Wir haben mal wieder ein Überraschungspäckchen von AVON erhalten, dieses Mal bestückt mit zwei neuen Düften: ATTRACTION RUSH für Sie und Ihn.

Das verspricht AVON:

Komponiert aus außergewöhnlichen und verführerischen Noten verleien die Düfte zu einer unmittelbaren Anziehung zwischen Mann und Frau. Ob in einer bestehenden Partnerschaft oder beim ersten Date, Attraction Rush sorgt mit seinen anziehenden Duftnoten garantiert für das gewisse Kinstern.

AVON ATTRACTION RUSH Für Sie:

Wie eine leidenschaftliche Umarmung verführt AVON ATTRACTION RUSH die Sinne mit Noten von spritzigen, wilden Erdbeerblättern, unwiderstehlichem Jasmin und hypnotischen Akkoden von Amber. Eine sinnliche Komposition, die magisch anzieht.

AVON ATTRACTION RUSH Für Ihn:

Wie eine leidenschaftliche Umarmung verführt AVON ATTRACTION RUSH die Sinne mit Noten von spritzigen Zitrusfrüchten, würziger Zimtrinde und hypnotischen Akkorden von Amber. Eine sinnliche Komposition, die magisch anzieht.

Unser Eindruck:

Die Flakons sehen schick aus: Der „männliche“ Flakon (75 ml Inhalt) ist etwas größer als der „weibliche“ (50 ml Inhalt). Beide haben – was man auf den Bildern leider gar nicht so richtig sieht – eine dreieckige Form. Die Seitenfläche ist noch einmal matt bedruckt. Der Verschluss ist ein Bügel, der über dem an sich offenen Zerstäuber sitzt. Auch farblich unterscheiden sich die beiden Eau de Toilette: die Variante Für Ihn ist etwas dunkler. Nebeneinander harmonieren die beiden Flakons sehr gut.

Auch die Düfte sind angenehm und nicht zu aufdringlich. Ich habe die weibliche Version aktuell in der täglichen Benutzung und bin zufrieden. Allerdings – eine wie auch immer geartete Wirkung auf die Männer konnte ich bislang noch nicht feststellen. Weder mein GöGa noch sonstige Männer zeigten ungewöhnliche Reaktionen. Das beruhigt mich, denn dann klappt das anders herum bei meinem Mann und der (fremden) Damenwelt höchstwahrscheinlich auch nicht 😆 .

Unsere Bewertung:

Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügun gestellt.

Vor Kurzem ploppte bei Facebook ständig eine Werbung auf, dass Produkttester für die Mixa-Pflegeserie gesucht würden, welche seit April auch in Deutschland erhältlich ist. Da habe ich mich natürlich schnell beworben – und hatte Erfolg. Ich habe eine Flasche Beruhigendes Duschgel von Mixa erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

Seit 1924 entwickelt Mixa abgestimmte Produkte für empfindliche Haut. Wirksam und zugleich angenehm anzuwenden, bietet Mixa bewiesene hohe Verträglichkeit.

Beruhigendes Duschgel: Bei trockener und empfindlicher Haut treten häufig Spannungsgefühle, Juckreiz und Rötungen auf. Tägliches Duschen kann diese Probleme hervorrufen und die Haut aus der Balance bringen. Die Haut braucht eine besonders milde Pflege. Unser Mixa Duschgel für trockene, empfindliche Haut ist mit Mandelöl angereichert, ein Wirkstoff, der auch aus der Apotheke bekannt ist.

Die milde und dennoch effektive Formel des beruhigenden Duschgels reinigt sanft trockene, empfindliche Haut. Die ph-hautneutrale, seifenfreie und mit Mandelöl angereicherte Formel mildert unangenehme Hautreizungen, schützt empfindliche Haut und stellt ihren natürlichen Schutzfilm wieder her.

Die beruhigende Pflege-Formel speziell für empfindliche Haut wurde unter medizinischer Aufsicht entwickelt und ist hochverträglich, um Allergierisiken zu minimieren. Sie ist perfekt an die Bedürfnisse empfindlicher Hauttypen der ganzen Familie – Babys, Kinder und Erwachsene – angepasst.

Seifenfrei – ohne Parabene – ohne Farbstoffe

Unser Eindruck:

Das transparente Duschgel riecht sehr prägnant. Der Geruch erinnert mich an irgendetwas – nur kann ich leider nicht sagen, an was genau. Ein Duschbad aus meiner Kindheit vielleicht?

Das Gel reinigt angenehm mild und ich benutze es bedenkenlos auch für meine Tochter, die gerade mal wieder mit einigen hitzebedingten Hautproblemen zu kämpfen hat. Das Mixa Duschgel ist da prima, weil es auf der gereizten Haut nicht wehtut. Auch meiner Haut tut das Duschgel gut.

Nicht ganz so gelungen finde ich den Verschluss. Irgendwie ist an dem Deckel außen immer ein Rest Duschgel dran. Ich weiß gar nicht so recht, warum. Das ist aber halb so wild, solange man die Flasche nur in die Dusche stellt und nicht im Kulturbeutel transportiert.

Insgesamt gefällt uns das Mixa Duschgel als Alternative zu so manchem peppigen, aber nicht unbedingt hautverträglichen Produkt gut.

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Gewinnerin meines Gewinnspiels zum 4. Bloggeburtstag ist…..

Raphaela K.

Die Benachrichtigung geht gleich per E-Mail raus. Viel Spaß mit Deinem Gewinn!

Bis zum nächsten Gewinnspiel

Eure Lobelia

Für gofeminin teste ich dieses Mal das lavera Hydro Effect Serum. Erhalten habe ich eine Flasche in Originalgröße (30 ml) und einige Pröbchen erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

Der erste Schritt vor jeder Pflege für ein frisches, strahlendes Hautbild. Jeden Tag ist Ihre Haut schädlichen Umwelteinflüssen wie Feinstaub und Abgasen ausgesetzt: Sie greifen die Hautzellen an und beeinträchtigen den natürlichen Schutzmechanismus. Für ein frisches, strahlendes Hautbild braucht Ihre Haut eine Extra-Portion Feuchtigkeit und Schutz vor Umwelteinflüssen.

Die hochkonzentrierte, aber leichte Textur des Serums zieht schnell ein und schenkt spürbare Geschmeidigkeit. Dank seiner veganen Formulierung mit natürlicher Hyaluronsäure, Bio-Aloe Vera und feuchtigkeitsspendenden Biosacchariden wird das Feuchtigkeitsdepot der Haut wieder aufgefüllt.

Der Anti-Pollution Komplex aus natürlichen Anti-Oxidantien und Bio-Alge wirkt 3-fach:

  • Schützt die Hautzellen vor negativen Umwelteinflüssen
  • Wirkt freien Radikalen entgegen
  • Beugt frühzeitiger Hautalterung vor

Das Ergebnis: Feuchtigkeit & Schutz – den ganzen Tag natürlich schön.

Anwendung: Morgens das Serum als ersten Schritt Ihrer Pflegeroutine auf die gereinigte Haut auftragen und sanft einmassieren. Verwenden Sie im Anschluss Ihre gewohnte lavera Gesichtspflege.

Mein Eindruck:

Das Serum befindet sich in einem Dosierspender, dessen dunkelgrün-silbernes Design recht schick aussieht.

Ich mag den Duft des Serums, der irgendwie lecker ist. Die Farbe des Serums ist milchig-weiß. Es ist nicht zu dünnflüssig und lässt sich gut dosieren und anwenden. Es zieht schnell ein und spendet spürbar Feuchtigkeit. Ich verwende das Serum bislang allerdings nicht, wie eigentlich vorgesehen, am Morgen, sondern abends vor dem Schlafengehen. Das Serum pflege so gut, dass ich gar keine weitere Creme oder ähnliches brauche. Allerdings ist meine Haut nachts natürlich auch nicht so vielen schädlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt, vor denen das Serum schützen soll 🙂

Das Hydro Effekct Serum kostet unter zehn Euro und ist damit, wie ich finde, erschwinglich.

Wie ich es von lavera nicht anders erwartet habe, besteht das Serum den Test bei Codecheck auch mit Bravour. Auch bei den Inhaltsstoffen ist also alles im grünen Bereich.

So kann ich das Serum bedenkenlos empfehlen.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ihr Lieben,

zunächst einmal wollte ich nur noch einmal kurz in Erinnerung rufen, dass noch bis Samstag die Verlosung von vier CDs mit extra für Eure Kinder personalisierten Kinderschlafliedern auf meinem Blog läuft. Noch stehen Eure Chancen auf einen Gewinn ausgezeichnet. Also: tragt Euch schnell noch ein! Unsere Tochter ist mittlerweile ganz vernarrt in diese CDs und mag abends gar nicht mehr ohne einschlafen. Wenn ich ihr dann die CD anstelle, hört man das Mäuschen leise mitsingen – zum Dahinschmelzen!

Wenn die CD nichts für Euch ist, dann interessiert Ihr Euch aber vielleicht für die pickepackevolle Bloggeburtstagsüberraschungsbox, die ich anlässlich meines Bloggeburtstages für Euch gepackt habe. Am 23. Mai 2013 ist mein Blog nämlich – damals noch unter einer WordPress-Domain – online gegangen. Ursprünglich war das Ganze mehr als ausgleichende Beschäftigung während der Elternzeit gedacht. Ich hatte gar nicht damit gerechnet, dass irgendjemand anderes als vielleicht mein GöGa meine Posts lesen würde.

Das ist jetzt unglaubliche vier Jahre her und mittlerweile habe ich im Monat über 5.000 Besucher und jede Menge Follower auf allen Plattformen. Ich bin überwältigt!

Natürlich ist der Bloggeburtstag Anlass, Euch allen Danke zu sagen. Und wie ginge das besser, als mit einem Gewinnspiel? Ich habe Euch eine Schön-für-mich-Box  mit hübschen Dingen vollgepackt. Wer meinen Blog aufmerksam liest, wird das eine oder andere sicher wiedererkennen. Mit dabei sind u.a. die drei Produkte aus dem Überraschungspäckchen von AVON, welches ich neulich erhielt, eine Flasche Color Expert Farb-Versiegelungs-Spülung, ein Tiegel L’Oréal Paris Revitalift Laser X3 Anti-Age Intensiv-Pflege Tag und ein Labellino.

Wenn Ihr dabei sein möchtet, dann macht mit bis zum 04.06.2017 und gewinnt mit etwas Glück meine Überraschungsbox.

Nach dem Klick auf „Ich möchte gewinnen“ erhaltet Ihr eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Wenn Ihr den Link zur Teilnahmebestätigung anklickt, öffnet sich die Gewinnspielseite erneut. Seid Ihr dann mit bei Facebook, Twitter oder Google+ mit Eurem normalen Profil eingeloggt, könnt Ihr das Gewinnspiel personalisiert teilen. Ihr erhaltet für jeden, der über Euren Link ebenfalls am Gewinnspiel teilnimmt, drei zusätzliche Lose und steigert so Eure eigenen Gewinnchancen.

Besonders freue ich mich, wenn Ihr mir einen Kommentar mit einem kleinen Geburtstagsgruß da lasst – aber das ist natürlich kein Muss.

Viel Glück!

TrophyGewinnspiel zum Bloggeburtstag
Your Entries
0
Total Entries
4
Days Left
Ended

Gewinnt meine Überraschungsbox mit Beautyprodukten und mehr.

(Versand nur nach Deutschland!)

This contest expired.

Zum Muttertag erhielt ich nette Glückwunschpost von dm Glückskind mit einem Coupon für Balea Badesalz „Erholsame Momente“. Also gut, es gab einen „Pferdefuß“: der Coupon war für die Glückskind App. Da ich noch etwas Platz auf meinem Handy hatte, habe ich diese nun erfolgreich installiert – und mir so einen „Erholsamen Moment“ erjagt. Auf das Badesalz mit Granatapfel- und Orangen-Duft bin ich sehr gespannt. Wie ich jedoch meine Tochter kenne, schnappt sie mir das Badesalz ohnehin wieder vor der Nase weg. Sie badet einfach wesentlich häufiger als ich. Aber für den anschließenden Geruchstest („Mama, riech mal: ich rieche guuut!“) bin ich auf jeden Fall wieder gefragt 🙂