IMG_1790

Bei Douglas kann man – Verfügbarkeit vorausgesetzt – für 10,00 € im Monat die Box of Beauty abonnieren. Ursprünglich erhielt man dann einmal monatlich eine Überraschungsbox mit Proben. Seit einiger Zeit funktioniert die Box nun wie folgt: Monatlich gibt es ein festgelegtes Produkt in Originalgröße. Auf den Nachkauf dieses Produktes erhält man 10% Rabatt. Zusätzlich kann man sich aus einer Reihe von sogenannten Maxiproben insgesamt vier Produkte auswählen. Die Box selbst ist aus stabilem Karton und im schönen Douglas-Türkis gestaltet. Die Zielgruppe der Box of Beauty dürfte allerdings maximal Mitte 20 sein: Als ich Ende 2012 / Anfang 2013 die Box bezogen habe, war das festgelegte Produkt in Originalgröße entweder ein Lipgloss in merkwürdiger Farbe oder ein Set aus Glitterbox und dickem schwarzem Stift, dessen Sinn sich mir bis heute nicht erschlossen hat. Für mich brauchbarer waren Bodylotion oder Duschgels, auch wenn das schlammschwarze „LadyGaga“Duschbad sehr gewöhnungsbedürftig war. Die Auswahl der zusätzlichen Maxiproben war gemischt: von Parfüms über Pflegecremes, Kosmetika und Shampoos war alles dabei. Auch für die Herren der Schöpfung fanden sich regelmäßig einige Maxiproben. Manko: Die besten Produktproben waren stets allzu rasch vergriffen. Selbst wenn ich mich sofort bei Beginn der Auswahlfrist an die Zusammenstellung der Box machte, konnte ich die Proben der teureren Parfüms meist nicht mehr bestellen. Hinzu kam: Bei einigen der auswählbaren Produktproben konnte ich aus der Abbildung und der Bezeichnung partout nicht ableiten, um welche Art von Produkt es sich eigentlich handelt, geschweige denn, ob es sich um ein Männer- oder ein Frauenprodukt handelt. Da war googeln angesagt (wahrscheinlich der Zweck der kryptischen Produktbeschreibung). Übrigens: trifft man keine Auswahl, erhält man eine reine Überraschungsbox. Ob diese nur die „übriggebliebenen“ Maxiproben enthält, habe ich nicht getestet. Douglas versichert jedenfalls, dies sei nicht der Fall.

Mein Fazit: Ich liebe Überraschungen. Allerdings wird die Überraschung durch die zu treffende Vorauswahl der Produkte getrübt. Zudem sind die Produkte nur für eine sehr junge Zielgruppe interessant. Meine Zeit der Glitzernagellacke und Glitterlipgloss ist jedenfalls vorbei. Ich habe daher das Abo beendet.

Da sind sie: ein riesiger Karton mit CHIIIIIPS! Die Erdbeerlounge lässt mich Naturals mit Rosmarin von Lorenz testen. Heute ist endlich das Paket angekommen. Fünf Tüten warten auf mich und ganze zwanzig auf Mittester. In Kürze werde ich mein Testurteil fällen.

IMG_1751

Update:

So, die Chips sind verkostet. Alle Mittester sind begeistert von Geschmack und Konsistenz. Nur mein Babykind ist konsterniert: Was essen die Eltern da, was so lustig im Mund knackt? Und warum bekomme ich davon nichts ab??

Über das Seramis Wunderland erhielt ich als Prämie zwei kleine Gießanzeiger (einen seht Ihr im Bild mit dem roten Kreis markiert im Einsatz). Die Anwendung der Gießanzeiger ist ganz einfach: man braucht sie nur in den Wurzelballen stecken, dann zeigen sie durch rote bzw. blaue Farbe an, ob die Pflanze Durst hat oder nicht. Beachtet man, dass nach dem Gießen eine Weile vergeht, bis die Anzeige reagiert, ist das eine sehr praktische Sache, die gut funktioniert.

IMG_1719_2

Im Januar durfte ich über das Seramis Wunderland die Seramis flüssige Vitalnahrung für Orchideen testen. Ich erhielt schnell ein Fläschchen mit 200 ml Inhalt (Originalgröße) und habe meine fünf Orchideen regelmäßig damit gedüngt. In Kürze standen alle fünf in voller Blütenpracht. Zwar sind die kleineren leider mittlerweile wieder verblüht und daher nicht auf dem Foto zu sehen. Aber die großen Orchideen entwickeln nach wie vor fleißig neue Blüten. Ich bin mit dem Produkt sehr zufrieden!

IMG_1719