Ich bin ja vor Kurzem 40 geworden (*schnüff*) und da haben wir uns einen Kurzurlaub übers Wochenende gegönnt. Frisch erholt sind wir nun zurück und jetzt kann ich Euch auch die aktuelle Box von brandnooz vorstellen.

Das war alles drin:

Kölln Müsli Knusper Apfel-Mohn (500g, 2,99 €, Lauch Januar 2017): Mein persönliches Highlight gleich zuerst. Ich bin mir sicher, dass mir dieses Müsli ganz prima schmecken wird.

FINN CRISP Snacks Kräuter & Knoblauch (130g, 2,09 €): Durchaus lecker. Allerdings werden diese Snacks bei uns immer nicht so recht alle. Wir sind mehr für Schoki – oder „richtige“ Chips.

Jachquet Mini Brownies (150 g, 1,89 €, Launch März 2016): Ich hoffe, die sind leckerer als die Brownies von Bahlsen.

Dr. Oetker Fruchtfüllungen „Kirsch“ und „Pfirsisch“ (je 135 g, 1,99 €, Launch Oktober 2016): Zeit, die Muffinförmchen heraus zu holen!

Lipton Aromatische Tees „Moroco Spicy Mint“ (20 Beutel, 2,49 €, Launch Januar 2015): Eigentlich etwas für den Papa, der ab und an gern mal einen Tee trinkt. Leider enthält die Mischung Zimt – und das geht beim Papa gar nicht.

Loacker choco&nuts (150 g, 1,89 €, Launch März 2016): Wir haben ja schon so einiges von Loacker probiert. Die Riegel schmecken eigentlich ganz gut. Aber irgendwie bleiben sie bei uns doch eher liegen. Ob es an der etwas altbackenen Aufmachung liegt? Ich weiß es selbst nicht so recht.

Rama (250 g, 0,89 €, Relaunch Januar 2017): Ok, dann eben eine Weile Rama statt Lätta auf’s Brot.MUTTI Polpa Fine (400 g, 1,29 €): Fein gehacktes Tomatenfruchtfleisch? Ja, da finde ich garantiert eine Verwendung für.

Mein Eindruck:

Der Inhalt ist ok. Es hätte vielleicht ein Produkt mehr sein dürfen – vielleicht ein Getränk. Dafür finde ich besonders das Müsli, die Rama und das Tomatenfruchtfleisch gut.

Meine Bewertung:

brandnooz Box Abo

Ich habe die Box zu einem vergünstigten Preis erworben.

Unboxing einmal anders: Für Box4Fun dürfen wir eine Kinderspielebox testen – herzlichen Dank dafür!

Das verspricht Box4Fun:

Unsere BOX4FUN sieht nicht nur schön aus, sie ist auch für jeden feierlichen Anlass wie Hochzeiten, Geburtstage uvm. geeignet. Sie ist mit zahlreichen tollen Überraschungen für Kinder gefüllt. Um unsere Box ständig zu verbessern, fragen wir mit der Bestellung den Anlass ab, für welchen unsere BOX4FUN im Einsatz ist. Daher die Auswahloptionen „Hochzeit“ und „andere Feier„.

Alle Spielsachen werden zusammen mit der faltbaren Box verschickt. Bei Ihnen angekommen, müssen Sie die Box nur noch zusammenfalten/aufstellen, mit den Spielsachen befüllen und mit dem Namen des Kindes versehen!

Unser Eindruck:

Die Box4Fun ist eine Pappbox, in der sich jede Menge kleine Spielzeuge befinden. Sie dient der Kinderbeschäftigung während langweiliger Erwachsenenfeiern, z.B. Hochzeiten oder Geburtstage.

Bevor die Kinder ihren Spaß haben, müssen jedoch zunächst die Erwachsenen ran: es gilt, die Box zusammenzufalten und den separat in einer Plastiktüte verpackten Inhalt in die Box zu tun.

Zwar gibt es keine Faltanleitung, aber das Ganze ist doch recht selbsterklärend.

Folgenden Inhalt hat die Box:

 

  • Zwei Gastgeschenkverpackungen (Braut und Bräutigam) – auf dem Foto in der kleinen Plastiktüte zu sehen. Mir ist nicht so ganz klar, wofür das gut ist. Eventuell kann man da noch Süßigkeiten oder andere Kleinigkeiten reinstecken?
  • Eine Packung PlayMais® zum Basteln eines Mini-Elefanten – mit ganz vielen kleinen Kügelchen, die sich auch gut zum gegenseitigen Bewerfen eignen 😆
  • Ein Malbuch inkl. Rätselspaß und jeweils 6 Buntstifte und 8 Wachsmalstifte – kommt immer gut an.
  • Ein Jojo aus Holz – macht Spaß, bis der Strick sich abgewickelt hat 🙂
  • Ein Kreisel aus Holz – auch mit dem lässt sich prima spielen.
  • Ein Domino-Spielset in einer Holzschachtel – finde ich eine besonders schöne Idee.
  • Ein buntes Tangram-Puzzle aus Holz zum Legen kreativer Figuren – auch das bringt sicher eine ganze Weile Spaß.
  • Eine Seifenblasenflasche in Form einer Torte – ein Klassiker.
  • Ein Spielzeug-Flugzeug aus Moosgummi – das gelbe Teil auf dem Foto. Kniffelig sicher auch für die Eltern, da ich keine Bauanleitung sehe 🙂
  • Ein lustiges Geduldspiel – der kleine blaue Kasten. Die Kugel muss in die Mitte des Labyrinths manövriert werden.
  • Ein kniffliges 3D-Puzzle für schlaue Köpfe der Marke Happy Cubes – das orange Teil, das ebenfalls aus Moosgummi ist. Wahrscheinlich soll man aus den Teilen einen Würfel bauen. Das erschließt sich aber erst, wenn man weiß, dass es von der Marke Happy Cubes stammt.
  • Pro Box ein Namenszettel zum Selberbeschriften

Ich finde die Idee einer Kinderspielebox gut. So etwas hätte ich als Kind bei der einen oder anderen Feier auch gern gehabt. Und so eine Spielebox ist doch eine gute Alternative zu den elektronischen Kinderbespaßern in Form von Handy, Tablet & Co., die im Zweifel sonst zum Einsatz kommen.

Unsere Bewertung:

Gewinnspiel:

So, und nun seid Ihr dran. Neben der großen Box4Fun gibt es auch noch eine Minivariante, die ich einmal unter Euch verlosen darf:

 

Ihr seid neugierig, was sich darin befindet? Dann macht mit bis zum 26.02.2017: Nach dem Klick auf „Ich möchte gewinnen“ erhaltet Ihr eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Wenn Ihr den Link zur Teilnahmebestätigung anklickt, öffnet sich die Gewinnspielseite erneut. Seid Ihr dann mit bei Facebook, Twitter oder Google+ mit Eurem normalen Profil eingeloggt, könnt Ihr das Gewinnspiel personalisiert teilen. Ihr erhaltet für jeden, der über Euren Link ebenfalls am Gewinnspiel teilnimmt, drei zusätzliche Lose und steigert so Eure eigenen Gewinnchancen.

TrophyGewinnspiel "Box4Fun"
Your Entries
0
Total Entries
2
Days Left
Ended

Gewinnt eine Box4Fun mini.

(Versand nur nach Deutschland!)

This contest expired.

Viel Glück!

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Auch in diesem Jahr kommt uns wieder die monatliche Box von brandnooz besuchen. Die Januarbox ist heute eingetroffen und ich stelle sie Euch kurz vor:

Das war alles drin:

Dr. Oetker Vitalis KnusperPop Müsli (450g, 2,99 €, Launch: Oktober 2016): Mein persönliches Highlight der Box. Ja, klar: gesund geht anders. Aber lecker sind die „Popcorn-Müslie-Crunchies mit Vollmilch-Luftschokolade“ unter Garantie.

Granini Trinkgenuss „Schwarze Johannisbeere“ (1 l, 1,89 €, Launch: Februar 2017): Den Granini-Saft trinken wir sehr gern. Die Sorte „Schwarze Johannisbeere“ ist mir bislang noch nicht untergekommen. Tatsächlich kommt sie auch erst im Februar auf den Markt. Da ich Johannisbeersaft generell sehr mag, ist das auf jeden Fall etwas für Mama.

Birkel Nudel up „Käse-Bolognese“ (400 g, 2,69 €, Launch: Dezember 2015): Da besonders die Lütte und ich nudelverrückt sind, kommt uns die Nudelsauce wie gerufen.

Bünting Tee Matcha Grüntee „Pur“ (6x2g, 6,99 €): Bislang konnte mich noch kein Matchapulver überzeugen. Das ist einfach ganz und gar nicht mein Geschmack. Vielleicht probiere ich mal das beigefügten Rezepte für Matcha-Kräuterdip – mit Avocado, Senf und Joghurt. Das könnte eventuell etwas werden.

Nature Valley Protein „Salted Caramel Nut“ und „Erdnuss & Schokolade“ (je 40 g, 0,99 €, Launch: Januar 2017): Ein prima Snack nach dem Zumba!

Leibniz Keks’n Cream Choco (228 g, 1,79 €, Launch: September 2016): Die waren doch schon in der Leibniz-Box – und viel zu schnell alle. Schön, dass hier der Nachschub kommt!

Kühne Enjoy Gemüsechips (75 g, 1,99 €, Launch: November 2016): Hmmm, die habe ich bislang auch noch nicht entdeckt. Aber Gemüsechips finde ich generell gut. Bin gespannt, ob sich meine Erwartungen erfüllen.Müller’s Mühle Rote Linsen (500 g, 1,99 €, Launch: Juni 2015): Eine gute Idee, mal wieder ein Gericht mit roten Linsen zu kochen! Wird am Wochenende erledigt.

Mein Eindruck:

Auch in diesem Monat bin ich mit der Zusammenstellung der Box ganz zufrieden. Es sind einige Neuheiten dabei und die Wertigkeit der Produkte ist auch o.k. Für die meisten Produkte finden wir auf jeden Fall Verwendung.

Meine Bewertung:

brandnooz Box Abo

Ich habe die Box zu einem vergünstigten Preis erworben.

Einmal im Monat geht es mir nicht gut, man kann auch sagen: es geht mir schlecht. Bleierne Müdigkeit, Kreislaufprobleme, depressive Verstimmung, Kopf- und Rückenschmerzen, Bauchkrämpfe, schwitzige Hände – in wechselnden Kombinationen machen mir das Leben schwer. Leider beschränkt sich das Ganze nicht auf die Erdbeerwoche, sondern beginnt einige Tage bis zu einer Woche vor den Tagen. Seit der Schwangerschaft hat sich mein PMS noch verstärkt. Ich könnte die Pille dagegen nehmen, mag ich aber nicht. So bleiben nur diverse pflanzliche Präparate, mit nahezu keinem Nutzen.

Ab und an reagiere ich auch auf die Tampons. Ob es an der Marke liegt (ich verwende seit Ewigkeiten o.b.)? Vielleicht hilft mir ja die erdbeerwoche Box, dies herauszufinden. erdbeerwoche.com ist eine Seite aus Österreich, die sich nachhaltiger Frauenhygiene verschrieben hat. Im dazugehörigen Shop könnt Ihr vielfältige Produkte rund um das Thema erstehen. Ihr findet hier Bio-Tampons, Bio-Binden und Bio-Slipeinlagen, Unterwäsche, Accessoires und Menstruationskappen. Wer sich einen Überblick über das Sortiment verschaffen und das eine oder andere ausprobieren möchte, für den ist die erdbeerwoche Box genau das Richtige: in der Box, die Ihr aktuell für 13,90 € zzgl. Versandkosten erwerben könnt, findet Ihr einen Mix an Produktproben sowie Infos und Gutscheine.

