. Das Material ist aus absolut hochwertigem und robustem PVC. Der Medizinball ist rutsch- und abriebfest. Natürlich auch einfach zu pflegen. Einfach mit einem feuchten Tuch abwaschen.
  • Geeignet für: Circuit-Training, Kraft- Ausdauertraining, Aerobic, Pilates, Gymnastik, Rücken- und Bauchmuskeltraining und Schwangerschafts-Gymnastik. Ideal für Fitness-Studios, Schulen, Kindergärten, Reha-Zentren, Physiotherapie, für das Training zu Hause und in der Freizeit.

Unser Eindruck:

Da wir mit unserer Tochter zusammen ein wenig Sport machen wollen, haben wir uns für den leichtesten Medizinball mit einem Gewicht von einem Kilogramm entscheiden.

Der Ball hat einen Durchmesser von etwa 62 cm. Er ist in Schwarz und einem sehr hellen Blau gehalten. Die genoppte Oberfläche sorgt für guten Grip. Die Verarbeitung des Balles lässt nichts zu wünschen übrig. Es gibt auch keine Probleme mit unangenehmen chemischen Gerüchen.

Der Medizinball eignet sich prima für Übungen auf der #DoYourFitness Übungsmatte. Da hat sogar die Jüngste Spaß. Sie müht sich redlich, den Ball im Liegen auf den Füßen zu balancieren:

img_8489Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

One Thought on “Produkttest: Medizinball „Medicus“ von #DoYourFitness

  1. Das ist aber eine sehr schöne Idee Zuhause etwas mit der Familie sport zu machen. Den Ball mit den Füßen rollen kenne ich von der Krankengymnastik. LG britti ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation