IMG_5454

Ich habe mal wieder ein Päckchen von for:me erhalten. Dieses Mal darf ich Ariel Flüssig Color testen.

Das verspricht P&G:

Häufiges Tragen und Waschen machen Farben blasser. Und wenn Farben verblassen, verliert jede Kleidung ihre Ausstrahlung. Mit Ariel Colour & Style bleiben Farben kompromisslos strahlend, und Ihre Kleidung behält auch nach vielen Waschgängen ihre ganze Leuchtkraft. Ab sofort mit innovativer Fleck-weg Kappe und verbesserter Formel!

Mein Eindruck:

Nimmt man die Fleck-weg-Kappe ab, kommt ein Klappverschluss zum Vorschein. Eigentlich fand ich diesen auf den ersten Blick ganz praktisch und auch formschön. Ich hatte allerdings große Schwierigkeiten, den Verschluss auf zu bekommen, denn er sitzt ziemlich stramm. Als es dann geklappt hat, ist der Deckel leider gleich ganz von der Flasche abgerissen. Ich benutze sonst kein Ariel, weiß also nicht, ob diese Art von Verschluss Standard ist. Falls ja, sollte man das Ganze vielleicht noch einmal überarbeiten.

IMG_5460

Die Fleck-weg-Kappe ist aktuell ja sehr in Mode. Das Modell von Ariel ist im wesentlichen eine normale Dosierkappe mit Skala zum Abmessen des Waschmittels auf der einen und einem kleinen Ausgießer auf der anderen Seite. Zusätzlich befinden sich am Boden der Kappe einige Noppen und Rillen, mit deren Hilfe das Waschmittel direkt auf einen Fleck gerieben werden soll, sodass das Waschmittel auch als Fleckenentferner wirken kann. Aus meiner Sicht ist so ein Teil verzichtbar, weil es eher ein Gematsche ist, als eine gezielte Fleckenbehandlung. Aber wer es ausprobieren möchte, kann sich über die Seite von Ariel eine solche Dosierhilfe zusenden lassen.

Praktischer finde ich da schon das Sichtfenster, welches in den Griff der weißen Flasche integriert ist. Es erlaubt einen Blick auf den aktuellen Füllstand.

Der Geruch des Flüssigwaschmittels ist ok. Normalerweise wasche ich mit Spee sensitiv, das so gut wie keinen Eigengeruch hat. Wahrscheinlich vor diesem Hintergrund ist mir folgendes aufgefallen: Wenn ich, was ich ganz gerne tue, Pakete mit gebrauchter Kinderkleidung ersteigere, riecht diese Kleidung nahezu ausnahmslos stark nach einem Waschmittel. Den spezifischen Geruch mag ich überhaupt nicht, sodass nicht zuletzt aus diesem Grunde die ersteigerte Wäsche immer sofort in die Waschmaschine wandert. Meine Vermutung ist, dass es sich jenem Waschmittel um Ariel handelt. Ich war deshalb skeptisch, was den Geruch von Ariel flüssig angeht. Dieser Geruch ist zwar durchaus deutlich wahrnehmbar. Es handelt sich aber nicht um den von mir so ungeliebten. Vielleicht kommt der doch eher von einem Pulverwaschmittel? Irgendwann finde ich es bestimmt heraus 🙂

Mit der Waschkraft des Ariel Colorwaschmittels bin ich jedenfalls zufrieden. Ob die Farben tatsächlich strahlend bleiben, muss die Zeit noch zeigen.

Fazit:
Ein gutes Flüssigwaschmittel für alles Bunte; die Fleck-weg-Kappe ist allerdings in meinen Augen verzichtbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation