Die Einhörner sind da – jedenfalls in Form eines sechsteiligen Stempelsets von GermanTrendseller, welches wir über testberichte.reviews zum Testen erhalten haben.

Das verspricht der Verkäufer (zitiert nach der Amazon-Seite):

  • 6 x Party Einhorn Stempel – Für viele hochwertige Abdrücke
  • Größe: ca 3,6 cm
  • Jeder Stempel hat einen eigenen Deckel, damit die Tinte nicht austrocknet
  • Als kleines Geschenk oder Party – Mitgebsel zum Kindergeburtstag

Unser Eindruck:

Dass die Lütte Stempel liebt, habe ich Euch ja schon erzählt. Hier kommt nun Nachschub (der jedoch zunächst mal in der Schublade verschwinden wird, weil die Stempel sich hervorragend als Adventskalenderfüllung eignen – Mama muss ja vorausdenken).

Erhalten haben wir ein Set aus sechs unterschiedlichen Stempeln, die in einer Cellophantüte verpackt waren. Dabei trug jeder Stempel noch eine Klebebanderole mit Warnhinweisen etc. Ist zwar sicher wichtig. Aber diese Banderolen ließen sich nicht gut entfernen. Es blieb auf jedem Stempel eine „Bauchbinde“ zurück, die ich erst mühsam abknibbeln müsste, worauf ich ehrlich gesagt keine Lust habe.

Die Stempel sind schön bunt im Einhorndesign bedruckt:

 

Aber natürlich sind die eigentlichen Stempelabdrücke nicht quietschebunt, sondern einfarbig:

Die Motive sind dennoch hübsch und genau das Richtige für kleine Mädels. Ich habe nur nicht verstanden, weshalb die Stempel als „Party Stempel“ angepriesen werden…

Aktuell kostet das 6er Set 3,85 € (Amazon), was ich absolut angemessen finde.

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns stark rabattiert zur Verfügung gestellt.

Der Urlaub ist zwar leider schon wieder eine ganze Weile vorbei. Wir freuen uns dennoch, dieses Kleidertaschenset von Balala über testberichte.reviews testen zu können – schließlich kommt der nächste Urlaub bestimmt.

Das verspricht der Verkäufer (zitiert nach der Amazon-Seite):

  • Packwürfel: Groß (40 x 31 x 12 cm) Mittler (30 x 27 x 12 cm) Klein (30 x 17 x 8 cm)
  • Schuhbeutel: Groß (36 x 26 cm) Mittler (28 x 26 cm) Klein (26 x 17 cm)
  • Material: Aus leichtes Nylongewebe und hochwertige Reisverschlüsse
  • leicht zu identifizieren: Die Oberseite der Kleidertaschen ist Netzgewebe. Es ermöglicht Ihnen, Inhalte zu erkennen.
  • sauber und ordentlich: bleibt Ihre Kleidung in dem Koffer sauber und ordentlich

Mein Eindruck:

Das Set besteht aus insgesamt sechs Taschen: drei Taschen in unterschiedlichen Größen mit Netzgewebeeinsatz und rundumlaufendem Reißverschluss, die vollgepackt eine Quaderform haben:

Und drei Taschen in unterschiedlichen Größen, die aus blickdichtem und wasserfestem Nylon bestehen und jeweils an der Oberseite über einen Reißverschluss verfügen:

Die Taschen sind universell einsetzbar. Natürlich sind sie in erster Linie dazu gedacht, Ordnung im Reisekoffer zu halten, indem z.B. alle Hemden ordentlich zusammengefaltet und aufeinander bleiben, wenn sie in den Koffer gelegt werden. Die kleinen Taschen eignen sich gut, um Kleinzeug wie z.B. auch die Reiseapotheke (auslaufsicher) unterzubringen oder auch – in der größten Tasche – ein Paar Schuhe.

Benötigt man die Taschen nicht, kann man sie zur Aufbewahrung platzsparend ineinander stecken.

Die Verarbeitung ist ok und der Preis von aktuell 9,99 € (Amazon) geht in Ordnung. Es gibt das Set übrigens auch in fröhlicheren Farben wie Pink oder Lila – die standen mir aber leider nicht zur Auswahl.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir stark rabattiert zur Verfügung gestellt.

Von aronia+ haben wir ein Testpäckchen erhalten, welches vier kleine Tütchen „aronia+ Kids“ sowie eine Trinkflasche mit Yakari-Motiv und Werbeaufdruck enthielt.

Das verspricht der Hersteller:

Aronia melanocarpa, die Apfelbeere, verfügt über eine Vielzahl an wertvollen Inhaltsstoffen, zu denen die Vitamine A, C, E und K sowie die Gruppe der B-Vitamine gehören. Mineralien und Spurenelemente wie Calcium, Magnesium, Kalim, Zink und Eisen bilden weitere Bestandteile der legendären Beere. Wissenschaftliche Forschungen zeigen, dass die Aroniabeere im Vergleich zu anderem Beerenobst (wie Cranberries oder Bromeeren) ein Vielfaches an Radikalfängern enthält.

aronia+ Kids bildet das ideale Produkt zur Unterstützung des Immunsystems bei Kindern ab 4 Jahren sowie Erwachsenen. Die mit einem Multivitaminkomplex veredelten Gummidrops enthalten neben dem namensgebenden Aroniasaft die Immunminerlien Zink und Selen. Bereits die in zwei Drops enthaltene Menge an Zink und Selen täglich trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Unser Eindruck:

Nahrungsergänzungsmittel für Kinder finde ich sehr problematisch. Ich denke, dass gerade Kinder so etwas nicht benötigen, solange sie sich ausgewogen und gesund ernähren. Tun sie dies nicht oder liegt aus anderen Gründen tatsächlich ein Mangel vor, ist dies nach meiner Auffassung ein Fall für den Arzt und nicht für die Selbstmedikation. Von freiverkäuflichen Produkten, die per Gießkannenprinzip Vitamine oder sonstige Stoffe in letztlich nicht kontrollierbarer Menge und Zusammensetzung verteilen, halte ich daher nicht viel.

Außerdem: Die Aussage: „trägt zu einer normalen Funktion … bei“, sagt ja schon alles. Einen besonderen Nutzen haben die Vitamindrops nicht. Zuviel kann aber durchaus schädlich sein, zumal ja auch Fruchtsäften, Joghurts und sogar Wurst heutzutage gerne einmal Vitamine beigemischt sind, sodass die Gefahr, zuviele der Stoffe aufzunehmen, durchaus gegeben ist.

Dass das Produkt dann auch noch mit typischen „Das-will-ich-haben“-Motiven beworben werden, macht es nicht besser.

Für mich ein verzichtbares Produkt.

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Über die Produkttesterlounge von Henkel haben wir eine Flasche Perwoll Care & Refresh zum Testen erhalten.

Das verspricht Henkel:

Perwoll Care & Refresh mit Deo-tech ist das erster Spezialwaschmittel das für Ihre moderne Kleidung entwickelt wurde: Synthetik und Mischgewebe.

  • Neutralisiert schlechte Gerüche auf Ihrer Kleidung
  • Setzt Duftstoffe frei, die Ihre Kleidung für bis zu 24 Stunden während des Tragens frisch halten.
  • Beitet die optimale Pflege für den Formerhalt Ihrer Kleidung.

Inhaltsstoffe: 5-15% anionische Tenside, <5% nichtionische Tenside, Seife, Phosphate. Weitere Inhaltsstoffe: Duftstoffe (Linalool, Hexyl cinnamal), Enzyme, Konservierungsmittel (Methylisothiazolinone, Benzisothiazolinone). Enthält keine optische Aufheller und kein Bleichmittel.

Mein Eindruck:

Das erste, was mir auffiel, war der Geruch: Ich habe die Flasche lediglich aus dem Karton genommen und geschlossen abgestellt. In kürzester Zeit roch der ganze (große) Raum nach dem Waschmittel. Der Geruch ist ziemlich chemisch und beißt auch ein wenig in Nase und Augen.

Die Flasche ist von der Farbgebung her ganz hübsch. Der goldene Verschluss allerdings ist sehr glatt, was das Öffnen der Flasche erschwert. Da hätte ich mir eine Riffelung oder Ähnliches für mehr Widerstand gewünscht, damit das Öffnen leichter von der Hand geht.

Das Waschmittel selbst hat eine leicht bläuliche Farbe. Eine Dosierung per Verschlusskappe ist nicht ohne Weiteres möglich. Angegeben ist, dass eine Verschlusskappe 110 ml fasst. Die empfohlenenen Dosiermengen zwischen 75 ml (leichte Verschmutzung, weiches Wasser) und 150 ml (starke Verschmutzung, sehr hartes Wasser) lassen sich damit aber nur schwer abschätzen. Da braucht es eine separate Dosierhilfe.

Erstaunlicherweise riecht die Kleidung nach dem Waschen nicht so penetrant, wie die Flasche als solche. Der Geruch ist in der gewaschenen Kleidung eher schwach ausgeprägt und ich habe ihn beim Tragen der Kleidung auch nicht bewusst wahrgenommen.

Allerdings: Wir haben besonders bei Hoodies und Pullovern meines GöGa oft das Problem, dass diese nach dem Trocknen unangenehme Gerüche entwickeln, wenn sie nicht im Trockner getrocknet werden (was jedoch meist nicht empfohlen wird, weil die Textilien dabei eingehen). Wir haben also die Wahl zwischen müffelnden Klamotten oder kurzen Ärmeln. Hier scheint Perwoll Care & Refresh tatsächlich für Abhilfe zu sorgen. Unsere Sorgenkinder in Sachen müffelnde Pullover riechen nach dem Trocknen recht angenehm.

Das Ganze hat aber auch eine Kehrseite: Offensichtlich enthält das Waschmittel Stoffe, die das Wachstum von Mikroorganismen hemmen und diese werden laut Codecheck.info als „sehr bedenklich“ eingestuft, da sie das Immunsystem stören können und ein hohes Allergiepotential haben.

Ich werde das Waschmittel daher höchstens für unsere Problemfälle einsetzen, aber nicht für die ganze Wäsche – und erst recht nicht für die Pflege der Kindersachen.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ich habe schwer gesündigt! Wie schon berichtet, habe ich mein Abo der regulären brandnooz-Box gekündigt. Dafür habe ich mir testweise die neue Niederegger-Box gegönnt. Diese Box ist eine neue Abobox von brandnooz, die alle zwei Monate erscheint und 26,95 € kostet.

Ich liebe Marzipan und Nougat – und deshalb konnte ich der Versuchung nicht wiederstehen, trotz des hohen Preises einen Blick in die Niederegger-Box zu werfen. Wollt Ihr auch mal lünkern? Bitteschön:

Das war alles drin:

Niederegger Klassiker-Variationen mit Zartbitter Schokolade (UVP 3,40 €): Marzipan in den Geschmacksrichtungen Espresso, Orange, Ananas und Pistazie. Bis auf Orange, was ich nicht sooo mag, habe ich ehrlich gesagt schon fast alle Klassiker vernascht 😳

Niederegger Trüffel „Smoothie very berry“ (UVP 1,10 €): Eine Zartbitterschokolade mit Frucht-Trüffel Füllung. Yammie! Die muss aber erst in den Kühlschrank, damit sie so richtig lecker schmeckt.

Niederegger Meister-Selektion (UVP 6,95 €): Hier findet sich eine tolle Auswahl an Nougat-, Marzipan- und Trüffel-Pralinen. Ich glaube, diese Packung muss ich am ehesten vor meinem GöGa verstecken, denn während er Nougat und Marzipan überhaupt gar nichts abgewinnen kann, sind Trüffelpralinen durchaus nach seinem Geschmack.

Niederegger Nougat mit Cashew (UVP 1,80 €): Diese Nougatstückchen habe ich auch schon probiert. Sie schmecken prima, wenn sie zunächst im Kühlschrank auf Temperatur gebracht wurden.

Niederegger Caramel Brownie Marzipan (UVP 1,70 €): Hmmm, das hört sich auch sehr verlockend an. Nehmt euch in Acht, ihr kleinen Stückchen! Ihr entkommt mir nicht!

Niederegger Nougat „Kaffee“ – Nuss-Nougat mt Kaffeekrokant in zarter Vollmilch-Schokolade (UVP 2,25 €): Da läuft mir allein vom Lesen das Wasser im Mund zusammen!

Niederegger „Männersache“ – Salted Cashew Crunch mit Vollmilch-Schokolade (UVP 3,30 €): Hihi, nix Männersache. Der Papa mag kein Marzipan – bleibt mehr für die Mama 😆

Niederegger Pancake Ahornsirup mit Vollmilch-Schokolade (UVP 3,30 €): Was für leckere Sorten Marzipanbrot es heutzutage doch so gibt! Das wird ein Genuss in der Vorweihnachtszeit!

Niederegger Marzipan Kartoffeln (UVP 2,95 €): Der Klassiker darf natürlich nicht fehlen. Ich hege die Befürchtung, dass diese Marzipankartoffeln Weihnachten nicht erleben werden.

Mein Eindruck:

Die Box war viel kleiner, als ich gedacht hatte. Ich hatte einen Karton im üblichen brandnooz-Format erwartet. Jedoch ist der bunte Niederegger-Karton nur ca. 20x7x25 cm groß. Aber gut: in so einem großen Karton käme sich die Schoki sicher etwas verloren vor.

Natürlich sollte man die Box nur abonnieren, wenn man Marzipan und Nougat mag – sonst ist man bei dieser Box fehl am Platz. Ich mag beides sehr und finde das Konzept angesichts des großen Niederegger-Sortiments prima. Ich bin mir sicher, dass keines der Produkte aus der Septemberbox bei mir überleben wird.

Niederegger verkauft seine Produkte in der Box dabei nicht unter Wert: rechne ich die aufgedruckten UVP zusammen, komme ich auf 26,75 €. Die Box hat insgesamt – einschließlich Verpackung und Versand – 26,95 € gekostet. Die Ersparnis ist also minimal, der Überraschungseffekt aber hoch. Regelmäßig möchte ich nicht soviel Geld für Schoki ausgeben (auch wenn sie wirklich lecker ist). Deshalb bleibt es für mich bei der einmaligen Box.

Meine Bewertung:

Ich liebe Überraschungspost. Ich gestehe: Wenn ich nach Hause komme und die Lütte und meinen GöGa begrüßt habe, geht mein erster Blick in die Küche und zwar in die Ecke, in die mein lieber Mann meine Post zu legen pflegt. Ist heute ein Umschlag oder vielleicht sogar ein Päckchen gekommen? Super, dieses Paket habe ich schon erwartet. Noch besser: diesen großen Briefumschlag habe ich NICHT erwartet! Was da wohl drin sein wird?

Ah, neue Post von kikkoman! Dieses Mal finden sich darin die obligatorischen zwei Sachets Sojasauce, einer dieser tollen Toppits Zipperbeutel, eine Rezeptkarte und ein kleines Schneidbrettchen.

Das Design passt natürlich super zu dem Silikonpinsel, der sich in der letzten Post versteckte.

Die beigefügten Rezepte sind für die Gerichte „Hähnchenbrustfilet mit asiatischem Gemüse“ und „Gefüllte Champignons für den Grill“. Das hört sich beides sehr lecker an. Nur schade, dass das erste Gericht nach kikkoman Teriyaki Sauce verlangt, hierfür aber keine Probe beigefügt war. Dabei würde ich gerade die Teriyaki Sauce gerne mal ausprobieren. Aus mir völlig unerfindlichen Gründen liebt unsere Tochter nämlich Teriyaki Sauce.

Also, liebes kikkoman-Team: bringt doch mal etwas Abwechslung in Eure ansonsten tolle Testerpost und lasst uns auch Eure anderen Saucen probieren!