img_8206Direkt von emsa auf unseren Tisch: die FLOW classic Kühlkaraffe – herzlichen Dank, dass wir testen dürfen!

Das verspricht der Hersteller:

Glaskaraffe mit Kühlstation:

  • Größe: 1,0 L
  • Modernes Design
  • Hochwertige Edelstahl-Glas-Kombination
  • Ausgießer mit automatischer Verschlusskappe
  • Passt in alle gängigen Kühlschranktüren

Unser Eindruck:

Vorab sei erwähnt, dass es die FLOW Kühlkaraffe in verschiedenen Formen gibt. Wir haben uns für die „Classic“-Variante entschieden. Gut verpackt kam die Karaffe bei uns an:

img_8207Sie besteht aus einer Kühlstation aus Edelstahl, in welche das mit Kühlgel gefüllte Kühlelement gelegt wird, der Glasflasche (mundgeblasen und handgeschliffen!) sowie dem Edelstahl-Ausgießer, der nicht nur ein tropffreies Servieren ermöglicht, sondern sich auch noch automatisch öffnet und schließt:

img_8210Zusammengesetzt sieht das dann so aus:

img_8213

Zunächst wird das Kühlelement in den Gefrierschrank gegeben. Dann legt man es in die Kühlstation, d.h. den Edelstahlbehälter, der als Untersetzer dient, ein. Die Glaskaraffe wird einfach darauf gestellt. Sie steht sicher und wackelt nicht. Die Karaffe kann mit Wasser, selbstgemachter Limo oder sonstigen Getränken gefüllt werden. Sie fasst einen Liter Flüssigkeit.

Steht die Flasche auf der Kühlstation, hält der Kühlakku den Inhalt der Karaffe bis zu vier Stunden lang kalt – so die Werbeaussage. Tatsächlich bleibt der Inhalt angenehm kühl, deutlich kühler, als ein Flasche Wasser, die ohne Kühlung bei Zimmertemperatur aufbewahrt wird. „Kühlschrankkalt“ bleibt das Getränk hingegen nicht über längere Zeit.

Faszinierend finde ich den Ausgießer: Der große Pfropfen wird in den Flaschenhals gesteckt, wo er die Flasche gut verschließt. Wie von Geisterhand kommt die Flüssigkeit aus dem Ausgießer, wenn man aus der Flasche ausschenkt. Ich habe immer ein wenig Angst, dass der Pfropfen aus dem Flaschenhals schießt. Bislang ist das allerdings noch nicht passiert. Sogar bei der Verwendung von aufgesprudeltem Wasser blieb der Verschluss fest.

Die Kühlkaraffe ist auf jeden Fall ein absoluter Hingucker und ein stilvolles Accessoire für jede Tafel. Praktisch ist sie noch dazu. Die Karaffe hat allerdings auch ihren Preis: sie kostet zwischen 30,00 und 40,00 € (Internetrecherche).

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

2 Thoughts on “Produkttest: EMSA FLOW Classic Kühlkaraffe

  1. Schöner Beitrag. Meiner kommt Anfang November. Habe übrigens auch diese Art der Karaffe testen dürfen. Finde sie echt klasse, kurz vorweg genommen. LG britti ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation