IMG_2881

Ein Produkttest der Netmoms-Community: PennyGirl aus dem Meisterverlag. Der „Pferdefuss“ an diesem Test: PennyGirl funktioniert nach dem Aboboxenprinzip und nach Erhalt meines Testpaketes muss ich zunächst einmal aktiv werden und dem Verlag mitteilen, dass ich künftig keine weiteren Boxen möchte. Nun, ich habe eine entsprechende E-Mail geschrieben und eine Bestätigung erhalten, sodass ich hoffe, dass dies seinen Gang geht.

Was ist PennyGirl?

Das Produkt wendet sich an junge Mädchen, die gerade in der Pferdefieberphase stecken. Für diese Zielgruppe gibt es monatlich eine Box, die sich rund um das Thema Pferde dreht. Enthalten sind: „spannende Pferdebücher, tolle Extras, starke Überraschungen und das top-aktuelle PennyGirl-Magazin“.

Das Willkommens-Paket kostet derzeit 7,95 €. Die Folgepakete kosten 17,95 € zzgl. 3,95 € Versandkosten, sogenannte Spezialpakete 19,95 € zzgl. Versandkosten. Kein billiger Spaß also!

Zwar wird der Verlag damit, dass kein Abo eingegangen werde. Die nachfolgende Box werde immer ausführlich im Magazin des Vormonats vorgestellt. Wolle man diese nicht haben, könne man verzichten. Zudem könne eine Box, die nicht gefällt, ohne Weiteres zurückgeschickt werden. Eines dürfte aber klar sein: Die Zielgruppe wird selbstverständlich auf die jeweils angepriesenen tollen Dinge in der Folgebox nicht verzichten wollen, sodass der Druck auf die Eltern, auch ja die nächste Box zu beziehen, entsprechend hoch sein dürfte. Hierzu trägt natürlich auch bei, dass man für jede tatsächlich bezogene und bezahlte Box „Horse-Friends-Punkte“ gibt, die sich dann wiederum in Prämien umtauschen lassen. Welches Mädchen verzichtet schon auf die Aussicht, auf ein „tolles Chica-T-Shirt“ für nur 600 Horse-Friends-Punkte?

Zum Glück ist meine Tochter jedenfalls derzeit noch zu klein, um auf eine Fortsetzung der PennyGirl-Box zu bestehen. Für später wünsche ich mir und meinem Mann schon mal starke Nerven!

Was war in meiner Box enthalten?

Meine Testbox kam in einem blauen Karton mit grauen Punkten und PennyGirl-Logo. Darin enthalten waren:

  • DVD „MONOCERUS – Das geheimnisvolle Einhorn“
  • Buch „Schreck im Sternenstall“ von Sabine Giebken
  • ein Lesezeichen „Pferd“ aus Plüsch mit PennyGirl-Logo
  • ein Faulenzeretui mit PennyGirl-Logo
  • ein Briefchen mit Klebis mit PennyGirl-Logo
  • das PennyGirl  „Mein Freundebuch“
  • die Novemberausgabe des PennyGirl-Magazins, welches im wesentlichen aus einem Comic besteht.

Meine Tochter findet das Lesezeichen schick. Ich bin mir zudem sicher, dass auch die übrigen Dinge eines Tages ihr Herz erfreuen werden. Momentan ist es dafür noch etwas früh. Wobei, erste Freundebücher kursieren schon in der Kinderkrippe, wie ich gerade feststellen musste…

Fazit:
PennyGirl ist aus Sicht der Zielgruppe – pferdeaffine Mädchen – sicherlich das Größte. Aus Sicht der dazugehörigen Eltern handelt es sich um eine erfolgreiche Methode, Eltern für Krimskrams gehörig Geld aus der Tasche zu ziehen.

IMG_2651

Die Firma wellyou, nach eigenen Angaben spezialisiert auf die Herstellung von Baby- und Kleinkindertextilien, hat mir dankenswerterweise für einen Produkttest einen Querschnitt ihres Sortiments zur Verfügung gestellt – Anlass für mich, Euch das Unternehmen und den Internetshop näher vorzustellen:

Wellyou über wellyou:

Für unsere kleinen Kunden ist es besonders wichtig, dass die Kleidungsstücke von höchster Qualität sind. Darum arbeiten wir sorgfältig – angefangen bei der Materialauswahl bis hin zum fertigen Produkt.

Ziel ist es, umweltgerechte, gesundheitlich unbedenkliche und qualitativ hochwertige Baby- und Kinderbekleidung zu guten Preisen anzubieten.

Die wellyou-Textilien zeichnen sich durch einen hohen Nutzwert, gute Markenqualität und ein modernes Design zu günstigen Preisen aus.

Langjährige Erfahrung, gute Zusammenarbeit mit Zulieferern aus aller Welt und nicht zuletzt die großen Einkaufsmengen bilden die Basis für die Umsetzung dieses Konzepts.

Intensive Qualitätssicherungstests, die jede neue Artikelgruppe vor der Aufnahme in das Sortiment durchläuft, garantieren die hohe Qualität der Produkte.

Logo Textiles VertrauenDie Textilien sind nach dem heutigen Wissensstand gesundheitlich unbedenklich. Alle Bestandteile vom Garn über Farbe bis zum Knopf sind unabhängig vom Produktionsstandort an den strengen internationalen Öko-Tex-Prüfnormen angelehnt.

Sortiment des Internetshops:

Die Produktauswahl von wellyou umfasst diverse Warengruppen innerhalb des Baby- und Kindertextilsortiments: Für Erstlinge (0-8 Monate), Babys (2-24 Monate) und Kinder (2-6 Jahre) werden saisonal diverse Basics sowie Wäsche und Oberbekleidung angeboten. So gibt es z.B. Bodys für Frühchen, Babys und Kinder – bis hin zur Größe 158, Strampler, Lätzchen, Kinderunterwäsche, Shirts, Jogginganzüge, Hosen, Strumpf- und Bettwaren, Kuscheldecken, Mützen und Schals, Badehandtücher, Waschlappen und Kinderbademäntel. Nicht alles ist aus eigener Produktion. So werden im Internetshop auch Partnermarken vertrieben, wie z.B. Snapsocks: Socken, die sich paarweise mit einem Druckknopf aneinander heften lassen, damit beim Waschen nicht immer eine verloren geht.

Die Gestaltung der Textilien ist eher zurückhaltend bzw. klassisch: Vichy-Karo, geringelt, einfarbig mit kleinem Aufdruck – schreiend bunt wird es nicht. Dies ist gerade bei Basics erfreulich, da so Kombinieren einfacher ist.

Die Preise der Textilien empfinde ich als der Qualität angemessen.

Aber seht selbst:

Grün-weiß-geringelter Body

Baby_Body_langarm_gruen_weiss_geringelt-1088_0Den Langarmbody aus reiner Baumwolle gibt es in den Größen 50 (5,99 €) bis 128/134 (9,99 €). Er verfügt über einen amerikanischen Kragen und ist über drei Druckknöpfe im Schritt zu schließen. Er kann bei 60°C gewaschen und auch in den Trockner gegeben werden. Der Body fühlt sich weich und kuschelig an.

Positiv finde ich auch die Größeneinteilung: Während man bei anderen Herstellern häufig die Doppelgröße 86/92 antrifft, bietet wellyou z.B. die Doppelgröße 92/98 an und bedient auch insofern eine Nische.

Mädchen Langarmshirt, marine mit Stickerei

Maedchen_Langarmshirt_marine_mit_Stickerei-1225_0Das Langarmshirt für Mädchen gibt es ab der Größe 56/62 (9,99 €) bis zur Größe 140/146 (13,99 €). Es ist in einem sehr schönen dunklen Marineton gehalten. Eine florale Stickerei nebst dem Schriftzug „Wellyou Homburg“ erstreckt sich über die Vorderseite. Der untere Rand ist nicht glatt, sondern hat eine leicht geraffte Bordüre. Für ein problemloses An- und Ausziehen sorgen zwei Druckknöpfe am Hals. Das Shirt ist aus 95% Baumwolle, 5% Elasthan Singlejersey und fühlt sich ebenfalls schön weich an.

Mütze und Schal für Mädchen, rosa-weiß

Muetze_und_Schaal_Maedchen_rosa_weiss_fuer_Gr_86_110-1134_0Das Set aus Mütze und Schal hat die Größe 86/110.  Es kostet 9,99 €. Es ist rosa-weiß-geringelt. Der Schal ist ca. 117×17 cm groß; die Mütze hat einen Durchmesser von ca. 17 cm. Für den Kopf unserer 11 Monate alten Tochter erscheint die Mütze auf den ersten Blick schon fast ein wenig klein. Jedoch dehnt sich die verwendete Baumwolle sehr gut, sodass die Mütze immer noch gut sitzt. Allerdings ist das Set eher etwas für Herbsttage. Für den Winter dürfte es nicht warm genug sein.

Bademantel, rosa-weiß Vichy-Karo

wellyou_Bademantel_rosa_weiss_Vichy_Karo-1144_0Sicherlich ein Highlight im Sortiment ist der Kinderbademantel im Vichy-Karo-Design, den es sowohl in Rosa als auch in Hellblau gibt und zwar in den Größen 68/74 (19,99 €) bis 98/122 (29,99 €). Der Bademantel besteht aus Baumwolle, wobei das Innenfutter aus Frottee gefertigt ist, die Außenseite ist glatt. Der Bademantel verfügt über eine große Kapuze und zwei aufgesetzte Taschen. Geschlossen wird er durch einen Knopf am Kragen sowie einen langen Gürtel.

Ich bin sicher, dass wir an dem Bademantel lange Freude haben werden und freue mich schon auf den nächsten Besuch im Schwimmbad.

Service:

Den Service bei wellyou empfand ich als sehr gut: angefangen vom netten Kontakt über die günstigen Versandkosten (innerhalb Deutschlands: 4,95 €, ab 40,00 € Rechnungsbetrag versandkostenfrei) bis zur sehr schnellen Lieferung war alles bestens. Bestellt hatte ich am späten Abend des 01.10.2013. Die Ware erhielt ich am 04.10.2013. Eingedenk des dazwischen liegenden Feiertages war eine schnellere Lieferung quasi nicht möglich.

Fazit:

Wer qualitativ gute und gleichzeitig preiswerte Baby- und Kinderkleidung sucht, dem kann ich den Internetshop von wellyou nur empfehlen.

wellyou logo

IMG_2483

Ingeborg Stadelmann dürfte all jenen ein Begriff sein, deren Hebamme auf die Produkte der Bahnhof-Apotheke Kempten geschworen hat. Sie ist auch Inhaberin des Online-Shops Stadelmann natur, einem Versandhandel für Naturtextilien.

Das sagt die Inhaberin auf ihrer Homepage über die Gründung des Unternehmens:

Wir gründeten 2010 das Familienunternehmen Stadelmann Natur

weil wir gesund leben möchten  – Naturtextilien werden aus reinen, schonend verarbeiteten, umweltfreundlich gefärbten und nicht chemisch ausgerüsteten Naturfasern hergestellt und sind 100%ig nicht krebserregend oder allergisierend

weil wir bewusst leben möchten – Naturtextilien bestehen größtenteils aus Fasern von Pflanzen oder Tieren aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft (kbA oder kbT), der sparsame Umgang mit Wasser und Energie im Produktionsprozess ist umweltfreundlich und nachhaltig

weil wir fair leben möchten – Die Menschen die an der Herstellung von Naturtextilien beteiligt sind, arbeiten unter sicheren und hygienischen Arbeitsbedingungen, es wird keine Kinderarbeit verrichtet und es werden existenzsichernde Löhne gezahlt

Der Shop bietet Baby-, Kinder-, Damen- und Herrenkleidung aus Naturtextilien verschiedener Hersteller an. Ferner finden sich u.a. Bürsten und Kämme, Bettwäsche, Decken und Felle, Spielsachen, Accessoires, Bücher sowie Wasch- und Putzmittel.

Ich hatte das Glück, einen 50,00 €-Gutschein von Stadelmann natur zu gewinnen – Herzlichen Dank! Natürlich habe ich gleich im Angebot gestöbert und bin fündig geworden. Für das Töchterchen habe ich einen roten Kinder-Rollkragenpullover aus Schurwolle/Seide von Engel und ein T-Shirt mit Kätzchenmotiv aus Baumwolle von Kissa ausgesucht. Am Montag habe ich bestellt und heute, am Mittwoch, traf das Päckchen schon bei uns ein. Nun sind wir insbesondere mit dem Rolli für die kalten Tage, die wohl leider nicht mehr allzu fern sind, gut gerüstet!

IMG_2197

Ich hatte das Glück, zum zweiten Mal einen Gutschein der Firma kindsstoff mein eigen nennen zu dürfen und ich habe dies sofort genutzt, um im Angebot der Firma zu stöbern. Aber von vorn:

Die Firma kindsstoff ist eine reine Online-Marke, unter der modische Kleidung für Kinder zwischen 0 und 7 Jahren vertrieben wird. Das Unternehmen verspricht:

„Kindsstoff ist mit Liebe hergestellt in Deutschland, frei von Giftstoffen und Chemikalien sowie ökologisch und sozial korrekt.“

Der Clou: Man kann jeden alten, d.h. zu klein gewordenen Kindsstoff kostenlos zurückschicken und – je nachdem, wie viele Kleidungsstücke zurückgegeben wurden – bis zu 20% Rabatt auf den gesamten nächsten Einkauf bei kindsstoff erhalten. Die gebrauchten Kleidungsstücke werden dann unter dem Label ZWEI.NULL zu einem günstigen Preis wiederverkauft. Voraussetzung dafür, dass man Kleidungsstücke von ZWEI.NULL kaufen kann, ist natürlich, dass zuvor gebrauchte Kleidung wieder an kindsstoff zurück geschickt wurde. Es ist also nicht jedes Kleidungsstück jederzeit gebraucht verfügbar. Häufiger mal im Shop vorbeischauen und stöbern lohnt sich! Mehr zur Unternehmensphilosophie und zum Programm ZWEIXEINS findet sich auf der Homepage.

Das Sortiment an Kleidung fällt durch die poppigen Farben (Apfelgrün, Pink, kräftiges Blau kombiniert mit Grau und Weiß) auf.  Lustige Tierchen wie das Bärchen Pop Eddy, die Krabbe Fred und die Häsin Johanna zieren Bodys und Pullover. Außerdem im Angebot: die Hose „Pupsi“ und das Dreieckstuch „Näckie“, der Strampler „Schmackofatz“ und die Mütze „Kindskopft“. Das Sortiment wird immer wieder erweitert.

Natürlich hat das Ganze auch seinen Preis. Die Preise reichen von 12,00 € für eine Mütze oder ein Dreieckstuch bis zu 39,00 € für ein Hoodie.

Für meine Süße habe ich schon vor einiger Zeit das apfelgrüne Hoodie erworben, das viel und oft getragen wird – zunächst, weil noch etwas zu groß, mit umgekrempelten Armen, und nun, da die Lütte langsam herauswächst, hier und da noch einmal zurechtgezogen, damit es noch nicht den Stempel „zu klein“ bekommen muss. Das Hoodie ist aus grauer Baumwolle mit einem grünen Reißverschluss und grüner Kapuzeninnenseite. Es ist dünn genug, um als leichte Jacke im Sommer zu fungieren, hat aber auch im Winter als „Hausjacke“ seine guten Dienste geleistet. Perfekt wäre das Hoodie, wenn es noch am Reißverschlussabschluss unter dem Kinn einen Schoner hätte, damit nichts am Hals kratzen kann. Aber auch ohne diesen Schoner gehört das Hoodie zu den absoluten Lieblingsstücken meiner Tochter (und mir).

Zu diesem gesellt sich nun das lila T-Shirt „Glücksschaf“, welches ich in der Version ZWEI.NULL, also gebraucht, ausprobiere. Die Qualität ist auf den ersten Blick super. Ich konnte keinerlei Gebrauchsspuren feststellen. Vorausschauend für die kühleren Tage habe ich zudem den Longsleeve Patch Lila erworben. Der graue Pullover hat kleine lila Flicken an den Ellenbogen. Wir freuen uns schon riesig darauf, unsere neuen Lieblingsstücke auszuprobieren.

Fazit:
Die Kinderkleidung von kindsstoff ist nicht nur überaus modisch und aufgrund der poppigen Farbkombinationen schick anzusehen. Die Kleidungsstücke sind auch sehr robust. Die Idee hinter kindsstoff ist – ebenso wie das Programm ZWEIXEINS – sehr zu begrüßen. Die Langlebigkeit der Kleidungsstücke und das gute Gewissen, das man beim Kauf haben darf, relativieren dann auch die vergleichsweise hohen Preis.

Update:
Heute, am 27.03.2014, erreichte mich eine E-Mail, in der es u.a. heißt:

kindsstoff macht erst einmal Pause und wir freuen uns auf das, was die Zukunft für uns bereit hält. Wohin sich kindsstoff entwickelt und wann wir wieder durchstarten, berichten wir sodann auf Facebook. 

Schade, die Sachen ebenso wie die Idee fand ich immer ganz toll.

IMG_2136

Heute möchte ich Euch einen Shop vorstellen, bei dem ich gerne mal vorbeischaue: Das Sterntaler Factory-Outlet in Hohenstein-Ernstthal / OT Wüstenbrand. Der Laden befindet sich auf der Dr. Charlotte-Krenzer-Straße 1a.

Sicher kennt jeder von Euch, der Kinder hat, die Marke Sterntaler mit ihrem vielfältigen Angebot an Babykleidung, Spielwaren und Textilien. Schön sind die Serien, bei denen Schmusetiere, Schlafsäcke, Kleidungsstücke, Laufgittereinlagen etc. jeweils mit einem Tierchen  – z.B. der Maus, wie oben auf dem Schlafsack zu sehen – gestaltet sind. Wer mag, kann also sein Kind ganz thematisch einkleiden und einrichten.

Qualität hat ihren Preis und so gehören die Sterntalerprodukte zu den hochpreisigeren Babysachen. Umso schöner ist es, wenn ein Outlet in der näheren Umgebung zu finden ist. Hier erhält man Auslaufartikel und Artikel 2. Wahl zu sehr günstigen Preisen. So sind Schlafsäcke in der Regel 30% günstiger. Mützchen in großer Auswahl erhält man mit kleinen, aber nicht zu sehenden Fehlern bereits ab 2,50 €. Besonders für die ganz Kleinen gibt es günstige Bodys. Die Söckchen mit Laufsohle, wie auf dem Foto abgebildet, kosten lediglich 3,50 €. Der Hit sind allerdings die „Allrounder“: Schlauchmützen in allen Farben und Mustern, die sehr vielfältig, z.B. auch als Sabbertuch, eingesetzt werden können. Der Stoff dient sogar als Sonnenschutz, je nach Design mit unterschiedlichen Lichtschutzfaktoren. Ich setze die Schläuche gerne als Mütze ein, indem ich den gesamten Schlauch erst über den Kopf und dann den Stoff am Hinterkopf nach vorn ziehe. Dies hält wesentlich besser als ein Sonnenhütchen, das immer mal wieder verrutscht. Man kann aber aus den Schläuchen mit wenigen Handgriffen auch ein Piratentuch oder ein Saharatuch machen. Die Allrounder haben es nicht nur mir angetan. Auch vielen Bekannten habe ich schon dieses nützliche Accessoire, das nur 3,50 € kostet, besorgt.

Im Outlet gibt es immer wieder Neues zu entdecken und häufig gibt es auch spezielle Aktionen, bei denen Artikel noch einmal reduziert werden. Schreibt man eine E-Mail an store.wuestenbrand@sterntaler.com, kann man sich in den Newsletter aufnehmen lassen, mit dem man dann regelmäßig über solche Aktionen informiert wird.

Hier noch die Öffnungszeiten:
Montag + Donnerstag: 13.30 Uhr – 18.00 Uhr
Dienstag + Mittwoch: 09.30 Uhr – 12.30 Uhr
Samstags: 9.30 Uhr – 12.30 Uhr (neu ab April 2016!)

Weitere Factory-Outlets von Sterntaler gibt es übrigens in Rheinsberg, Dornburg-Dorndorf und in Limburg an der Lahn.

Fazit:
Ein Besuch im Sterntaler Outlet ist immer einen kleinen Ausflug wert.

IMG_2067

Die Wummelkiste ist – wie die Tollabox – eine monatliche Abo-Box für Kinder zwischen 3 und 8 Jahren. Sie ist jeweils thematisch gestaltet und enthält 3 bis 4 „pädagogisch wertvolle Spielprojekte“ einschließlich der zum Basteln erforderlichen Materialien und Anleitungen. Sie kostet je nach Abomodell zwischen 16,66 € und 24,95 € pro Monat. Positiv fand ich, dass ich durch Auswahl der Geschenkoption eine einzige Box bestellen kann. Ohne Auswahl der Geschenkoption schließt man jedoch wie bei der Konkurrenz ein Abo ab, welches man dann wieder kündigen muss. Dabei sind die Angaben auf der Bestellseite durchaus irreführend: Mit „1-Monats-Wummel“, „3-Monats-Wummel“ und „Jahres-Wummel“ wird jeweils die Mindestlaufzeit, nach der erstmals gekündigt werden kann, angegeben. Die Abos laufen nicht etwa automatisch aus. Also: Aufgepasst beim Bestellen und ggf. rechtzeitig gekündigt!

Aus der Beschreibung der Wummelkiste-Macher:

„Da die Kisten nicht nur als Spielbeschäftigung dienen sollen, sondern die Kinder auch in verschiedenen Entwicklungsfeldern gefördert werden, sind alle unsere Projekte mit Pädagogen und kreativen Experten entwickelt worden. Kinder lernen beim Spielen mit der Wummelkiste unbewusst: Die unterschiedlichen Spiel- und Bastelprojekte fördern verschiedene Entwicklungsfelder bei Kindern und lassen sich unterschiedlichen Methoden zuordnen.

Bei der Entwicklung unserer Kisten achten wir auf wichtige Kriterien: Nachhaltige und hochwertige Materialien führen dazu, dass die Kinder eine lange Zeit Spaß an ihrem Spielzeug haben. Unsere Lieferanten suchen wir deswegen sorgfältig aus und überprüfen alle Materialien vor Verschicken der Kisten.“

Ich hatte einen Gutschein gewonnen und die Julibox bestellt.  Thema der Box ist „Reisen“. Die Wummelkiste kommt in einem bedruckten Karton, wie oben abgebildet. Da es sich um meine erste Box handelte, waren eine Bastelschere und ein Wimmelposter enthalten. Folgende Basteleien waren enthalten: Ein Ferientagebuch, ein Suchspiel „Wer sieht schneller?“, eine Lokomotive und ein Spiel „Wummels Reise“.

Auf der Homepage der Wummelkiste finden sich jeweils passend zum monatlichen Thema weitere Bastelanregungen.

Fazit:
Die Box enthält anders als die Tollabox keine Geschichte zum Vorlesen und auf CD. Andererseits finde ich die enthaltenen Basteleien umfangreicher und aufwändiger sowie die enthaltenen Bastelmaterialien wertiger als bei der Tollabox. Wie bei allen Bastelaboboxen gilt natürlich: Wer selbst kreativ genug ist, benötigt ganz sicher keine solche Box. Für die weniger Kreativen – und als Geschenkidee – kann die Wummelkiste empfohlen werden.