IMG_4836

Für Garnier darf ich das neue Mizellen Reinigungswasser testen. Die Serie besteht aus drei Produkten für unterschiedliche Hauttypen: „normale & empfindliche Haut“, „trockene & empfindliche Haut“ sowie „Mischhaut & empfindliche Haut“. Wer empfindliche Haut hat, hat also die Qual der Wahl … Ich habe zum Testen die Version „normale & empfindliche Haut“ erhalten.

Damit wirbt Garnier:

Ist das Garnier Mizellen Reinigungswasser das Richtige für mich?
Ja, wenn Sie ein effizientes Produkt suchen, das in einer Anwendung wirksam Make-up entfertn und das Gesicht schonend reinigt.

Was ist das Besondere daran?
Die Innovation von Garnier: Die Mizellen Reinigungstechnologie ist eine praktische Reinigung für normale und empfindliche Haut. Es handelt sich bei Mizellen um reinigende Wirkstoffe, die wie ein Magnet Unreinheiten und Make-up auf der Haut anziehen, ganz ohne Reiben. Angereichert mit erfrischendem und anti-oxidativem Moringa-Extrakt. Das Ergebnis: Die Haut wird schonend und wirksam gereinigt.

Die Kraft der Mizellen ermöglicht es, gleich mehrere Zonen des Gesichts schonend zu reinigen: die T-Zone, die Augen und die Lippen.

Wie wird das Mizellen Reinigungswasser angewendet?
Anwendung auf Gesicht, Augen und Lippen mit Wattepads. Ohne Abspülen, kein Reiben nötig. Garnier Mizellen Reinigungwasser im großen 400 ml-Format für ca. 200 Anwendungen (auf einem Wattepad).

Mein Eindruck:

Ich benutze zwar so gut wie nie Make-up, reinige aber mein Gesicht schon seit Jahren abends mit Reinigungswasser – und zwar stets sämtliche „Zonen“, in die sich mein Gesicht so einteilen lässt 🙂

Bei dem Mizellen Reinigungswasser lässt zunächst einmal der ungewöhnliche Name aufhorchen. Was genau sind bitte Mizellen? Die Werbeaussage erhellt dies ja auch nicht wirklich. Näheres findet sich hier, wobei die chemische Erklärung nicht gerade lecker klingt…

Das Mizellen Reinigungswasser ist nahezu geruchlos. Es lässt sich gut auf einen Wattebausch geben und es reinigt die Haut, wie es soll. Allerdings hatte ich nach der Werbeankündigung („zieht wie ein Magnet Unreinheiten an“) erwartet, dass sich das Reinigungsergebnis deutlich im Wattebausch ablesen ließe. Im Vergleich zu meinen sonstigen Reinigungswässern enthält der Wattebausch nach der Reinigung aber nicht sichtbar mehr Schmutz.

Positiv fand ich, dass das Produkt die Haut nicht austrocknet. Sie spannt nicht, sondern ist gut vorbereitet für die nachfolgende Pflegecreme.

Das Garnier Mizellen Reinigungswasser ist neu im Handel. Ich habe es bereits in meiner Kaufland-Filiale entdeckt. Der Preis von ca. 5,00 € für die Flasche im Maxi-Format ist für mich o.k.

Fazit:
Ein sanftes Reinigungswasser, das allerdings keine Wunder bewirkt.

IMG_4383

Garnier hat mir eine Tube Hautklar 3in1 (150 ml) zum Testen zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank hierfür!

Das verspricht Garnier:

Die Hautklar-Produkte wurden spezielle entwickelt, um Hautunreinheiten zu bekämpfen und überschüssigen Talg zu reduzieren.

Ist Hautklar 3in1 das Richtige für mich?
Ja, wenn Sie fettige oder Mischhaut haben, die zu Unreinheiten, Pickeln und Mitessern neigt.

Was ist das Besondere an Hautklar 3in1?
Hautklar 3in1 kann als Reinigung, Peeling oder Maske verwendet werden.

  1. Reinigung: Talgregulierender Zink klärt die Haut tiefenwirksam und reduziert übermäßige Talgproduktion.
  2. Peeling: Bimsstsein mit natürlicher Peeling-Wirkung entfernt abgestorbene Hautschüppchen und bekämpft Mitesser.
  3. Maske: Weiße Tonerde beruhigt, reinigt und mattiert die Haut.

3-fach wirksam mit Mineralien für 3-fache Anti-Unreinheiten Wirkeung und 3 Arten der Anwendung.

Wie wird Hautklar 3in1 angewendet?

  1. Reinigung: Auf das angefeuchtete Gesicht auftragen und gründlich mit Wasser abspülen. Täglich anwenden.
  2. Peeling: Auf das angefeuchtete Gesicht auftragen, mit kreisenden Bewegungen einmassieren und gründlich mit Wassser abspülen. Täglich anwenden.
  3. Maske: Auf das Gesicht auftragen, 3 Minuten einwirken lassen und gründlich mit Wasser abspülen. 2-3 Mal pro Woche anwenden.

Augenpartie aussparen.

Mein Eindruck:

Das Produkt hat keinen aufdringlichen Geruch. Am ehesten meine ich, die Tonerde herauszuriechen. Diese sorgt auch dafür, dass die Paste recht hartnäckig nach dem Auftragen an den Fingern haftet. Ein flüchtiges Händewaschen genügt zum Abspülen nicht. Der Reinigungseffekt ist gut. Die Haut fühlt sich ordentlich gereinigt an und lästige Mitesser verschwinden. In der Kombination mit der Miracle Skin Cream sehe ich fast ein wenig jünger aus 🙂

Ein wenig übertrieben finde ich allerdings die 3in1-Werbung: Je nachdem, wie lange ich das Produkt einwirken lasse und ob ich es mit kreisenden Bewegungen auftrage oder nicht handelt es sich um eine normale Reinigung, ein Peeling oder eine Maske?  Nunja…

Die Hautklar-Linie umfasst übrigens noch eine ganze Reihe weiterer Produkte vom Waschgel über Reinigungspads und Anti-Pickel-Stift bis hin zur Feuchtigkeits- oder BB-Creme.

Fazit:

Für alle, deren Haut zu Unreinheiten oder Mitessern neigt, bietet Garnier mit den Hautklar-Produkten eine gute Reinigungs- und Pflegelinie an.

IMG_3365

Vor einiger Zeit habe ich die BB Cream von Garnier getestet. Garnier hatte angekündigt, dass ein BB Cream Augen Roll-On an die Tester versendet wird, die einen Testbericht veröffentlichen. Die Zeit verging, aber leider erhielt ich den Augen Roll-On nicht. Schließlich habe ich bei Garnier angefragt und erhielt die Mitteilung, dass ich eigentlich mein Paket längst hätte bekommen müssen. Falls nicht, sei etwas schief gegangen. Ein neuer Versand sei aber nicht möglich. Nunja, ich hatte mich damit abgefunden. Kurze Zeit darauf fand ich in meinem Briefkasten doch noch einen Umschlag mit dem BB Cream Augen Roll-On! Meine Testergebnisse möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Hier sind sie:

Was verspricht Garnier?

Ist der BB Cream Augen Roll-On von Garnier das Richtige für mich?

Ja, wenn Sie Augenringe, Schwellungen oder Fältchen in der Augenpartie haben und Sie eine hochwirksame Pflege suchen, die sofort 5 Wirkungen erfüllt: reduziert Schwellungen und Augenringe, mildert Müdigkeitsanzeichen, glättet Fältchen, verleiht Strahlen und spendet Feuchtigkeit.

Was ist das Besondere am Augen Roll-On?

Der Miracle Skin Perfector Augen Roll-On gehört zu einer neuen Generation der Gesichtspflege, genannt BB (Blemish Balm) Cream, die auf einer All-In-One Technologie basiert. Sie vereint Ihre Beauty Routine in nur einem Schritt: langanhaltende Pflege & sofort deckender Concealer für eine sofort perfektionierte Augenpartie. Sparen Sie Zeit mit dem ersten Garnier BB Cream Augen Roll-On: In nur einer Anwendung werden Augenringe, Schwellungen, Fältchen und andere Anzeichen von Müdigkeit gemildert – für eine strahlende Augenpartie.

Wie wirkt der BB Cream Augen Roll-On?

Speziell entwickelt für die empfindliche Augenpartei, verbindet diese Pflege Koffein und Haloxyl gegen Augenringe und Schwellungen, mit einer kühlenden Massagekugel zur Milderung der Anzeichen von Müdigkeit. Angereichert mit Mineralpigmenten deckt die Textur Augenringe sofort und langanhaltend ab. Die angenehme Textur passt sich perfekt jedem Hautton an – für ein natürliches, strahlendes Ergebnis.

Wie wird diese Pflege angewendet?

Tragen Sie den BB Cream Augen Roll-On von Garnier durch leichte Kreisbewegungen in der Augenpartie auf. Durch die Massage-Kugel wird die Textur automatisch freigegeben. Bei Bedarf können Sie die Wirkung durch sanftes Einklopfen mit den Fingerspitzen erhöhen. Zögern Sie nicht, eine weitere Schicht aufzutragen, um die Deckkraft zu erhöhen.

Meine Meinung:

Nach dem Öffnen der Verpackung sticht sofort ins Auge, dass die Tube um ziemlich genau ein Viertel kleiner ist, als die Verpackung. Wohl aus diesem Grunde steht im Kleingedruckten der Verpackung, dass das Produkt auf der Packung in Originalgröße abgebildet ist. Diesen Hinweis wird man wohl beim Kauf leicht übersehen – worauf die Hersteller ja regelmäßig spekulieren. Gut finde ich das nicht.

In der kleinen Tube befinden sich 7 ml BB Cream. Die Textur ist recht flüssig. Die kleine Metallkugel, die sich an der Spitze der Tube befindet, und die nach dem Kugelschreibenprinzip die BB Cream freigibt, ist leichtgängig. Bei nur leichtem Druck gibt die Tube daher ziemlich viel BB Cream ab. Aus diesem Grunde ist das Einklopfen oder Verreiben der Creme auf jeden Fall notwendig. Nur so lässt sich ein gleichmäßiges Ergebnis erzielen.

Die BB Cream deckt recht ordentlich ab. Ich verwende eine solche Augencreme deshalb auch ganz gern als Ersatz für einen Abdeckstift – um kleine Rötungen im Gesicht gezielt zu verdecken. Leider bekämpft der Augen Roll-On nur „Anzeichen von Müdigkeit“ – nicht aber die Müdigkeit selbst. Da suche ich momentan noch nach einem wirksamen Mittel. Zwar schläft meine Lütte regelmäßig ganz fantastisch durch, sodass ich mich nicht beschweren kann. Aber irgendwie hat mich gerade die Frühjahrsmüdigkeit gepackt 🙁

Fazit:

Abgesehen von der „Mogelpackung“ ist der Augen Roll-On eine prima Ergänzung zur BB Gesichtscreme von Garnier.

IMG_3030

Ich teste die Garnier BB Cream Anti-Rötungen Miracle Skin Perfector 5in1 Blemish Balm Hell. Und das sind meine Ergebnisse:

Ich hatte mir bereits einmal eine BB Cream von Garnier gekauft, als diese ganz neu auf dem Markt war. Damals gab es – soweit mir bekannt ist – nur ein einziges Produkt in einer einzigen Schattierung. Ich war ziemlich enttäuscht von der Creme, weil ich einfach nur das Gefühl hatte, braune Schmiere im Gesicht zu haben, die noch dazu recht schnell abfärbte, sobald man z.B. mit der Hand ins Gesicht kam. Zweimal habe ich das Produkt angewendet, seither stand es unbenutzt im Schrank.

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe verschiedener BB Creams von Garnier:

  • BB Cream Feuchtigkeit für die tägliche Pflege
  • BB Cream Matt Effekt für fettige und Mischhaut
  • BB Cream Anti-Falten
  • BB Cream Augen Roll-On
  • BB Cream Anti-Rötungen.

Bis auf den Augen Roll-On werden die BB Creams jeweils in zwei Nuancen angeboten: hell und dunkel. Für den Produkttest habe ich mich für die BB Cream Anti-Rötungen in der Nuance hell entschieden.

Das verspricht Garnier:

Ist der Miracle Skin Perfector Anti-Rötungen das Richtige für mich?
Ja, wenn Sie zu Rötungen neigende, empfindliche Haut haben und eine hochwirksame Pflege suchen, die sofort Ihre Bedürfnisse erfüllt: beruhigt und schützt die Haut sofort, mildert Rötungen langfristig, verleiht Ebenmäßikgkeit, spendet Feuchtigkeit und schützt vor UV-Strahlen.

Was ist das Besondere an dieser Pflege?
Der Miracle Skin Perfector Anti-Rötungen ghört zu einer neuen Generation der Gesichtspflege, genannt BB (Blemish Balm) Cream. BB Creams basieren auf einer All-In-One Technologie. Sie verbinden die gesamte Beauty-Routine in einem Schritt mit einer langanhaltenden Pflege und einem Hauch Make-Up für einen sofortigen „Babyhaut-Effekt“. Gewinnen Sie Zeit mit Garniers erster BB Cream, die spezeiell für zu Rötungen neigende, empfindliche Haut entwickelt worden ist.

Wie wirkt diese Pflege?
Diese parfümfreie Pflege ist speziell für zu Rötungen neigende, empfindliche Haut entwickelt worden. Die 24h freuchtigkeitsspendende Formel enthält Allantion, bekannt für seine beruhigende Wirkung mit Mineralpigmenten, die Rötungen sofort mildern und einen ebenmäßigen Teint  verleihen. Die leichte und angenehme Textur lässt sich leicht verteilen und zieht schnell ein. Ihr Hautbild wird sofort verbessert. Der LSF 25 schützt Ihre empfindliche Haut vor schädlichen UV-Strahlen.

Wie wird die Pflege angewendet?
Verteilen Sie den Miracle Skin Perfector wie Ihre normale Tagespflege auf der zuvor gereinigten Haut. Zögern Sie nciht, eine weitere Schicht aufzutragen, um die Deckkraft zu erhöhen.

Mein Eindruck:

Die neue BB Cream Anti-Rötungen fühlt sich in Konsistenz und Textur deutlich leichter an, als das von mir ursprünglich getestete Vorgängerprodukt. Ich habe dieses Mal nicht den Eindruck, mein Gesicht mit brauner Pampe vollgekleistert zu haben. Die Creme lässt sich leicht verteilen und erzeugt, dünn aufgetragen, nur einen leichten Make-Up-Effekt. Ich finde das positiv, da ich – jedenfalls im Alltag – nicht besonders viel von dicken Make-Up-Schichten halte. Um mehr als nur ganz leichte Rötungen zu kaschieren, muss die Creme allerdings dicker aufgetragen werden. Und bei Härtefällen wie einem Pickel empfielt es sich, ein wenig Creme direkt auf die Problemzone zu tupfen.

Die Creme ist kein Zaubermittel. Die Haut wird von der Anwendung nicht absolut ebenmäßig glatt. Aber das Hautbild wird durchaus ein wenig ausgeglichener – und dies in nur einem „Arbeitsgang“. Durch die enthaltene Feuchtigkeitspflege trocknet die Haut auch nicht so aus, wie dies bei der Verwendung von reinem Make-Up häufig der Fall ist.

Fazit:Ein alltagstaugliches Produkt, das in Sekundenschnelle ein kleines Strahlen in mein Gesicht zaubert.