Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma lavera.*

Über das Testlabor von gofeminin darf ich die lavera basis sensitiv Gesichtspflege-Serie testen. Mein Testpaket enthielt:

  • basis sensitiv Anti-Falten Feuchtigkeitspflege Q10 (50 ml, UVP 9,99 €)
  • basis sensitiv Anti-Falten Nachtcreme Q10 (50 ml, UVP 10,99 €)
  • basis sensitiv Anti-Falten Augencreme Q10 (15 ml UVP 9,99 €)
  • 5 Sachets basis sensitiv Anti-Falten Feuchtigkeitspflege Q10

Das verspricht der Hersteller:

Ab dem 30. Lebensjahr zeigen sich die ersten Anzeichen des Älterwerdens auf Ihrer Hautoberfläche. Die Haut verliert an Feuchtigkeit, wird trockener und dünner. Unsere wirksamen basis sensitiv Gesichtspflegeformeln haben wir speziell auf Ihre Hautbedürfnisse abgestimmt:

  • Spenden intensive Feuchtigkeit
  • Bekämpfen Anzeichen von Hautalterung
  • Mindern Falten nachweislich

Die lavera Naturkosmetik Forschung hat eine innovative Wirkstoff-Komposition entwickelt, die natürliches Coenzym Q10 mit fünf Power-Inhaltsstoffen aus der Natur vereint und so den Anzeichen von Hautalterung entgegen wirkt.

basis sensitiv Anti-Falten Feuchtigkeitscreme mit Bio-Jojoba, Bio-Aloe Vera und natürlichem Coenzym Q10

  • Wirkt Anzeichen von Hautalterung entgegen
  • Für ein glattes, verjüngtes Hautbild – den ganzen Tag

basis sensitiv Anti-Falten Nachtcreme mit Bio-Jojoba, Bio-Sheabutter und natürlichem Coenzym Q10

  • Wirksame Schönheitspflege im Schlaf
  • Unterstützt die hauteigende Regeneration über Nacht

basis sensitiv Anti-Falten Augencreme mit Bio-Malve, Bio-Sheabutter und natürlichem Coenzym Q10

  • Spendet intensiv Feuchtigkeit
  • Für eine glatte und strahlend schöne Augenpartie

Unser Eindruck:

Mein Test konzentriert sich etwas auf die Nachtcreme. An Augencreme wage ich mich nicht heran, weil das bei mir meist mit brennenden Augen bzw. einem gewissen Schleier vor den Augen endet. Das mag ich nicht riskieren. Und eine Tagescreme verwende ich an sich auch nicht. Augencreme und Tagescreme gehen daher in die Adventsverlosung. Vielleicht mag ja die Gewinnerin von ihren Eindrücken berichten?

So, nun also zur Nachtcreme. Die Verpackung ist schön gestaltet. Mir gefällt das Türkisblau des Nachtcreme-Kartons. Der Tiegel ist verhältnismäßig klein. Er enthält 50 ml Creme.

Der Duft der Creme ist typisch Q10, wenn Ihr wisst, was ich meine. Irgendwie haben Produkte mit Q10 immer einen recht markanten Geruch.

Die Konsistenz der Creme ist – typisch lavera. Ich mag ja das Naturkosmetikkonzept von lavera und finde die Marke als solche durchaus sympathisch. Die Produkte haben aber immer einen kleinen Schönheitsfehler: das Shampoo schäumt nicht – und die Cremes ziehen einfach nicht gut ein. Das ist auch bei der Nachtcreme der Fall. Sie legt sich wie ein Film auf die Haut, will aber nicht wirklich einziehen. Das kann zwar zum Konzept gehören oder auch eine Folge der verwendeten Inhaltsstoffe sein. Ich mag dieses Gefühl aber nicht so recht, sondern habe es gerade bei einer Feuchtigkeitscreme lieber, wenn diese wirklich gut einzieht.

Abgesehen davon, pflegt die Creme aber durchaus gut. Die Haut fühlt sich am nächsten Tag nicht fettig, sondern ordentlich mit Feuchtigkeit versorgt an.

Zur Langzeitwirkung kann ich noch nichts sagen. Aber ich schätze mal, meine Fältchen werden mir trotz aller Pflegemittelchen erhalten bleiben – und das ist ja eigentlich auch gut so, denn sie gehören ja auch irgendwie zu mir.

Unsere Bewertung:

*Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Link führt zur Partnerwebseite (kein Affiliate-Link).

One Thought on “Produkttest: lavera basis sensitiv Gesichtspflege-Serie

  1. Pingback: Adventsgewinnspiel Runde 1: Beautybox mit Produkten von lavera, NIVEA & Co. – Lobelias Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation