IMG_4698Wir freuen uns ganz besonders, dass wir für HiPP die Pflegeprodukte aus der Babysanft-Serie testen dürfen! Erhalten haben wir:

  • HiPP Babysanft Pflegecreme
  • HiPP Babysanft Creme Dusche
  • HiPP Babysanft Milk Lotion
  • HiPP Babysanft Feuchttücher (1x ultrasensitiv, 1x zart pflegend)

Das verspricht HiPP:

HiPP Babysanft Pflegecreme
pflegt und schützt zuverlässig mit natürlichem Bio-Mandelöl. Die Creme lässt sich leicht verteilen, zieht schnell ein und bewahrt die Haut babyweich.

HiPP Babysanft Creme Dusche
pflegt empfindliche und trockene Haut schon beim Duschen: Milde Waschsubstanzen reinigen besonders schonend. Ideal für Erwachsene mit trockener und sensibler Haut. Auch zur Pflege von zu Neurodermitis neigender Haut geeignet.

HiPP Babysanft Milk Lotion
pflegt mit natürlichem Bio-Mandelöl und spendet reichhaltige Feuchtigkeit. Sie zieht schnell ein und bewahrt die Haut zart und babyfrisch.

HiPP Babysanft Feuchttücher
sind mit einer sehr milden Reinigungslotion, welche Bio-Mandelextrakte enthält, getränkt. Die Tücher sind spürbar flauschig und weich. Optimal für die sanfte Reinigung empfindlicher und zu Allergien neigender Babyhaut.

Die Produkte sind senitiv, d.h.: Ohne Mineralöl und entwickelt um Allergie-Risiken zu minimieren, mit zartem Duft, ohne allergieverdächtige Duftstoffe*, ohne ätherische Öle, ohne Farb- und Konservierungsstoffe*, seifenfrei, augenmild, ohne PEG-Emulgatoren, ohne Parabene, ohne tierische Rohstoffe.
*gem. Kosmetik-VO

Unser Eindruck:

Die Babysanft-Serie von HiPP begleitet uns schon seit der Geburt unserer Süßen vor über zwei Jahren: Noch während der Schwangerschaft hatte ich eine große Tube HiPP Babysanft Panthenol & Zinkcreme gekauft – die wir zum Glück so gut wie nie gebraucht haben, weil die Lütte nur ein einziges Mal einen wunden Po hatte. Dazu beigetragen hat sicher auch das HiPP Babysanft Pflegeöl, welches wir immer recht gern verwendet haben. Ganz stolz ist unser Töchterchen, wenn es sich mit Hilfe der HiPP Babysanft Waschschaum-Ente (mittlerweile alleine!) die Hände waschen darf. Auch die HiPP Babysanft Gesichtscreme kommt bei uns zum Einsatz, allerdings ebenso wie die HiPP Babysanft Milk Lotion eher in der wärmeren Jahreszeit. Im Winter benötigen wir eine reichhaltigere Creme, die stärker rückfettet.

Die HiPP Babysanft Pflegecreme Gesicht & Körper eignet sich besser für die kalten Monate, ist aber ebenfalls auf Wasserbasis hergestellt. Sie hat einen angenehm dezenten Duft. Außerdem pflegt sie ganz prima Mamas Hände streichelzart – da muss ich erst mal sehen, ob Töchterchen noch etwas abbekommt 🙂

Die HiPP Babysanft Creme Dusche verströmt ebenfalls einen leichten Duft nach Mandelöl. Sie schäumt nicht zu stark und reinigt mild.

Die HiPP Babysanft Feuchttücher sind weich, nicht „zu feucht“ und reinigen gut und saft. Die kleinen Packungen eignen sich hervorragend für die Handtasche, denn natürlich haben auch wir bei Spaziergängen mit der Lütten für kleine Kekskrümelhände und Schokoeismünder immer Feuchttücher dabei.

Fazit:
Eine gut verträgliche Pflegeserie für Babys und Kinder – die Mama gerne mitbenutzt.

One Thought on “Produkttest: HiPP Babysanft Pflegeprodukte

  1. Pingback: Happy New Year! | Lobelias Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation