IMG_6773Über das Portal Testberichte.reviews dürfen wir die Baby- und Fütterlöffel von TotzToys testen. Wir haben einen Gutschein für Amazon erhalten und die Zustellung erfolgte gewohnt schnell und zuverlässig.

Die Ecken der Blisterverpackung waren etwas ramponiert und der Blister selbst auch nicht so recht durchsichtig – Merkwürdigkeit Nr. 1. Aber gut, wahrscheinlich ist das Produkt auch schon mehrfach um die Welt gereist (hergestellt in China für eine amerikanische Firma und verkauft über U.K .(?) nach Deutschland).

TotzToys hat seinen Sitz im amerikanischen Portland (Oregon) – das lässt sich jedenfalls dem Verpackungsaufdruck entnehmen. Unter der angegebenen Internetadresse findet sich allerdings lediglich ein nicht indivdualisiertes WordPress-Template – Merkwürdigkeit Nr. 2.

Irritierend finde ich, dass sich auf der Verpackungsrückseite TippEx-Streifen befinden. Offensichtlich – so zeigt meine investigative Recherche mittels einer Münze – wurde das Wort „dishwasherproof“ (spülmaschinengeeignet) entfernt – Merkwürdigkeit Nr. 3.

IMG_6776Was verspricht der Hersteller? (mangels aussagekräftiger Beschreibung auf der Verpackung, greife ich hier mal ausnahmsweise auf die Amazon-Produktbeschreibung zurück):

  • Löffel für Babys und Kleinkinder, 4 Stück Geeignet für Babys wie auch für Kleinkinder, um den Übergang vom Baby zum Kleinkind so einfach wie möglich zu gestalten.
  • Die Löffel wurden entwickelt, um das Füttern des Babys so angenehm wie möglich zu gestalten. Das ergonomische Design des Griffes macht es einfach den Löffel in jedem beliebigen Winkel zu halten, und schließlich für das Kind zu lernen, selbstständig zu essen. Der Löffel ist weich und biegsam, um den Übergang vom Säuglings- zum Kleinkindalter so einfach wie möglich zu gestalten.
  • BPA-frei, hypoallergen, hochwertige Qualität. Die Löffel sind BPA-frei. Somit werden keine Chemikalien oder Sulfate auf die Lebensmittel des Kindes übertragen. Zusätzlich sind die Löffel hypoallergen, um die Ansammlung von schädlichen Bakterien, die sich im Laufe der Zeit ansammeln können, zu verhindern.
  • Die Löffel ermöglichen einen angenehmen Übergang vom Säuglings- zum Kleinkindalter. Perfekt gestaltetes, angepasstes Design für Säuglinge und Kleinkinder. Spülmaschinenfest (!!!)

Unser Eindruck:

Die oben genannten Merkwürdigkeiten haben mich erst einmal etwas abgeschreckt. Immerhin handelt es sich um ein Produkt für Babys bzw. Kleinkinder, da ist man als Mama doch schon mal ein wenig heikel.
Ist die Verpackung erst einmal ab, machen die Löffel einen ganz ordentlichen Eindruck. Die transparenten Mundstücke aus Silikon sind ganz weich und biegsam. Das ist nicht schlecht, so kann sich das Kind nicht an scharfen Kanten verletzen.
Nicht so recht klar ist mir, welche Variante für Babys und welche für größere Kinder gedacht ist:

IMG_6778Die grünen Löffel sind etwas kürzer als die hellblauen. Bei ihnen ist die Silikonhülle auch über den gesamten Griff verteilt, was bei den hellblauen nicht der Fall ist. Das Mundstück der grünen Löffel ist ein wenig breiter und kürzer als bei der hellblauen Variante, bei welcher das Mundstück eher schmal gehalten ist. Ich denke mal, die grüne Variante ist für Kinder, welche den Löffel schon selbst halten können?

Positiv ist zu vermerken, dass die Löffel nicht unangenehm chemisch riechen. Außerdem liegen sie sowohl der Mama als auch den Kindern gut in der Hand. Der Stiel könnte etwas länger sein, um auch gut an den Inhalt von Gläschen heranzukommen. Unterwegs sollte man die Löffel allerdings in eine kleine Tupper o.ä. verpacken, da das weiche Silikon schnell Fussel anzieht.

Mit aktuell 9,99 € für vier Löffel erscheint der Preis vertretbar.

Fazit:
Lässt man die Verpackung außer Acht, sind die Löffel zum Füttern von Babys sowie erste eigene Löffelversuche von Kleinkindern gut geeignet.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation