IMG_3517

In meiner Schön für mich-Box befand sich ja neulich eine Packung Colgate Max White One Luminous. Auch bei Rossmanns Produkttest-Wochen konnte man zuletzt diese Zahncreme testen – oder die Version Max White One Active. Ich habe mich – um vergleichen zu können – für letztere entschieden.

Die Packungen sehen sich ziemlich ähnlich. Wie unterscheiden sich also die beiden Produkte?

Das sind die Herstellerangaben:

Max White One Active

  • 1 Zahnfarbton weißer in 1 Woche
  • Power Mint-Geschmack
  • Colgate Max White One Active mit Turbo-Whitening-Booster enthält Inhaltsstoffe, ähnlich wie sie auch der Zahnarzt verwendet.
  • Sie entfernt Zahnverfärbungen kraftvoll und beugt Zahnsteinbildung vor, so dass beanspruchte Zähne mit starken Verfärbungen in einer Woche um einen Zahnfarbton weißer werden.
  • Zahnschmelz-freundlich

Max White One Luminous

  • Mit Aktiv-Schaum für rundum weißere Zähne
  • Sparkling Mint-Geschmack
  • Die Colgate Max White One Luminous Zahncreme verwandelt sich beim Putzen sofort in Aktiv-Schaum, der die Zähne von allen Seiten erreicht – sogar in den Zahnzwischenräumen.
  • Gleichzeitig werden Whitening-Kristalle freigesetzt für rundum weißere Zähne.
  • Zahnschmelz-freundlich

Meine Testergebnisse:

Zunächst einmal: Warum heißt die Zahncreme mit Aktiv-Schaum nicht „Active“? Wäre das nicht irgendwie logischer? Und ganz ehrlich: So richtig klar wird mir der entscheidende Unterschied zwischen beiden Zahncremes auch durch Lesen der Verpackungstexte nicht. Beide sollen die Zähne weißer machen, aber nur die Luminous schafft das auch in den Zahnzwischenräumen? Braucht es dafür wirklich zwei Sorten Zahncreme?

Augenfälligster Unterschied: Die Luminous ist transparent mit kleinen blauen und silbernen Glitzerkristallen und größeren quadratischen weißen Blättchen drin. Die Active hingegen ist blau-opak mit kleinen silbernen Glitzerkristallen drin.

Der Geschmack ist ähnlich: beide schmecken minzig, wobei die Luminous schärfer erscheint. Der Minzegeschmack sorgt für ein frisches Mundgefühl, um Weiten besser als der fiese Vanille-Geschmack der neulich getesteten Dontodent-Zahncreme.

Beide Zahncremes reinigen ordentlich und hinterlassen das Gefühl sauberer Zähne. Inwieweit ein Whitening-Effekt sichtbar wird, muss der Langzeittest zeigen. Allerdings benutzen wir häufiger mal eine Whitening-Zahncreme. Eine wirkliche Aufhellung der Zähne habe ich noch bei keiner feststellen können. Auch Stiftung Warentest hat schon festgestellt, dass die Werbeversprechen bei angeblichen Weißmacher-Zahncremes, gerade auch bei der Colgate Max White, oft übertrieben sind.

Fazit:
Für meinen Geschmack leckere und brauchbare Zahncremes – allerdings hätte es ein einziges Produkt anstelle der zwei kaum voneinander zu unterscheidenden wohl auch getan.

3 Thoughts on “Produkttest: Colgate Max White One

  1. Für helle Zähne ist Aktivkohle ein echter Geheimtipp. Es hellt die Zähne besser als jede chemische Zahncreme mit „white effekt“ auf. Und das beste daran ist, dass es sich dabei um eine rein natürliche Zahncreme ohne chemische Zusatzstoffe handelt.

  2. Pingback: Produkttest: Colgate Max White Expert White – Lobelias Blog

  3. Anstelle von Whitening Zahnpasta mit Aktivkohle kann man auch Aktivkohle kaufen die sich noch im Rohzustand befindet. Selbst mischen kann man das ganze mit Kokosöl zum Beispiel. Wichtig ist es nicht mit herkömmlicher Zahnpasta zu mischen, da sonst eine hohe Abrasion des Dentin die Folge sein kann.

    Super Blog 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation