Für Simba dürfen wir die Glibbi Blubber Badekugeln testen. Erhalten haben wir eine Packung in Originalgröße mit vier Badekugeln.

Das verspricht der Hersteller:

Mit Glibbi Blubber wird es jetzt fruchtig bunt im Badezimmer. Einfach eine der vier bunten Badekugeln in das Wasser werfen und sogleich beginnen diese zu sprudeln und färben das Badewasser ein. Zudem wird entweder ein leckerer Apfel- oder ein fruchtiger Erdbeer-, Brombeer- oder Tutti Frutti-Duft im Badezimmer verbreitet.

Glibbi Blubber ist dermatologisch absolut unbedenklich. Dies wurde von dem unabhängigen Institut Dermatest bestätigt. Für Kinder ab drei Jahren geeignet.

  • Keine Reizstoffe
  • Keine Konservierungsstoffe
  • Keine verstopften Abflüsse

Inhaltsstoffe: Sodium Bicarbonate, Sodium Sulfate, Citric Acid, Sodium Carbonate, PEG 40, Cl 19140, Cl 14700, Cl 77200, Cl 42090, Parfüm.

Unser Eindruck:

Nachdem uns Glibbi Slime nicht überzeugen konnte, versuchen wir es nun mit Glibbi Blubber: Badekugeln für Kinder. Die Lütte ist ja ganz verrückt nach all dem bunten, knisternden, sprudelnden, duftenden und schäumenden Badezusätzen. Die große Tinti-Schatztruhe, die ich ihr irgendwann einmal gekauft habe, muss immer wieder gut nachgefüllt werden, damit am Sonntag – unserem Badetag – die Auswahl ausreichend groß ist.

Ich muss nicht dazu sagen, dass sie von diesem Produkttest begeistert ist. Sie hat die Packung sofort in Beschlag genommen und mit in die Schatztruhe gelegt. Mittlerweile haben wir auch schon zwei Badekugeln ausprobiert: die lila Kugel mit Brombeerduft und die türkise mit Tuttifruttiduft.

Die Kugeln sind in einem Blister verpackt, der sich zum Glück leicht öffnen lässt. Jede Kugel ist noch einmal separat in Folie eingeschweißt. Auf der Verpackung finde sich kein Hinweis, aber ich vermute, dass es sich nicht um selbstauflösende Folie handelt. Zunächst muss also die Folie entfernt werden, was etwas friemelig und für Kinder ohne Hilfe nicht zu machen ist. Man kann darin allerdings auch einen Schutz  vor versehentlichem Verschlucken durch Kleinkinder sehen.

Wirft man die Kugeln in das Badewasser, fangen sie sofort an zu sprudeln. Das Wasser färbt sich:

Die Farbe ist nicht sehr knallig, sondern eher pastellig. Jedenfalls bei den beiden bislang getesteten Badekugeln konnte weder die Lütte noch ich einen besonderen Duft feststellen. Wir haben weder Brombeerduft noch „Tuttifrutti“ wahrgenommen.

Das wäre ja nicht weiter tragisch, insbesondere, wenn die Inhaltsstoffe der Badekugeln besonders verträglich und damit kindgerecht wären. Schließlich sind wir alle genügend Reizstoffen ausgesetzt, da braucht es nicht auch noch Duftstoffe. Allerdings werden die in Glibbi Blubber enthaltenen Farbstoffe laut codecheck.info als leicht bedenklich bis sehr bedenklich (weil u.U. krebserregend) eingeschätzt. Gerade in Produkten, die ausdrücklich für Kinder gedacht sind, würde ich mir den Einsatz unbedenklicher Alternativen wünschen.

Ich gehe zwar davon aus, dass die gelegentliche Verwendung der Badekugeln keine gesundheitlichen Probleme hervorruft. Für den Dauergebrauch scheint mir das Produkt aber nicht geeignet.

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

Post Navigation