20161202_102414Wie gestern schon angekündigt: unsere aktuelle Cool Box von brandnooz ist heute eingetroffen! Die Vorankündigungsfrist war dieses Mal sehr kurz: letzte Woche habe ich bestellt und hier ist sie auch schon.

Das war alles drin:

  • Campofrio Chorizo Griller Hot (330g, 3,89 €, Relaunch: Oktober 2016): Grundsätzlich keine schlechte Idee. Allerdings ist Chorizo nicht so unser Geschmack. Ich fürchte, die Variante „Hot“ ist uns selbst für Suppen zu scharf. Aber geben wir der Wurst eine Chance….
  • MILRAM Rahmkäse (150g, 1,99 €, Launch: November 2016): Ein milder Scheibenkäse hingegen kommt uns immer recht. Ich mag übrigens Marmeladenbrötchen mit einem Scheibchen Käse darauf 🙂
  • Goldsteig Heißes Käse-Töpfchen „mild“ und „Paprika Chili“ (180g, 1,79 €, Launch: Oktober 2016): Das Käsetöpfchen kann man im Backofen oder in der Mikrowelle erhitzen. Der Käse schmilzt und lässt sich dippen. Klingt interessant. Vielleicht auch ein Anwendungsbereich für die Brandt Knusper mich -Scheiben?
  • Valensina Frucht & Gemüse (250ml, 1,79 €, Launch: Oktober 2016): Ich traue mich nicht – nach dem furchtbaren Grünkohldrink aus der Cool Box Mai, habe ich eine Abneigung gegen grüne Säfte entwickelt. Aber ich werde stark sein, all meinen Mut zusammennehmen und einen Schluck probieren. Vielleicht werde ich ja doch positiv überrascht und der Apfel-Ananas-Brokkoli-Spinat-Grünkohl-Mix von Valensina ist nicht ganz so übel.
  • Bonduelle Feine Feldsalat Blätter (90g, 1,99 €, Launch: Oktober 2016): Rapunzelsalat passt prima in die kalte Jahreszeit, findet Ihr nicht auch? Und lecker ist er ebenfalls.
  • Bärenmarke Frische Sahne zum Kochen (250ml, 0,99 €, Launch: August 2015): Kann ich mir gut für Suppen oder Soßen vorstellen.
  • Onken Vollkorn Purer Genuss (500g, 1,49 €, Launch: August 2016): Hossa: ein halbes Kilogramm Joghurt mit 5-Vollkorn-Mischung. Das schaffe ich aber nicht auf einmal. Noch nicht einmal mit der Unterstützung der Lütten und des Papas. Ich hoffe, das hält sich 2-3 Tage nach dem Anbruch.
  • Müller Grießpudding „à la Crème Brûlée“ (132g) und „Aprikose“ (160g, je 0,69 €, Launch: Juli 2016): Der Grießpudding wiederum ist schneller leer, als meiner Waage lieb ist. Die Crème Brûlée-Variante war sehr lecker 😳 .
  • Tante Fanny Frischer Dinkel-Pizzateig (400g, 2,49 €, Launch: August 2015): Ein guter Grund, mal wieder eine Pizza selbst zu backen. Und Dinkelteigpizza ist ja auf jeden Fall supergesund – da brauchen wir am Belag nicht zu sparen 😆 .
  • Weihenstephan Mascarpone Joghurt „Erdbeere“ und „Pfirsisch-Aprikose“ (150g, 0,69 €, Launch: Oktober 2016): Wer ist schneller am Kühlschrank: der Papa oder ich? Dieser Joghurt schmeckt uns garantiert.
  • Bürger Maultaschen (360g, 1,49 €): Die Lütte mag jegliche Art von Eierteigwaren und damit auch Maultaschen. Die Packung wird deshalb ganz bestimmt in unserem Kühlschrank nicht alt.
  • Cheestrings Original (4x21g, 1,99 €): Sehen zwar lustig aus und sprechen daher natürlich auch die Lütte an. Aber wirklich schmecken tun sie ihr nicht. Ich habe sie einmal gekauft und sie wurden nicht gegessen.

Unser Eindruck:

Juchhuh, diese Box war wieder wesentlich besser als die Oktoberbox, womit die Cool Box ihren Platz als unsere Lieblingsbox zurückerobert hat. Alleine schon die Anzahl der Produkte in der Box war beeindruckend. Dazu handelt es sich bei fast allen Produkten um Novitäten – so soll es sein!

Unsere Bewertung:

Cool Box Dezember 2016

Wir haben die Box zu einem vergünstigten Abonnentenpreis erworben.

One Thought on “Unboxing: Cool Box Dezember 2016 von brandnooz

  1. Pingback: Unboxing: Cool Box März 2017 von brandnooz – Lobelias Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation