IMG_6691Auch in diesem Jahr lassen sich auf der Facebook-Seite von Rossmann jeden Montag bis Mittwoch Coupons für Testprodukte erspielen. Die Neuerung in diesem Jahr: die Coupons kommen nicht mehr per Post, sondern sie finden sich direkt in der Rossmann-App, welche man dazu natürlich zunächst installiert haben muss. Leider schließt das alle diejenigen von dem Gewinnspiel aus, welche über kein Smartphone verfügen (so wie ich noch bis Ende letzten Jahres). Nun, da ich bei den aktuellen Testerwochen Glück hatte und einen Coupon für die Tempo Cosmetic Box erspielt habe, konnte ich auch gleich testen, wie das mit der App so klappt.

An sich muss man an der Kasse die geöffnete App vorlegen und die Kassiererin kann sodann den QR-Code scannen. Soweit die Theorie. Bei mir hat das Scannen nicht geklappt, weil mein Glasdisplay wohl den Laserstrahl reflektiert hat. Zum Glück kann man in der App auf die Kundennummer umschalten. Die muss dann die Kassiererin zwar von Hand eintippen – aber der Couponabzug hat dann einwandfrei funktioniert.

Nun zum Testprodukt, der Tempo Cosmetic Box.

Das verspricht Tempo:

Die neuen Kosmetiktücher von Tempo machen das Wohlfühl-Erlebnis im Badezimmer komplett! Für Sie selbst und für Ihre Haut. Schnell und einfach aus der Box gezupft. Für den täglich verwöhnenden Einsatz bei Gesicht, Hals und Dekolleté. Im einzigartigem Design. Ob beim Make-up entfernen oder korrigieren: Tempo Kosmetiktücher sind …

  • super weich und saugstark
  • enthalten Vitamin E

Mein Eindruck:

Die bunte Box (es gibt übrigens verschiedene Motive) hat meine Tochter sofort angesprochen.

IMG_6694Ich fürchte deshalb auch, dass ich nicht viel von den Kosmetiktüchern haben werden, sondern dass Töchterchen diese für ihr zartes Näschen und als Jongliertücher benutzen wird. Die 3lagigen Papiertücher sind fühlbar weich. Die einzelnen Tücher, von denen 60 in der Box enthalten sind, haben eine Größe von ca. 20,5×21 cm. Sie sind im Gegensatz zu sonstigen Kosmetiktüchern, die regelmäßig sehr dünn und damit in meinen Augen nutzlos sind, reißfest und „durchschnupfsicher“. Auf das Vitamin E in den Tüchern könnte ich allerdings auch gut verzichten. Ich wüsste nicht, wofür das gut sein soll.

Fazit:
Wer gerne zu Kosmetiktüchern greift, sollte die neuen Tempos auf jeden Fall testen.

Update:
Oops, die Lilly hat mich darauf hingewiesen, dass ich gar nicht die Tempo Cosmetic Box erworben habe, sondern die Tempo Light Box. Es handelt sich alos gar nicht um Kosmetiktücher, sondern letztlich um dreilagige Tempotaschentücher in der Würfelbox – deshalb fand ich die auch so schön reißfest 🙂 .

Mit den Worten von Tempo:

Tempo Light ist das Tuch für alle Fälle und dank praktischer Würfelbox immer griffbereit und besonders schnell zur Hand. Egal ob zu Hause oder im Büro, egal ob Kaffeefleck oder Make-up-Panne – die Tempo Light Box steht Ihnen bei den kleinen Herausforderungen des Alltags zur Seite.

Sechs unterschiedliche Designs machen die Tempo Light Box zum praktischen Accessoire für jeden Raum.

  • Dreilagige Papiertücher
  • Praktische Würfelbox
  • Waschmaschinenfest
  • Eine Tempo Light Box enthält 60 Tücher
  • Drei unterschiedliche Designlinien: „Style“, „Nature“ und „Expressive“

Hm, bei Gelegenheit muss ich wohl mal die Kosmetiktücher testen 😳 .

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

2 Thoughts on “Produkttest: Tempo Cosmetic Box / Tempo Light Box

  1. Hallöchen,
    wie ich sehe, hast Du (wie ich) die Tempo light gekauft. Das sind aber nicht die Kosmetiktücher 😉 Bei mir gabs die im Supermarkt nämlich nicht.. So groß sollte der Unterschied aber nicht sein.
    Viele liebe Grüße und ein schönes WE!
    Lilly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation