Dieser Beitrag enthält Werbung für Avery Zweckform.*

Es ist schon ein Weilchen her, dass ich dieses Testpaket von Avery Zweckform erhielt. Es beinhaltete:

  • eine Originalpackung Ordneretiketten
  • einen Testbogen wiederablösbare Ordner-Etiketten
  • einen Testbogen Ordner-Etiketten permanent haftend
  • einen Bogen vorgedruckte Ordner-Etiketten

Das verspricht der Hersteller:

  • Hochweiße Etiketten sorgen für ein erstklassiges und professionelles Aussehen
  • Absolut blickdichte Etiketten mit dauerhaft guter Klebekraft
  • Garantiert staufreier Druckerdurchlauf und erstklassig klares Druckbild

Unser Eindruck:

Die Ordner-Etiketten sind für breite Ordner gedacht. Sie messen 61×192 mm. Natürlich gibt es sie auch in der Variante für schmale Ordner. Von den breiten befinden sich jeweils vier Stück auf einem Bogen. In der Packung sind 25 Bögen und 5 Extrabögen enthalten. Insgesamt bekommt Ihr also ganze 120 Etiketten.

Ihr wisst ja schon aus früheren Posts, dass ich die Klebeetiketten von Avery Zweckform mag. Das gilt auch für diese Ordneretiketten. Sie lassen sich entweder per Word-Add-In oder über die Online-Designsoftware von Avery gestalten und dann bedrucken. Der Druck klappt gewohnt gut. Es bleibt nichts hängen.

Außerdem haften die Etiketten gut und sauber. So macht das Beschriften Spaß! Die mitgelieferten Designbeispiele sind zwar nicht soo mein Ding. Aber das Etikett „Projekte“ macht sich ganz gut für meinen Schnittmusterordner:

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation