IMG_5157

Als ich klein war, habe ich die Einladungskarten zu meinem Kindergeburtstag von Hand geschrieben. Das hat gefühlte Ewigkeiten gedauert – und wehe, es war ein Fehler darin. Dann hieß es: alles noch mal von vorn!

Heute kann man sich die Arbeit – wenn man möchte – sehr erleichtern: Auf familieneinladungen.de kann man Einladungen und Einladungskarten zu allen Anlässen selbst online gestalten und sich dann fertig gedruckt zusenden lassen.

Das verspricht der Anbieter:

Wählen Sie auf unserer Internetseite eine unsere Vorlagen und gestalten Sie mit Hilfe des Online-Designers ganz einfach Ihre persönliche Karte. Sie können alle Text- und Bildfelder in Ihrer Karte individuell anpassen. Sie haben die Möglichkeit, einen persönlichen Text einzugeben sowie Schriftgröße und Schriftfarbe zu ändern. Außerdem können Sie in vielen Vorlagen ein eigenes Foto einfügen.

Ihre Karten werden an einer professionellen Druckmaschine produziert und bereits nach einem Arbeitstag – ab Zahlungseingang – verschickt.

Mein Eindruck:

Anhand eines Musterkartensets, bestehend aus einer flachen Karte, einer Klappkarte und einem Kuvert, konnte ich die Papier- und Druckqualität der Karten in Augenschein nehmen. Die Karten sind stabil, das Druckbild ist klar und die Farben leuchten – was will man mehr? Besonders schick fand ich das durchscheinende Briefkuvert. Die Auswahl an Briefumschlägen ist allerdings groß, sodass man die Qual der Wahl hat.

Zum Personalisieren der Karte benötigt man übrigens „Adobe Flash“.

Vorlagen, die individuell angepasst werden können, finden sich für nahezu alle Familienfeierlichkeiten. Besonders interessant für uns: die Einladungen zum Kindergeburtstag – denn noch kann die Lütte ja nicht selber schreiben 😉

Das Ganze hat natürlich auch seinen Preis: Je nach Abnahmemenge (mindestens zehn) kosten die Klappkarten zwischen 2,49 € und 0,80 € pro Stück. Hinzu kommen die Kosten für die Kuverts (0,35 € pro Stück) und die Versandkosten (in Deutschland 4,90 € bei einem Warenwert unter 75,00 €, darüber versandkostenfrei).

Fazit:
Wer die Einladungskarten für die nächste große Feier nicht von Hand schreiben mag, findet bei familieneinladungen.de die Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation