Dieser Beitrag enthält Werbung für Dr. Theo Krauss.*

Von dem Baukastensystem für nachhaltige Wasch- und Reinigungsmittel von Dr. Theo Krauss hatte ich noch nie etwas gehört – bis zu diesem Produkttest von dm*, bei welchem ich das Glück hatte, ausgewählt zu werden. Erhalten haben wir:

  • Waschsoda
  • Zitronensäure
  • Seifenflocken
  • Duftöl Orange & Basilikum
  • Messlöffel

Das verspricht der Hersteller:

Neues ist immer besser? Nicht ganz. Bei Dr. Theo Krauss vereint sich das Beste von damals mit dem Denken von heute – und transportiert so die Ideale des Namensgebers ins Hier und Jetzt!

Altbewährte Inhaltsstoffe und moderne Rezepturen – eine Kombination, die das volle Reinigungspotenzial entfaltet und gleichzeitig Ressourcen schont: mit nachwachsenden und ausschließlich veganen Rohstoffen, die zudem biologisch abbaubar sind. So werden nicht nur Wäsche, Fenster & Co. sauber und rein, das Gewissen bleibt’s auch!

Auch die Verpackung ist eine saubere Sache: Die moderne Interpretation klassischer Braunglas-Flaschen von damals ist gewiss ein Hingucker, aber keinesfalls ein Blender. Alle eingesetzten Komponenten – vom Kunststoff über das Etikettt bis hin zum Karton – bestehen aus recycelten und veganen Materialien. Zusätzlich lsäst die charmant retrosthetische Optik der Produkte die Haushaltsreiniger zu wahren Dekoartikeln werden. Kurz gesagt. Recycleltes war noch nie so schick!

Baukasten-System

Ob solo oder zum Anmischen individueller Reiniger verwendet – unsere Baukasten-Produkte basieren auf Rohstoffen, die sich seit mehreren Generationen bewährt haben. Wer Reiniger selbst anrührt, weiß stets um die Inhaltsstoffe. Aus einem kleinen Grundstock lassen sich diverse Mittel bedarfsgerecht anrühren – soviel Sie brauchen und nur dann, wenn Sie sie brauchen.

Waschsoda

Waschsoda sorgt seit jeher zuverlässig für Sauberkeit. Das vielseitige Mittel für Wäsche und Haushalt enthärtet Wasser und wirkt gelöst stark alkalisch, was seine schmutz- und fettlösende Wirkung begründet.

Zitronensäure

Die Kraft der reinen Zitronensäure löst zuverlässig und ganz natürlich Kalkablagerungen im gesamten Haushalt. Seit Generationen ist sie ein bewährtes Reinigungsmittel und in der Anwendung geruchs- und geschmacksneutral (im Gegensatz zu Essig).

Seifenflocken

Jede einzelne Flocke besteht aus echter Savon de Marseille. Ausschließlich pflanzliche Inhaltsstoffe zeichnen sie seit Generationen aus und machen die Dr. Theo Krauss Seifenflocken zur nachhaltigen Basis für eigene Wasch- und Reinigungsmittel.

Duftöl

Zitronenduft ist Ihnen bei herkömmlichen Reinigern zu eintönig? MIt den Dr. Theo Krauss Duftölen können Sie den Duft der fertigen Produkte intensivieren sowie Ihren selbst angerührten Reinigern eine individuelle Note verleihen. Ob wahrer Gewürzklassiker, subtropische Zitrusfrucht oder beliebtes Duftgewächs, so gut riecht Nachhaltigkeit!

Unser Eindruck:

Schick und schön retro sehen die Behältnisse ja aus und die Idee hinter dem Baukastensystem fnde ich auch gut. Ich muss aber gleich gestehen, dass ich eher auf fertige Mixturen stehe, weil ich regelmäßig zu faul bin, mir vor jeder möglichen Anwendung anzulesen, in welchem Mischungsverhältnis ich jetzt welche Pulver zusammenbringen muss. Aber dieser Test ist ja eine gute Gelegenheit, einmal auszuprobieren, ob das wirklich so kompliziert ist.

Die Lütte hat einen Spielteppich geschenkt bekommen, der schon ein paar Jahre auf dem Buckel und daher auch ein paar Flecken hatte. Da habe ich mich an das Waschsoda erinnert und mit etwas Wasser eine Lauge zusammengerührt. Ich glaube, das Mischungsverhältnis war nicht ganz wie empfohlen. Es dürfte etwas mehr Soda gewesen sein, frei nach dem Motto „Viel hilft viel“. Das fühlt sich schon seeehr seifig an. Und wenn man da ohne Handschuhe hineingegriffen hat, schreien die Hände anschließend nach ganz viel Händewaschen. Ich habe mit einer Bürste die Lauge in den Teppich eingearbeitet. Ein paar Flecken gingen davon schon weg, einige wurden blasser. Dann habe ich das Ganze über Nacht einweichen lassen.

Weil ich noch Lauge übrig hatte, kam mir die Idee, Kinderkleidung mit sehr hartnäckigen Flecken ebenfalls über Nacht einzuweichen. Wir haben hier ein T-Shirt mit unerklärlichen Flecken, die nicht mehr heraus wollen:

Und das Lieblingskleid der Lütten hat leider auch ganz schön gelitten:Also: beides ab in den Eimer:

Am nächsten Morgen habe ich den Teppich in der Dusche ausgespült. Da kam eine ganze Menge Schmutz mit heraus und die Farben sind so auf jeden Fall aufgefrischt. Alle Flecke sind aber dann doch nicht verschwunden. Mit den Flecken auf Kleid und T-Shirt war es leider ähnlich. Diese sind zwar nach einer Nacht einweichen und waschen in der Maschine etwas verblasst, aber weg sind sie nicht. Da es ohnehin schwierig ist, die Flecken gut zu fotografieren und der Unterschied recht gering war, habe ich von den geplanten Nachherbildern abgesehen.

Ein Wundermittel ist das Waschsoda also nicht. Ich gebe aber zu, dass die Aufgabe, schon ziemlich alte Flecke zu entfernen, auch sehr schwer war. Vermutlich funktioniert das mit frischen Flecken besser. Ich werde sicher die Gelegenheit bekommen, das auszuprobieren.

Ach ja, in die Lauge hatte ich übrigens einige Tropfen des Duftöls gegeben. Das wiederum hat sehr gut geduftet. So könnten Wasch- und Putzmittel gerne immer riechen – statt immer nur langweilig nach Zitrone.

Apropos Zitrone: Die Zitronensäure werde ich zum Entkalken von Wasserkocher & Co. nutzen. Damit habe ich durchaus Erfahrung und das klappt gut. Wir haben hier allerdings nicht so wahnsinnig kalkhaltiges Wasser, sodass ich mit dem Vorrat sicher eine Weile hinkommen werde.

Die Seifenflocken muss ich Euch später genauer vorstellen. Ich bin noch nicht dazu gekommen, diese auszuprobieren – weil ich dank meines GöGa immer eine blitzblanke Wohnung vorfinde, wenn ich nach Hause komme 🙂 .

Insgesamt bleibe ich dabei: das Baukastensystem ist eigentlich eine gute Sache. Ob man damit zurecht kommt, muss jeder selbst ausprobieren.

Unsere Bewertung:

*Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Post Navigation