Unter dem Motto „Detox“ ist gerade die zweite Auflage der Box erschienen – und ich durfte ein Exemplar kostenlos testen – herzlichen Dank dafür!

Das findet Ihr in der erdbeerwoche DetoxBox:

HELGA – Erfrischungsdrink aus der Chlorella-Alge (250 ml): Öha, ein Getränk aus Wasser, Rübenzucker, Kohlensäure und Chlorella-Alge. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich mich da herantraue…

Sonnentor Adios Salz Gartengemüse-Kräutermischung (43 g): Es handelt sich um eine Bio-Gemüse-Kräutermioschung, die anstelle von Salz verwendet werden kann. Da ich ohnehin kein Freund salzigen Essens bin, ist das eine sehr gute Idee.

Probierset Natracare mit Bio-Tampon, Bio-Binde und Bio-Slipeinlage: Die Produkte sind laut der beigefügten Werbebroschüre chlorfrei gebleicht, aus natürlichen Materialien hergestellt, biologisch abbaubar und ohne Kunststoffe hergestellt. Hört sich gut an, oder? Ich bin gespannt, ob ich einen Unterschied zu meinen normalen Monatshygieneprodukten feststelle.

Produktprobe mit Organyc Bio-Binde und Bio-Slipeinlage: Das gilt auch für dieses Set aus einer Bio-Binde und einer Bio-Slipeinlage. Die Binden sind inklusive der Verpackung, die aus nachwachsenden Rohstoffen besteht, biologisch abbaubar und sie enthalten kein Plastik.

Waschbares Gesichtsreinigungspad von ImseVimse aus 100% Bio-Baumwolle: So etwas hatte ich schon einmal: solche Baumwollstückchen waren als Stilleinlagen dem Windelset von Bendel beigelegt 🙂 erdbeerwoche Bloody Woman Menstruationskappen-Aufbewahrungsbeutel aus 100% Bio- und FairTrade-Baumwolle: Nein, an eine Menstruationskappe habe ich mich noch nicht herangetraut – und bis auf Weiteres kann ich mir das auch nicht vorstellen. Das Beutelchen wird einer anderen Verwendung zugeführt werden. Vielleicht als Aufbewahrungsbeutel für Spielmaterialien? Kommt bestimmt prima, wenn andere Mamas mit ihren Kindern zu Besuch kommen  😆  Fair Squared Kondom aus fair gehandeltem Naturlatex: Hat man mal ein’s im Haus…EZA BIOSFAIR Lippenbalsam (4,8ml): Auch für einen Lippenbalsam findet sich doch fast immer eine Verwendung. Dieses Exemplar enthält u.a. Bio-Sanddornöl. STYX Duschgel (30ml): Es riecht vielversprechend…Rabattgutscheine: für den Onlineshop von Erdbeerwoche, Active Urban Meditation, Zerum organic and fair fashion und ADAMAH BioHof

Mein Eindruck:

Die Idee, Infos und Produkte rund um die Erdbeerwoche zu bieten, ist natürlich sehr gut und auch die Zusammenstellung der Box finde ich gelungen. Dafür, dass sich in der Box insbesondere Proben befinden (z.T. gekennzeichnet mit „Free Sample“), ist allerdings der Preis der Box für mein Dafürhalten recht hoch, zumal der Wert der Boxenprodukte unter Einrechnung der Gutscheine mit 70,00 € angegeben wird… Eine Alternative – oder auch eine Ergänzung – wäre in meinen Augen, ein Probenset anzubieten, das man gegen Schutzgebühr erwerben kann, die wiederum bei einer Bestellung angerechnet wird.

Die Box ist aber sicherlich eine schöne Sache, wenn man sich mal selbst eine nachhaltige Freude machen möchte – oder auch als ungewöhnliches und zugleich informatives Geschenk für die allerbeste Freundin: da hat man doch viel Gesprächsstoff für den nächsten Mädelsabend, oder?

Meine Bewertung:

Die Box wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

P.S.: Die Erdbeerwoche-Macher weisen auf folgendes hin:

Wir haben ausschließlich „echte“ Produkte in der Box und keine klassischen Produktproben. Die einzige Ausnahme sind die Biotampon- und Bindenproben aus unserem Shop, da wir hier vielfach das Feedback bekommen haben, dass viele Frauen erstmal ein Biotampon oder eine Biobinde testen wollen, um zu entscheiden, ob sie anschließend dauerhaft auf nachhaltige Frauenhygiene umsteigen. Natürlich sind diese „free samples“ nicht in den Wert der Box von €70,- eingerechnet! Dieser berechnet sich ausschließlich aus den anderen Produkten, die keine Produktproben sind, sowie aus den Gutscheinen.

Kennt Ihr Little Lunch? Über diese Internetseite könnt Ihr Bio-Suppen im Glas und neuerdings auch Smoothies beziehen.

Das versprechen die Macher:

Little Lunch – die wohl beste Biosuppe, die du jemals gegessen hast! Unsere Suppen aus besten Bio Zutaten sind wahre Vitaminbomben – gepaart mit leckeren und außergewöhnlichen Rezepturen von unserem Sternekoch.

Und das ist längst nicht alles was Little Lunch so besonders macht! Viele unserer Suppenkreationen sind nicht nur vegan und glutenfrei, sondern wir verzichten bei der Herstellung auch komplett auf den Zusatz von künstlichen Inhaltsstoffen und Konservierungsstoffen. Durch unseren schonenden Herstellungsprozess, sind unsere Suppen ungekühlt bis zu 24 Monate haltbar und trotzdem bleibt alles Gute erhalten. Seit Juli 2016 haben wir jetzt auch leckere Bio-Smoothies mit Superfood in unserem Sortiment. Unseren Grundsätzen bleiben wir natürlich auch hier treu: 100% Bio, #ohne Plastik und natürlich auch ohne künstliche Zusätze.

Unser Eindruck:

Ich wollte die Suppen schon lange einmal probieren. Nun kam mir das Angebot der Weihnachtsbox gerade recht. Dank Rabattcoupon, den ich über einen Newsletter erhielt, habe ich die Box für 16,03 € erworben. Und das war alles drin:

  • 2x Little Lunch Tomatensuppe
  • 2x Little Lunch Kürbis-Mango
  • 1x Little Lunch Kartoffelsuppe
  • 1x Little Lunch Little India
  • Rezeptheft „Winter-Rezepte“
  • Herzkochlöffel

In jedem Glas sind 350 ml enthalten. Das reicht für einen Teller. Sofort ausprobiert haben wir die Sorten Kartoffelsuppe und Little India. Beide (!) waren recht scharf, aber sehr aromatisch und gut gewürzt. Mit einem Stückchen Brot dazu und einem in die Kartoffelsuppe geschnippelten Würstchen war das Abendessen in Nullkommanix fertig.

Besonders geeignet sind die Suppen im Glas natürlich für ein schmackhaftes, schnelles und vor allem gesundes Büromittagessen. Aber auch für die erste Zeit mit Kind, in der Mama irgendwie immer nur zwischen Tür und Angel mal selbst zum Essen kommt – und dann natürlich nicht erst groß kochen möchte – ist der Suppensnack ideal. Wäre ich da mal früher drauf gestoßen!

Die Auswahl an verschiedenen Suppen ist groß. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Man kann sich sein Lieblingssortiment zusammenstellen und sich die Suppen sogar im Abo liefern lassen. Eine tolle Sache, wie ich finde.

