img_8206Direkt von emsa auf unseren Tisch: die FLOW classic Kühlkaraffe – herzlichen Dank, dass wir testen dürfen!

Das verspricht der Hersteller:

Glaskaraffe mit Kühlstation:

  • Größe: 1,0 L
  • Modernes Design
  • Hochwertige Edelstahl-Glas-Kombination
  • Ausgießer mit automatischer Verschlusskappe
  • Passt in alle gängigen Kühlschranktüren

Unser Eindruck:

Vorab sei erwähnt, dass es die FLOW Kühlkaraffe in verschiedenen Formen gibt. Wir haben uns für die „Classic“-Variante entschieden. Gut verpackt kam die Karaffe bei uns an:

img_8207Sie besteht aus einer Kühlstation aus Edelstahl, in welche das mit Kühlgel gefüllte Kühlelement gelegt wird, der Glasflasche (mundgeblasen und handgeschliffen!) sowie dem Edelstahl-Ausgießer, der nicht nur ein tropffreies Servieren ermöglicht, sondern sich auch noch automatisch öffnet und schließt:

img_8210Zusammengesetzt sieht das dann so aus:

img_8213

Zunächst wird das Kühlelement in den Gefrierschrank gegeben. Dann legt man es in die Kühlstation, d.h. den Edelstahlbehälter, der als Untersetzer dient, ein. Die Glaskaraffe wird einfach darauf gestellt. Sie steht sicher und wackelt nicht. Die Karaffe kann mit Wasser, selbstgemachter Limo oder sonstigen Getränken gefüllt werden. Sie fasst einen Liter Flüssigkeit.

Steht die Flasche auf der Kühlstation, hält der Kühlakku den Inhalt der Karaffe bis zu vier Stunden lang kalt – so die Werbeaussage. Tatsächlich bleibt der Inhalt angenehm kühl, deutlich kühler, als ein Flasche Wasser, die ohne Kühlung bei Zimmertemperatur aufbewahrt wird. „Kühlschrankkalt“ bleibt das Getränk hingegen nicht über längere Zeit.

Faszinierend finde ich den Ausgießer: Der große Pfropfen wird in den Flaschenhals gesteckt, wo er die Flasche gut verschließt. Wie von Geisterhand kommt die Flüssigkeit aus dem Ausgießer, wenn man aus der Flasche ausschenkt. Ich habe immer ein wenig Angst, dass der Pfropfen aus dem Flaschenhals schießt. Bislang ist das allerdings noch nicht passiert. Sogar bei der Verwendung von aufgesprudeltem Wasser blieb der Verschluss fest.

Die Kühlkaraffe ist auf jeden Fall ein absoluter Hingucker und ein stilvolles Accessoire für jede Tafel. Praktisch ist sie noch dazu. Die Karaffe hat allerdings auch ihren Preis: sie kostet zwischen 30,00 und 40,00 € (Internetrecherche).

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

IMG_7361Wir freuen uns sehr, bei dem tollen „Dich behalt ich“-Produkttest von emsa dabeisein zu dürfen. Wir testen den Thermobecher emsa TRAVEL MUG in meiner Lieblingsfarbe Limette!

Das verspricht emsa:

  • Größe: 0,36 L
  • Mit Soft-Touch-Manschette
  • Mit doppelwandigem Edelstahl-Isolierkolben
  • 100 % dicht
  • Per Knopfdruck öffnen
  • 360 ° Grad rundum trinken
  • Verschluss zerlegbar für perfekte Reinigung
  • 5 Jahre Garantie

Unser Eindruck:

Der Becher hat unbefüllt ein ordentliches Gewicht von ca. 360 g. Er liegt dank der griffigen Softtouchmanschette wunderbar in der Hand. Die Manschette sorgt auch dafür, dass keine Gefahr besteht, sich die Finger an heißem Metall zu verbrennen. Der Aufkleber mit den Produktinformationen lässt sich dankenswerterweise auch völlig problemlos rückstandsfrei entfernen.

Der schwarze Deckel lässt sich abschrauben. Dies geht für mein Empfinden zu schwergängig – der einzige Punktabzug von meiner Seite. Wenn die Schwergängigkeit der Preis dafür ist, dass der Becher absolut dicht hält, dann kann ich gut damit leben.

Übrigens kann man auch den schwarzen Deckel noch in zwei Teile zerlegen, sodass der Becher wunderbar zu reinigen ist:

IMG_7359Auf den ersten Blick hatten wir etwas Schwierigkeiten zu erkennen, wie denn der Becher nun eigentlich funktioniert. Aber das ist im Grunde ganz einfach: auf den grauen Knopf in der Deckelmitte drücken und schon kann man aus dem Becher wie aus einem Glas trinken – und dies rundherum am gesamten Rand. Drückt man den Knopf erneut, verschließt sich der Becher absolut auslaufsicher.

IMG_7363Es gibt also kein Gematsche beim Ausschenken des Getränkes aus der Thermosflasche in einen kleinen Becher. Man trinkt einfach direkt aus dem Becher (Achtung: kann natürlich heiß sein, denn der Becher hält wirklich lange warm!).

Das Trinken klappt wirklich problemlos und ohne zu Kleckern, was ja insbesondere dann passieren kann, wenn der Rand des Trinkgefäßes zu dick ist. Das ist beim emsa TRAVEL MUG erfreulicherweise überhaupt kein Problem.

Der Becher passt prima in die Mittelkonsole des Autos und ist so gerade auch unterwegs ein toller Begleiter – der nicht zuletzt einen Haufen Papp- und Plastikbechermüll überflüssig macht!

Lieber emsa TRAVEL MUG: Dich behalt ich!

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

IMG_7009Wie ich Euch schon berichtet habe, erhielt ich über einen Produkttest von AveryZweckform auch eine Clip & Close Frischhaltedose von emsa mit einem Fassungsvermögen von 1,00 l. Das hat mich umso mehr gefreut, weil ich auch sehr gerne bei dem direkt von emsa veranstalteten Produkttest der Dosen dabei gewesen wäre, was leider nicht geklappt hat.

Das verspricht der Hersteller:

Die Statistik zeigt den beeindruckenden Effekt: Frisches bleibt deutlich länger frisch mit Clip & Close. Das Geheimnis: Die Frische-Dichtung! Denn sie ist fest mit dem Deckel verbunden und bietet Keimen keine Chance.

  • Gefriergeeignet
  • Mikrowellengeeignet
  • 100% dicht
  • Sogar für Babynahrung

Mein Eindruck:

Zwar verwende ich sehr gerne Klickdosen (heißen die so?). Aber mein Sortiment enthält bislang keine Markenprodukte. Wirklich spülmaschinengeeignet sind sie nicht. Ich muss sie immer per Hand spülen, weil sonst die Deckel nicht mehr auf die Dosen passen.

Die Frischaltedose von emsa verspricht schon durch ihr Gewicht Wertigkeit. Die Dose besteht aus relativ dickem Plastik und ist dadurch auch ordentlich stabil. In eine Stirnseite ist eine Messskala eingelassen. Die Deckelteile, welche man zum Verschließen umklippsen kann, sind ein wenig gewölbt, sodass eine Griffmulde entsteht, die das Öffnen erleichtert. Öffnen und Schließen gehen so leicht von der Hand. Die Dose hält 1a dicht. Wie sie sich in der Spülmaschine macht, muss der Langzeittest erst noch zeigen.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

IMG_7007

Aus dem LIVING-Sortiment von Avery Zweckform durfte ich Euch ja schon einige Produkte vorstellen. Umso mehr freue ich mich, dass ich weitere Küchen-Etiketten ausprobieren darf. Aber nicht nur das: ich habe ein tolles Paket mit folgenden Produkten erhalten:

  • 1x Avery Zweckform LIVING Küchen-Etiketten, weiß
  • 1x Avery Zweckform LIVING Spülmaschinen- und mikrowellengeeignete Etiketten
  • 1x Küchenschürze von emsa „Frischeprofi bei der Arbeit – Christian Rach“
  • 1x emsa Clip & Close Frischhaltebox

Mein „Frischeprofi“ hat sich natürlich sofort in Schale geworfen! Er kocht jetzt gut geschü(r)tzt und damit nochmal so lecker für uns:

IMG_6981Die emsa Frischhaltedose werde ich Euch in einem separaten Beitrag ausführlich vorstellen. Hier also zunächst einmal die LVING-Produkte:

Avery Zweckform LIVING Spülmaschinen- und mikrowellengeeignete Etiketten:

IMG_7010

Falls Du nicht unbedingt zu den Liebhabern von Wurstkäse oder auch Käsewurst genannt, gehörst, empfehlen wir Dir eine dauerhaft getrennte Aufbewahrung. Mit unseren spülmaschinen- und mikrowellengeeigneten Etiketten sind Verwechslungen der Packungen ganz ausgeschlossen. Sie haften permanent und überstehen jeden Spülmaschinengang. So bleibt die Wurst Wurst und der Käse Käse.

  • Spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet
  • Wasser- und reißfest, öl- und schmutzabweisend, temperaturbeständig (-20 °C bis +80 °C)
  • Zur Handbeschriftung geeignet
  • Mit Permanent Marker beschreibbar (lebensmittelgeeignete Qualität, Beschriftung gut trocknen lassen)
  • Haften auf verschiedensten Packungs-Oberflächen wie Kunststoff und Glas
  • 24 Stück, 4 Farben, 47,5 x 48,5 mm

Avery Zweckform LIVING Küchen-Etiketten, weiß:

IMG_7012

Falls Du nicht gerade ein Verfechter der „Experimental Cuisine“ bist, sondern bei den Gewürzen einfach nur daneben gegriffen hast, haben wir was für Dich. Es ist weiß, wasserfast, öl- und schmutzabweisend und haftet perfekt auf den unterschiedlichsten Packungs-Oberflächen. Genau, das sind unsere praktischen Küchen-Etiketten. Sie sorgen für Ordnung in der Küche! Und wenn Du etwas falsch beschriftet hast? Kein Problem – Du ziehst das Etikett einfach wieder ab und beschriftest ein Neues.

  • Vielseitig einsetzbar, haften auf verschiedensten Packungs-Oberflächen
  • Stark haftend, dennoch rückstandsfrei wiederablösbar
  • Abwaschbar, wasserfest, öl- und schmutzabweisend, temperaturbeständig (-20 °C bis +80 °C)
  • Zur Handbeschriftung geeignet
  • Mit Permanent Marker beschreibbar (lebensmittelgeeignete Qualität, Beschriftung gut trocknen lassen)
  • 16 Stück, 4 Farben, 47,5 x 73 mm

Mein Eindruck:

Ich möchte die vielfältigen LIVING-Produkte nicht mehr missen. Wenn meine Tochter am Spielzeugtag mal wieder ihre Lieblingspüppi mit in die Kita nehmen möchte, bekommt diese (die Püppi natürlich, nicht meine Lütte 😉 ) schnell ein Namensschildchen verpasst. In der Küche ist Vieles schon ordentlich beschriftet: Kakao-Tupper, Reis-Tupper, Zucker-Tupper… Unser selbstgemachter Sirup hat ein Kreideetikett erhalten. Und meine selbstgemachte Marmelade erhält sogar ein Frischesiegel. Aber die Mikrowellengefäße und meine Gewürzsammlung könnten natürlich auch noch übersichtlicher werden, wenn ich so darüber nachdenke. Ich werde mich gleich mal an die Arbeit machen…

Meine Bewertung:

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.