Dieser Beitrag enthält Werbung für Alcina.*

Von brands you love wurde ich für einen Test der neuen Alcina Skin Manager-Produkte ausgewählt. Die Zusage für den Produkttest erhielt ich just an dem Tag, als ich mir das Alcina Skin Manager Gesichts-Tonic nachgekauft habe. Das passte also ganz trefflich. In meinem Testpaket waren enthalten:

  • 1x Skin Manager Bodyguard (50ml)
  • 1 x Skin Manager Perfektionist (30ml)
  • 10 x Skin Manager Bodyguard Sachets
  • 10 x Skin Manager Perfektionist Sachets
  • 10 x Infokarten
  • 1 x Zeitschrift freundin

Das verspricht der Hersteller:

Bodyguard:

Die Gesichtspflege mit Beschützerinstinkt.

Umweltbelastungen, wie Feinstaub und Smog, überlagern die Straßen und Städte unserer Welt. Die Folge: Sie stressen das Hautbild und beschleunigen den Alterungsprozess der Haut. Jetzt fehlt – eine beschützende Pflege, die die Haut in ihrer natürlichen Abwehrfunktion unterstützt.

Der Bodyguard bietet:

  • einen leistungsstarken, atmungsaktiven Schutzfilm, der kleinste Schmutzpartikel von der Haut abwehrt
  • eine leichte Textur, die mattiert und schnell einzieht
  • eine einfache Anwendung. Für perfekt gepflegte und beschützte Haut nach der Reinigung eine haselnussgroße Menge auf das Gesicht auftragen.

Der Bodyguard sucht:

  • nach jeder Haut, die er stilsicher pflegen und beschützen darf.

Perfektionist:

Das Powder Fluid der Pefektion.

SCHOCK – verliebt! Diese außergewöhnliche Textur erorbert die Herzen im Sturm!

Der Perfektionist bietet:

  • ein leichtes Fluid, das sich in ein Puder verwandelt udn eine ebenmäßige, seidigzarte Haut verleiht
  • einen Sofort-Matt Effekt, als perfekte Grundlage für ein langanhaltendes Make-up
  • den perfekten Abschluss für jede Pflegeroutine

Der Perfektionist sucht:

  • überall nach Potential, die Haut zu verfeinern, denn diese ist nur einen Pumphub von der Perfektion entfernt: Das Powder Fluid morgens nach der Reinigung und Pflege auftragen und solange verreiben bis der pudrige Effekt fühl- und sichtbar ist.

Unser Eindruck:

Da mir das Gesichts-Tonic von Alcina so gut gefallen hatte, war ich auf den Test dieser als Anti-Pollution-Pflege angekündigten Produkte sehr gespannt. Wie sich wohl der „pudrige Effekt“ des „Powder Fluids“ anfühlen würde?

Von außen machen die beiden Manager dank des frischen roten Designs schon mal was her. Die aufgedruckte Skyline lässt den Zweck der Cremes erahnen, nämlich die Haut vor schädlichen Umwelteinflüsse besonders in Großstädten zu schützen (ein Thema, das ja gerade bei vielen Herstellern von Pflegeprodukten groß in Mode ist).

Nun, meine Heimatstadt geht zwar als Großstadt durch. Einen direkten Einfluss meiner Umgebung auf mein Hautbild habe ich bislang allerdings noch nicht feststellen können bzw. müssen. Aber gut: die Haut altert ja nicht von einem Moment auf den anderen und etwas vorbeugende Pflege kann sicher nicht schaden.

Zunächst habe ich den „Perfektionist“ ausprobiert, weil ich auf diesen besonders neugierig war. Das Fluid befindet sich in einem praktischen Pumpspender. Es ist weiß und – wie der Name schon vermuten lässt – relativ dünnflüssig. Der Geruch des Fluids entspricht ebenso wie derjenige der Creme dem Duft des Gesichts-Tonics. Er ist angenehm frisch und nicht aufdringlich. Das Fluid lässt sich sehr leicht verteilen. Verreibt man es und wird es trocken, mattiert es die Haut sicht- und fühlbar. Das Gefühl ist schwer zu beschreiben. Pudrig würde ich es eigentlich nicht unbedingt nennen. Unter diesem Begriff hatte ich mir doch irgendwie etwas anderes vorgestellt. Es ist einfach – matt. Die Haut fasst sich durchaus gut an und der Matteffekt ist natürlich eine feine Sache, denn eine glänzende Gesichtshaut ist suboptimal. Positiv ist auch, dass Make-up gut auf der so behandelten Haut hält. Aber die Haut fühlt sich mit der Zeit doch sehr trocken an und fängt an zu spannen.

Ich habe zunächst gedacht, es fehlt einfach der „Bodyguard“ als Unterlage. Also habe ich dann beide Produkte zusammen ausprobiert: zuerst den „Bodyguard“ als Pflege aufgetragen und darüber den „Perfektionist“ für den Matteffekt. Leider hat sich am Ergebnis wenig geändert. Die Spannungsgefühle wurden nicht weniger. Das fand ich sehr schade, denn gerade jetzt im Winter könnte meine Haut eine gute Tagespflege sehr brauchen. Reichhaltige Cremes führen ja leider auch schnell zu glänzender Haut und deshalb hatte ich auf das Duo aus pflegender Creme und mattierendem Fluid gesetzt. In meinen Erwartungen bin ich insoweit aber enttäuscht worden. So schön der Matteffekt auch ist: mit trockener, spannender Haut möchte ich ihn nicht erkaufen. Vielleicht klappt es in der wärmeren Jahreszeit besser, wenn die Haut weniger reichhaltige Pflege benötigt, besser. I’ll give it a try.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation