Ab Oktober 2017 gibt es Labello in einer neuen limitierten Edition namens „Original Glitter“.

Das verspricht der Hersteller:

Ob in Mode, Beauty, Film oder Entertainment – die kleinen, funkelnden Partikel ziehen die Blicke wie ein Magnet auf sich und heben direkt die Stimmung. Dabei reicht oft schon eine kleine Dosis Glitzer, um ein Lächeln af die Lippen zu zaubern.

Ab Oktober 2017 präsentiert sich Labello in neuen schimmernden Outfits – in limitierter Auflage. Das Gute-Laune-Packaging birgt den beliebten, klassischen Lippenpflegestift. Dieser schützt trockene und strapazierte Lippen mit dem bewährten Labello Pflege-Mix und hält sie geschmeidig, zart und glatt. Die Range [sic!] ist in sechs strahlenden Regenbogentönen erhältlich.

Süßes Extra: Die Rückseite der Verpackung bietet Raum für einen lieben Gruß und wird von einem Kussmund in metallic-blue geziert … für doppelt gute Glitzer-Laune und einfach ideal als kleines Geschenk.

Mein Eindruck:

Schick sehe sie aus, die glitzernden Labello-Verpackungen! Es gibt sie auch noch in Rot, Grün und einem dunkleren Rosa. In meiner Fantasie sah ich schon einen gülden schimmernden Glanz auf meinen Lippen – aber wie schon bei der Neon-Edition ist letztlich nur die Verpackung besonders gestaltet, nicht der Pflegestift selbst:

Naja, wenn man genau liest, steht das auch drauf: „Labello Original in 6 Glitzer Looks“. Aber mit so einer blitzenden Verpackung assoziiert man natürlich auch schnell einen entsprechenden Inhalt.

Egal, wenn man – wie Ihr jetzt nach dem Lesen meines Blogposts  😉 – Bescheid weiß und nicht vom Inhalt enttäuscht ist, kann man sich natürlich an der hübschen Verpackung für den Klassiker unter den Lippenpflegestiften erfreuen. Und der besten Freundin gleich noch ein nettes „BlingBling-Geschenk“ machen.

Der Pflegestift in der Original Glitter-Edition kostet übrigens 1,99 € (UVP für 4,8g) – und damit satte 30 Cent mehr als noch in der Neon-Edition!

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Auf dem Blog der lieben Britti, den ich immer gern verfolge, bin ich auf ein interessantes Angebot der Firma Spinnrad gestoßen: Wenn man sich unter www.spinnrad-gut-fuer-mich.de als Fan registriert, bekommt man einen Kosmetikbaukasten, aus dem man sich eine Feuchtigkeitscreme selbst basteln kann. Das habe ich gleich ausprobiert. Nach der Registrierung bekam ich sofort Post in Form des aktuellen Kundenmagazins. Und heute, nach einer Woche, war ein kleines Päckchen in der Post mit …. ja: einem Kosmetikbaukasten!

Für alle, die Spinnrad nicht kennen, kommt hier eine Kurzvorstellung:

SPINNRAD® ist ein ökologischer + gesundheitsorientierter Anbieter von Körperpflege, gesunder Ernährung, Wasch- und Reinigungsmitteln und Zimt Produkten.

SPINNRAD® wurde 1970 gegründet und entwickelte sich zur ersten großen Öko-Drogeriemarke in Deutschland. Weitere Bekanntheit erlangte SPINNRAD® in Zusammenarbeit mit der Fernsehserie „Hobbythek“ des Westdeutschen Rundfunks. „Ich habe da mal was vorbereitet“ wurde durch den Journalisten Jean Pütz zum geflügelten Wort und half dabei, kosmetische Rohstoffe zu erklären, die Bestandteile gesunder Ernährung zu erläutern und umweltschonende Wasch- und Reinigungsmittel vorzustellen.

Zu der Zeit wurden SPINNRAD®-Produkte in mehr als 200 eigenen Öko-Drogerien angeboten. Mit dem Ende der Fernsehreihe „Hobbythek“ änderte sich die Inhaberstruktur bei SPINNRAD® und damit auch die Vertriebsstruktur. Anstelle von eigenen Öko-Drogeriemärkten wurden nun ca. 800 Handelspartner in Deutschland und im europäischen Ausland als SPINNRAD®-Partner aktiv. Ein wichtiger Vertriebskanal ist das Internet, in dem die Kunden jederzeit aus dem Produktsortiment von mehr als 850 Artikeln auswählen können.

Mein Eindruck:

Ich bin das erste Mal vor etwa zwanzig Jahren mit Spinnrad in Berührung gekommen. Damals studierte ich (oh Gott, ist das schon sooo lange her?!?!?) und hatte für kurze Zeit einen recht freakigen Freund. Der ließ regelmäßig Naturjoghurt durch einen Kaffeefilter laufen, aß die übrig gebliebene trockene Pampe und tröpfelte in die aufgefangene Milchsäure irgendwelche ätherischen Öle von Spinnrad. Das Ganze sollte ich dann als Gesichtswasser verwenden. Sorry, aber das war mir zuviel Öko und ich habe das Gemisch meist peu á peu entsorgt.

Nunja, auch heute würde ich nicht ohne Not so weit gehen. Aber natürlich gilt bei der Kosmetik Ähnliches wie beim Essen: es ist sicherlich gut, wenn man selbst die Kontrolle darüber hat, welche Stoffe in welcher Menge darin sind und wenn man die Anzahl all der Farb-, Zusatz- und sonstigen nicht unbedingt nötigen Stoffe möglichst gering hält. Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich mich mit den zur Kosmetikherstellung notwendigen Stoffen weit weniger auskenne, als mit Kochzutaten 🙂

Für alle, die Kosmetik oder auch Seife selbst herstellen wollen, findet sich im Spinnrad-Angebot alles, was das Herz begehrt, wobei man entweder online bestellen kann oder sich einen Händler vor Ort (meist Apotheken oder Reformhäuser) sucht. Online finden sich auch viele Rezepte für Kosmetikartikel und per Konfigurator kann man sich die jeweils benötigten Rohstoffe anzeigen lassen und natürlich auch gleich bestellen.

Für alle, die sich nicht gleich ein ganzes Sortiment an Rohstoffen und Zubehör zulegen, sondern nur mal „schnuppern“ wollen, sind die Kosmetikbaukästen ideal. Ob Aprikosenkern-Peeling-Gel, Lemon-Kick-Gel oder Hand- und Gesichscreme – das Angebot bei Spinnrad ist groß und die Preise der Baukästen liegen alle unter 10,00 € (die Versandkosten kommen noch dazu).

Wir haben unseren Willkommens-Baukasten gleich ausprobiert, denn die Lütte konnte es gar nicht erwarten, selbst eine Creme herzustellen.

Das war alles im Baukasten enthalten:

 

  • 25,0 ml Cremaba Plus
  • 1,5 ml Nachtkerzenöl raffiniert
  • 1,5 ml Pentaporin Liquid G
  • 0,5 ml Granatapfel-Extrakt
  • Biogard 221 (Konservierungsstoff)
  • Parfümöl Dowe

Wir haben nach Anleitung alle Zusatz- und Wirkstoffe mit dem Spatel in die Cremebasis eingerührt – und schon war die Creme fertig:

Ich habe auch mit dem Parfümöl nicht gegeizt und finde, dass die Creme sehr lecker riecht. Meine Tochter findet das allerdings nicht, denn sie mag eigentlich überhaupt keine Cremes, die irgendwie wahrnehmbar riechen. Ein Vorteil der DIY-Kosmetik: man kann auch Duftstoffe weglassen, wenn man sie nicht mag (oder nicht verträgt).

Unsere selbst gerührte Creme pflegt die Haut schön weich – sowohl die Mamahände als auch die die immer etwas trockenen und schnell schuppigen Arme und Hände der Lütten.

Wir fanden den Willkommensgruß von Spinnrad jedenfalls sehr gelungen. Ich werde ab jetzt immer mal ein Auge auf das Angebot haben. Und wenn ich mal nach einem etwas ausgefalleneren Geburtstagsgeschenk suche, denke ich sicher mal an die Kosmetikbaukästen von Spinnrad.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ich darf Euch eine weitere Produktneuheit von NIVEA präsentieren: die Pflegeserie Urban Skin. Sie besteht aus der Skin Protect Tagespflege LSF 20, der Detox Gel-Nachtpflege und der 1 Minute Detox Maske.

Das verspricht NIVEA:

Die neue NIVEA Urban Skin Serie bietet die perfekte Pflege für das Leben in der Großstadt. Ihre innovative Formel mit wirkungsvollen Antioxidantien ist auf die speziellen Bedürfnisse eines urbanen Lebensstils abgestimmt. Sie schützt die Haut vor schädigenden Umwelteinflüssen und stärkt ihre natürliche Widerstandsfähigkeit: Für einen strahlenden, gesund aussehenden Teint.

NIVEA Urban Skin Protect Tagespflege LSF 20

schützt die Haut mit einem 48h Feuchtigkeits-Boost, wappnet sie gegen Umweltverschmutzung und schützt sie vor Sonnenlicht. Die erfrischende Formel stärkt dank dem natürlichen Antoxidans Licochalcone A die Widerstandsfähigkeit der Haut und hilft gegen Blaulichtstress, also negative Einflüsse, die z.B. das tägliche Arbeiten am Computerbildschirm auf die Haut haben kann.

Außerdem bewahrt die Tagespflege mit Bio Grüner Tee Extrakt, Hyalouronsäure und LSF 20 die Haut vor lichtbedingter vorzeitiger Hautalterung. Der pH-Wert entspricht dem natürlichen pH-Wert der Haut, damit die Haut ihre natürliche Schutzfunktion aufrechterhalten kann.

NIVEA Urban Skin Detox Gel-Nachtpflege

stärkt die Haut während wir schlafen. Die NIVEA Urban Skin Detox Gel-Nachtpflege unterstützt die Haut dabei, die Altlasten des Tages besser  abzubauen. Die Formel enthält zwei biologische aktive Antioxidantien: Alpha-Glucosylrutin und Lichocalone A. Sie neutralisieren freie Radikale und reaktivieren das hauteigene antioxidative Schutzpotential. So helfen sie, oxidativen Stress und mögliche Hautprobleme zu reduzieren.

Nach einem langen Tag und der Reinigung am Abend wird durch das Eincremen der natürliche, physiologische Haut pH-Wert schnell wieder hergestellt. Die Haut kann sich auf ihre regenerativen Aufgaben konzentrieren, ohne zuvor den pH-Wert aktiv abpuffern zu müssen: Für eine intensive Regeneration, die direkt beginnen kann und eine frische, gesunde Ausstrahlung am Morgen.

NIVEA Urban Skin 1 Minute Detox Maske

klärt die Haut tiefenwirksam. Sie ist die ideale Form der Hautreinigung für das Großstadtleben. Denn die Luft in der Stadt ist u.a. mit Feinstaubpartikeln belastet, die bis zu 20-mal kleiner sind als die Hautporen. Tests haben gezeigt, dass die Formel der NIVEA urban Skin 1 Minute Detox Maske mit Magnolienextrakt die Haut schnell und besonders effektiv von diesen feinen Partikeln befreit.

Zusätzlich optimiert die Formel mit weißer Tonerde die Reinigunsleistung, denn Kaolin wirkt wie ein Magnet und befreit die Haut von Fett, Sebum und Umweltschmutz. Das beugt auch Unreinheiten vor.

Mein Eindruck:

Nun, ich lebe in der Stadt, von Großstadt will ich eher nicht sprechen, aber sicherlich gibt es hier eine gewisse Feinstaubproblematik und „Blaulichtstress“ hat nicht nur meine Haut, sondern auch der eine odere andere Bewohner dieser Stadt… Ich zähle mich also mal zur Zielgruppe der neuen Pflegeserie.

Ob man nun wirklich eine spezielle Pflege für Städter braucht, wage ich zu bezweifeln. Ein Pendant für „Landmenschen“ und deren spezifische Hautprobleme scheint es nicht zu geben (oder haben die keine Hautprobleme?).

Abgesehen von dem ganzen Werbechichi fände ich ja insbesondere die Gel-Nachtpflege interessant, schon allein wegen der coolen grünen Farbe. Leider enthalten aber die Tages- und die Nachtcreme laut Codecheck.info nicht nur Mikroplastik, sondern auch einige als „sehr bedenklich“ eingestufte Stoffe. Nur die Maske erscheint völlig unbedenklich. Schade, das kann man sicher besser lösen.

Jedenfalls gibt es die Pflegeserie seit dem 15.09.2017 zu kaufen. Die Produkte kosten jeweils 4,99 € (UVP) für 50 ml (Cremes) bzw. 75 ml (Maske) Inhalt.

Meine Bewertung:

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Geht Ihr regelmäßig zur Kosmetikerin? Ich ehrlich gesagt nicht, auch wenn es vielleicht ab und an ganz angebracht wäre. Jetzt habe ich mein kleines Wellnesskosmetikstudio zu Hause, denn IONTO Health & Beauty hat mir eine tolle Box voller Wellnessprodukte zur Verfügung gestellt hat – herzlichen Dank dafür!

IONTO stellt exklusive Kosmetikgeräte, Liegen und Einrichtungen für Kosmetikstudios her, vertreibt aber auch Verbrauchsartikel aus den Bereichen Kosmetik und Wellness. Die Schwesterfirma SÜDA bietet alles für die Fußpflege.

Das war alles in meinem Testpaket:

Lauter Dinge für die kleine Auszeit zwischendurch, die ich Euch noch etwas genauer vorstellen möchte.

Ottoman Bimsstein Natur:

Dieser poröse Vulkanstein in natürlicher Form, schwimmt auf dem Wasser und ist für die Entfernung der Hornhaut zu verwenden. Da er sich bei Behandlung kaum abnutzt ist er über Jahre hinweg zu gebrauchen.

Heutzutage hat man ja meist synthetische Bimssteine in Gebrauch. Ich kann mich noch erinnern, dass meine Mutter ein kleines Stückchen echten Bimsstein in einer Plastikdose besaß und zur Hornhautentfernung verwendete. Mit diesem Riesenbrocken komme ich bestimmt bis an das Ende meiner Tage aus. Und da es sich um ein echtes Stück Natur handelt, kann ich meiner Tochter auch gleich noch demonstrieren, was sie bislang nur aus Büchern kennt, nämlich, was ein Vulkan so alles ausspuckt.

Care & Beauty Duftöl Orange:

Angenehm fruchtig duftendes Spray für Räume und Kompressen.

Das Spray duftet wirklich lecker nach Orangen und sorgt für einen guten Raumeindruck. Es macht dem Kopfkissennebel Konkurrenz.

Care & Wellness Entspannungs-Öl:

Hochwertiges, pflegendes Entspannungs-Öl aus 100% naturreinen ätherischen Ölen wie Lavendel, Orange, Ylang-Ylang und dem Basisöl Mandel-Öl. Dieses Öl schenkt Gefühle der Geborgenheit und des Vertrauens.

Der Lavendelgeruch sticht hervor und erinnert mich an meine Hebi, die mir Lavendelöl zur Brustpflege während des Stillens empfahl 🙂 Jetzt muss ich meinen GöGa nur noch dazu überreden, mir eine schöne Rückenmassage zu verpassen.

Care & Foot Bade-Meersalz Schokolade:

3 Esslöffel Bade-Meersalz (80g – 100g) sind ideal geeignet für ein Vollbad. Badedauer ca. 15-20 Minuten. Badetemperatur ca. 37 °C.

Ich esse zwar gerne Schokolade, bin aber bei Produkten, die nach Schokolade riechen sollen, immer etwas skeptisch, weil es gar nicht so leicht zu sein scheint, einen schokoladigen Duft hinzubekommen. Dieses Badesalz riecht jedoch wirklich gut: ein wenig süßlich und ja, auch schokoladig. Wer von uns als erstes in dem schokoladigen Genuss geschwelgt hat? Na klar, die Lütte!

Ottoman Natürliche Seife mit Extra Nativem Olivenöl – Peeling:

Olivenseife, die zu 100% aus natürlichen Inhaltstoffen besteht und natürliches sowie hochwertiges Olivenöl enthält. Das extra native Olivenöl versorgt die Haut mit wichtigen Mineralien und Vitamin E, sodass diese weicher und geschmeidiger wird. Sie beinhaltet keine Farbstoffe oder künstliche schaumerzeugende Wirkstoffe. Eine spezielle Rezeptur aus natürlichen Essenzen und ätherischen Ölen macht diese Seife zum idealen Produkt für jedermann. Durch die Verwendung von natürlichen, allergiefreien Bestandteilen ist diese Seife auch ideal für die empfindliche Haut geeignet.

Peeling – Massageeffekt durch Mohnsamen

Die Seife sieht nicht nur in ihrer Verpackung schick aus, sie riecht auch angenehm und reinigt gut. Der Peelingeffekt ist dezent und schont die Haut.

Care & Wellness Massagekerze Seerose:

Für ein einzigartig duftendes und entspannendes Wohlfühlerlebnis. Aus 100% reinem Bienenwachs, natürlichem Aloe Vera und Kokosöl.

Massagekerzen kannte ich bislang noch nicht. Man zündet den Docht an und wenn sich das Wachs verflüssigt hat, kann man es ausgießen und für die Massage verwenden. Diese Massagekerze hat einen sehr interessanten, blumigen Geruch und das warme Wachs-Öl-Gemisch auf der Haut ist äußerst wohltuend.

Ottoman Hamamhandschuh „Kese“:

Die Ursprünge des Peelings liegen bei den Ottomanen. Schon vor Jahrhunderten pflegten sie ihre Haut mit dem Kese, wie der Peelinghandschuh heute noch genannt wird. Durch seine feine Struktur entfernt der Peelinghandschuh Kese Luxus sehr sanft abgestorbende Hautzellen und regt die Hautatmung sowie die Durchblutung an. Bei regelmäßiger Anwendung wird Ihre Haut weich und geschmeidig. Das Kese bietet ebenfalls Vorsorge bei Hauterkrankungen. Die verbesserte Durchblutung bietet einen Schutz vor Cellulite und beugt der natürlichen Hautalterung vor.

Das Peeling mit dem Handschuh ist dank seiner feinen Struktur angenehm sanft. Und anders als bei neumodischen Duschpeelingprodukten kommt beim Peeling mit dem Handschuh kein Mikroplastik in das Wasser, was auch die Umwelt freut.

Kompressentuch Comfort:

Warme Kompressen können das seelische Befinden positiv beeinflussen und die Haut pflegend behandeln. Die Abreinigung zu Beginn einer Behandlung wird optimiert. Ob für Gesicht- oder Ganzkörperbehandlungen, Handpackungen oder warme Streicheleinheiten, Kompressen runden das Behandlungsangebot ab.

Das extra weiche Kompressentuch aus Mikrofaser fühlt sich leicht und angenehm auf der Haut an.  Es ist ideal für Allergiker geeignet, da es keinen Nährboden für Bakterien & Keime bietet.

Das Tuch ist wirklich unglaublich weich und kuschelig. Besonders gut vorstellen kann ich es mir angewärmt zum Öffnen der Poren vor dem Auftragen einer Maske vorstellen.

Care & Wellness Wassersteine „Lebensfreude-Mischung“:

Die Mineralisierung von Wasser ist schon seit vielen hunderten von Jahren bekannt. Bereits Hildegard von Bingen verzeichnete diese Anwendung in ihren Schriften. Bei der Einlage von Edelsteinen in Wasser
nimmt dieses deren Wirkung als Informationen auf.

Das Wasser kann getrunken aber auch äußerlich angewendet werden und dringt somit stärker und noch intensiver sowie tiefer in den Körper ein. Verfeinern auch Sie Ihr Wasser mit den Kräften von ausgewählten Edelsteinen und verwöhnen damit Ihre Kunden bei Massage- und Wellness-Treatments.

Wirkungsweise der Edelsteine:

SODALITH: Wirkt beruhigend und unterstützt die Konzentration sowie die Ausdauer. Fördert die Motivation, Zielstrebigkeit sowie Überzeugungskraft und schenkt Selbstvertrauen.

ROSENQUARZ: Unterstützt bei Ängsten und seelischen Verletzungen. Fördert die Eigenverantwortung, das Selbstwertgefühl und die innere Ruhe.

KARNEOL: Verleiht Stärke, Mut und Lebensfreude. Fördert den Gemeinschaftssinn, vermittelt gute Stimmung und verhilft zu mehr Durchsetzungsvermögen.

Nun, Mineralwasser kann zwar lecker sein, aber ich glaube nicht an spürbare Einflüsse von Edelsteinen auf mein Selbstvertrauen oder mein Durchsetzungsvermögen. Die Steine sind hier aber trotzdem prima angekommen: die Lütte hat sie ihrer Steinesammlung einverleibt.

Die Produkte sind perfekt für einen Mama-Wellnestag zu Hause!

Meine Bewertung:

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Gerade hatte ich mir gedacht, dass meine Beine dringend mal wieder eine Bodymilk bräuchten – schon klingelte der Paketbote und brachte mir eine Flasche (250 ml) der neuen Reichhaltigen Body Milk von NIVEA.

Das verspricht NIVEA:

Die neuen parabenfreien NIVEA Body Lotions mit Tiefenpflege Serum spenden 48 Stunden tiefe, intensive Feuchtigkeit – schon nach einer Anwendung. Das Tiefenpflege Serum ist eine einzigartige Kombination der besten Pflege, die NIVEA zu bieten hat. Hauteigene Feuchtigkeitsspender versorgen die Haut mit tiefer, intensiver Feuchtigkeit. Feuchtigkeitsspeichernde Lipide schließen diese ein. Das Ergebnis ist eine glatte, zarte Haut, die 48h lang gepflegt und vor dem Austrocknen geschützt ist.

Für ein intensives, geschmeidiges Hautgefühl sorgen auch wertvolle Öle in der Formel. Die neue NIVEA Body Milk enthält im Vergleich zur alten Formel jetzt doppelt so viel Mandelöl. Mandelöl ist reich an ungesättigten Fettsäuren und pflegender Linolsäure.

Trockene bis sehr trockene Haut fühlt sich bereits nach dem ersten Eincremen mit der NIVEA Body Milk spürbar geschmeidiger, glatter und zarter an.

Mein Eindruck:

Besonders die Haut meiner Beine benötigt viel Pflege, besonders in der langsam beginnenden Heizsaison. Ohne regelmäßiges Eincremen fängt die Haut an zu jucken und ich kratze mich blutig. Damit es dazu gar nicht erst kommt, creme ich mich abends vor dem Schlafengehen ein.

Die NIVEA Body Milk verströmt den gewohnten NIVEA-Duft. Sie lässt sich leicht auftragen und sehr gut verteilen. Sie zieht schnell ein – und die Haut fühlt sich gleich besser mit Feuchtigkeit versorgt an. Ob dieser Effekt 48h anhält, kann ich allerdings nicht sagen, weil ich mich doch besser jeden Abend eincreme.

Übrigens kostet die Flasche mit 250 ml, die es seit dem 01.09.2017 zu kaufen gibt, 2,99 € (UVP). Aus der Pflegeserie gibt es auch noch eine Express Body Lotion, eine Verwöhnende Soft Milk, eine Repair & Care Body Lotion und die Vital Body Lotion. Ich denke, wenn meine Testflasche leer ist, werde ich einmal die Repair & Care Body Lotion ausprobieren.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Seit 1.8.2017 gibt es die NIVEA Mizellen Reinigungstücher Design Edition, die ich Euch hier vorstellen darf.

Das verspricht NIVEA:

Die Tücher reinigen sanft und entfernen selbst wasserfestes Make-up und Mascara problemlos mit einem Wisch – ohne starkes Reiben. Gleichzeitig wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, für ein gründliche gereinigtes, zartes Hautgefühl.

Die wirksame Formel basiert auf mikroskopisch kleinen Partikeln: Mizellen besitzen einen fettliebenden Kern, der wie eine Art Schmutzmagnet wirkt, sowie eine wasserliebende Hülle, die sanft zur Haut ist. Sie nehmen Schmutzpartikel, Make-up und Mascara wie ein Magnet auf, ohne ölige Rückstände zu hinterlassen. Die Gesichtsreinigung ist dabei schnell und schonend, selbst zu empfindlicher Haut und schützt zudem die Wimpern.

Die Tücher haben eine weiche Textur und sind für jeden Hauttyp geeignet. Durch den hohen Tränkungsgrad mit NIVEA Mizellenwasser ist die Reinigung im Vergleich zu herkömmlichen Reinigungstüchern besonders angenehm für die Haut. Zudem spendet die pflegende Formel der NIVEA Mizellen Reinigungstücher mit Vitamin E intensive Feuchtigkeit – für ein frisches, geschmeidiges Gefühl auf der Haut.

Ein weiteres Highlight ist ihr einzigartiges Verpackungsdesign, das zusammen mit JUNIQE-Künstlerin LEEMO und YouTuberin Barbara Sofie entstanden ist. Die Design Edition steht unter dem Motto #ArtMeetsBeauty und zeigt einen fröhlichen, pinken Flamingo. Stay wonderful!

Mein Eindruck:

Normalerweise bevorzuge ich Reinigungswasser und ein Wattepad für die Gesichtsreinigung. Aber für den Urlaub wären diese Reinigungstücher perfekt gewesen, weil sie weniger Platz wegnehmen als die Flasche mit dem Reingungswasser und auch nicht auslaufen können.

Die Tücher sind wirklich sehr weich. Sie riechen angenehm und reinigen die Haut gut und gründlich. Die Packung mit 25 Tüchern kostet übrigens 1,69 € (UVP). Die Verpackung sieht dabei dank des Flamingos ganz stylish und dekorativ aus, wobei ich zugeben muss, dass ich bislang weder von LEEMO noch von Barbara Sofie etwas gehört habe. Seht es mir nach, wird an meinem fortgeschrittenen Alter liegen 😳

Bei meinem nächsten Urlaub kommen die Reinigungstücher auf jeden Fall mit in die Kosmetiktasche.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.