Unsere Bewertung:

Ja, ist denn heut‘ schon Weihnachten? Nein, aber mit der Dezemberbox von brandnooz ist uns der Proviant für den Weihnachtsmann heute schon ins Haus geschneit. Ich habe die Box mal eben fix für Euch ausgepackt.

Das war alles darin:

FINN CRISP Snacks „Tomate & Rosmarin“ (130 g, 2,09 €): Kenne ich noch nicht – hört sich aber lecker an. Schick zum Knabbern in der langen Sylvesternacht.

N.A! Rice Crackers „schwarzer Pfeffer“ (70 g, 1,69 €, Launch: März 2016): Gleich noch mehr Knabberspaß! Die Cracker aus „thailändischem Jasminreis“ habe ich noch nicht probiert. Die Version mit schwarzem Pfeffer hört sich vielversprechend an.

SweetFamily Kakao-Puderzucker (300g, 1,49 €, Launch: Oktober 2016): Über diese Kuchenglasur zum Anrühren bin ich Euch noch einen ausführlichen Testbericht schuldig – davon habe ich nämlich bereits eine ganze Ladung zum Ausprobieren bekommen. Soviel sei an dieser Stelle verraten: der Kindergarten war begeistert, die Mischung zum Plätzchenbacken verwenden zu können.

Lindt LINDOR Kugel Beutel (137g, 3,99 €): Dass die Kugeln sehr schmackhaft sind, habe ich Euch ja schon verraten. Es gibt sie nicht nur in der Schmuckdose, sondern auch ganz profan im Beutel.

Valensina Winter-Frühstück (1l, 1,69 €, Launch: September 2016): Der Saft ist mit Zimt gewürzt – das ist definitiv nix für den Papa – und deshalb mehr Saft für die Mama und die Lütte 🙂

Mentos Choco & Caramel aus Schokolade oder weißer Schokolade (je 38g, 0,85 €, Launch: Juni 2015): So lange gibt es die schon? Sind mir noch nie untergekommen. Klingt jedoch …. süß!

Bonbonmeister Kaiser „Japanische Minze“ (90g, 1,29 €): Ich glaube, so langsam haben wir das gesamte Programm von Bongbonmeister Kaiser durch. Auf den Geschmack der „japanischen Minze“ bin ich trotzdem gespannt.

Bundaberg Ginger Brew (330ml, 1,49 €, Launch: Januar 2016): Ein australisches Gebräu. Sehr spannend. Ginger Ale mag ich ja. Ich hoffe, dieses alkoholfreie Getränk ist auch nach meinem Geschmack.

Leibniz PiCK UP! „Karamell“ (5x28g, 1,79 €, Launch: März 2013): Gleich in die Tasche stecken für unterwegs!

Hengstenberg  Mildessa Rotkraut „Traditionelle Art“ (300g, 0,89 €): Gibt es gleich morgen zum Gulasch.

Köstritzer Schwarzbier (500ml, 0,75 €): Das Lieblingsbier der Oma. Da können wir ihr zum Fest doch gleich eine kleine Freude machen.Händlmaier Mittelscharfer Senf (100ml, 0,89 €): Ich versuche derzeit verzweifelt, einen Feigensenf herzustellen, den ich zu Weihnachten verschenken möchte. Ich scheitere allerdings daran, dass ich die Senfkörner nicht gemahlen bekomme. Händlmaier hat solche Probleme offenkundig nicht.

Mein Eindruck:

Eine prall gefüllte Box, wie ich finde. Und so früh im Monat. Das doch schon glatt eine kleine vorgezogene Weihnachtsbescherung. Ich finde die Auswahl und Vielfalt der Produkte dieses Mal recht gelungen. Gerne weiter so!

Meine Bewertung:

brandnooz Box Abo

Ich habe die Box zu einem vergünstigten Preis erworben.