Dieser Beitrag enthält Werbung für TreeBox.*

Ein weiteres Mal wurden wir über Produkt-tests.com für einen Produkttest ausgewählt. Dieses Mal dürfen wir zwei Produkte von TreeBox testen: eine Teigrolle und sogenannte Teigstäbe – beide in meiner Lieblingsfarbe Neongrün (von TreeBox allerdings „Mint“ genannt).

Das verspricht TreeBox:

Über Treebox:

Wir sind ein junges Unternehmen, das Ende 2016 gegründet wurde. Unter der Marke TreeBox vertreiben wir vor allem Premium-Produkte aus dem Küchen- und Haushaltsbereich. Die wichtigsten drei Anforderungen an jede Neuerscheinung sind: Kundennutzen, Qualität und Nachhaltigkeit.

Teigrolle aus Silikon:

  1. Aufgrund des robusten Edelstahlkerns wird eine perfekte Formstabilität gewährleistet.
  2. Durch die glatte Oberfläche der Rolle wird ein Klebenbleiben des Teigs verhindert.
  3. Dank Eignung für den Tiefkühler kann auch Mürbeteig optimal bearbeitet werden.
  4. Alle Bestandteile der Teigrolle sind sowohl langlebig als auch spülmaschinengeeignet.

Teigstäbe aus Silikon:

  1. Dank der drei mitgelieferten Größen von 2mm, 4mm und 6mm sind die Stäbe perfekt für Pasta, Plätzchen, Kekse u.v.m. geeignet.
  2. Für ein gleichmäßiges Backergebnis den Teig einfach zwischen die flexiblen Stäbe legen und mit dem Nudelholz wie gewohnt ausrollen.
  3. Aufgrund des hochwertigen Materials sind die Teigstäbe langlebig und können hygienisch in der Spülmaschine gereinigt werden.

Unser Eindruck:

Ganz ehrlich? Ich war wirklich skeptisch, was Praktikabilität und Nutzen dieser Produkte angeht. Braucht man so etwas wirklich? Nun, zunächst habe ich mir die Produkte erst einmal angesehen. Die Verpackungen bestehen aus braunem, zweifarbig bedruckten Karton, was schon auf den ersten Blick Nachhaltigkeit assoziiert. TreeBox verspricht, bei den Umverpackungen kein Plastik zu verwenden, und dieses Versprechen wird gehalten.

Die Teigrolle – es gibt sie auch im Farbton „Grape“ – besteht aus einem Edelstahlkern, der dick mit Silikon ummantelt ist:

Die Rolle ist etwa 36 cm lang und hat einen Durchmesser von ca. 3 cm. Sie wiegt etwa 600 g – was beachtlich ist und dafür sorgt, dass die Rolle gut in der Hand liegt.

Das Teigstäbchenset enthält insgesamt sechs Silikonstreifen, die jeweils 2,5 cm breit und 40 cm lang sind. Die Dicke variiert von 2 über 4 bis 6 mm. Es gibt jeweils zwei identische Streifen:

Die Stäbchen – den Begriff finde ich etwas irreführend – sollen dafür sorgen, dass die Teigrolle einen gleichmäßigen Abstand zum Untergrund hält, sodass der Teig eine einheitliche Dicke erhält. Hierzu werden die Stäbchen einfach auf den Tisch gelegt. Der Teig kommt dazwischen:

Eigentlich ist das Silikon rutschfest. Allerdings soll Teig ja regelmäßig auf einer bemehlten Oberfläche ausgerollt werden. Da bekommen auch die Silikonstreifen etwas ab. Gleichwohl sind sie dank des Andruckes der Teigrolle ganz gut an Ort und Stelle geblieben und nicht verrutscht.

Nun wird der Teig zwischen den Stäben ausgerollte. Ich hatte mich zunächst gefragt, wie eine Teigrolle ohne Griffe funktionieren soll, denn bislang kannte ich nur das klassische Nudelholz. Aber als ich dann mit der Rolle bewaffnet vor meinem Teig stand, ergab sich das ganz von selbst: mit den Handflächen wird gerollt!

Das hat erstaunlich gut funktioniert. An der Rolle blieb kein Teig (bei mir im Test ein Quicheteig) kleben. Weder mein Nudelholz aus Holz noch mein zweites mit Antihaftbeschichtung können da mithalten. Durch das Rollen mit der Hand lässt sich der Druck auf die Teigrolle sehr gut dosieren. Und das Erstaunlichste: die Teigstäbchen sorgen tatsächlich dafür, dass der Teig richtig schön gleichmäßig dick wird! Ich habe die mittlere Größe (4 mm) ausprobiert. Das war für den Quicheteig perfekt.

So ein gleichmäßiges Teigergebnis hatte ich noch nie!

Bislang habe ich mich regelmäßig schwer damit getan, Teig ordentlich auszurollen. Ich bin ohnehin nicht die überragende Bäckerin, ich koche lieber herzhaft. Aber auch dafür braucht es – wie bei der Quiche – ja ab und an Teig, der ausgerollt werden muss. Das war bei mir immer ein Akt. Unsere Weihnachtsplätzchen wurden nie schön einheitlich, sondern es gab dicke und dünne, wobei letztere dann gerne im Ofen auch noch etwas zu dunkel gerieten.

Jetzt kann ich es förmlich kaum erwarten, dass die Plätzchenzeit naht. Dieses Jahr werden sie uns auf jeden Fall besser, nämlich gleichmäßiger, gelingen. Wir könnten das Plätzchenrezept ausprobieren, welches auf der Verpackung der Teigrolle abgedruckt ist.

Ich muss sagen: ich bin mehr als positiv überrascht von den Produkten. Teigrolle und Teigstäbchen haben mich absolut überzeugt. Was für eine simple und doch effektive Idee, diese Teigstäbchen! Letztere funktionieren sicher auch mit einem herkömmlichen Nudelholz. Mit der passenden Teigrolle klappt es allerdings besonders gut.

Ihr erhaltet die Produkte übrigens über Amazon. Die Teigstäbchen kosten aktuell etwa 18,00 €, die Teigrolle um die 21,00 €. Das ist sicherlich nicht ganz billig. Aber hier würde ich schon sagen: Qualität hat ihren Preis und die Ideen der Nachhaltigkeit, die TreeBox verfolgt, lohnen auch der Unterstützung.

Ich merke gerade, dass ich regelrecht ins Schwärmen geraten bin. Das kommt wahrscheinlich davon, dass mich die Produkte so positiv überrascht haben und ich wirklich praktische Dinge, die funktionieren, sehr zu schätzen weiß. Ich kann nur sagen: wenn Ihr einen wunderbar gleichmäßigen Teig rollen wollt, kommt Ihr an dem Set aus Teigrolle und -stäbchen von TreeBox nicht vorbei 🙂 .

Unsere Bewertung:

*Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

One Thought on “Teigrolle und Teigstäbe aus Silikon von TreeBox

  1. Das klingt klasse. Wäre auch was für mich, da ich gern backe.LG Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Post Navigation