Dieser Beitrag enthält Werbung für Dallmayr.*

Ich habe bei einem Gewinnspiel von Dallmayr mitgemacht (kann mich gar nicht wirklich erinnern 😳 ). Einen Hauptgewinn habe ich wohl nicht gezogen, aber als Dankeschön-Geschenk diesen Rucksack erhalten. Dazu gehörte noch ein „I ♥ Mama“-Button. Den hat die Lütte aber schon irgendwo versteckt, bevor ich ihn fotografieren konnte.

Über das Überraschungspäckchen habe ich mich gefreut.

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link.)

Schon wieder ist eine Woche vorbei und damit auch die erste Runde meines diesjährigen Adventsgewinnspiels vorbei. Es gibt eine Gewinnerin, nämlich:

Alisa.

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit Deinem Gewinn!

Für alle anderen: ich tipper gleich los und starte Euch die zweite Runde des Gewinnspiels 🙂

Einen schönen zweiten Advent Euch allen!

Unser Mädchen mag mittlerweile abends gar nicht mehr ohne ihre ganz speziellen Schlaflieder einschlafen. Sie singt immer leise mit, bis sie einschläft – zu goldig!

Und Ihr dürft Euch nun auch über jeweils eine CD für Eure Kinder freuen, denn die Glücksfee war Euch hold:

Alexander K., Katja E., Peggy N. und Ulrike P.

Die Benachrichtigung geht gleich per E-Mail raus. Viel Spaß mit Eurem Gewinn – und lasst doch mal hören, wie Euren Kiddies die CD gefällt.

Für alle, die leer ausgegangen sind: Aktuell läuft noch mein Gewinnspiel zum vierjährigen Bloggeburtstag. Schaut doch mal vorbei.

Eure Lobelia

Wir haben beim Infoletter-Gewinnspiel von familymedia gewonnen und zwar zweimal Kindermusik aus dem Hause Europa:

DVD: Detlev Jöcker „Singen & Bewegung Vol. 1“:

Nein, ich werde mich jetzt nicht darüber auslassen, wie ich es finde, dass die in eine Zeichentricklandschaft hineinkopierten Silhouetten eines älteren Mannes und einiger Kinder sich zu Songs wie dem „Stöhnlied“ (sic!) bewegen. Der Lütten gefällt es und sie hat Spaß daran, sich zu den Liedern zu bewegen und mitzutanzen. Das ist ja schließlich die Hauptsache.

CD: „Lena, Felix & die Kita-Kids „Die besten Kindergarten- und Mitmachlieder“:

Bekannte und weniger bekannte Kinderlieder werden von Kinder gesungen. Vielleicht eine Alternative zu den ewig gleichen Hörbüchern, die ich jeden Tag auf dem Weg zur Kita hören „darf“?

Danke jedenfalls für den schönen Gewinn. Töchterchen freut sich sehr!

P.S.: Wo wir gerade beim Thema Musik sind: Von der Schönegger Käse Alm haben wir die CD „Ein Leben mit Blasmusik“ der Schönegger Almmusikanten geschickt bekommen:

Ähm, ja…. Opa, Du magst doch sicher Blasmusik? Ich hätte da was für Dich! 😆

Ich hatte Glück bei einer Verlosung von Rossmann und habe eine Tangle Teezer Hairbrush und eine Packung invisibobble Haargummis gewonnen – jeweils in knalligem Pink 🙂

Das verspricht der Hersteller:

Tangle Teezer Hairbrush:
Glättet Ihr Haar auf sanfte Weise und verleiht natürlichem und synthetischem Haar mehr Glanz. Für alle Haartypen einschließlich Haarverlängerungen. Perfekt für die tägliche Verwendung bei trockenem Haar.

invisibobble Power – 3 extra strong hair rings:

  • extra strong grip
  • avoids headaches
  • no split ends
  • anti-allergic
  • non-soaking

Mein Eindruck:

Die „Haargummis“ bestehen aus geringeltem Kunststoff, wie bei Telefonschnuren (kennt die heute eigentlich noch jeder 😕 ). Für meine kurzen Haare sind sie natürlich nix, aber bei den langen Haaren meiner Tochter habe ich vor Kurzem bereits eine no-name-Variante dieser Ringe eingesetzt. Sie haben einen sehr guten „Grip“ und halten die Haare deutlich besser und länger zusammen, als textile Gummis, die rasch wieder aus dem feinen Haar herausrutschen.

Tangle Teezer haben bei uns auch schon in verschiedenen Varianten Einzug gehalten: zunächst hatte ich für die Lütte eine Anti-Ziep-Bürste besorgt. Das ist die einzige Bürste, welche meine Tochter duldet. Greife ich versehentlich zu einer anderen Bürste, werde ich sofort gerügt: „Mama! Das ziept!“

Einmal waren wir über das Wochenende verreist und ich hatte aus Versehen unsere Haarbürsten vergessen – nur die der Lütten hatten wir dabei. Notgedrungen mussten wir uns also mit dieser behelfen. Der Papa fand das erst gar nicht gut – stellte aber im Nachhinein fest, wie gut doch die Bürste in der Hand gelegen habe. Fortan wollte er auch so eine Bürste. Den Wunsch habe ich ihm zu Weihnachten erfüllt.

Nun hat sich also noch ein Exemplar mit Griff zu unserer Sammlung hinzugesellt:

Die Haarbürste ist sicherlich super zum Auskämmen der Haare – insbesondere langer Haare – geeignet. Als Stylingbürste während des Fönens eignet sie sich weniger (steht aber auch auf der Verpackung: „für die Verwendung im trockenen Haar“). Nun bin ich froh, wenn ich meine Haare morgens mittels diverser Mittelchen in die gewünschte Form gebracht habe und sie über den Tag hinweg auch so halten. Ausgekämmt werden meine Haare an sich nie, denn ich wasche und föne sie jeden Morgen. Ich bevorzuge daher eine schmalere Bürste, über deren Kanten hinweg ich die Haare fönen kann. Dafür kann die Tangle Teezer Hairbrush nix, die für ihren vorgesehen Zweck auch sehr gut geeignet ist. Ich werde sie daher zur Seite legen, bis mein Töchterchen genug von Marienkäferchen hat 🙂

Meine Bewertung:

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.