It’s Cool Box time! Ich habe uns Anfang des Jahres per Prepaid-Abo gleich alle vier brandnooz Cool Boxen des Jahres gesichert und heute kam unsere erste. Ihr wollt wissen, wass alles darin war? Bitteschön:

  • kinder Chocofresh (5 x 21 g, 1,59 €): Wir müssen gestehen, dass wir nahezu alle kinder-Produkte lieben. Chocofresh kaufen wir uns sonst nicht. Wird aber definitiv nicht lange in unserem Kühlschrank überleben.
  • Alpro Go-On „Erdbeer-Himbeer“ (150 g, 0,89 €, Launch: März 2017): Eine „vegane Quarkalternative auf Sojabasis“. Ok. Würde ich nicht unbedingt kaufen, aber probieren kann man es ja. Dafür ist die Box ja schließlich da.
  • HENGLEIN Mini-Knödel halb & halb (400g, 1,49 €, Launch: September 2016): Oh, die werden der Lütten Spaß machen! Knödel isst sie ganz gern und die Mini-Variante hat genau die richtige kindgerechte Größe. Prima!
  • Exquisa KräuterQuark (150g, 0,69 €, Launch: Januar 2017): Ich könnte mal wieder Kartoffeln und Quark machen – Mama und die Lütte lieben es, der Papa leider nicht so.
  • hoch2 Smoothie „Stärk‘ dich!“ (250 ml, 2,39 €, Launch: Oktober 2016): Ich hatte schon Angst bekommen, als ich den grünen Drink sah, weil ich mich mit Schrecken an den ungenießbaren Drink aus dem letzten Mai erinnerte. Aber diese Variante mit Apfel, Kiwi und Avocado ist ganz ok. Den Spinat und die Algen schmeckt man kaum.
  • Dr. Oetker Gelbe Grütze (500 g, 2,29 €, Launch: März 2017): Ein ganz aktuelles Produkt, das es nur von März bis September gibt. Müssen wir unbedingt Vanillesoße dazu kochen!
  • RÜCKER GlutGut Grill- und Backkäse „Kräuter“ (2x 75 g, 2,19 €): Essen insbesondere der Papa und die Lütte ganz gern abends zum Brot. Wird auf jeden Fall alle werden.
  • Weihenstephan Die Streichzarte „gesalzen“ und „ungesalzen“ (je 250 g, 1,99 €, Launch: Februar 2017): Butter, welche mit Rapsöl streichfähig gemacht wird. Ich bin auf den Geschmack gespannt. Vielleicht ja mal eine dauerhafte Alternative zu unserer Lätta Joghurt.
  • SÖBBEKE Bio Sahnejoghurt-Genuss „Himbeere“ und „Pfirsich-Maracuja“ (je 150 g, 0,79 €, Launch: März 2017): Ich liebe die SÖBBEKE-Joghurts! Sie sind sehr aromatisch und schmecken intensiv fruchtig. Und nun auch noch eine Sahnejoghurt-Variante – ich schmelze dahin!
  • MILRAM Käse des Jahres „Tomate-Basilikum“ (150 g, 1,99 €, Launch: März 2016): Nun, wenn ich auf den Launchtermin sehe, ist das Jahr jetzt aber rum und es wird Zeit für eine neue Sorte des Jahres! Die Käsescheiben werden uns trotzdem schmecken 🙂

Unser Eindruck:

Nicht so viele Produkte wie in der letzten Cool Box, aber doch eine ganz solide und abwechslungsreiche Zusammenstellung. Die Cool Box bleibt unsere Lieblingsbox, weil wir für die Produkte fast immer eine Verwendung haben und sie in kürzester Zeit aufgefuttert ist.

Unsere Bewertung:

Cool Box März 2017

Wir haben die Box zu einem vergünstigten Abonnentenpreis erworben.

img_8116

Schon wieder eine brandnooz Box? Es ist doch gar nicht Monatsende? Das hier ist die Noozie Box 2016 mit „Neuheiten, die alle die Zustimmung der Noozies haben, aber von denen einige noch nie in einer brandnooz Box waren“.

Das war alles drin:

img_8117Rotkäppchen Qualitätswein Dornfelder (750 ml, 3,99 €). Naja, bekanntlich trinken wir nicht viel Alkohol. Da habe ich mal wieder ein Präsent auf Lager.

img_8120

Brandt Minis „Kokos“ (125 g, 1,19 €). Lecker zum Wegknabbern. Wer ist schneller: Mama oder Tochter? Der Papa ist raus. Er steht nicht auf Kokos.img_8122

Pullmoll Mango-Minze (90 g, 1,79 €, Launch April 2015). Halsbonbons für den Sommer. Hätte ich vor zwei Wochen gut gebrauchen können, als mich die Kita-Keime mal wieder voll erwischt hatten.img_8123

Seeberger Aprikosen ungeschwefelt (200 g, 3,79 €). Die schreien danach, in einem Kuchen o.ä. verabeitet zu werden. Pur mag ich sie nämlich nicht besonders.img_8126

Katjes Yoghurt-Schoko-Gums (175 g, 1,39 €, Launch Mai 2016). Gummibärchen mit Schoko? Die werde ich dem Papa überlassen, der jedenfalls die „normalen“ Yoghurt-Gums ganz gerne ist.img_8128

Birkel Nudel-Inspiration „Tomate Basilikum“ (350 g, 1,59 €, Launch November 2015). Nudeln gehen immer – bei den Mädels in der Familie gerne notfalls auch täglich. Nudeln „mit Geschmack“ sind da eine tolle Abwechslung, auf die ich mich schon sehr freue.img_8130

Nature Valley Crunchy (5×2 Riegel, 1,99 €). Juchhuh! Nachschub! Ich fand sie schon in der letzten Testaktion sehr schmackhaft. Leider waren sie viel zu schnell alle.img_8132

Sinalco Cola (500 ml, 0,59 €). Es gibt ja an sich nur eine Cola – nämlich DIE Cola. Aber die Sinalco wird schon ihren Abnehmer finden.img_8134

Lorenz Snack World Naturals  „leicht gesalzen“ (110 g, 1,79 €). Wir kaufen ja so gut wie nie Chips – nicht, weil wir sie nicht gern essen würden, sondern weil wir sie sonst pausenlos knabbern würden. Der Inhalt der Tüte wird also garantiert nicht schlecht werden.img_8136Ritter Sport Schokowürfel „dessert“ (22 Stück, 2,79 €, Launch August 2016). Ein ganz neues Produkt. Hm, da werden gleich Erinnerungen an den Test der Schokowürfel „weiß“ zurück. Was waren die lecker! Ich bin gespannt, ob die neue Sorte das toppen kann.img_8138LEICHT&CROSS Fein-Süß (115 g, 0,89 €, Launch September 2016). Noch ein aktuelles Produkt – und eines, das die Lütte sofort für sich reklamiert hat. Und nach dem ersten Kosten gibt sie auch nicht ein Fitzelchen mehr davon ab!

Mein Eindruck:

Die Box ähnelt inhaltlich den monatlichen Aboboxen sehr, auch wenn sie viele Dinge enthält, die noch nicht in der Abobox waren. Für Abonnenten ist sie aus meiner Sicht deshalb nicht so interessant. Als einmalige Box (ohne Abo) eignet sie sich aber gut zum Verschenken für Verwandte, Freunde und Bekannte – oder für „Neu-Noozies“, die gerne einmal ohne weitergehende Verpflichtungen eine Box ausprobieren möchten.

Meine Bewertung:

Noozie Box Bannerwerbung

Ich habe die Box zu einem vergünstigten Abonnenten-Preis erworben.

P.S.: Freut Euch auf die neue Coolbox:

Cool Box Oktober 2016

IMG_3855a

Yeah! Heute erhielt ich eine E-Mail von dm. Es hat endlich geklappt mit meiner Bewerbung für die dm-Lieblinge! Ein Jahr hat es gedauert. Jetzt aber gibt es in Kürze an dieser Stelle ein großes Unboxing. Ich freu‘ mich schon darauf.

Hattet Ihr auch schon Glück? Wie lange hat es bei Euch gedauert und wart Ihr mit dem Inhalt der Boxen zufrieden?

Heute erhielt ich folgende E-Mail:

„…was für ein schöner Rückblick: in den letzten 20 Monaten haben wir dich mit unserer Überraschungsbox begleitet. Wir haben gelacht, geweint, gestaunt und viel miteinander geteilt. Doch leider müssen wir uns jetzt bei dir verabschieden.

Es war eine wunderschöne Zeit mit dir, doch leider endet unser gemeinsamer Weg hier – die Marke für Wohlfühl- und Überraschungsmomente sagt „Tschüss!“.

Wieso, weshalb, warum? Trotz des durchweg positiven Feedbacks von Usern, Partnern und der Presse sehen wir leider für unser Modell keine Zukunft, da es wirtschaftlich nicht in ausreichendem Maße tragfähig ist. Deswegen hat die DirectGroup Germany, die das Projekt mamibox unter der RM Buch und Medien Vertrieb GmbH verantwortet, nun die Entscheidung getroffen, die mamibox zu schließen.

Wie, wann und wo? Mit der aktuellen Juni Überraschungsbox, endet das Projekt „mamibox“. Wir sind sehr traurig, dass wir uns jetzt von dir verabschieden müssen. Es wird keine weitere Überraschungsbox im Monats-Abo bei uns geben, eine wunderschöne Ära geht damit zu Ende.

Dein inaktives Abo bei der mamibox? Dein mamibox Benutzerkonto wird mit dem heutigen Tag gelöscht, deine Daten werden nicht gespeichert. Wir möchten dir vorab danken, dass du uns in dieser Zeit beehrt und dir und deinem Baby mit unserer Box eine Freude bereitet hast. Wir hoffen, dass wir dir in regelmäßigen Abständen ein Lächeln auf das Gesicht zaubern konnten.

Ich habe noch eine Frage: Wir konnten deine Frage hier nicht beantworten? Schau mal in unseren neuen FAQs, vielleicht findest du dort die Antwort auf deine Frage. Möchtest du uns direkt kontaktieren? Klar, schicke uns einfach eine Nachricht und wir helfen dir gerne.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen SSV Juli und wünschen dir alles Liebe
dein mamibox-Team“

Schade, ich mochte die Mamibox. Auch wenn nicht immer alle Produkte gepasst haben, fand ich – wie bereits mehrfach an anderer Stelle erwähnt – das Konzept prima.

header Wer sucht Tester?

Brandnooz ist nach eigenen Angaben darauf spezialisiert, die neuesten Produkte aus den Bereichen Lebensmittel und Getränke vorzustellen. Hierzu ermöglicht das Unternehmen u.a. Produkttests für Verbraucher. Das Feedback soll der Community zugute kommen und ggf. auch den Herstellern. Aktuell habt Ihr die Möglichkeit, eines von 1.000 Testpaketen mit acht verschiedenen Apéritifspezialitäten ausgiebig zu testen und im Anschluss zu bewerten.

Welche Spezialitäten erwarten Euch im Testpaket?

Blanchet Perlé Secco img_02

„Der Perlwein aus ausgewählten französischen Weinen besticht durch sein feinschichtiges Bouquet mit angenehmer leicht würziger Note. Auch optisch lässt der Perlwein Genießer-Herzen höher schlagen.“

 

 

Bonbel Cremig-Würzigimg_03

„Die original französische Rezeptur der Bonbel-Weichkäsestangen verbindet cremige Konsistenz mit einzigartigem, herzhaft-würzigem Geschmack und garantiert so höchsten Käsegenuss. Die beiden Sorten à la Tomate & Basilikum und Chili passen ideal zu Baguette, Landbrot und Früchten.“

 

Chavrouximg_04

„Der milde Ziegenkäse von Chavroux macht es neugierigen Käsefreunden besonders einfach, auf den Geschmack von Käse zu kommen. Die milde Ziegenfrischkäserolle ist vielfältig einsetzbar und schmeckt hervorragend auf einem Stück Brot – egal ob pur oder mit einem süßen Aufstrich beträufelt. Chavroux mit Feige bietet eine perfekte Harmonie zwischen der besonderen Milde des Käses und dem fruchtigen Aroma der Feige.“

 Géramontimg_05

„Der original französische Weichkäse hat eine edle Rinde aus Weißschimmel. Géramont Sommer à la Provençale mit getrockneten Tomaten und Kräutern der Provence erinnert an das unbeschwerte Lebensgefühl Südfrankreichs und Géramont Le Snack eignet sich besonders für ein genussvolles Picknick oder kleine Gaumenfreuden zwischendurch.“

img_06  Pâtisseries Gourmandes: Le Quatre-Quarts

Der saftige Rührkuchen schmeckt in vielen Varianten: Pur mit Obst belegt oder mit etwas Marmelade bestrichen. Wer’s raffiniert mag, kombiniert den Kuchen mit Schokoladensauce, frischer Sahne oder Quark.“

 

Was müsst Ihr tun, um Produkttester zu werden?

Ihr seid neugierig geworden und würdet gern herausfinden, ob die französischen Leckereien tatsächlich so gut schmecken und vielfältig sind? Bewerbt Euch als zukünftige brandnooz Produkttester. Die Auswahl erfolgt dann über einen Fragebogen. Wenn Ihr als Produkttester von brandnooz bestätigt worden seid, dürft Ihr Eure Liebsten zu einem stimmungsvollen Abend einladen und die acht original französischen Produkte genüssliche verkosten. Sobald fünf von ihnen zugesagt haben, kann der Test starten. Ihr bekommt ein Testpaket mit acht verschiedenen Apéritifspezialitäten. Anschließend könnt Ihr Euch die Produkte mit Familie und Freunden schmecken lassen und sie nach Belieben zubereiten oder kombinieren. Im anschließenden Fotowettbewerb könnt Ihr mit den schönsten Fotos von Eurer Party eine Reise nach Paris gewinnen.

Die Bewerbungsfrist läuft seit dem 29.5.2014. Das gekühlte Paket wird am 25.06.2014 verschickt.

Viel Erfolg und viel Spaß beim Testen!

 testpaket

IMG_2179

Da ist sie endlich: unsere Nonabox Juli 2013! Normalerweise liegt der Auslieferungstermin um den 15. eines Monats. Wie bereits im Juni verzögerte sich auch im Juli die Auslieferung – aufgrund interner Probleme, wie das Nonabox-Team bekannt gab. Aber nun ist sie ja da und dies befindet sich in der Box für meine 9 Monate alte Tochter:

  • Ein weißes Kapuzenhandtuch von FEHN mit rosa Kapuze und appliziertem Hasenmotiv – Ich habe zwar schon jede Menge Kapuzenhandtücher, aber gebrauchen kann man natürlich immer noch eins.
  • Ein Wärmflaschenbezug „Eule“ von JAKO-O – Sehr niedlich, aber die Wärmflasche / das Kirschkernkissen muss separat dazu gekauft werden. Dafür hat dann aber sicher das Kind auch mit 6 bis 8 Jahren noch Spaß an der wärmenden Eule.
  • Eine Packung Schubladenstop von rotho für 5 Schubläden – Sicherheit ist selbstverständlich ein großes Thema im Alter meiner Tochter. Allerdings mag ich persönlich die Teile zum Anschrauben nicht besonders.
  • Eine Tube Schutz-Crème für den Windelbereich von LaseptonMED – Yeah, endlich noch eine Zinkcréme für meine Sammlung 🙂 . Für den Windelbereich benutze ich in der Regel Olivenöl – klappt super. Mein Vorschlag daher für künftige Boxen: legt doch mal eine Flasche Olivenöl bei!
  • Ein Baby pixi „Himpelchen und Pimpelchen“ – Ein schönes Büchlein, das etwas größer ist als die üblichen Pixis, und eine Reihe von Reimen und Versen nebst hübschen Illustrationen enthält. Der Clou: das Buch soll unkaputtbar sein und aus einem Material bestehen, das wasserfest, reißfest und schadstofffrei ist. Ich habe bislang nicht getestet, ob meine Süße das Ganze nicht doch klein bekommt.
  • Ein kleiner roter Plüschvogel von Panfu.com (Schlüsselanhänger) – Die Kleine mag das Tierchen, das allerdings leider unter etwas Kopfhaarverlust leidet, wenn es abgeschleckt wird.

Fazit: Mit dem Handtuch (14,99 € bei babywalz) und dem Wärmflaschenbezug (14,95 € bei JAKO-O)  finden sich zwei langlebige und nützliche Dinge in der Box, deren Wert bereits den Preis der Nonabox übersteigt.