IMG_6087

Für dm glückskind dürfen wir die Dr. Wolff’s Biorepair Zahncreme Plus testen. Dies freut mich ganz besonders, denn diese Zahncreme wollte ich schon lange einmal ausprobieren – allerdings war sie mir immer zu teuer. Ich habe eine Tube in Originalgröße (75 ml) erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

Biorepair schützt mit künstlichem Zahnschmelz den natürlichen Zahnschmelz vor dem Abnutzen, indem er mikroskopisch kleine Defekte repariert. Zudem hält er die Zahnoberfläche so glatt, dass sich Bakterien nur schlecht an der Zahnfleisch-Kante ansiedeln können.

Das „Plus“ sind zwei zusätzliche Wirkstoffe, die das gesunde Zahnfleisch schützen:

  1. Lactoferrin. Dieser aktive Wirkstoff bekämpft schädliche Bakterien, die zu Zahnfleischentzündungen führen können.
  2. Hyaluron. Es unterstützt die gesunde Feuchtigkeit des Zahnfleischs.

Mein Eindruck:

Die Zahncreme ist weiß und von ziemlich fester Konsistenz, so wie man das von früher kennt, als es noch nicht all die fancy Glitzerzahncremes gab. Sie schmeckt leicht minzig und schäumt gut beim Putzen. Ich habe das Gefühl, dass sich meine Zähne nach dem Putzen tatsächlich ein klein wenig glatter anfühlen als sonst. Ob die Zahncreme allerdings wirklich winzige Defekte repariert, lässt sich natürlich ohne Mikroskopuntersuchung der Zähne nicht sagen. Insoweit können die Werbeaussagen auch nur schwer im Alltagstest überprüft werden.

Fazit:
Die Zahncreme erscheint nicht schlecht. Da der versprochene Effekt nur schwer überprüfbar ist, wird mich der vergleichsweise hohe Preis von über 5,00 € für 75 ml wohl auch weiterhin davon abhalten, diese Zahncreme dauerhaft zu kaufen.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation