Vor Kurzem ploppte bei Facebook ständig eine Werbung auf, dass Produkttester für die Mixa-Pflegeserie gesucht würden, welche seit April auch in Deutschland erhältlich ist. Da habe ich mich natürlich schnell beworben – und hatte Erfolg. Ich habe eine Flasche Beruhigendes Duschgel von Mixa erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

Seit 1924 entwickelt Mixa abgestimmte Produkte für empfindliche Haut. Wirksam und zugleich angenehm anzuwenden, bietet Mixa bewiesene hohe Verträglichkeit.

Beruhigendes Duschgel: Bei trockener und empfindlicher Haut treten häufig Spannungsgefühle, Juckreiz und Rötungen auf. Tägliches Duschen kann diese Probleme hervorrufen und die Haut aus der Balance bringen. Die Haut braucht eine besonders milde Pflege. Unser Mixa Duschgel für trockene, empfindliche Haut ist mit Mandelöl angereichert, ein Wirkstoff, der auch aus der Apotheke bekannt ist.

Die milde und dennoch effektive Formel des beruhigenden Duschgels reinigt sanft trockene, empfindliche Haut. Die ph-hautneutrale, seifenfreie und mit Mandelöl angereicherte Formel mildert unangenehme Hautreizungen, schützt empfindliche Haut und stellt ihren natürlichen Schutzfilm wieder her.

Die beruhigende Pflege-Formel speziell für empfindliche Haut wurde unter medizinischer Aufsicht entwickelt und ist hochverträglich, um Allergierisiken zu minimieren. Sie ist perfekt an die Bedürfnisse empfindlicher Hauttypen der ganzen Familie – Babys, Kinder und Erwachsene – angepasst.

Seifenfrei – ohne Parabene – ohne Farbstoffe

Unser Eindruck:

Das transparente Duschgel riecht sehr prägnant. Der Geruch erinnert mich an irgendetwas – nur kann ich leider nicht sagen, an was genau. Ein Duschbad aus meiner Kindheit vielleicht?

Das Gel reinigt angenehm mild und ich benutze es bedenkenlos auch für meine Tochter, die gerade mal wieder mit einigen hitzebedingten Hautproblemen zu kämpfen hat. Das Mixa Duschgel ist da prima, weil es auf der gereizten Haut nicht wehtut. Auch meiner Haut tut das Duschgel gut.

Nicht ganz so gelungen finde ich den Verschluss. Irgendwie ist an dem Deckel außen immer ein Rest Duschgel dran. Ich weiß gar nicht so recht, warum. Das ist aber halb so wild, solange man die Flasche nur in die Dusche stellt und nicht im Kulturbeutel transportiert.

Insgesamt gefällt uns das Mixa Duschgel als Alternative zu so manchem peppigen, aber nicht unbedingt hautverträglichen Produkt gut.

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Über dm Glückskind dürfen wir WaterWipes – „die reinsten Baby-Feuchttücher der Welt“ – testen. Erhalten haben wir vier Packungen á 60 Tücher.

Das verspricht der Hersteller:

WaterWipes Babyfeuchttücher sind geeignet für Neugeborene und Babys jeden Alters. Sie sind ohne Zusatzstoffe, außer 0,1% Fruchtextrakt als natürliche antibakterielle Wirkung. Daher sind sie ideal für empfindliche Haut. Indem sie extrem mild und nicht reizend sind, reduziert sich erheblich das Risiko einer allergischen Reaktion auf der Haut.

  • WaterWipes ist ein Produkt, das keinerlei chemisch hergestellte Zusätze oder Konservierungsstoffe enthält. Es ist daher empfohlen, die Packung nach dem Öffnen zu verschließen und an einem kühlen und trockenen Ort aufzubewahren.
  • Da wir keinerlei chemisch hergestellte Zusätze benutzen, um die Flüssigkeit an die Feuchttücher zu „binden“, kann es manchmal vorkommen, dass sich das Wasser an der Unterseite der Packung sammelt und sich die oberen Wischtücher etwas trocken anfühlen. Dem können Sie leicht Abhilfe schaffen, indem Sie die geschlossene Packung einfach umdrehen und sie ein paar Mal fest drücken. So wird das Wasser wieder auf alle Feuchttücher verteilt.
  • Bitte versuchen Sie nicht, die Packung aufzuschneiden oder die Feuchttücher  in einem anderen Behälter aufzubewahren.

Inhaltsstoffe: Aqua (99,9 %), Citrus grandis seed extract (0,1%)

Unser Eindruck:

Die Liste der Inhaltsstoffe ist wirklich beeindruckend kurz! Die Feuchttücher sind dabei jedoch genauso funktional, wie herkömmliche. Sie sind feucht und riechen sehr angenehm frisch. Sie eignen sich hervorragend für ihren Reinigungszweck und können prima auch als feuchte Waschlappen bei eisverschmierten Kinderhänden oder Schokoschnuten eingesetzt werden – wobei unsere Tochter allerdings bei jeder Art Feuchttuch im Gesicht eine mittelschwere Krise kriegt 😕

Ich habe gerade ein WaterWipe zur Reinigung meiner Tastatur zweckentfremdet. Auf der hatten sich dank eines offenen Fensters jede Menge Blütenpollen angesammelt. Auch hier hat das Tuch ganze Arbeit geleistet – das nenne ich wirklich vielfältig einsetzbar!

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Über gofeminin dürfen wir die Calendula Babycreme von Weleda testen. Wir haben ein Produkt in Originalgröße (75 ml) erhalten.

Das verspricht der Hersteller:

Die reichhaltige Creme mit sorgfältig ausgewählten Natursubstanzen pflegt zarte Babyhaut im Windelbereich. Hautverwandtes Wollwachs und Zinkoxid schützen zuverlässig vor Nässe. Mandelöl und ein wertvoller Auszug aus Bio-Calendula und -Kamille pflegen sanft und beruhigen die Haut.

  • Schützt vor Nässe im Windelbereich.
  • Pflegt bei gereizter und geröteter Haut.
  • Fördert die Hautregeneration.

Anwendung:
Nach der Reinigung im gesamten Windelbereich auftragen. Sehr gute Hautverträglichkeit auch bei hochsensibler Haut dermatologisch bestätigt.

Bestandteile (Volldeklaration):
Wasser, Mandelöl, Sesamöl, Zinkoxid, Bienenwachs, Wollwachs, Fettsäureglyzerid, Tonerde, Auszug aus Ringelblumen- (Calendula-) und Kamillenblüten; Mischung natürlicher ätherischer Öle.

Mein Eindruck:

Ich habe Euch ja schon einmal erzählt, dass ich mit der Calendula Babycreme von Weleda während der Windelzeit unserer Lütten immer sehr zufrieden war. Wir haben die weiße Creme, die sich gut verteilen lässt, angewendet, wenn einmal eine kleine Rötung auftrat, was zum Glück nicht oft der Fall war. Im Nu war dann alles wieder in Ordnung. Auch unsere Hebi hat die Zinkcreme mit Ringelblumenextrakt stets gelobt.

Die Creme ist sehr sparsam und ergiebig in der Anwendung, so rentiert sich der Preis von etwa 5,00 €. Wir haben keine andere Zinkcreme gebraucht. Und auch für sonstige kleine Wehwehchen und Hautprobleme, die man gerne mal mit Zinkcreme behandelt, lässt sich die Babycreme wunderbar einsetzen.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Für HiPP dürfen wir das Babysanft Pflegebad testen. Hierzu haben wir ein Produkt und Originalgröße (350 ml) erhalten.

Das verspricht HiPP:

  • HiPP Pflegebad enthält natürliches Bio-Mandelextrakt und ist besonders hautverträglich: Reinigt schonend und erhält den empfindlichen Säureschutzmantel der Haut. Mild zu den Augen.
  • Sehr gute Hautverträglichkeit bei hochsensibler und zu Neurodermitis neigender Haut dermatologisch bestätigt.
  • Sensitiv: Frei von Paraffinöl und entwickelt um Allergie-Risiken zu minimieren, mit zartem Duft – frei von allergieverdächtigen Duftstoffen*, frei von ätherischen Ölen, frei von Farbstoffen, frei von Konservierungsstoffe*, besonders milde, seifenfreie Waschsubstanzen, augenmild, frei von PEG- Emulgatoren, frei von Parabenen, frei von tierischen Rohstoffen, pH-hautneutral, frei von Mikroplastikpartikeln. *gem. Kosmetik VO

Unser Eindruck:

Wir haben ja bereits in der Vergangenheit verschiedene Produkte aus der HiPP Babysanft Pflegeserie getestet: vom Sonnenspray über den Waschschaum bis zu Pflegecreme & Co. Wir waren mit der Qualität immer zufrieden. Das Pflegebad macht da keine Ausnahme. Es riecht wie die anderen Produkte der Pflegelinie (wobei ich mich persönlich mit diesem Geruch nicht so recht anfreunden kann, aber das ist „Geschmackssache“). Das Pflegebad entwickelt einen schönen Schaum – und sauber werden die Kiddies auch 🙂 Getestet hat dieses Mal übrigens die kleine Cousine der Lütten, die mit ihren knapp 1,5 Jahren genau in die Zielgruppe passt.

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

img_8573Seit einiger Zeit poppt in meiner Facebooktimeline immer wieder Werbung für LILLYDOO auf. Das hat mich neugierig gemacht. Und obwohl die Lütte ja längst aus dem Windelalter heraus ist, habe ich mir das Testpaket geordert, um Euch berichten zu können.

Was ist Lillydoo?

Lillydoo bietet ein Windelabo an und verspricht folgendes:

  • Deine Größe: Wähle aus 6 Größen für Dein Kind zwischen 4 und 30 kg.
  • Deine Designs: Stelle Dir Deine Lieblingsdesigns zusammen.
  • Dein Lieferdatum: Suche Dir aus, wann Du das erste Mal beliefert wirst.
  • Dein Lieferintervall: Stelle ein, wie oft wir Dir Deine Windelbox zuschicken.
  • versandkostenfrei: Dein Windel-Abo ist innerhalb Deutschlands versandkostenfrei und wird Dir von der DHL zuverlässig zugestellt. Im Ausland fallen ggf. Versandkosten an.
  • 100% faires Abo: Du kannst flexibel und kurzfristig kündigen – bis 5 Tage vor geplantem Versand. Dein Abo kannst Du jederzeit pausieren.
  • Rundum sorglos wickeln: Deine nächste Windelbestellung kommt bequem und automatisch im von Dir ausgewählten Versandrhythmus.

Außerdem gibt es den LILLYDOO Club:

Um Deine Treue zu belohnen haben wir den LILLYDOO Club eingeführt. Hier erhältst Du exklusive Geschenke und Aufmerksamkeiten, die Deinen Alltag noch schöner machen. Was Du dafür tun musst?

Entdecke unser 100% faires Windel-Abo und erhalte:

  • In der 4. Box einen hochwertigen LILLYDOO-Stoffbeutel.
  • In der 8. Box unsere exklusive LILLYDOO-Holzbox.
  • Die 12. Box zum halben Preis!

Unser Eindruck:

Das Testpaket besteht aus zehn Windeln in Wunschgröße sowie einer Packung mit 15 Feuchttüchern.

img_8575

Wenn Ihr das Testpaket bestellen wollt, müsst Ihr zwei Dinge beachten:

Zum einen tragt Ihr die Versandkosten in Höhe von 3,90 €.

Zum anderen geht die Bestellung automatisch in ein Windelabo über, sofern Ihr nicht rechtzeitig kündigt. Kündigen geht aber ganz leicht: Entweder schickt Ihr ein E-Mail an LILLYDOO oder ihr klickt in Eurem Kundenkonto einfach auf „Abo kündigen“. Es funktioniert. Ich habe es ausprobiert.

Auffällig bei den Windeln sind die schönen Designs, in unserem Fall Vögelchen und kleine Zweige sowie das LILLYDOO-Logo:

img_8577Da macht das Wickeln doch gleich doppelt soviel Spaß! Die Windeln fühlen sich innen wie außen schön weich an. Die Bündchen erscheinen nicht einschneidend, aber doch gut abdichtend. Und auch der Saugkern lässt nicht zu wünschen übrig.

Im Abo kosten die Windeln 49,50 €. Für diesen Preis bekommt Ihr zwischen 198 (Größe 3) und 126 (Größe 6) Windeln. Ihr könnt hinsichtlich des Lieferturnus zwischen 3, 4 und 6 Wochen wählen und den Liefertermin bestimmen. Momentan stehen zudem drei coole Designs zur Auswahl. 4×60 parfümfreie und biologisch abbaubare Feuchttücher zu 7,50 € könnt Ihr Euch dazu ordern.

Insgesamt eine schöne Idee, wie ich finde. Hätte es so ein Angebot schon zu unserer Windelzeit gegeben, hätte ich gerne zugegriffen. Unsere Testwindeln werden übrigens entweder zu Puppenwindeln umfunktioniert oder bei nächster Gelegenheit der Cousine gestiftet.

Unsere Bewertung:

Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Versandkosten haben wir getragen.

img_8570Kennt Ihr Emma & Noah? Wir dürfen kuschelweiche Baumwollflanell Mullwindeln dieses Labels über testberichte.reviews testen.

Das verspricht der Hersteller:

Wickel Dein Baby in vollkommene Weichheit für endloses Wohlbehagen. Sei ganz entspannt, wenn Dein Baby liebevoll in 100% naturreinem Baumwollflanell eingewickelt ist. Emma & Noah Mullwindeln passen nicht nur zu Deinem ganz persönlichen Stil, sondern bestehen aus hochwertigen Materialien, die mit jedem Wachvorgang noch weicher und anschmiegsamer werden.

Durch ihre praktische Größe können die Tücher für eine Vielzahl an Anwendungen genutzt werden: Wickeltuch, Spucktuch, Schmusedecke, Stilltuch, Kinderwagendecke und viele mehr…

Seit unzähligen Generationen wickeln Mütter ihre Kinder mit natürlichem Musselin. Bei Emma & Noah sezten wir diese Tradition mit unseren kuscheleichen Baumwollflanell Mullwindeln fort. Der sorgfältig verarbeitete Stoff sorgt durchgehend für eine angenehme Wohlfühl-Temperatur für Dein Kind.

Mein Eindruck:

Die Mulltücher sind in einer hübschen durchbrochenen Pappschachtel verpackt, die das Muster gut erkennen lässt, wobei die Tücher selbst separat eingeschweißt sind und so garantiert nicht auf dem Transport verschmutzen können. Dank der schicken und ansprechenden Verpackung  eignen sie sich prima als Geschenk zur Geburt.

Die Packung enthält vier Tücher, die jeweils 76 x 76 groß sind. Sie bestehen aus Baumwollflanell und sind deshalb wirklich superweich und kuschelig – und sie werden mit jedem Waschen sogar noch weicher! Dabei sind die Tücher auch sehr saugfähig und können so gut als Spucktuch zum Einsatz kommen.

Toll finde ich das Design: in unserer Testpackung befinden sich zwei Tücher mit schmalen graubraunen Streifen. Ein Tuch ist mit graubraunen Nilpferden, blauen Elefanten und blauen Sternchen bedruckt. Auf dem vierten Tuch tummeln sich graue und blaue Elefanten.

Da hätte ich doch gerne selbst noch einmal einen Mini, den ich mit den Tüchern so richtig verwöhnen könnte 😆 . Weil die Lütte mittlerweile aus dem Kuscheltuchalter heraus ist (bzw. mit ihren Tüchern von aden+anais gut versorgt ist), gehen die Schmuckstücke von Emma & Noah an den brandneuen kleinen Erdenbürger meiner Kollegin.

Übrigens kostet das Viererset der Mullwindeln aktuell bei Amazon 24,99 €. Das ist durchaus ein stolzer Preis, den es sich jedoch wegen der tollen Qualität durchaus zu investieren lohnt.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir stark rabattiert zur Verfügung gestellt.