Zur Abwechslung hier mal wieder ein Produkttest, der – vielleicht als Geschenk zum Vatertag? – eher für die Papas interessant sein dürfte. Wir haben eine Geldbörse mit Geldklammer und RFID-Schutz von Tarent zum Testen erhalten.

Das verspricht der Verkäufer (zitiert nach der Amazon-Seite):

  • PREMIUM LEDER: Diese Geldbörse mit Geldscheinklammer besteht zu 100% aus hochwertigem echten Leder, die Klammer besteht aus Edelstahl.
  • RFID SECURE TECHNOLOGIE: Unsere Brieftaschen sind mit fortschrittlicher RFID SECURE Technologie ausgestattet, sie sind speziell dafür entwickelt 13,56 MHz oder höhere RFID-Signale von Kreditkarten, Geldkarten, Führerschein und ID-Karten zu blockieren und die wertvollen Informationen, die auf RFID-Chips gespeichert sind, vor unbefugtem Scannen zu schützen.
  • BITTE BEACHTEN SIE: Die Karte sollte vollständig vom Leder bedeckt sein, damit sie geschützt werden kann.
  • SCHLANK & STILVOLL: Sie wurde entwickelt mit Schnellzugriff. Die Geldbörse ist mit einer Windows ID Fronttasche für Ihre am meisten verwendeten Karten ausgestattet. 2 Taschen auf der Innenseite für weitere Karten und eine Geld-Klammer, um Ihr Geld zu halten. Mit dieser Geldklammer können Sie alle geläufigen Banknoten sauber verstauen.
  • EXTRA FLACH: Diese Geldbörse mit Geldklammer kommt im extra flachen Design. Größe: 112 x 82 x 7 mm, passt damit in jede Hosen- oder Hemdtasche. Unförmige Geldbörsen waren gestern, schlanke Geldbörsen sind heute Ihre beste Wahl.

Unser Eindruck:

Es handelt sich hier um eine Geldbörse aus schwarzem Leder, die zwar über Kartentaschen, aber weder über ein Scheinefach noch über eine Kleingeldtasche verfügt. Vielmehr können Geldscheine nur über die mitgelieferte silberfarbene Geldklammer aus Edelstahl an der Börse befestigt werden. Diese Form der Geldbörse ist hierzulande glaube ich nicht so weit verbreitet.

Die Geldklammer hält aber das Geld gut fest. Außerdem befinden sich im Inneren der Börse zwei Taschen für Geldkarten. Auf der Außenseite ist ebenfalls noch ein Schlitz für Karten, die man besonders häufig braucht.

Die Kartenfächer sind mit RFID-Schutz ausgestattet, d.h. sie verhindern das heimliche Auslesen von RFID-codierten Karteninformationen. Das ist einerseits natürlich ein praktisches Sicherheitsfeature. Auf der anderen Seite muss man sich natürlich darüber im Klaren sein, dass mit einer so geschützten Karte ein berührungsloses Bezahlen nicht möglich ist.

Das Portemonnaie ist auf jeden Fall durch das fehlende Kleingeldfach sehr schlank. Es lässt sich prima in der Hosentasche unterbringen. Ideal ist es meiner Meinung nach als Zweitgeldtasche, wenn man mal ausgeht oder in den Urlaub nicht alle möglichen angesammelten Kärtchen mitnehmen will. Für diesen Zweck eignet es sich hervorragend.

Die Verarbeitung erscheint sehr gut. Die Nähte sind sauber und es gibt keine heraushängenden Fädchen oder ähnliches. Aktuell ist die Geldbörse für 16,95 € (Amazon) erhältlich. Diesen Preis ist sie in meinen Augen auf jeden Fall wert.

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation