Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma Walden Co.*

Es ist Herbst geworden und das Schmuddelwetter hat Einzug gehalten. Da darf ein guter Schirm nicht fehlen. Wir dürfen einen automatischen Schirm von Walden Co. testen.

Das verspricht der Hersteller:

  • FÜR WIND UND WETTER. Der Walden Regenschirm wurde für Windgeschwindigkeiten bis zu 80 km/h entwickelt und getestet. wind- und sturmfest: Ihr Regenschirm lässt Sie nicht im Stich.
  • SCHICK UND SCHLANK. Es regnet? Ihr Regenschirm verfügt über einen langlebigen Mechanismus zum Öffnen und Schließen, und entfaltet sich Knopfdruck. Wieder im Trockenen? Auf der Teflon-Beschichtung perlt Wasser einfach ab und der Schirm ist in wenigen Minuten trocken – und schließen ist genau so einfach wie öffnen.
  • 100% REISESICHER. Der kompakte (29 x 5 cm) Regenschirm ist in Sekundenschnelle gefaltet und kommt mit einer wasserdichten Hülle. Damit passt er problemlos in Handtaschen, Laptoptaschen oder Handgepäck.
  • GEBOREN IN PARIS. Mit seinem zeitlosen, klassischen Aussehen ist der schwarze Walden Regenschirm der perfekte Begleiter für Outdoor, Städtereisen oder Geschäftsreisen. Der Schirm ist frei von Logos oder Aufschriften und genau so stylisch wie funktional.
  • QUALITÄT FÜR DIE EWIGKEIT. Der Regenschirm wird Sie durch etliche Stürme, Schauer und Regengüsse begleiten, über Jahre hinweg.

Unser Eindruck:

Der Schirm wurde uns via Amazon gut verpackt und schnell zugestellt. Der Schirm hat eine schwarze Hülle, die mit dem Firmenlogo bedruckt ist. Der Schirm selbst ist aber in neutralem Schwarz gehalten. Ich mag schwarze Schirme, da sie zu allen Outfits passen. Und aufgrund der schlichten Farbe eignet sich der Schirm sowohl für Damen als auch für Herren.

Der Schirm verfügt über eine Griffschlaufe. Der Griff selbst liegt mir gut in der Hand. In ihn ist ein Knopf integriert, der den Schirm sowohl öffnet als auch wieder schließt:

Natürlich faltet der Schließmechanismus nur das Dach zusammen. Zusammenschieben muss man den Schirm händisch. Aber das funktioniert problemlos. Gefaltet hat der Schirm eine Größe von etwa 29×5 cm, womit er gut in die Handtasche passt. Geöffnet ist er etwa 96×55 cm groß:

Das Dach ist teflonbeschichtet, sodass das Wasser prima abperlt und der Schirm nach der Benutzung auch rasch wieder trocknet. Mit circa 370 g bringt der Schirm zwar ein ordentliches Gewicht auf die Wage. Hierdurch liegt er aber gut in der Hand, ohne wiederum zu schwer zu sein.

Der Schirm erscheint gut und sauber verarbeitet. Die Metallstreben sehen nicht zu dünn aus, sodass er sicherlich einigem Wind widersteht.

Aktuell ist der Schirm für 19,95 € (Amazon) erhältlich. Da es sich erkennbar nicht um ein billiges Drogeriemarktprodukt handelt, finde ich diesen Preis noch o.k. – zumal im Vergleich zum Preis von „Knirps“-Markenschirmen, die letztlich auch nicht mehr können als dieses Produkt.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Linkt führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

One Thought on “Produkttest: Sturmsicherer Regenschirm von Walden Co.

  1. „Die Metallstreben sehen nicht zu dünn aus, sodass er sicherlich einigem Wind widersteht.“
    Also hast du das Merkmal der Windgeschwindigkeit nicht getestet? Gerade das, wäre aber intewressant zu erfahren. Hier im Norden ist es teilweise so windig, das es keinen Sinn macht im Regen den Schirm zu nehmen, da er nur umknicken würde und damit ein Fall für die Tonne wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation