img_8720

Tja, nun ist heute schon wieder Dezember … Ich halte allerdings noch die leckeren Novembernovitäten von brandnooz in der Hand, die mich gestern erreichten und die ich Euch noch eben mit ein paar schnell geblitzdingsten Fotos vorstellen möchte.

Das war alles drin:

img_8721Happy Lasse Bio Glühwein (750 ml, 2,99 €, Launch: September 2016): Supi, ich hatte gerade überlegt, mit eine Flasche Glühwein zuzulegen. Ich trinke ja so gut wie nie Alkohol, schon gar nicht zu Hause, aber auf ein Tässchen Glühwein hätte ich schon Lust. Bin sehr gespannt, wie die Biovariante schmeckt.img_8722KRÜGER YOU Matcha Latte Kokos (250 g, 2,49 €, Launch: September 2016): Ich werde mich wohl mal zum Kosten durchringen, aber ich weiß eigentlich jetzt schon, dass das nix für mich ist. Bei einer Kollegin habe ich das schon stehen sehen, vielleicht mag sie ja das Pülverchen haben.img_8725Lee Kum Kee Helle Sojasauce Supreme (150 ml, 1,47 €, Launch: März 2016): Sojasauce finde ich eine sehr gute Idee. Da ist unser Verbrauch auch recht hoch und diese Sorte kenne ich noch nicht. Der Papa mag zwar eher japanische Sojasauce, aber ich bin da nicht so wählerisch 🙂img_8728Bad Reichenhaller Grobes MarkenSalz (500 g, 1,99 €, Launch: März 2015): Trifft sich gut: das grobe Salz für meine Salzmühle wird gerade alle. Da ist der Nachschub!img_8730

DeBeukelaer ChocOlé Milchschokolade (75 g, 1,29 €, Launch: April 2013):  Der Papa hat sofort Bedarf angemeldet 🙂 Ich habe gerade so auch noch eines abbekommen – schmeckt!img_8732

Brandt Knusper mich „Tomate“ (120g, 1,59 €, Launch: Mai 2016): Ich habe noch die Variante mit Kräutern im Schrank. Eigentlich glaube ich, dass die Teile ganz lecker sind. Irgendwie ergibt sich jedoch nie die Gelegenheit zum Verzehr. Vielleicht zum Dippen in die Suppe? Das könnte ich mal ausprobieren.

img_8734

MILRAM Dessert Soße mit Vanillegeschmack (500 ml, 1,49 €): Eine rote Grütze könnten wir auch mal wieder kaufen – oder besser: selber kochen. Dazu passt die Dessert Soße sicher prima.img_8736

Diamant Kandis (500 g, 1,49 €): Wir sind nicht so die Teetrinker. Und wenn, dann ohne Zucker. Mal sehen, was ich mit dem weißen Kandis anstelle.img_8737

Persimon® (160-240 g, 0,39 €-0,69 €): Was ist das?!? Ich zitiere mal aus dem Beipackflyer: „Die spanische Persimon® aus der Region rund um Valencia ist die einzige Kaki mit einer geschützten Ursprungsbezeichnung. Das offizielle Gütezeichen garantiert beste Qualität. Die besondere Sorte ist bereits bissfest und mit Schale ein köstlicher Genuss. Mit ihrem knackig-süßen Fruchtfleisch ohne Kerne ist sie reich an Vitaminen, Ballaststoffen und Glukose.“ Ehrlich gesagt hatten wir auch von einer Kaki noch nie etwas gehört – geschweige denn, eine solche je gegessen. Wir haben uns herangewagt: sie ist seeeehr süß. Das Kind hat das Gesicht verzogen und sich geschüttelt – ihr Ding war es offensichtlich nicht. Ich kann mir die Frucht ganz gut in einem Obstsalat vorstellen. img_8740Corny Haferkraft mandel-karamell (65g, 0,99 €, Launch: August 2016): Mein Pausensnack für morgen. Hört sich ziemlich lecker an.

Mein Eindruck:

Es ist wieder so einiges dabei, was wir noch nicht kannten und was sich lecker anhört, auch wenn wir nicht für alle Sachen aus der Box Verwendung haben.

Meine Bewertung:

brandnooz Box Abo

Ich habe die Box zu einem vergünstigten Preis erworben.

P.S.: Schon morgen wird uns die Dezemberausgabe der Coolbox ins Haus flattern. Ich bin sehr gespannt, ob sie uns wieder zu überzeugen vermag oder ob die weniger gelungene Oktoberbox einen Abwärtstrend eingeleitet hat.

 Cool Box Dezember 2016

One Thought on “Unboxing: Brandnooz Box November 2016

  1. Pingback: Unboxing: Cool Box Dezember 2016 von brandnooz – Lobelias Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation