IMG_2262

Hurrah, eben hat es geschellt und der Paketbote hat unsere Nonabox gebracht! Wie Ihr seht, konnte es die Lütte gar nicht erwarten, an die neuen Sachen zu kommen. Und das ist der Inhalt der Augustbox für unsere zehnmonate alte Tochter:

  • 1 l Babywasser von Christinen – Natürliches Mineralwasser für die Zubereitung von Säuglingsnahrung, abkochen nicht erforderlich, natriumarm, ohne Kohlensäure. Sicher ein Produkt, das man nicht unbedingt zum Überleben braucht, aber ganz nützlich, wenn es mal schnell eine Schorle geben soll oder aber, wenn man verreist und keinen Wasserkocher dabei hat.
  • reer AQUAINT – 100% natürliches Reinigungswasser für Kinderhände, Haut und vieles mehr. Das Produkt enthält neben Wasser als wirksamen Bestandteil Hypochlorige Säure. Es soll sich um eine Substanz handeln, die auch der menschliche Körper produziert, um Krankheitserreger zu bekämpfen. Nach der Anwendung soll nur Wasser auf der gereinigten Oberfläche zurückbleiben. „Ein umweltfreundliches Reinigungswasser, das Bakterien auf den Händen, der Haut und der meisten Oberflächen inkl. Babyflaschen, Schnullern, Spielzeugen, Möbeln, etc. tötet.“ Eine babymilde Alternative zu Sagrotan? Wenn das so sein sollte, finde ich das Produkt gut.
  • Ein Sonnenhütchen von Dolli von Döll mit Sonnenschutzfaktor 20 in Größe 53, UVP 15,95 €. Das Hütchen ist noch etwas groß, aber spätestens im nächsten Sommer passt es einwandfrei.
  • Das Heft 4/2013 der Zeitschrift „junge Familie“ – Lesestoff ist immer eine gute Idee.
  • Und das Highlight: der cloud B Mimicking Monkey – ein superweiches Klammeräffchen, dem eine Art Diktiergerät im offenen Rücken steckt 🙂 . Das Gerät spielt Affenlaute, einen Wasserfall (der hört sich eher wie die A72 an) und ein Schlaflied. Der Clou: man kann bis zu 10 Sekunden lange Sequenzen selbst aufnehmen. Diese werden dann in den jeweiligen Sound mit eingespielt. So kann man z.B. dem Kind eine gute Nacht wünschen. Die Geräusche sind jeweils auf eine halbe Stunde getimt und sollten beim Einschlafen helfen. Meine Tochter hat sich das Äffchen gekrallt und war von den Affenlauten total begeistert. Sie hat sich sofort mit dem Äffchen unterhalten – an Einschlafen war natürlich nicht zu denken! Das „Diktiergerät“ kann man selbstverständlich auch aus dem Äffchen herausnehmen – dann ist es ein ganz normaler kuscheliger Spielgeselle.

Fazit: Eine tolle Box, an deren Inhalt wir sicher noch lange Freude haben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation