Oh, was für ein prall gefülltes Paket mit NIVEA-Haarpflegeprodukten hat mich da erreicht! Viel zu viel für einen Blogeintrag – das werde ich auf zwei aufteilen.

Los geht’s mit der Haarmilch Pflegeserie. Ich hatte Euch Shampoo und Spülung schon einmal im letzten Sommer vorgestellt. Damals war ich nicht sooo begeistert. Allerdings gab es die Haarmilch da auch nur in einer Variante für alle Haartypen. Mittlerweile hat NIVEA aufgestockt und die Haarmilch-Produkte sind jeweils für feines, normales und dickes Haar erhältlich. Da meine Haare relativ dick sind, bin ich besonders auf die letzte Variante sehr gespannt.

Das verspricht NIVEA:

NIVEA Haarmilch Shampoo:

NIVEA Haarmilch Spülung:

Die NIVEA Haarmilch-Pflegeserie bietet eine perfekt abgestimmte, intensive Pflege für feines, normales und dickes Haar. Die drei Produkte regenerieren jede einzelne Strähne und beschweren das Haar dabei nicht. Dank der speziellen Haarpflege-Formel mit Eucerit und natürlichen Milchproteinen, wird das Haar von innen heraus gestärkt und die Haaroberfläche geschützt.

 NIVEA Haarmilch Pflege-Sprühkur 7 Plus:

Zur Abrundung der täglichen Haarpflege-Routine deckt die Sprühkur für jede Haarstruktur  zusätzlich sieben weitere Bedürfnisse ab: Sie entwirrt, pflegt bis in die Tiefe, stärkt das Haar für mehr Widerstandskraft, schützt vor Hitzeschäden, verleiht Glanz, schenkt Volumen und versorgt das Haar mit Feuchtigkeit.

Mein Eindruck:

Ich habe direkt die Version für dickes Haar ausprobiert – und bin positiv überrascht. Gerade jetzt in der Winterzeit, wenn die Haare von der trockenen Heizungsluft etwas mitgenommen sind, tut die Pflege gut. Auf Haarspülung stehe ich ja weniger. Aber die Sprühkur finde ich ganz hervorragend. Man muss sie zunächst schütteln, damit sich die beiden unterschiedlichen Flüssigkeiten, die auch auf dem Foto zu erkennen sind, gut vermischen. Und dann: eine gute Portion ins handtuchtrockene Haar gesprüht. So geht eine extra Portion Pflege besonders fix. Und die große Flasche reicht sicherlich eine ganze Weile.

Nach dem Fönen war ich mit meinen Haaren ziemlich zufrieden, muss ich sagen. Sie lagen gut und waren weder zu kraftlos noch zu „drahtig“. Ich glaube, ich werde von jetzt an die Haarmilch-Produkte auf jeden Fall im Auge behalten.

Übrigens: Shampoo (250 ml) und Spülung (200 ml) kosten jeweils 2,49 € (UVP). Die Pflege-Sprühkur (200 ml) kostet 4,49 € (UVP). Die Produkte sind ab März 2017 im Handel erhältlich.

Meine Bewertung:

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

2 Thoughts on “Produkttest: NIVEA Haarmilch-Pflegeserie

  1. Pingback: Produkttest: NIVEA Haarmilch – Lobelias Blog

  2. Pingback: Produkttest: L’Oréal Elvital Planta Clear Anti-Schuppen Shampoo – Lobelias Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation