IMG_7290Auf meinem täglichen Weg von der Arbeit zum Mittagessen bin ich lange Zeit an einem unscheinbaren kleinen Shop vorbeigekommen, der sich „Kleine Könige“ nannte und der im Schaufenster individuelle Produke für Kinder versprach. Kissen, Pumphosen, Loops und Schals waren da u.a. zu sehen und ich hatte immer vor, mir das einmal genauer anzuschauen. Irgendwie habe ich es nie geschafft. Und plötzlich stand im Schaufenster zu lesen: „Wir ziehen um“. Wie schade, dachte ich.

Auch im Internet war ich schon über die „Kleinen Könige“ gestolpert: bei limango waren sie schon das eine oder andere Mal mit einem Deal vertreten. Allerdings hatte ich da auch nicht zugeschlagen.

Heute habe ich entdeckt, dass die „Kleinen Könige“ ganz in der Nähe meiner Wohnung, nämlich auf dem Chemnitzer Brühl, einen neuen Shop aufmachen! Dieses Mal habe ich die Gelegenheit genutzt – und war noch vor der offiziellen Eröffnung der erste Kunde 😳

Ich habe mir gleich mal einen proppevollen Stoffrestebeutel geschnappt, der gaaanz viele toll gemusterte Stoffreste zum Basteln und Nähen bereit hält. Aber ich brauche auch noch ein Geschenk für meine kleine Nichte, die in Kürze ein Jahr wird, und so schaue ich ganz bald noch einmal vorbei.

Wenn Ihr auf der Suche nach individuellen und originellen Babygeschenken seid, werdet Ihr mit Sicherheit im Internetshop oder direkt im Ladengeschäft fündig: Neben Hosen, Leggins, Kleider, Shirts, Mützchen, Halstücher, Loops und Schals finden sich auch Namenskissen und Babydecken – und das alles in tollen Farben und Mustern.

Ich freue mich sehr, dass es in unserer Stadt so ein schönes Projekt gibt, und drücke ganz doll die Daumen, dass der Laden brummt!

Update:

Hihi, ich war heute gleich noch einmal da und habe meinen Geburtstagseinkauf erledigt:

IMG_7292

Cooles Design, oder?IMG_7295Und die Pumphosen sind bestimmt genauso bequem, wie sie aussehen.

Meine Bewertung:

IMG_7207Eine ganz liebe Einladung zu einem Produkttest erhielt ich von Caro vom Schnullerkettenshop Molodolo. Und wieder einmal bin ich überrascht, was es nicht so alles gibt!

Der Shop stellt sich vor:

Qualität ist bei Produkten, die mit Babys und Kleinkindern in Kontakt kommen, das Wichtigste! Daher erfüllt unser Schnullerkettenmaterial auch die höchsten Qualitätsanforderungen. Diese Qualität sollt Ihr jedoch ausschließlich durch das hervorragende Material erkennen und nicht durch den Preis. Deshalb bieten wir euch qualitativ hochwertigs Schnullerkettenmaterial zu äußerst günstigen Preisen. Wir sind fest davon überzeugt, dass unser Schnullerkettenmaterial ein außergewöhnlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

  • Qualitätsgarantie: Schnullerketten basteln mit gutem Gewissen. Wir verkaufen ausschließlich hochwertige und zu 100% unbedenkliche Materialen.
  • Schadstofffrei:Das gesamte Sortiment entspricht der DIN EN-71-3 und ist somit farbecht, speichelfest und frei von jeglichen Schadstoffen!
  • Regional:Sowohl die Holz- als auch die Silikonprodukte werden mit viel Liebe zum Detail in Deutschland hergestellt.
  • Nachhaltig:In der Produktion wird mit heimischem Ahorn- und Buchenholz aus nachhaltiger Waldwirtschaft (FSC/PEFC zertifiziert) gearbeitet.

Im Shop findet Ihr alles, was Ihr für die Herstellung einer ordentlichen Schnullerkette braucht: Schnüre, Schnullerclips, Holzperlen (auch mit Motiv),  Buchstabenwürfel und Silikonringe. Selbst an Organza- bzw. Filzsäckchen zum hübschen Verpacken ist gedacht. Bei der riesigen Auswahl hat man die Qual der Wahl – und ich war ganz froh, dass mir die Caro gleich ein passendes Set zusammengestellt hat 🙂 .

Wenn alle Zutaten da sind, kann das große Basteln beginnen. Die notwendige Anleitung findet Ihr natürlich auch auf der Shopseite. Sie erklärt Schritt für Schritt und sehr verständlich, was zu tun ist.

Unser Bastelerlebnis:

Nachdem ich per Blitzversand mein Bastelpäckchen – nebst liebevollem handgeschriebenen Gruß – erhalten habe, habe ich gleich zusammen mit meiner Tochter losgelegt:

IMG_7208

Zunächst einmal legt man alle Materialien aus, wobei man sich überlegen sollte, in welcher Reihenfolge die Holzperlen aufgefädelt werden sollen, damit es am Ende hübsch aussieht. Zu beachten ist, dass die Kette insgesamt nicht länger als 22cm werden darf. Dies ist in Deutschland Vorschrift, damit sich die kleinen Schnullerkinder mit der Kette nichts antun können.

IMG_7212

Jetzt wird die Schnur durch den Silikonring gefädelt (den braucht man allerdings nur, wenn man einen Schnuller ohne Haltering befestigen möchte. Was zu tun ist, wenn der Schnuller einen Haltering hat, könnt Ihr in der Bastelanleitung nachlesen). Die beiden Enden der Schnur werden mit einem Feuerzeug erhitzt, sodass sie zusammenkleben und sich besser durch die Perlen fädeln lassen. Dabei Vorsicht walten lassen und nicht die ganze Schnur abfackeln!

IMG_7214

Nun werden die Perlen in der richtigen Reihenfolge aufgefädelt. Ich hatte tatkräftige Unterstützung von meiner Tochter. Dass zunächst alle Buchstaben auf dem Kopf standen, lag allerdings daran, dass Mama nicht aufgepasst hatte 😳  – kein Problem, solange noch nicht alles verknotet ist.

IMG_7217

Schließlich werden die Enden der Schnur wieder getrennt, damit per Doppelknoten der Clip befestigt werden kann. Überstehende Schnurenden werden abgeschnitten und der letzte Rest wird wieder per Feuerzeug fest miteinander verklebt, damit die Schnur sich nicht öffnen kann. Den letzten Schritt fand ich ein wenig tricky, weil fitzelig. Ich hoffe, meine Klebeverbindung hält. Das Ergebnis jedenfalls sieht aus wie eine richtige Schnullerkette 😆

IMG_7222Nun noch schick verpackt – und schon ist ein tolles und individuelles Geschenk fertig. Wenn das nicht eine super Idee für eine Babyshower, zur Geburt oder zur Taufe ist! Lasst Eurer Kreativität freien Lauf!

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

IMG_7100

Gerade noch hatte ich mir ein Päckchen mit den neuen NIVEA Baby-Produkten gewünscht – und schon hat der Paketbote geklingelt! DANKESCHÖN!

So beschreibt NIVEA die Baby Pflegelinie:

Alle Produkte der NIVEA Baby Pflegelinie enthalten sorgfältig ausgewählte Inhaltsstoffe und unterliegen strengsten Qualitätskontrollen, um die Möglichkeit von Hautirritationen und Allergien weitgehend auszuschließen. Die NIVEA Baby Produkte enthalten keine Farbstoffe, kommen ohne Alkohol und ohne Parabene aus. Wenn überhaupt, enthalten die Formeln nur ein absolutes Minimum an Konservierungsstoffen. Zudem unterliegen die Inhaltsstoffe und Formulierungen von NIVEA Baby strengen Sicherheitstests, um eine absolute Verträglichkeit zu garantieren. Die Hautverträglichkeit wurde dermatologisch und klinisch überprüft.

Das war in unserem Päckchen:

NIVEA Baby Soft & Cream Feuchttücher

IMG_7103Das verspricht NIVEA:

Die Feuchttücher sind getränkt mit einer sanft pflegenden Softcreme. Durch häufiges Windelnwechseln beanspruchte Babyhaut wird beruhigt und lang anhaltend gepflegt. Der natürliche pH-Wert der Haut wird bewahrt. Die Tücher sind ideal für die tägliche sanfte und pflegende Po-Reinigung. Extra-weiche Mikroschwämmchen nehmen den Schutz sanft und wirksam auf und ermöglichen eine besonders milde Reinigung ohne unnötige Hautirritationen aufgrund mechanischer Reibung.

Unser Eindruck:

Seit einem Dreivierteljahr gehören Windeln bei uns ja der Vergangenheit an. Feuchttücher haben wir aber nach wie vor noch in Gebrauch: unterwegs und als feuchtes Toilettenpapier daheim. Die Soft&Cream-Tücher haben einen angenehmen leichten Duft, sind weich und – mit süßen kleinen Bärchen bedruckt :-).

NIVEA Baby Soft Creme

IMG_7105

Das verspricht NIVEA:

Die sanfte Öl-in-Wasser Emulsion mit Calendula spendet Feuchtigkeit, um das natürliche Gleichgewicht der noch sensiblen Babyhaut zu bewahren.

Unser Eindruck:

Die Softcreme ist hat eine schöne weiche Konsistenz. Sie lässt sich prima verteilen und auch als Bodylotion verwenden. Die Creme zieht schnell ein und ich finde, dass sich die Haut meiner Tochter gut gepflegt anfühlt. Gerade weil mein Mäuschen momentan immer noch ein wenig mit Hautproblemen zu kämpfen hat, finde ich die reizarmen Babypflegeprodukte auch für meine Große super.

NIVEA Baby Extra Mild Shampoo

IMG_7108Das verspricht NIVEA:

Die extra milde, seifenfreie Formel mit Kamille hält den natürlichen pH-Wert der Kopfhaut aufrecht. Das feine Babyhaar wird sanft gereinigt, ohne die empfindlichen Augen zu reizen.

Unser Eindruck:

Obwohl die Lütte eine Wasserratte ist und am liebsten stundenlang in der Badewanne oder im Schwimmbad verweilen würde (aber nicht unter der Dusche!), gehört Haarewaschen nicht zu ihren liebsten Hobbies. Ein sanftes „Keine-Tränen-Shampoo“ ist da eine praktische Sache. Und bei dem sanften Duft, den das Shampoo verströmt, schnuppert Mama doppelt so gern an den frisch gewaschenen Haaren der Lütten 😳 .

Außerdem gibt es aus der NIVEA Baby Pflegelinie:

  • NIVEA Baby Shampoo & Bath
  • NIVEA Baby Pflege Creme
  • NIVEA Baby Lotion
  • NIVEA Baby Wind & Wetter Creme
  • NIVEA Baby Pflege-Öl
  • NIVEA Baby Fresh & Pure Feuchttücher
  • NIVEA Baby Nasen Frei

Die Produkte gibt es ab März 2016 – aber nur online im NIVEA-Shop (was ich persönlich etwas schade finde).

Unsere Bewertung:

Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

IMG_6984Für HiPP dürfen wir das Kinder Sonnenspray Ultra-Sensitiv LSF 50+ aus der Babysanft-Pflegelinie testen. Erhalten haben wir einen Pumpspender in Originalgröße (150 ml).

Das verspricht HiPP:

Mit unserem neuen HiPP Babysanft Kinder Sonnenspray ist die Haut Ihrer kleinen Lieblinge wirksam geschützt. Das wasserfeste Spray mit dem praktischen Pumpspender lässt sich leicht verteilen und ist dabei besonders hautverträglich. Gerade für Kinder, die sich viel bewegen oder auch mal am Wasser spielen, bietet der Lichtschutzfaktor 50+ einen idealen Schutz.

Explizit für die empfindliche Kinderhaut entwickelt:

  • frei von Nanopartikeln
  • frei von Octocrylen
  • frei von Parfum
  • frei von Parabenen

Anwendung:
Vor dem Sonnen großzügig auftragen, geringe Mengen reduzieren den Schutz. Komplett einziehen lassen, um Flecken auf Textilien vorzubeugen. Mehrfach auftragen, um den Schutz aufrecht zu erhalten, besonders nach dem Aufenthalt im Wasser.

Unser Eindruck:

Draußen weint der Himmel und es ist ordentlich kühl – leider nicht gerade optimale Testbedingungen für ein Sonnenschutzspray 😥 . Wir haben uns deshalb zunächst einmal auf die die Handhabung beschränkt. Den Sonnenschutzeffekt werden wir spätestens im Urlaub (wir freuen uns alle schon riesig auf unsere Sommerferien in Zingst!) ausgiebig testen.

Der Pumpmechanismus lässt sich leicht auch mit nur einer Hand bedienen. Da die Flasche relativ klein ist, schaffen das auch meine kleinen Hände 😉 . Überraschenderweise gibt die Flasche keine transparente Flüssigkeit frei, sondern eine weiße, dünnflüssige Sonnenmilch:

IMG_7029aDamit hatte ich nicht gerechnet. Positiv ist, dass man so sehr gut sieht, wo man das Produkt schon überall auftgetragen hat, was bei einem zappeligen Kind ganz praktisch ist. Das Sonnenschutzprodukt lässt sich prima verteilen und es zieht auch superschnell ein. Es ist nahezu geruchlos. Mein Arm, der auch schon als Testobjekt herhalten musste, fühlt sich nicht klebrig an, sondern sogar gut gepflegt.

Wenn jetzt noch die Sonnenschutzwirkung so gut ist, wie ich es erwarte, bin ich mit dem HiPP Sonnenspray rundherum zufrieden!

Unsere Bewertung bislang:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Osterkalender2Gerade erst war ich im Adventskalenderfieber und habe täglich eine beachtliche Menge an Türchen geöffnet (mit ein wenig Erfolg). Unter meinen Favoriten war auch der Adventskalender von Simbatoys mit einer tollen Schneelandschaft und täglichen tollen Spielzeuggewinnen.

Das Tolle: Simbatoys hat das Adventskalenderprinzip auf Ostern übertragen: Ab sofort könnt Ihr bis zum Osterfest jeden Tag ein Ei des Spielwaren-Osterkalenders von Simbatoys öffnen und mit ein wenig Glück einen wunderbaren Gewinn abstauben. Unter anderem gibt es den Klassiker aus dem Hause Simbatoys – ein BIG Bobby (limited Edition 2016) – zu gewinnen!

Die Osterwelt, in der sich die Eier (gut sichtbar 🙂 ) verstecken, ist liebevoll gestaltet. Unter anderem tuckert ein kleiner Zug an einem Schloss vorbei. Da macht das Eiersuchen richtig Spaß.

Habt Ihr das richtige gefunden, öffnet sich ein Fenster mit der Tagesfrage:

Osterkalender3Meist versteckt sich die Antwort schon im Begleittext oder sie lässt sich leicht über die angegebenen Links herausfinden. Ihr wisst die Lösung? Dann kreuzt sie an, drückt den „Jetzt-teilnehmen-Button“ und hinterlasst Eure Daten.

Damit nicht genug: Als Hauptgewinn winken zudem ein Aufenthalt im Kinderhotel, eine tolle Tefal Studio Bubble Küche von Smoby oder ein Bobby Car „Limited Edition 2016“ von BIG:

Osterkalender6Wenn Ihr Euch diese Gewinnchance nicht entgehen lassen wollt, dann klickt in der Osterwelt auf das „Extragewinn-Ei“ und beantwortet auf der sich öffnenden Seite eine Gewinnspielfrage zum Kinderhotel Oberjoch.

Übrigens:

Der Hotelaufenthalt umfasst 3 Übernachtungen für 2 Erwachsene und 2 Kinder im Familienzimmer mit Schlemmer All Inclusive, Kinderbetreuung und den gratis Leitungen der Bad Hindelang PLUS Card (z.B Bergbahnfahrten). Einzulösen auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

Osterkalender4Habt Ihr Lust bekommen, Euer Glück zu versuchen? Ich drücke Euch schon mal ganz fest die Daumen!

*Sponsored Post

IMG_6773Über das Portal Testberichte.reviews dürfen wir die Baby- und Fütterlöffel von TotzToys testen. Wir haben einen Gutschein für Amazon erhalten und die Zustellung erfolgte gewohnt schnell und zuverlässig.

Die Ecken der Blisterverpackung waren etwas ramponiert und der Blister selbst auch nicht so recht durchsichtig – Merkwürdigkeit Nr. 1. Aber gut, wahrscheinlich ist das Produkt auch schon mehrfach um die Welt gereist (hergestellt in China für eine amerikanische Firma und verkauft über U.K .(?) nach Deutschland).

TotzToys hat seinen Sitz im amerikanischen Portland (Oregon) – das lässt sich jedenfalls dem Verpackungsaufdruck entnehmen. Unter der angegebenen Internetadresse findet sich allerdings lediglich ein nicht indivdualisiertes WordPress-Template – Merkwürdigkeit Nr. 2.

Irritierend finde ich, dass sich auf der Verpackungsrückseite TippEx-Streifen befinden. Offensichtlich – so zeigt meine investigative Recherche mittels einer Münze – wurde das Wort „dishwasherproof“ (spülmaschinengeeignet) entfernt – Merkwürdigkeit Nr. 3.

IMG_6776Was verspricht der Hersteller? (mangels aussagekräftiger Beschreibung auf der Verpackung, greife ich hier mal ausnahmsweise auf die Amazon-Produktbeschreibung zurück):

  • Löffel für Babys und Kleinkinder, 4 Stück Geeignet für Babys wie auch für Kleinkinder, um den Übergang vom Baby zum Kleinkind so einfach wie möglich zu gestalten.
  • Die Löffel wurden entwickelt, um das Füttern des Babys so angenehm wie möglich zu gestalten. Das ergonomische Design des Griffes macht es einfach den Löffel in jedem beliebigen Winkel zu halten, und schließlich für das Kind zu lernen, selbstständig zu essen. Der Löffel ist weich und biegsam, um den Übergang vom Säuglings- zum Kleinkindalter so einfach wie möglich zu gestalten.
  • BPA-frei, hypoallergen, hochwertige Qualität. Die Löffel sind BPA-frei. Somit werden keine Chemikalien oder Sulfate auf die Lebensmittel des Kindes übertragen. Zusätzlich sind die Löffel hypoallergen, um die Ansammlung von schädlichen Bakterien, die sich im Laufe der Zeit ansammeln können, zu verhindern.
  • Die Löffel ermöglichen einen angenehmen Übergang vom Säuglings- zum Kleinkindalter. Perfekt gestaltetes, angepasstes Design für Säuglinge und Kleinkinder. Spülmaschinenfest (!!!)

Unser Eindruck:

Die oben genannten Merkwürdigkeiten haben mich erst einmal etwas abgeschreckt. Immerhin handelt es sich um ein Produkt für Babys bzw. Kleinkinder, da ist man als Mama doch schon mal ein wenig heikel.
Ist die Verpackung erst einmal ab, machen die Löffel einen ganz ordentlichen Eindruck. Die transparenten Mundstücke aus Silikon sind ganz weich und biegsam. Das ist nicht schlecht, so kann sich das Kind nicht an scharfen Kanten verletzen.
Nicht so recht klar ist mir, welche Variante für Babys und welche für größere Kinder gedacht ist:

IMG_6778Die grünen Löffel sind etwas kürzer als die hellblauen. Bei ihnen ist die Silikonhülle auch über den gesamten Griff verteilt, was bei den hellblauen nicht der Fall ist. Das Mundstück der grünen Löffel ist ein wenig breiter und kürzer als bei der hellblauen Variante, bei welcher das Mundstück eher schmal gehalten ist. Ich denke mal, die grüne Variante ist für Kinder, welche den Löffel schon selbst halten können?

Positiv ist zu vermerken, dass die Löffel nicht unangenehm chemisch riechen. Außerdem liegen sie sowohl der Mama als auch den Kindern gut in der Hand. Der Stiel könnte etwas länger sein, um auch gut an den Inhalt von Gläschen heranzukommen. Unterwegs sollte man die Löffel allerdings in eine kleine Tupper o.ä. verpacken, da das weiche Silikon schnell Fussel anzieht.

Mit aktuell 9,99 € für vier Löffel erscheint der Preis vertretbar.

Fazit:
Lässt man die Verpackung außer Acht, sind die Löffel zum Füttern von Babys sowie erste eigene Löffelversuche von Kleinkindern gut geeignet.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.