Dieser Beitrag enthält Werbung für Dr. Best*.

Ein neues trnd-Projekt bescherte uns vier Zahnbürsten von Dr. Best Green Clean mit dem Härtegrad „mittel“.

Das verspricht der Hersteller:

Zahnbürste aus nachwachsenden Rohstoffen

  • Pflanzenbasierter Griff: Biokunststoff hergestellt aus Holzbasis und Zellulose aus zertifiziert nachhaltiger, europäischer Forstwirtschaft
  • Nachhaltiges Borstenmaterial: Das Material für die Borsten wird zu 100% aus Rizinusöl gewonnen
  • Interdentalborsten: Ermöglichen eine gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume
  • Klimafreundlich: Neutrale CO2-Bilanz durch Verwendung nachwachsender Rohstoffe und Ausgleich aller unvermeidbaren Emissionen durch ein Klimaschutzprojekt

Mit nachhaltiger Verpackung: 100% plastikfrei. Sichtfenster hergestellt aus nachwachsender Zellulose. Die Verpackung kann vollstänidg im Altpapier entsorgt werden

Unser Eindruck:

Die Griffe der Zahnbürsten sind jeweils durchgängig in einer Farbe gehalten, wobei die ins Pastellige gehenden Farbtöne hübsch sind. Jeder von uns hat sofort seine Lieblingsfarbe gefunden. Die Lütte hat die rosa Zahnbürste sofort für sich reklamiert, auch wenn es keine Kinderzahnbürste ist. Aber gut, mittlerweile ist sie ja groß genug, um auch mal auf ein Erwachsenenmodell auszuweichen.

Die Zahnbürsten sind etwas steifer als die Vollplastikmodelle desselben Herstellers. Sie geben nicht so sehr nach, wie die Vergleichsmodelle. Nach kurzer Zeit haben wir uns jedoch daran gewöhnt.

Die Putzwirkung ist nicht schlechter als die herkömmlicher Zahnbürsten. Es fällt nicht auf, dass die Borsten aus einem Pflanzenstoff gewonnen sind.

Seit einiger Zeit habe ich das Gefühl, dass ich Zahnbürsten immer recht schnell verschleiße. Die Borsten biegen sich rasch nach außen, womit auch die Putzwirkung nachlässt. Den Effekt habe ich auch bei dieser Zahnbürste festgestellt. Ich kann nicht so recht sagen, ob das an mir oder an den Bürsten liegt. Da dies bei mir aber sowohl bei herkömmlichen als auch bei der GreenClean auftritt, ist es jedenfalls kein spezifischer Nachteil der GreenClean.

Insgesamt finde ich den Ansatz, bei Produkten auf mehr Nachhaltigkeit zu achten, sehr begrüßenswert.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation