Ich hatte mich auf einen Produkttest von Pipers Tütchen and more beworben, war aber nicht ausgewählt worden. Dafür erhielt ich eine E-Mail mit einem Aktionscode für eine Trostpflastertüte. Weil mich das Konzept interessierte, habe ich bestellt und zwar die „Überraschungstüte 6-8 Jahre Mädchen“. Aber zunächst einmal stelle ich Euch den Shop mit seinen eigenen Worten vor:

Was ist Pipers Tütchen and more?

Wer wir sind: Wir sind ein kleines Familien Unternehmen. Wir möchten euch mit unseren Überraschungstüten begeistern. Auch wenn ihr auf der Suche nach einem passenden Geschenk seid, seid Ihr bei uns genau richtig.  Auch bei besonderen wünschen oder anliegen könnt ihr uns hier gerne schreiben.

Was wir leisten: Individuelle Geschenktüten. Wir gestalten und füllen unsere Tüten selbst und geben in jede auch ein bisschen Liebe rein. Ob von außen oder von innen jede Tüte ist ein bisschen anders toll.

Ich bin Selfmade: Vor einiger Zeit entstand bei uns die Idee Überraschungstüten zu machen. Wir tüfftelten einige Idee aus. stellten Produkte zusammen und entwarfen unser Konzept. Doch was an uns ist Selfmade ?

Wir produzieren unsere Lebensmittel ect. natürlich nicht selbst sondern setzen auf renomierte Unternehmen. ABER! jedes Tütchen wird von uns persönlich gepackt, jedes Etikett eigenhändig aufgeklebt, jeder Anhänger wird mit Liebe befestigt und zum Schluß personalisieren wir Handschriftlich dein Tüte mit bis zu 15 Zeichen. Wenn das mal nicht Selfmade ist. Wir stehen noch ganz am Anfang, aber die Ideenschmiede werkelt schon an der nächsten Selfmade Idee. Bis dahin freuen wir uns unglaublich, wenn du Dein vertrauen in unser Tütchen steckst. Teste es noch heute aus.

Unser Eindruck:

Im Onlineshop von Pipers Tütchen kann man aus den Kategorien „Kinder“, „Tiere“, „Beauty“ und „Genuss“ auswählen. Naturgemäß interessiert mich die zuerst genannte Kategorie am meisten. Angeboten werden verschiedene Überraschungstüten, die zwischen 6,99 € und 9,99 € (zzgl. Versand i.H.v. 2,90 €, sofern man nicht über 30,00 € Einkaufswert kommt) kosten. Es gibt Tüten mit Spiel + Süßigkeiten und „Lesestoff“ + Süßigkeiten. Was in der Tüte „Paradiesvogel“ enthalten sein soll, erschließt sich mir aus der Beschreibung leider nicht. Eventuell nur Süßigkeiten?

Nun, ich habe, wie gesagt, die „Überraschungstüte 6-8 Jahre Mädchen“ geordert. Diese kostete aktuell – reduziert – 7,00 € zzgl. Versand. Regulär soll sie 9,00 € kosten. Geliefert wurde schnell und auch tatsächlich zusammen mit der „Trostpflastertüte“.

Von außen sehen die Tütchen nett aus: braune Papiertüte mit Aufkleber und einem Anhänger, der – mit Hand! – mit dem zuvor im Bestellvorgang eingegebenen Grußtext beschriftet ist.

Im Inneren der Überraschungstüte verbargen sich:

  • das Buch „Prinzession Fiorella und der magische Kristall“ von Gaby Scholz
  • eine Tafel „Hello my name is – Sweet Popcorn“
  • 5 Tütchen Trolli-Fruchtgummis
  • 4 Tütchen Haribo-Fruchtgummis

In der Trostpflastertüte sind weitere Fruchtgummitüten und Rittersport-Schokolade.

Das Buch ist durchaus ansprechend. Es stammt aus der Reihe „Schau mal, wer da spricht“ und ist wie in Dramaform aufgebaut – mit kleinen Bildchen des jeweiligen Sprechers vor dem Text:

Dass es so etwas für Kinder gibt, war mir neu und ich freue mich auch schon auf das gemeinsame Lesen mit der Lütten. (Allerdings wird sie ihre Tüte erst zum bald anstehenden Geburtstag bekommen.)

Allerdings überzeugt mich das Konzept der Überraschungstüte leider nicht. Eine kurze Google-Suche zeigt, dass es das Buch aktuell für 2,99 € (z.B. Thalia) zu kaufen gibt. Die Fruchtgummis gibt es sehr preiswert in der Metro oder auch im Einzelhandel und dasselbe gilt auch für die Schoki.

Natürlich muss eine Marge übrig bleiben, aber allein die schöne Verpackungsidee rechtfertigt für mich den Preis nicht. Dafür fehlt doch der WOW-Effekt, denn so eine Tüte kann mit geringerem finanziellen Aufwand ohne Weiteres selbst fix zusammen stellen. Und ehrlich gesagt: die vielen Rechtschreibfehler auf der Homepage machen nicht gerade einen professionellen Eindruck.

Ich wünsche dem kleinen Unternehmen alles Gute – aber wir werden nicht noch einmal bestellen.

Unsere Bewertung:

Kennt Ihr den Onlineshop MAGITA Clever einrichten? Ich hatte ehrlich gesagt von diesem Shop noch nie etwas gehört. Aber ein netter Mensch hat mich angeschrieben, ob ich ein Spannbettlaken aus dem Shop testen möchte. Da bin ich natürlich gerne dabei.

Der Onlineshop MAGITA Clever einrichten stellt sich vor:

Bereits seit 2005 verkauft Magita.de online nicht nur Microfaser- oder Baumwolle Bettwäsche in verschiedenen Designs, sondern auch Sondergrößen von Bettwäsche und Spannbettlaken über das Internet. Wir bieten Ihnen eine besonders große Vielfalt und über 10.000 verschiedene Artikel an Heimtextilien in unserem Online Shop auf Magita.

In unserem Online Shop setzen wir nur auf sehr gute Qualität und Verarbeitung. So bieten wir Ihnen Textilien wie Bettwäsche, Spannbettlaken und Handtücher von Marken wie etérea, schlafgut, kaeppel, möve und vielen weiteren an.

Das Hauptaugenmerk des Online Shop Magita liegt auf: Bettwäsche, Bettdecken, Spannbetttücher und Spannbettlaken in allen erdenklichen Farben, Materialien und Größen sowie eine stetig wachsenden Auswahl an Dekokissen und Handtücher online kaufen.

Das sehr umfangreiche Angebot an Spannbettlaken beispielsweise umfasst auch Laken der Marke etérea. Über Filter wie Preis, Größen und Material könnt Ihr gezielt nach Eurem Lieblingsbetttuch suchen. Ich habe ein wenig gebraucht, um die Unterschiede in Größe und Material zu erkennen und die einzelnen Produkte miteinander zu vergleichen. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Schließlich habe ich mich für das etérea extra Comfort Jersey Spannbettlaken in der Größe 90×200 bis 100×220 cm in der Farbe Pflaume entschieden.

Das verspricht der Hersteller:

  • Aus hochwertigen Rohstoffen hergestellt
  • Fließend weiche und anschmiegsame Oberfläche
  • Temperaturausgleichend und atmungsaktiv
  • Formstabil und langlebiger bügelfreicher Sitz
  • Mit Rundumgummi für einen unermüdlichen Einsatz
  • Ökotex 100 Standard und SANFOR-Knit Ausrüstung
  • Einnähetikett mit Größe und Pflegesymbolen
  • Für eine Matratzensteghöhe bis 35 cm geeignet
  • 100% Baumwolle

Mein Eindruck:

Spannbettlaken ist bei mir ein Thema für sich. Ich mag nicht Unmengen an Geld dafür ausgeben. Kauft man allerdings gar zu billige, hat man regelmäßig auch nicht lange Freude daran. Um es vorweg zu nehmen: mit 9,90 € liegt das Laken von etérea absolut im Limit.

Das Bettlaken ist ordentlich groß, weil es auch für Matratzen bis zu einer Steghöhe von 35 cm passt. Auf unsere LEO-Matratze ließ es sich leicht aufziehen und dank des rundum laufenden Gummis hält das Laken gut:

Wie Ihr an den Kuscheltieren und Kinderbüchern sehen könnt, schläft die Lütte aktuell gerade mal wieder bei mir im „großen Bett“, denn wir sind beide erkältet. Da stören wir nur den Schlaf meines GöGa, der deshalb auf die Couch ausgewandert ist.

Ohnehin müssen wir dringend das kleine Bett der Lütten gegen ein größeres austauschen, weil unser Mädchen mittlerweile so gar nicht mehr klein ist und nur noch gerade so in ihr Kinderbett passt. Der Geburtstagsmann ist über das Problem schon informiert. Das passende Bettlaken in der Lieblingsfarbe unserer Tochter haben wir dann schon.

Mit der Qualität des Betttuchs bin ich sehr zufrieden. Es ist nicht zu labberig oder zu dünn und wie gesagt, preislich angemessen. Man kann es bei 60°C waschen – und sollte dies vor dem ersten Verwenden einmal separat tun.

Wenn unsere Spannbettlaken mal wieder löcherig werden sollen, weiß ich jetzt, wo ich Ersatz herbekomme.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ihr erinnert Euch bestimmt, dass wir über Calmwaters – Der Bad Shop den WC-Sitz „Antimilos“ von LivingPool testen dürfen – aber  im ersten Anlauf von dem Toilettendeckel sehr enttäuscht waren, weil er sich partout nicht montieren lassen wollte. Inzwischen hat sich Calmwaters unseres Problems angenommen und uns per E-Mail eine aktualisierte Montageanleitung geschickt. Eigentlich hätte die wohl dem Paket beiliegen sollen, was jedoch versehentlich unterblieben war.

Nun, wir haben dem Sitz eine zweite Chance gegeben – und siehe da: mit korrekter Montageanleitung ging der Aufbau sogar ziemlich flott vonstatten. Wer konnte auch ahnen, dass die Plastikteilchen, die bei anderen Modellen von oben in die Öffnungen der Keramik gesteckt werden, in diesem Fall als Unterlegscheiben unter die Keramik gehören…

Der Sitz passt recht gut auf unser – zugegeben schon in die Jahre gekommenes – Toilettenmodell. Er wackelt nicht und hält ordentlich fest.

Sehr gut finden wir die Absenkautomatik, die bislang bestens funktioniert und für ein sanftes Schließen sowohl des Deckels als auch der Brille sorgt.

Wir hoffen nun, dass der Sitz auch lange hält. Dies war ja leider bei unseren zuletzt verwendeten Modellen nicht der Fall. Sollte der Antimilos auch den Langzeittest bestehen, wäre er für den Preis von unter 35,00 € ein wirkliches Schnäppchen.

Wir jedenfalls sind – dank des guten Supports von Calmwaters – mittlerweile versöhnt und bisher zufrieden mit unserem Neuerwerb.

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Über die Seite Produkt-Tests.com dürfen wir in Zusammenarbeit mit Calmwaters – Der Bad Shop den WC-Sitz „Antimilos“ von LivingPool testen. Im Online-Shop Calmwaters findet Ihr alles für das Bad – vom Whirlpool über Waschbecken und -tische, Duschen, Brausen, Wasserhähne und Armaturen bis hin zu WCs und WC-Sitzen. Die Kategorien sind übersichtlich gestaltet und spezielle „Finder“-Fragenkataloge helfen, genau das gewünschte Produkt zu finden.

Der Onlineshop Calmwaters stellt sich vor:

Calmwaters – Der Bad Shop

Auf www.calmwaters.de finden Badbegeisterte eine Auswahl an Badprodukten und Ideen sowie Inspirationen, um ihr eigenes, ganz persönliches Bad zu erschaffen. Vom ausgefeilten Toilettendeckel, über das klassische Waschbecken bis hin zur raumsparenden Eckbadewanne oder dem schicken Duschset bietet der Online-Shop eine Vielzahl an Produkten. Ein umfangreicher Ratgeber und eine traumhafte Inspirationswelt rücken das eigene Bad ins rechte Licht.

Badezimmer Inspiration & Badideen

Fehlt Ihnen für das neue Traumbad der letzte Inspirations-Kick für die Wahl der kleinen Akzente? Stöbern Sie durch unsere liebevoll gestalteten Inspirationswelten und entdecken Sie originelle Badezimmer-Looks. Mit praktischen Tipps, aufeinander abgestimmten Artikeln, einem Auge für die neusten Trends und zahlreichen Wohnideen bieten wir Ihnen alles für eine individuelle Raumgestaltung: eine passende Farben für Bodenbeläge, zahlreiche Ideen für Deko-Elemente, ausgefallene Impulse für Möbel und platzsparende Einfälle zu Sanitärelementen.

Das umfangreiche Angebot an WC-Sitzen beispielsweise lässt sich über Filter wie Preis, Montageart, Absenkautomatik, Farbe etc. gezielt durchsuchen. Dabei findet sich auch unser Testobjekt, der WC-Sitz Antimilos.

Das verspricht Calmwaters:

Alleskönner

Ob weiße, beige oder rote Sanitärkeramiken – bei dem WC-Sitz Antimilos entscheiden Sie sich für den passenden Toilettenschmuck in jedem Bad. Das strahlende Weiß harmoniert sowohl mit einem schlichten Design als auch mit wundervollen Farbakzenten. Und durch seine runde Form eignet sich der Sitz sogar für alle Standard-WCs.

Praktische Absenkautomatik

Mit der integrierten Absenkautomatik garantiert das Modell ein sanftes Toilettenschließen. Drücken Sie leicht am Deckel und schon senkt er sich langsam hinab auf die Keramik. Durch den praktischen Mechanismus sind die Hände Ihrer Kinder vor Verletzungen geschützt.

Stabil und pflegeleicht

Den widerstandsfähigen Holzkern umgibt eine feuchtigkeitsresistente Active-Clean-Beschichtung. Diese schafft eine keimarme Oberfläche, die sich als überaus pflegeleicht erweist. Ein regelmäßiges Abwischen mit einem weichen Tuch sowie einem neutralen Reiniger genügt, um den Toilettendeckel hygienisch rein zu halten. Dank des Materials fühlt sich die Sitzfläche zudem stets weich und warm an, unabhängig von der Raumtemperatur.

Leichte Montage

Durch das Fast-Fix-System verbinden Sie den Klodeckel in nur wenigen Arbeitsschritten mit dem WC, einen WC-Sitz Montageschlüssel brauchen Sie dafür nicht. Sobald die Schnellbefestigungsschrauben sitzen, ist die Variante bereit für den ersten Toilettengang. Dank der hochwertigen Metallscharniere genießen Sie noch viel weitere Gänge, die Verchromung schützt die Scharniere vor Korrosion und Verschleiß.

Unser Eindruck:

Zunächst einmal muss ich etwas ausholen: Vor etwa 15 Jahren habe ich mir einen Toilettensitz im Stacheldraht-Design zugelegt, Ihr wisst schon: ein Stück Stacheldraht in durchsichtigem Acryl, sodass man denkt, man setzt sich direkt darauf. Das fand ich damals witzig – fragt mich heute nicht, warum. Jedenfalls ist dieser WC-Sitz zweimal mit uns umgezogen. Er hat immer super auf die WCs gepasst und er war uns ein treuer Begleiter 🙂 Just als meine Tochter vor einem Dreivierteljahr darauf saß, ging er kaputt: Die Metallhalterungen, die den Deckel am Sitz hielten, waren durchkorrodiert.

Ok, Ersatz musste her. Wie sich herausstellte, war das alles andere als einfach. Da unserem Mädchen der Deckel schon mal aus der Hand rutscht, wollten wir gern eine Absenkautomatik. Das Design durfte auch gern das Kind ansprechen. Meine erste Wahl war ein Deckel mit Froschmotiv. Der erwies sich als viel zu breit und zu kurz für unsere Toilette. Zum Glück konnte ich ihn problemlos im Baumarkt zurückgeben.

Modell Nr. 2 kam aus einem anderen Baumarkt. Ein Strandmotiv mit Muscheln und blauen Schiffsbohlen. Der hat uns gut gefallen. Er passte und funktionierte auch. Bis nach wenigen Monaten die Absenkautomatik plötzlich ausfiel. Wir haben ihn umgetauscht in ein identisches Modell. Bei dem riss nach nicht einmal vier Wochen die Halterung des Deckels aus. Nun waren wir ratlos, weil wir den Modellen nicht mehr trauten. Wir setzten auf die Formel Preis = Qualität und entschieden uns für ein fast 100,00 € teures Stück. Das ist eigentlich auch o.k. Allerdings ist die Farbe doch nicht so optimal getroffen und die Absenkautomatik könnte besser funktionieren.

Der Test kam uns also gerade recht. Die Lieferung von Calmwaters erfolgte superschnell und unkompliziert. Der Sitz war nicht nur gut verpackt. Der Lieferung waren auch liebevolle Details beigefügt, wie eine „Happy? – Unhappy?“-Feedback-Karte sowie ein Stückchen blaues Papier nebst Faltanleitung für in Schiffchen. Wir haben uns natürlich gleich ans Basteln gemacht.

Der Sitz hat eine schöne, gefällige Form: weder zu breit noch zu eckig, sondern für unseren Geschmack genau richtig. Durch den massiven Holzkern hat er auch ein gutes Gewicht, was zum Eindruck der Wertigkeit ebenfalls beiträgt.

Die weiße, glänzende Farbe eignet sich für nahezu jedes Bad:

Der Verpackung waren eine Montageanleitung und Montagematerial beigefügt:

Da jedoch begannen die Probleme: die Montageanleitung passte nicht zu dem beigelegten Montagematerial. Nun habe ich ja, wie geschrieben, im letzten Dreivierteljahr eine Menge WC-Sitze an- und wieder abmontiert. Nach spätestens zehn Minuten war ich damit jeweils fertig. Dem Grunde nach war mit daher auch klar, wie der Sitz zu montieren war.

Zunächst verklemmte sich allerdings eine Schraube, sodass ich die Langschrauben nur unter Schwierigkeiten an den Sitz montieren konnte. Dann galt es, einen Dichtungsring in die dafür vorgesehende Öffnung der Metallbefestigung einzulegen. An sich kein Problem – nur fiel der auf einer Seite ständig wieder heraus, wenn ich – mittlerweile unterstützt vom Papa – versuchte, die Schrauben durch die entsprechenden Öffnungen des WCs zu führen. Einen korrekten Sitz der Ringe konnte ich so leider nicht bewerkstelligen.

Gänzlich ärgerlich wurde ich, als die Plastikflügelschrauben einfach nicht greifen wollten. Wir haben es eine ganze Weile probiert. Ich bin wahrlich niemand, der bei solchen Dingen schnell aufgibt – aber irgendwann hatte ich schlicht keine Lust mehr.

Leider konnte ich dadurch die Absenkautomatik nicht testen. Das hätte nur funktioniert, wenn ich dem Sitz zunächst einen festen „Stand“ verschafft hätte. Ging aber ja nicht. Ich glaube, die Automatik wäre eigentlich ganz brauchbar. Aber sicher sagen kann ich es nicht.

Wir haben den Sitz wieder eingepackt und müssen konstatieren:

Mittlerweile wünschen wir uns sehnlich unseren guten alten Stacheldrahtsitz zurück!

Auch wenn uns der Sitz „Antimilos“ nicht überzeugen konnte, finden wir den Onlineshop von Calmwaters und den dort angebotenen Service doch gelungen. Da lohnt sich ein Stöbern für alle, die ihr Bad aufhübschen möchten.

Der Shop (nicht der Sitz) bekommt daher von uns:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Update: Wie es doch noch zum happy end kam, lest Ihr hier.

Pssst! Dieser Produkttest bleibt unter uns! 😳

Über produkt-tests.com und den Online-Shop Palora.de habe ich ein geheimnisvolles, ganz in Schwarz gehülltes Kästchen mit einem Testprodukt erhalten. Wer Palora.de bereits kennt, hat sicher schon eine Ahnung, um was es sich handeln könnte.

Für alle anderen sei der Online-Shop kurz vorgestellt:

Palora.de hat ein ganz klares Ziel: Ihnen ein großartiges Einkaufserlebnis für Ihr Sexspielzeug zu bieten, immer zu den besten Preisen am Markt und so schnell wie es nur geht, zu liefern.

Unser Hauptaugenmerk ist nicht nur darauf ausgerichtet, Ihnen ein Produkt zu verkaufen. Wir wollen Ihnen hingegen dabei helfen, das perfekte Sexspielzeug zu finden, das Ihnen auch über eine lange Zeit am meisten Freude bereitet. Aus diesem Grund werden Sie bei den meisten unserer Produkte ausführliche Beschreibungen finden, nicht nur zum Produkt selbst, sondern auch über die effektivste Verwendung.

Bei uns finden Sie eine riesige Auswahl an Sexspielzeugen. Unser umfangreiches Sortiment bietet alles: von den beliebtesten und bekanntesten Produkten und Marken bis hin zu den alternativeren und spezialisierten Produkten! Ganz gleich, was Sie brauchen, wir haben es und darüber hinaus eine Unmenge anderer geiler Sexspielzeuge, mit denen Sie Ihrem Liebesleben neue Facetten hinzufügen können.

Seid Ihr neugierig geworden, was es in diesem Shop so alles zu entdecken gibt? Ein sehr befriedigendes Gadget aus dem Angebot darf ich Euch vorstellen: den LELO NEA 2:

Das verspricht der Hersteller:

Ein sinnlicher Vibrator mit mächtiger Power und Eleganz.

  • Elegantes Blumentmotiv auf der Hochglanzoberfläche
  • 8 ultra-starke Vibrationseinstellungen
  • 100% wasserdicht und USB-aufladbar

Mein Eindruck:

In der stylishen schwarzen Verpackung mit Goldaufdruck befinden sich ein pinker Handschmeichler und – versteckt – ein weißes USB-Ladekabel:

Hätte mir jemand einfach nur das kleine Teil in die Hand gedrückt, ich glaube, ich hätte zunächst gar nicht gewusst, worum es sich handelt. Am ehesten hätte ich aufgrund der Form an eine Computermaus gedacht:

Das kleine Ding liegt wunderbar in der Hand und die Kunststoffoberfläche fühlt sich irgendwie weich an. Das Design ist verspielt mit Blümchen auf der einen und einem kleinen Schmetterling auf der anderen Seite. Auf der Schmetterlingsseite befinden sich auch zwei kleine, unscheinbare Tasten, deren Umrandung aufleuchtet, wenn man das Gerät über das USB-Kabel auflädt.

Aufladen ist auch das erste, was man tun muss, wenn man das Gerät auspackt. Das geht unkompliziert und recht schnell (meine Schnellladestation hat mir mal wieder gute Dienste geleistet). Allerdings habe ich das NEA 2 beim Laden doch eher etwas unter anderen Geräten versteckt. Ehrlich gesagt, wollte ich der Lütten nicht erklären, was die Mama da Neues hat 😳

So, einmal aufgeladen, kann man – oder besser: frau – etwa zwei Stunden Spaß haben. Dazu einfach auf eine der Tasten drücken – und der NEA 2 beginnt zu vibrieren. Jeder Tastendruck steigert die Vibration bis hin zu Stufe 8, die ordentlich Bumms hat. Mit der zweiten Taste kann man die Vibration wieder herunterregeln und das Gerät ausschalten. Gut ist, dass kein großer Lärm entsteht – sehr diskret.

Also wir halten fest: Mein Testobjekt ist ein pinker vibrierender Handschmeichler mit einer leicht abgeknickter Spitze. Und wofür genau ist das nun gut? Ja, das findet Ihr unter Garantie selbst heraus 😆 Ich wünsche Euch dabei viel Vergnügen – welches ich schon habe 😉

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Einmal im Monat geht es mir nicht gut, man kann auch sagen: es geht mir schlecht. Bleierne Müdigkeit, Kreislaufprobleme, depressive Verstimmung, Kopf- und Rückenschmerzen, Bauchkrämpfe, schwitzige Hände – in wechselnden Kombinationen machen mir das Leben schwer. Leider beschränkt sich das Ganze nicht auf die Erdbeerwoche, sondern beginnt einige Tage bis zu einer Woche vor den Tagen. Seit der Schwangerschaft hat sich mein PMS noch verstärkt. Ich könnte die Pille dagegen nehmen, mag ich aber nicht. So bleiben nur diverse pflanzliche Präparate, mit nahezu keinem Nutzen.

Ab und an reagiere ich auch auf die Tampons. Ob es an der Marke liegt (ich verwende seit Ewigkeiten o.b.)? Vielleicht hilft mir ja die erdbeerwoche Box, dies herauszufinden. erdbeerwoche.com ist eine Seite aus Österreich, die sich nachhaltiger Frauenhygiene verschrieben hat. Im dazugehörigen Shop könnt Ihr vielfältige Produkte rund um das Thema erstehen. Ihr findet hier Bio-Tampons, Bio-Binden und Bio-Slipeinlagen, Unterwäsche, Accessoires und Menstruationskappen. Wer sich einen Überblick über das Sortiment verschaffen und das eine oder andere ausprobieren möchte, für den ist die erdbeerwoche Box genau das Richtige: in der Box, die Ihr aktuell für 13,90 € zzgl. Versandkosten erwerben könnt, findet Ihr einen Mix an Produktproben sowie Infos und Gutscheine.

Unter dem Motto „Detox“ ist gerade die zweite Auflage der Box erschienen – und ich durfte ein Exemplar kostenlos testen – herzlichen Dank dafür!

Das findet Ihr in der erdbeerwoche DetoxBox:

HELGA – Erfrischungsdrink aus der Chlorella-Alge (250 ml): Öha, ein Getränk aus Wasser, Rübenzucker, Kohlensäure und Chlorella-Alge. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich mich da herantraue…

Sonnentor Adios Salz Gartengemüse-Kräutermischung (43 g): Es handelt sich um eine Bio-Gemüse-Kräutermioschung, die anstelle von Salz verwendet werden kann. Da ich ohnehin kein Freund salzigen Essens bin, ist das eine sehr gute Idee.

Probierset Natracare mit Bio-Tampon, Bio-Binde und Bio-Slipeinlage: Die Produkte sind laut der beigefügten Werbebroschüre chlorfrei gebleicht, aus natürlichen Materialien hergestellt, biologisch abbaubar und ohne Kunststoffe hergestellt. Hört sich gut an, oder? Ich bin gespannt, ob ich einen Unterschied zu meinen normalen Monatshygieneprodukten feststelle.

Produktprobe mit Organyc Bio-Binde und Bio-Slipeinlage: Das gilt auch für dieses Set aus einer Bio-Binde und einer Bio-Slipeinlage. Die Binden sind inklusive der Verpackung, die aus nachwachsenden Rohstoffen besteht, biologisch abbaubar und sie enthalten kein Plastik.

Waschbares Gesichtsreinigungspad von ImseVimse aus 100% Bio-Baumwolle: So etwas hatte ich schon einmal: solche Baumwollstückchen waren als Stilleinlagen dem Windelset von Bendel beigelegt 🙂 erdbeerwoche Bloody Woman Menstruationskappen-Aufbewahrungsbeutel aus 100% Bio- und FairTrade-Baumwolle: Nein, an eine Menstruationskappe habe ich mich noch nicht herangetraut – und bis auf Weiteres kann ich mir das auch nicht vorstellen. Das Beutelchen wird einer anderen Verwendung zugeführt werden. Vielleicht als Aufbewahrungsbeutel für Spielmaterialien? Kommt bestimmt prima, wenn andere Mamas mit ihren Kindern zu Besuch kommen  😆  Fair Squared Kondom aus fair gehandeltem Naturlatex: Hat man mal ein’s im Haus…EZA BIOSFAIR Lippenbalsam (4,8ml): Auch für einen Lippenbalsam findet sich doch fast immer eine Verwendung. Dieses Exemplar enthält u.a. Bio-Sanddornöl. STYX Duschgel (30ml): Es riecht vielversprechend…Rabattgutscheine: für den Onlineshop von Erdbeerwoche, Active Urban Meditation, Zerum organic and fair fashion und ADAMAH BioHof

Mein Eindruck:

Die Idee, Infos und Produkte rund um die Erdbeerwoche zu bieten, ist natürlich sehr gut und auch die Zusammenstellung der Box finde ich gelungen. Dafür, dass sich in der Box insbesondere Proben befinden (z.T. gekennzeichnet mit „Free Sample“), ist allerdings der Preis der Box für mein Dafürhalten recht hoch, zumal der Wert der Boxenprodukte unter Einrechnung der Gutscheine mit 70,00 € angegeben wird… Eine Alternative – oder auch eine Ergänzung – wäre in meinen Augen, ein Probenset anzubieten, das man gegen Schutzgebühr erwerben kann, die wiederum bei einer Bestellung angerechnet wird.

Die Box ist aber sicherlich eine schöne Sache, wenn man sich mal selbst eine nachhaltige Freude machen möchte – oder auch als ungewöhnliches und zugleich informatives Geschenk für die allerbeste Freundin: da hat man doch viel Gesprächsstoff für den nächsten Mädelsabend, oder?

Meine Bewertung:

Die Box wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

P.S.: Die Erdbeerwoche-Macher weisen auf folgendes hin:

Wir haben ausschließlich „echte“ Produkte in der Box und keine klassischen Produktproben. Die einzige Ausnahme sind die Biotampon- und Bindenproben aus unserem Shop, da wir hier vielfach das Feedback bekommen haben, dass viele Frauen erstmal ein Biotampon oder eine Biobinde testen wollen, um zu entscheiden, ob sie anschließend dauerhaft auf nachhaltige Frauenhygiene umsteigen. Natürlich sind diese „free samples“ nicht in den Wert der Box von €70,- eingerechnet! Dieser berechnet sich ausschließlich aus den anderen Produkten, die keine Produktproben sind, sowie aus den Gutscheinen.