Dieser Beitrag enthält Werbung für L’Oréal Paris.*

Für gofeminin darf ich die L’Oréal Paris Revitalift Laser X3 Anti-Age Glykol Peel-Pads testen. Ich habe eine Packung in Originalgröße mit 25 Pads erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

Die Erweiterung der Anti-Age-Routine von L’Oréal Paris. Für die tägliche Anwendung. Geeignet für jeden Hauttyp.

Jahr für Jahr verlangsamt sich die Zell-Erneuerung der Haut, wodurch sich abgestorbene Hautzellen auf der Hautoberfläche ansammeln und somit eine Barriere für Anti-Age-Wirkstoffe bilden. Inspiriert von Behandlungen der Hauterneuerung sind die Revitalift Laser X3 Peel-Pads mit Glykolsäure angereichert, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und eine verbesserte Wirksamkeit der Pflegeroutine zu gewährleisten. Glykolsäure gehört zu den Fruchtsäuren und sorgt für gemilderte Falten und einen strahlenderen Teint.

Mein Eindruck:

Die Pads sind – ähnlich wie Nagellackentfernerpads – in einer Flüssigkeit getränkt. Auf der Haut fühlen sich die Pads auf einer Seite ein wenig kratzig an – das ist wohl der Peelingeffekt. Die andere Seite ist glatt und kratzt nicht.

Die Reinigung mit den Pads erscheint durchaus effektiv, wenn ich mir den Pad nach der Benutzung ansehe. Allerdings hinterließ die Reinigung mit dem Pad jedenfalls bei den ersten Anwendungen ein Spannungsgefühl bzw. leichtes Brennen auf meiner Haut. Ohne entsprechende Pflege nach der Reinigung geht es also nicht.

Einen wirklichen Effekt habe ich leider auch nicht feststellen können. So ganz hat mich das Produkt daher insgesamt nicht überzeugen können.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link.)

Dieser Beitrag enthält Werbung für L’Oréal Paris.*

Über das Testlabor von gofeminin teste ich Revitalift Filler – Hyaluro-Maske von L’Oréal Paris. Ich habe einen Tiegel in Originalgröße (50 ml Inhalt) erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

Hyaluronsäure [HA] ist ein natürlicher Bestandteil der Haut, der die Eigenschaft besitzt, großte Mengen an Wasser zu binden und damit als Feuchtigkeitsspeicher der Hatu dient. Mit zunehmendem Alter jedoch baut sich der körpereigene Hyaluronsäuregehalt ab. Die Folge: die Haut verliert an Dichte, sie wird schlaffer und Falten entstehen. Ein ästhetischer Eingriff ist natürlich der schnellste Weg, diese Zeichen der Hautalterung zu bekämpfen. Manche Frauen entscheiden sich dafür, andere jedoch bevorzugen eine kosmetische Pflege ohne Injektion.

Entdecken Sie Revitalift Filler Hyaluron-Maske, die erste Maske von L’Oréal Paris, die hunderte aufpolsternde Gel-Kapseln mit hochkonzentrierter Hyaluronsäure enthält.

Beim Auftragen verschmelzen die Gel-Kapseln auf der Hautoberfläche und formen eine Maske. In der Maske ist hochkonzentrierte Hyaluronsäure enthalten, die aufgrund ihrer kleinen Form in die Epidermis eindringt und so für einen Aufpolsterungs-Effekt sorgt:

  • Prallere Haut
  • Gemilderte Fältchen
  • Entspannte Gesichtszüge

Ergebnisse:

  • Sofortiger Aufpolsterungs-Effekt, die Haut ist strahlender und 48h hydratisiert*
  • Nach vier Wochen ist dei Haut praller und aufgepolsterter**. Fältchen sind gemildert* und gesichtszüge sind entspannt.

(*instrumenteller Test, 24 Frauen; **Wissenschaftlicher Test, 50 Frauen, 4 Wochen)

Anwendung:

Eine dünne Schicht auf die gereinigte Haut auftragen. Die Textur einmassieren, sodass die Gel-Kapseln mit der Haut verschmelzen. Die Maske über Nacht einwirken lassen und, wenn nötig, verbleibende Reste am Morgen mit einem feuchten Wattepad entfernen. Abwechselnd zu Ihrer gewohnten Nachtpflege auftragen, auch eine tägliche Verwendung ist möglich.

Unser Eindruck:

Die Texter von L’Oréal haben mal wieder ihr Bestes gegeben…

Die Verpackung ist in einem metallisch schimmernden Lila gehalten. Der Tiegel ist im Verhältnis zur Größe der Verpackung ziemlich klein:

Der Glastiegel hat die bei Crémeprodukten von  L’Oréal übliche viereckige Form mit einem Deckel aus Kunststoff, der ebenfalls in metallischem Lila gehalten ist. In ihm befindet sich eine lila schimmernde Substanz, in der kleine Kügelchen, die Gel-Kapseln, eingeschlossen sind:

Die Konsistenz ist relativ flüssig. Neigt man den Tiegel zur Seite, würde die Maske herauslaufen, wenn man nicht aufpasst. Den Geruch zu beschreiben, fällt mir schwer. Es riecht ziemlich chemisch, aber auch frisch oder mit den Worten meines GöGa: „Es riecht Lila.“

Die Maske lässt sich dank der flüssigen Konsistenz gut auftragen und verteilen. Auf der Haut sieht das dann recht unspektakulär aus – und nicht mehr Lila 🙂

Ich war ehrlich gesagt einigermaßen skeptisch, was das Produkt angeht. Ich befürchtete, dass es zu reichhaltig sein könnte und ich morgens mit vielen Pickelchen im Gesicht aufwache. Aber ich habe mich geirrt. In der Tat spendet die Maske der Haut in erster Linie Feuchtigkeit. Sie ist also nicht fettig. Und das Ergebnis ist erstaunlich gut. Die Haut fühlt sich weich an und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Eigentlich genau das, was ich mir von einer Nachtcreme wünsche.

Mit ca. 17,00 € ist die Maske auch nicht wahnsinnig teuer. Und sie ist sehr ergiebig, denn obwohl man sie täglich verwenden kann, muss man dies nicht. Sie kann im Wechsel mit der gewohnten Nachtpflege angewendet werden und hält so noch länger.

Ich gebe zu: dieses Testprodukt hat mich positiv überrascht und die Maske darf mich jetzt regelmäßig verwöhnen.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

Über L’Òréal Paris Privée darf ich das Revitalift Glättende Feuchtigkeits-Serum testen.

Das verspricht L’Óreal Paris:

Anti-Falten Feuchtigkeits-Serum mit Straffungs-Effekt. Die L’Oréal Paris Labore haben eine Formel mit Pro-Elastin und HA [Hyaluronsäure] entwickelt, die mit naturbasierten Anti-Falten Wirkstoffen die hauteigenen Liftingprozesse stimuliert. Pro-Elastin kräftigt und schützt das Netz der Elastin-fasern und verleiht der Haut mehr Elastizität und Straffheit. HA [Hyaluronsäure] ist ein natürlicher Feuchtigkeitsbinder und glättet die Haut. Falten werden gemindert.

Ergebnisse:

  • sofort ist die Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgt und geglättet
  • nach 4 Stunden ist die Haut belebter und straffer
  • nach 4 Wochen sind Falten gemildert.

Anwendung:
Täglich morgens und abends nach der Reinigung und Augenpflege auf das Gesicht auftragen. Tipp für eine noch bessere Anti-Falten Wirkung: eine tägliche leichte Massage unterstützt die optimale Wirkung des Serums, die Inhaltsstoffe dringen so noch besser in die Haut ein. Dabei einige Tropfen mit den Fingerspitzen sanft in das Gesicht einklopfen.

Mein Eindruck:

Das Serum befindet sich in einem roten Flakon mit Pipettenverschluss. So kann man es recht gut dosieren. Da ich gerade dank eines anderen Tests die L’Óréal Paris Revitalift Laser X3 Anti-Age Intensiv-Pflege in Benutzung habe, ergänzt das Serum sehr gut mein abendliches Pflegeprogramm. Zusammen mit der Pflegecreme spendet es sehr gut Feuchtigkeit, wodurch sich meine Gesichtshaut automatisch auch ein wenig glatter anfühlt. Eine dauerhaft faltenmindernde Wirkung habe ich allerdings nicht feststellen können.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich die L’Oréal Paris Revitalift Laser X3 Anti-Age Intensiv-Pflege Tag zum Testen erhielt. Jetzt bin ich endlich einmal dazu gekommen, sie auch wirklich auszuprobieren.

Das verspricht der Hersteller:

Im Alltag verliert Ihre Haut durch Stress, schädliche Umwelt- und Wettereinflüsse an Feuchtigkeit und Spannkraft. Die Revitalift Laser X3 Tagespflege gibt Ihrer Haut die Feuchtigkeit zurück und mildert sichtbar Falten. Tag für Tag wirkt Ihre Haut straffer und gestärkt – für eine jugendlicher aussehende Haut.

3-fache Anti-Age Wirkung

  1. Mildert Falten: Die Formel ist angereichert mit fragmentierter Hyalouronsäure, die schnell in die Haut einzieht, um Falten zu mildern. Nach 1 Woche tritt eine sichtbare Verbesserung der Falten auf.
  2. Verleiht der Haut Dichte: Die Pflege enthält den Wirkstoff Pro-Xylane, der die Stützfasern der Haut stärkt und sie verdichtet. Nach 4 Wochen wirkt die Haut straffer und gestärkt.
  3. Das Gesicht wirkt wie remodelliert: Eine hohe Konzentration an Pro-Xylane, um die Produktion hauteigener Stubstanzen zu stimulieren und das Geischt wie von innen heraus zu remodellieren.

Mein Eindruck:

Der Tiegel ist im Verhältnis zu der Pappschachtel, in welcher er steckt, verhältnismäßig klein, wie dies bei den L’Oréal Cremes häufig ist. Er ist jedoch ganz hübsch anzusehen: er besteht aus rotem Glas mit einem grauen Deckel, der allerdings aus Plastik ist.

Die Creme selbst ist nicht reinweiß, sondern ein kleines bißchen „cremefarben“ :-). Die Konsistenz ist weder zu dick noch zu dünnflüssig, sondern gerade richtig. Die Creme lässt sich gut verteilen und sie zieht recht schnell ein. Ich verwende sie übrigens nicht als Tages-, sondern als Nachtpflege. Gut ist, dass sie nicht stark fettet. Das Gesicht fühlt sich am nächsten Tag angenehm gepflegt an.

Ich bin zufrieden – abgesehen davon, dass ich bisher keinerlei Veränderung an meinen Falten festgestellt habe. Aber auf diese Versprechen gebe ich eh nicht mehr viel.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Irgendwie habe ich momentan einen Lauf, was Haarfarben angeht. Color Expert von Schwarzkopf habe ich gerade erst getestet, diverse Farben von Orofluido befinden sich in der Warteschleife und nun habe ich über L’Oréal privée auch noch eine Packung Casting Crème Gloss in der Farbe 302 Iced Blackberry erhalten. Dieses Jahr brauche ich mir keine Farbe mehr zu kaufen 🙂

Da ich die Farben nicht alle gleichzeitig testen kann, stelle ich Euch hier zunächst einmal das Produkt vor. Wenn ich zum Testen gekommen bin, reiche ich meinen Erfahrungsbericht nach. Also:

Das verspricht der Hersteller:

Leuchtende, glänzende Farbe mit lebendigen, raffinierten Reflexen

  • Die Vielfalt der Glanz-Reflex-Farben von Casting Crème Gloss verschönert die natürliche Haarfarbe mit raffiniert gemischten Reflexen.
  • Die Intensivtönung mit Creme-Formel ohne Ammoniak für glänzendes und gesund aussehendes Haar.
  • Deckt graues Haar optimal ab.
  • Das Farbergebnis hält bis zu 8 Wochen.

Intensivpflege und Veredelter Farbglanz.

Während der Coloration schützt die cremige Textur die Haarfaser für besondere Sanftheit und ein sinnliches Haargefühl. Der neue Glanz-Veredelungs-Balsam, inspiriert von der professionellen Glossing Technologie, kann mehrfach angewendet werden und verleiht dem haar einen außergewöhnlichen, langanhaltenden Glanz – Woche für Woche.

Einfache Anwendung, unwiderstehlicher Duft.

Die cremeige Textur tropft nicht und dank des angenehmen Dufts wird das Haarefärben zum Vergnügen. Durch die praktische Entwickler-Tube ist das Auftragen präzise und leicht. Für eine einfache und angenehme Anwendung und ein schönes, gleichmäßiges Farbergebnis.

Ganz ehrlich? Ich bin wirklich schon sehr gespannt auf das Ergebnis. Ich finde schon die Farbbezeichnung „Iced Blackberry“ so schön geheimnisvoll. Ich hoffe sehr, dass mich das Produkt nicht enttäuscht!

Es ist schon ein Weilchen her, dass mich eine Flasche L’Oréal Elvital Planta Clear Anti-Schuppen Shampoo zum Testen erreichte. Weil ich noch mit der Haarmilch beschäftigt war, komme ich erst jetzt zum Ausprobieren.

Das verspricht L’Oréal Paris:

Haar, das zu Schuppen neigt, benötigt eine effektive Reinigung. Diese beeinträchtigt jedoch manchmal das Wohlbefinden der Kopfhaut und die Schönheit des Haares

Die L’Oréal Paris Labore haben 3 reine ätherische Öle mit Octolamine vereint, einem wissenschaftlich erwiesenen Anti-Schuppen-Wirkstoff, für eine 3-fache Wirkung:

  • Bis zu 100% Schuppenfrei: Die Formel mit ätherischem Teebaum-Öl und Octolamine wirkt effektiv gegen Schuppen. Kopfhaut und Haar sind sofort frisch und rein.
  • Langanhaltend ausgeglichene Kopfhaut: Die Formel mit ätherischem Zitronengras-Öl wirkt ausgleichend und beruhigend für langanhaltend ausgeglichene Kopfhaut. Kein schuppenbedingter Juckreiz.
  • Glänzendes, geschmeidiges, gepflegtes Haar: Die Formel mit ätherischem Geranien-Öl pflegt intensiv für lebendiges Haar voller Vitalität.

Die Formel ohne Silikone reinigt tief und sanft ohne zu beschweren, mit einem wohltuenden Duft.

Mein Eindruck:

Gerade bei Shampoo kommt es relativ häufig vor, dass dieses ganz anders aussieht, als ich es erwartet hätte. Bei dem Planta Clear Shampoo hatte ich (wegen „clear“?) ein durchsichtiges Shampoo erwartet. Stattdessen ist es hellgrün-milchig. Es riecht recht angenehm, ein wenig nach Teebaumöl.

In der Anwendung ist das Shampoo unauffällig: es schäumt gut und reinigt auch sehr gut. Meine Haare sind allerdings nach den Anwendung nicht besonders gut kämmbar. Da fehlt mir etwas die Geschmeidigkeit. Mit der NIVEA Haarmilch Sprühkur lässt sich das wieder ausgleichen.

Da ich ehrlich gesagt nicht unter Schuppen leide, kann ich nicht beurteilen, ob das Shampoo eine gute Anti-Schuppen-Wirkung hat. Kopfhautprobleme habe ich jedenfalls auch nach der Anwendung von Planta Clear nicht feststellen müssen.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.