IMG_5355

Für ein neues Projekt der Konsumgöttinnen dürfen wir die Daylong Liposomale Sonnenschutz-Lotion testen. Neben einem Dosierspender in Originalgröße (150 ml) der Daylong kids Sonnenschutz-Lotion mit SPF 50+ (für Kinder ab ca. 1 Jahr) habe ich auch einige Probiertübchen dieses Produktes sowie der Daylong ultra Sonnenschutz-Lotion mit SPF 25 erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

Auf Daylong kann man sich in jeder Sonnensituation verlassen, denn die Sonnenschutzprodukte aus der Schweiz bieten medizinisch nachgewiesen*:

  1. Schutz vor Sonnenbrand: Der liposomale Sonnenschutz lässt hochwirksame UVA- und UVB-Filter schnell und gleichmäßig in die oberste Hautschicht einziehen.
  2. Schutz vor Zellschäden*: Die innovativen Formulierungen von Daylong schützen die DNS/Erbsubstanz vor den schädlichen Einflüssen der UV-Strahlung.
  3. Schutz vor Hautalterung*: Daylong schützt vor den hautschädigenden Folgen der Infrarot-Strahlen der Sonne, die die Haut erschlaffen und vorzeitig altern lassen.

(*In wissenschaftlichen Laboruntersuchungen (in-vitro) getestet.)

Der Hochleistungs-Sonnenschutz ist extra wasserresistent in Süß- und Salzwasser sowie schweißresistent. Somit steht einem Tag am Strand, Pool oder zahlreichen Outdooraktivitäten nichts mehr im Wege!

Neben dem Sonnenschutz bietet Daylong ein angenehmes Hautgefühl! Es zieht schnell ein, klebt und fettet nicht. Aloe Vera & Vitamin E sorgen für eine wohltuende, regenerative Pflege.

Mittester gesucht:

Bevor ich Euch in Kürze von meinen Testerfahrungen mit Daylong kids berichte, seid Ihr dran: Ihr würdet auch gerne die Daylong Sonnenschutz-Lotion ausprobieren? Ich verlose 2 Testsets mit jeweils 3 Tuben á 10 ml Daylong ultra SPF 25 und Daylong kids SPF 50+. Teilnehmen könnt Ihr bis zum 23.05.2015, 12:00 Uhr, indem Ihr nachstehendes Formular ausfüllt und mir mitteilt, auf welchem Kanal (wordpress, facebook, twitter, google+) Ihr diesem Blog folgt und unter welchem Namen. Schreibt außerdem dazu, warum Ihr gerne mittesten möchtet. Gespannt freue ich mich im Anschluss an den Test auf einen kleinen Bericht, welche Erfahrungen Ihr mit der Sonnenschutz-Lotion gemacht habt.

Teilnahmebedingungen

IMG_4958

Avery Zweckform hat seine Universal-Etiketten überarbeitet und verspricht nunmehr:

+55% stärkere Klebkraft: Die Klebkraft wurde auf allen gängigen Untergründen gegenüber dem bisherigen Standard gesteigert.

Klares Druckbild: Das optimierte Etikettenobermaterial mit hohem Weißegrad sorgt für eine exzellente Farbtiefe.

Staufreier Druckerdurchlauf: Der hitzebeständige Kleber und die Rundum-Sicherheitskante verhindern Rückstände im Drucker – TÜV SÜD-geprüft und zertifiziert für Laserdrucker.

Ich habe die bisherigen Etiketten vor einiger Zeit testen dürfen und war sehr zufrieden mit dem Produkt. Ich freue mich sehr, dass ich das überarbeitete Produkt nun gegenchecken darf und werde über meine Erfahrungen mit der neuen Variante in Kürze berichten.

Ihr möchtet selbst den Unterschied zwischen den alten und den neuen Universaletiketten testen? Ich suche drei Mittester, die jeweils folgendes erhalten:

  • 1 Musterset Universaletiketten Art.Nr. 3659 mit 3 Etikettenbögen bisherige Qualität
  • 1 Musterset Universaletiketten Art.Nr. 4781 mit 3 Etikettenbögen neuer Qualität.

Jeder Tester kann, sofern gewünscht, bis zum 14.03.2015 per Online-Fragebogen das neue Produkt direkt bei Avery Zweckform bewerten. Jeder 10. Tester, der den Online-Fragebogen vollständig ausfüllt, erhält laut Hersteller ein Avery Zweckform Produktset im Wert von ca. 50 €. Die Details finden sich in Flyern, welche dem Musterset beiliegen.

(Bitte beachten: Zu dem Vorgängerprodukt gab es eine ähnliche Aktion, für die per Flyer im Musterset geworben wird. Diese Aktion ist mittlerweile allerdings abgelaufen.)

Ihr habt jede Menge Dinge zu beschriften und möchtet Euch selbst ein Bild von der stärkeren Klebkraft der neuen Etiketten machen? Dann kommentiert einfach bis zum 03.03.2015, 17:00 Uhr unter diesem Beitrag, auf welchem Kanal (wordpress, facebook, twitter, google+) Ihr diesem Blog folgt und unter welchem Namen. Schreibt außerdem dazu, warum Ihr gerne mittesten möchtet. Gespannt freue ich mich im Anschluss an den Test auf einen kleinen Bericht, welche Erfahrungen Ihr mit Etiketten gemacht habt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner gebe ich nach Ablauf der Frist hier im Blog bekannt.

Viel Glück!

Update (03.03.2015):

Liebe Leute,

leider hat keiner der Bewerber die Kriterien für das Gewinnspiel erfüllt. Abgesehen davon, dass vier Bewerbungen von ein- und derselben IP stammen, hat auch keiner kommentiert, auf welchem Kanal er dem Blog folgt (siehe oben)… Ich verlängere aus diesem Grunde ausnahmsweise die Gewinnspieldauer bis zum 07.03.2015, 17:00 Uhr und verlose die Etiketten-Sets dann unter allen bis dahin eingegangenen gültigen Bewerbungen.

Eure Lobelia

IMG_4193

Eine ganze Weile habe ich keine Post mehr von Kneipp Familie erhalten, sodass ich schon dachte, das Programm sei eingestellt oder ich sei aus dem Verteiler geworfen, weil ich noch nichts bestellt habe. Aber unverhofft fand ich plötzlich einen großen Umschlag im Briefkasten. Darin:

  • der aktuelle Kneipp Versandkatalog
  • Gutscheine, u.a. für eine Schaumdusche (Mindestbestellwert 20 €)
  • eine Probe „Kneipp Naturkosmetik – Regeneration durch Naturkraft – Wirkmaske aufbauende Intensivpflege“
  • eine Probe „Kneipp Badekristalle Mandelblüten Hautzart“

Besonders die Badekristalle kommen wie gerufen. Meine Tochter wünscht sich schon lange mal wieder ein gemeinsames Mutter-Tochter-Bad. Allein in ihrer kleinen Babybadewanne zu sitzen, macht ihr keinen Spaß mehr. Nun, dann sehe ich die Kneipp-Familien-Post mal als Wink mit dem Zaunspfahl und gönne uns heute abend ein Wellnessbad.

IMG_4103

for me: hat mich mit einem riesigen Paket der neuen Pflegeserie Pantene Pro-V Anti Haarverlust ausgestattet. Habt Ihr Lust, mit mir zusammen zu testen? Ich verlose 3 x 3 Testsets. Ein Testset besteht aus je einem Sachet Shampoo, Pflegespülung und Haarkur.

Kommentiert einfach bis zum 21.09.2014, 12:00 Uhr, unter diesem Beitrag, auf welchem Kanal (wordpress, facebook, twitter, google+) Ihr mir folgt und unter welchem Namen. Schreibt außerdem dazu, warum Ihr gern testen würdet. Finden sich auf Eurem Badezimmerboden auch so viele verlorene Haare, wie dies leider bei mir der Fall ist? Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner gebe ich bis zum Abend des 21.09.2014 an dieser Stelle bekannt. Viel Glück!

Meinen eigenen Testbericht mit den ausführlichen Produktdetails findet Ihr hier.

IMG_2908

Ich hatte Glück bei der Clarins Multi-Hydratante Verlosung „Gewinnen Sie Schönheit“! Gewonnen habe ich eine MAXI-Größe Bi-Sérum Intensif „Anti-Soif“ und eine Reisegröße Reinigungsmilch. Dankeschön!

Was ist das Bi-Sérum?

Bi-Sérum Intensif ist ein 2-Phasen Durstlöscher für feuchtigkeitsarme Haut. Das angenehme Serum wirkt in allen Schichten der Haut, um die natürlichen Mechanismen der Feuchtigkeitsversorgung wiederherzustellen. Es verleiht der Haut neue Frische, Vitalität und Geschmeidigkeit. Kräftig schütteln und vor der Tages- und/oder Nachtpflege auf Gesicht und Hals auftragen.

Ich bin gespannt und freue mich schon auf’s Ausprobieren.

neu-1

Heute möchte ich Euch ein Produkt aus dem Hause Maggi vorstellen: die „So Saftig garen“ Würzmischungen.

Was ist das Besondere an dem Produkt?

Es handelt sich um Würzmischungen für diverse Fleischgerichte. Der Clou ist der Bratbeutel, der jeweils der Würzmischung beigelegt ist. So sollen auf unkomplizierte Weise würzige, besonders saftige und extra zarte Fleischgerichte gelingen.

Wie funktioniert’s?

Frische Zutaten zusammen mit der Würzmischung in den Bratbeutel geben, verschließen und gut vermischen. Anschließend den Beutel in den Ofen geben und die gewonnene Zeit für die Zubereitung der Beilagen oder für eine Auszeit vom Alltag nutzen. Nach der entsprechenden Garzeit den Beutel öffnen, servieren und das perfekt-saftige Gericht genießen!

Welche Vorteile hat das Produkt?

Der Vorteil dieser Garmethode besteht laut Maggi darin, dass auf Öl verzichtet und besonders schonend gegart wird. Zudem bleibt durch die Zubereitung im Bratbeutel der Ofen sauber – es geht keine Zeit für das lästige Reinigen verloren, was bedeutet: mehr Zeit zum Spielen 🙂

Welche Sorten gibt es?

Maggi „So Saftig garen“ gibt es ab Oktober 2013 in neun leckeren Sorten: Bauerngulasch, Gänsekeule mit Äpfeln und Schalotten, Hackbällchen mit Kartoffeln, Hähnchenschenkel Kräuter, Hähnchenschenkel Paprika, Rahmhähnchen mit Champignons, Rahmlendchen mit Champignons und Schalotten,  Schmorhähnchen, Schweinefilet in Rotwein & Schalotten-Sauce.

Bestimmt ist auch für Euch etwas dabei. Also: ausprobieren und schmecken lassen!

Update:

IMG_2900

Mich hat heute mein Testpaket von brandnooz erreicht. Ich kann mir also jetzt selbst ein Bild vom Produkt machen und werde in Kürze über meine Eindrücke berichten!

Update 2:Zwischenzeitlich habe ich die Sorte Rahmhähnchen mit Champignons ausprobiert und zwar sowohl mit dem Originalrezept als auch in der Variante mit Lachs. Die Zubereitung im Bratbeutel ist simpel: Zutaten rein in den Beutel, Gewürzmischung mit Flüssigkeit (Wasser, Sahne) verrühren, in den Beutel gießen, alles vermischen und den Beutel verschließen. Sodann lege ich das Ganze in eine Auflaufschale und ab damit in den Ofen.

Gerade bei Hähnchenfilets habe ich die Erfahrung gemacht, dass diese häufig nach der angegebenen Garzeit noch nicht durch sind. Ich schneide daher die Filets noch einmal in kleinere Stücke, um auf Nummer sicher zu gehen.

Nach Ablauf der Garzeit ist allerdings Vorsicht beim Öffnen des Beutels geboten: Es entweicht sofort heißer Dampf – also gut aufpassen! Der Vorteil der Garmethode „Bratbeutel“ soll ja darin bestehen, dass weniger dreckiges Geschirr entsteht. Es ist allerdings eine kleine Herausforderung, den Inhalt des Bratbeutels auf die Teller zu befördern, ohne dabei nicht doch noch mit auslaufender Bratensauce die Auflaufform (oder aber das Backblech, wenn man keine Form benutzt) zu verschmutzen. Nun, wenigstens lässt sich die Form von ausgelaufener Sauce schneller reinigen, als wenn die Sauce durch direktes Backen im Ofen eingebrannt wäre.

Der Geschmack ist o.k. – nicht besonders herausragend, aber für ein Fertigprodukt in Ordnung. Auch meiner Familie hat es geschmeckt. Gerne werden wir auch noch die weiteren Sorten ausprobieren.

Fazit:Mit dem Bratbeutel sind schmackhafte Gerichte leicht zubereitet und der Reinigungsaufwand nach dem Essen hält sich in erfreulichen Grenzen.