img_8164Über testberichte.reviews teste ich ein Stativ von Erligpowht.

Das verspricht der Verkäufer (wörtlich (!) zitiert nach der Amazon-Seite):

Nehmen Sie die perfekte Fotos und selfies mit einem flexiblen Stativ, das Ihnen die besten Winkel und Vielseitigkeit auf dem Markt! Es macht so viel Spaß, all die schönen Menschen und Dinge in unserem Leben von Fotos zu teilen. Und unser Stativ ermöglicht es Ihnen, Ihr Smartphone, Kamera, Webcam, und mehr-all, so dass Sie landen kann das perfekte Foto oder Video zu verbinden. Unsere Profi-Serie flexible Stativ aus hochqualitativen Materialien hergestellt, die weit mehr als jedes Handgerät dauern, komplett mit der Fähigkeit zu stehen oder sich an die meisten jeder Oberfläche, wird unser Stativ sicherzustellen, dass Sie immer die besten Aufnahmen gelingen, egal wo Sie sein können.

  • dichte schaumstoffgepolsterte Beine für ultra-Stabilität und Langlebigkeit.
  • flexible Stativbasis stehen kann, oder wickeln Sie um die meisten jeder Oberfläche.
  • Stativ ist leicht und einfach zu bedienen. arbeitet mit Smartphones, Kameras, DV, Webcams und vieles mehr.
  • max Betriebslast: 500 g; Aufnahme mit 360-Grad-Position, bequemer.

Das Kit enthalten:
1 x große Größe Stativ
1 x-Smartphone Halter
1 x Bluetooth-Funkfernsteuerung Kamera-Auslöser
1 x Gopro Stativadapter
1 x lange Schraube

Mein Eindruck:

Wer schreibt diese Texte? Babelfish? Der Google-Translator? Vermutlich. Leider lassen derartig schlecht übersetzte Texte den Verkäufer nicht seriös erscheinen.

Dabei haben Bestellung und Versand über Amazon reibungslos geklappt. Das Stativ erreichte uns schnell und gut verpackt. Die einzelnen Teile waren jeweils in Plastiktüten zusammengepackt. Eine – englischsprachige – Bedienungsanleitung gibt es. Allerdings nur für die Funkfernbedienung. Den Rest muss man sich selbst zusammenreimen. Die Bilder auf der Amazon-Seite sind hierfür hilfreich.

Das Stativ ist ca. 27 cm hoch. Es besteht aus drei schaumstoffummantelten Beinen, die sich nicht nur zum Dreieck ausklappen lassen. Sie sind auch vollständig biegsam und können so z.B. um keine Äste o.ä. geschlungen werden. Das Verbiegen geht gut, aber nicht zu einfach. Die Beine weisen genug Widerstand auf, um sich wirklich fest um Gegenstände zu schlingen und das Stativ dort gut zu verankern:

img_8180Aufgesetzt auf den Tripod ist ein runder Kopf, der als Kugelgelenk für die Handyhalterung dient. Die Handyhalterung selbst besteht aus einer schwarzen Halterung, die sich ausziehen lässt und die so das Handy einklemmt. Diese Halterung kann auf ein graues Teil aufgeschraubt werden und zwar entweder hochkant:

img_8184oder waagerecht (auf der breiten Rückseite des schwarzen Teils). Das graue Teil lässt sich dann leicht in das Gegenstück auf dem Stativ einclippsen und kann so auch schnell wieder entnommen werden:

img_8188Zum Lieferumfang gehört noch ein Adapter für Gopro (besitze ich nicht) und eine Funkfernsteuerung. Diese kann man per Bluetooth mit dem Handy verbinden. Zusätzlich muss man eine App auf dem Handy installieren. Dann kann man die Handykamera fernsteuern und so noch einfacher Bilder per Stativkamera schießen.

Ich habe auch meine Canon PowerShot Kamera auf dem Stativ befestigt. Das funktioniert grundsätzlich. Jedoch befindet sich das Stativgewinde bei der Kamera seitlich vom Schwerpunkt. Das hat zur Folge, dass die Kamera leicht Übergewicht bekommt, weil das Kugelgelenk zu leichtgängig für das Gewicht der Kamera ist.

Am besten funktioniert das Ganze also mit einem Smartphone oder mit leichten Kameras, die möglichst ein mittiges Stativgewinde aufweisen sollten.

Insgesamt erfüllt das Stativ seinen Zweck, wackelfreie Bilder zu erzeugen.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir stark rabattiert zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation