In den letzten Tagen war es recht still auf dem Blog: wir waren im Urlaub in einer schnuckeligen Ferienwohnung in der Nähe unserer früheren zweiten Heimat, der wunderschönen Dreiflüssestadt Passau. Die Lütte wollte gerne einmal sehen, wo Mama und Papa früher gewöhnt haben. Diesen Wunsch haben wir ihr natürlich sehr gerne erfüllt. Schön war’s!

Während wir weg waren, ist die brandnooz Box für Juli bei uns eingetroffen, die wir heute gleich ausgepackt haben. Ich liefere Euch hiermit meinen Bericht nach.

Das war alles drin:

Birkel Nudel-Inspiration „Chili-Knoblauch-Spaghetti“ (350 g, 1,59 €, Launch: April 2017): Tochter motzt: „Das ist bestimmt scharf!“ Der Papa meint: „So etwas brauche ich nicht! Warum können es nicht normale Nudeln sein?“ Ich finde die Idee ganz gut und hoffe nur, dass die Nudeln nicht zu scharf sind.

Brandt Müslis Kakao + Quinoa (105 g, 1,49 €, Launch: Mai 2017): Etwas für mich. Die Müslis nehme ich gerne mit zum Knabbern auf die Arbeit. Muss mich nur beherrschen, die Tüte nicht auf einmal leerzufuttern.

Müller’s Mühle Popcorn (500 g, 1,09 €): Ich freue mich schon darauf, mit meinem Mäuschen Popcorn selbst zu machen. Vielleicht auch zum Kindergeburtstag? Meine Oma hatte früher eine tolle Geschichte dazu über einen alten, traurigen Indianergroßvater, der erst durch das Ploppen des Popcorns sein Lachen wiederfand. Ich muss mal in meinem Gedächtnis kramen, wie die Geschichte genau ging!

Pfanner iceTea Gefüllte Bonbons von Kaiser „Pfirsisch“ (90 g, 1,59 €, Launch: April 2017): Eistee ist eigentlich nicht so mein Ding, weil in den fertigen Produkten meist viel Süßstoff enthalten ist. Aber die Bonbonvariante könnte sich als ganz schmackhaft erweisen.

MAOAM Crazy Roxx (175 g, 0,99 €, Launch: Juli 2017): Keine Frage: die fruchtigen Kaubonbons sind für die Lütte!

Energy Cake „Schwarzwälder Kirsch“ (125 g, 1,09 €, Launch: April 2017): Der „kompakte Haferflockenriegel“ machte mir einen etwas mitgenommenen Eindruck. Eventuell ist ihm auf der Reise zu uns zu warm geworden. Außerdem scheint er ziemlich massiv zu sein. Nun, wenn der Hunger auf der Arbeit mal zu groß wird, kommt er mir sicher gelegen.

GLÜCK aus Kirschen (230 g, 2,49 €, Launch: Februar 2017): Kirschmarmelade im stylishen Glas – da freut sich unser Frühstückstisch!

Wurzener JumboFlips Barbeque (150 g, 1,09 €, Launch: Mai 2017): Eigentlich ein tolles Produkt für den Papa. Leider reagiert er mittlerweile recht heftig auf Erdnüsse. Dann werde ich die wohl selber essen!

TROPICAI King Coconut Water „Pur“ (350 ml, 2,49 €, Launch: Juli 2016): Warum? Das Kokoswasser war doch schon einmal in einer Box – und ich fand es damals schon furchtbar. Wer trinkt denn freiwillig so eine Plörre?!?

Berioo Superfood-Drink Green „Weizengras & Rote Beete“: Ich habe den Alkohol abgewählt und denke mal, dass es sich hier um ein Ersatzprodukt handelt, weil ich es auf dem Beileger nicht finden kann. Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit derartigen grünen Drinks bin ich vorsichtig geworden – so vorsichtig, dass ich mich eigentlich gar nicht mehr so recht daran herantraue…

Cavatini Hugo Free (0,75 l, 1,99 €, Launch: Mai 2017): Die alkoholfreie Variante des Hugo, der sich in der alkoholhaltigen Box befindet. Ehrlich gesagt finde ich es nicht so prall, „alkoholfreie Alkoholika“ in die Box zu packen, wenn man Alkohol abgewählt hat. Ein leckerer Saft wäre da die bessere Wahl (oder auch die Ahoj-Brause Limo, welche als Zusatzprodukt in der goodnooz Box drin war).

Mein Eindruck:

Auch dieses Mal war die Box relativ süßigkeitenlastig. Für die Getränke habe ich ehrlich gesagt keine Verwendung. Ich werde wohl so einiges weitergeben. Ich denke darüber nach, mein Abo zu beenden und mich eher auf die Themenboxen zu konzentrieren – die finde ich nach wie vor toll. Übrigens: aktuell befinden sich in den Boxen ja stets Gewinncodes, die man online einlösen kann. Ich habe einen Rabattcoupon für die Bella Italia Box gewonnen – die aber leider schon ausverkauft ist 🙁

Meine Bewertung:

Ich habe die Box zu einem vergünstigten Preis erworben.

brandnooz Box Abo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation