Und hier kommt gleich noch ein Test über testberichte.reviews: Wir haben ein 28teiliges Set aus fruchtigen Patches zum Ausprobieren erhalten.

Das verspricht der Verkäufer (wörtlich zitiert nach der Amazon-Seite):

  • Lieferumfang: 28-teiliges Set Appliqué
  • Muster: Frucht, Rosenblüte, Herz, Pflanze
  • Größe: Verschiedene Größen, wie auf Bild gesehen
  • Einfach zu gebrauchen: zum Aufbügeln oder auch Aufnähen, schön, dass es auf Ihre Kleidung, Jacke, Jeans, Cap, T-Shirt und etc.

Mein Eindruck:

Wir Eltern sind ja leider immer wieder mit Hosen der lieben Kleinen konfrontiert, die eigentlich noch super sind, aber an einem Knie einen Riss aufweisen. (Ich weiß, bei älteren Kindern mag dies Absicht sein und die Risse finden sich dann nicht nur am Knie, aber soweit sind wir zum Glück noch nicht. 😆 ) Hier gibt es zwei Möglichkeiten: eine kurze Hose daraus machen oder einen Patch anbringen. Da wir genügend kurze Hosen haben, braucht es Plan B. Deshalb und zum Aufpeppen des einen oder anderen anstehenden Nähprojektes aus einfarbigem Jersey habe ich mir dieses Set zugelegt.

Es besteht aus 28 Aufnähern in unterschiedlichen Größen (das kleine rosa Herz ist ca. 2 cm breit, die Ananas 7 cm hoch). Die Motive sind blumig-fruchtig und die Farben schön kräftig und leuchtend (kommt auf dem Foto leider nicht so gut rüber):

Auf der Rückseite sind die Patches mit einer Kunststoffschicht überzogen: Diese ermöglicht das Aufbügeln, da sie durch die Hitze des Bügeleisens schmilzt und sich mit dem Stoff verbindet. Natürlich kann man die Patches auch aufnähen. Erfahrungsgemäß sollte man dies (zusätzlich) tun, da sie sich ansonsten früher oder später besonders an den Ecken wieder lösen.

Für aktuell nur 6,99 € (Amazon) bekommt man eine schöne Motivauswahl, die insbesondere Mädchenherzen höher schlagen lässt.

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Über eine Testaktion von testberichte.reviews testen wir ein Paket mit 100 Aufklebern.

Das verspricht der Verkäufer (wörtlich zitiert nach der Amazon-Seite):

  • 100 verschiedene Cooler Aufkleber. Graffiti Style Top trendigen Aufkleber Pack
  • Größe: 6-12cm; Material: PVC. 100% wasserdicht und Farbbeständig
  • Super einfach anzubringen, reinigen Sie die Oberfläche, dann Aufkleber auf, verwenden Sie Ihre Phantasie zu schaffen coolsten Kunstwerke
  • Hohe Klebkraft – dauerhaft Halt
  • Ideal zur Verzierung Ihrer Autos, Motorräder, Fahrräder, Boote, Laptop, Board, Skater/Scooterfahrer, Schrank und viel mehr

Unser Eindruck:

Die Sticker waren in einer kleine Cellophantüte verpackt. Es handelt sich um ein Sortiment von 100 einzelnen Aufklebern, die relativ groß sind. Die Blume, die Ihr oben sehen könnt, hat beispielsweise einen Durchmesser von 7 cm.

Der Druck erscheint mir qualitativ hochwertig. Die Oberfläche der Sticker ist matt.

Die Motivauswahl ist kunterbunt gemischt. Es finden sich Markenlogos, Tiere wie Quietscheentchen, Herzchen, Gegenstände und Fahrzeuge, Comicfiguren, und, und, und, alles etwas auf Retro getrimmt:

Man kann die Sticker zum kreativen Gestalten einsetzen und Oberflächen mit einer Vielzahl unterschiedlicher Aufkleber verzieren, ohne dass man diese erst mühsam zusammensammeln muss. Oder man hat wie ich ein Kind, welches Sticker jeglicher Form liebt und diese einfach gerne auf Blätter aufklebt (ich hoffe, die Schränke bleiben vorerst noch ohne „Verzierung“).

Leider haben die Sticker auf der Rückseite keine Sollbruchstelle, die das Abknibbeln der Folie erleichtern würde. So ist es, insbesondere für Kinderhände, einigermaßen mühsam, die Folie abzubekommen, aber es geht.

Die Sticker haften bislang gut und insbesondere in der Masse sehen sie auch wirklich schick aus.

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Hubschrauberpilot ist sicher ein Traumberuf vieler Kinder. Wir sind jetzt schon mal unter die Hubschrauberkonstrukteure gegangen – mit dem Bauset Construction Challenge Flugzeuge und Hubschrauber von Clementoni, welches wir in Kooperation mit ChannelBuzz testen dürfen. Nach dem Weltentdeckerglobus ist dies das zweite Produkt des italienischen Spielwarenherstellers, welches wir ausprobiert haben.

Wer ist Clementoni?

Clementoni überzeugt durch viele innovative Neuheiten, die für eine breite und abwechslungsreiche Produktpalette im Bereich der Lernspiele sorgt. Alle Artikel werden in Recanati im Firmenhauptsitz entworfen, designed und entwickelt von einem Team, das im Laufe der Jahre auf über 50 junge Researcher angewachsen ist.

Das verspricht der Hersteller:

Baue die Modelle zusammen und entdecke, wie Hebel und Getriebe funktionieren. Dieses Spiel fördert die MINT-Bildung und dient der Entwicklung verschiedener Fähigkeiten:

  • Manuelle Fertigkeit zum Verwirklichen Deiner Ideen
  • Intellekt zum Aufstellen von Hypothesen und Experimentieren
  • Kreativität zum Erfinden von immer neuen Projekten

Ein Experimentierkasten, mit dem du die Geheimnisse der Mechanik entdecken kannst. Experimentiere mit der Übertragung der Bewegung beim Zusammenbau der 10 Modelle mit funktionierenden Mechanismen.

Unser Eindruck:

Das Bauset ist für Kinder ab 8 Jahren gedacht. Weil die Lütte ja erst knapp 5 ist, habe ich natürlich beim Bauen ein klein wenig mitgeholfen.

Toll ist, dass man aus dem Bauset zehn verschiedene Modelle basteln kann. Diese sind auf der Rückseite der Packung abgebildet:

Segelflugzeug, Radarflugzeug, Aufklärungsdrohne, Hängegleiter mit Motor, Zweimotoriges Flugzeug, Kunstflugzeug, Wright Flyer, Schwerlasthubschrauber mit zwei Rotoren, Transporthubschrauber „Fliegender Kran“, Rettungshubschrauber – für alle diese Modelle findet sich die Anleitung in der Packung.

Die einzelnen Bauteile sind zunächst übersichtlich in Folienbeuteln verpackt:

Sie müssen allerdings zum Teil noch aus den Fertigungsformen gelöst werden. Das geht einigermaßen problemlos. Ich hatte weder Defekt noch scharfe Grate an den Bauteilen zu verzeichnen. Am Ende sieht das dann so aus:

Oh, etwas war doch ziemlich kniffelig: der Zusammenbau zweier Kreuzgelenke, die über winzig kleine Plastikkügelchen verbunden sind:

Da war ich froh, als ich das geschafft hatte!

Natürlich durfte sich die Lütte aussuchen, welches Modell wir bauen. Sie hat sich für den Schwerlasthubschrauber mit zwei Rotoren entschieden. Ok, dann mal los!

Die Anleitung sieht auf den ersten Blick ganz schön kompliziert aus. Wenn man sich etwas hineindenkt, funktioniert es jedoch gut. Vor jeden Bauschritt ist in einem Kästchen aufgezeichnet, welche Bauteile benötigt werden. Das Heraussuchen der Teile hat Töchterchen übernommen – ich habe gebaut.

Dabei sind wir allerdings tatsächlich auf einen Druckfehler gestoßen: Zum Bauset gehören schwarze Stäbchen in unterschiedlicher Länge. Damit man weiß, welches Stäbchen zum Einsatz kommen muss, sind am unteren Rand der Anleitung dankenswerter Weise die benötigten Stäbchen im Maßstab 1:1 abgebildet. Allerdings sah die Anleitung für den Hubschrauber eine Stäbchenlänge vor, zu welcher wir einfach keine Stäbchen finden konnten. Ich hatte schon Angst, dass ich die versehentlich weggeworfen hätte. Aber ich habe mir dann die Übersicht der Bauteile hergenommen und festgestellt, dass es Stäbchen mit 8 cm Länge, wie in der Anleitung abgebildet, gar nicht gibt.

Wir haben dann zu den vorhandenen Stäbchen mit 11,7 cm Länge gegriffen. Das passte.

Die einzelnen Bauteile werden durch kleine, farbig gekennzeichnete Stecker miteinander verbunden. Diese rasten – wenn man alles richtig macht – gut in die Bauteile ein und sorgen für einen guten Halt.

So wuchs nach…

…und nach……das Hubschraubermodell immer weiter, bis es schließlich fertig war: Über konische Zahnräder und ein Übertragungsmodul sind die beiden Rotoren so miteinander verbunden, dass sie sich beide zusammen drehen:

Cool, oder? Ich war jedenfalls mächtig stolz auf uns – und mag das schöne Modell gar nicht wieder auseinander nehmen, um ein anderes zu basteln 😆

Der Bausatz ist aktuell für 19,95 € (Amazon) erhältlich – günstig, wie ich finde, denn die Qualität stimmt. Alle Teile passen sehr gut ineinander – und lassen sich auch ohne Weiteres zum Bauen der weiteren Modelle voneinander lösen. Die Specials in Form der Umformelemente, Kreuzgelenke und sogar einer Schneckenschraube ermöglichen es, Modelle „mit Funktion“ zu bauen, was bei den Kids zu einem echten Aha-Effekt führt. Die Anleitung enthält übrigens noch zusätzliche Informationen bspw. zur Funktionsweise der einzelnen Flugzeug- und Hubschraubermodelle.

Eine prima Geschenkidee für technikbegeisterte Mädels und Jungs.

Unsere Bewertung:

Das Produkt wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ich habe heute dem Stoffmarkt der Noon GmbH in Limbach-Oberfrohna einen Besuch abgestattet. Meine Jagd war, wie Ihr sehen könnt, erfolgreich: Bastelfleece, Jersey in verschiedenen Farben, Paspeln, Gummis und Garnrollen (von Alterfil aus Oederan) sind in die Tasche gewandert. Den tollen Stand meines Lieblingsstoffladens Kathi Kunterbunt habe ich schon schweren Herzens links liegen gelassen, um das Budget nicht zu sprengen.

Nun habe ich genug Nachschub für neue Projekte mit meinem Schätzchen!

Gerade haben wir ein verlängertes Wochenende auf einem Hausboot auf der Mecklenburgischen Seenplatte verbracht. So ein toller Kurzurlaub wäre ja eigentlich DIE Gelegenheit, mal wieder eine Postkarte an die Familie und Freunde zu versenden. Macht man heute nur leider viel zu selten. Die digitale Variante per Fotopost in den Sozialen Medien geht halt doch schneller. Dabei freue ich mich selbst sehr, wenn mal eine Postkarte in unserem Briefkasten landet.

Von TYSK-Design gibt es jetzt verschiedene Postkartensets mit lustigen Tieren, die die Lust am Kartenschreiben wiederbeleben. Eines der Sets dürfen wir testen.

Das verspricht der Hersteller (zitiert nach der Amazon-Seite):

  • INHALT – In diesem Set enthalten: 1×10 TYSK Design Postkarten mit lustigen Tieren in modernem Design; 10 unterschiedliche Designs
  • HOCHWERTIGE QUALITÄT – Der 350g Postkartenkarton sorgt für hochwertiges Aussehen und gute Stabilität; UV-Lack veredelt (glänzend); weiße Rückseite, die gut beschriftet werden kann
  • GRÖßE – 14,8 x 10,5 cm
  • VIELSEITIGKEIT – Die Postkarten sind für jeden Anlass einsetzbar, ob zum Geburtstag, zur Hochzeit, zum Sommerfest, zu einer Einladung oder um einfach mal Danke zu sagen. Mit diesen schlichten und sehr modernen Karten könnt ihr euren Lieben eine Freude machen und sie als Dekoration in eurem Zuhause aufhängen.

Mein Eindruck:

Zunächst einmal hatte ich die Qual der Wahl, weil aktuell drei unterschiedliche Postkartensets erhältlich sind: „Lustige Tiere“, „Hunde“ und „Tiere Afrikas“. Während die ersten beiden Sets Fotopostkarten enthalten, sind die „Tiere Afrikas“ gezeichnet. Wie Ihr seht, habe ich mich für den Mix lustiger Tiere entschieden.

Die Karten kamen gut verpackt und unbeschädigt an. Sie sind qualitativ hochwertig aus sehr festem, dicken Karton. Der Druck ist hochglänzend und die Farben leuchten. Die tierischen Motive machen doch gleich gute Laune. Besonders das kleine Kätzchen ist zu niedlich, findet Ihr nicht auch?

Auf der Rückseite sind die Karten weiß. Ein schwarzer Strich nebst dezentem Bildnachweis und Herstellerangaben teilt die Karte in zwei Hälften. Adresszeilen sind nicht vorgedruckt. So kann man die Karten ganz individuell zu verschiedenen Anlässen gestalten und einsetzen – man muss sie ja gar nicht per Post versenden, sondern kann sie z.B. auch einem Geschenk beifügen.

Ich finde es jedenfalls praktisch, einen Stapel universell einsetzbarer Karten im Haus zu haben. Dann hat man immer ein passendes Motiv zur Hand, wenn man es braucht. Den Preis von aktuell 7,95 € für das Zehnerset sind die Karten in meinen Augen auf jeden Fall wert.

Meine Bewertung:

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Es wird mal wieder Zeit für eine Buchvorstellung. Über testberichte.reviews habe ich das Buch „Spielend Gitarre Lernen: Die große Anfänger-Gitarrenschule“ von Thomas Leisen vorstellen. Das Buch ist im Verlag jenschmedia erschienen. Es hat 104 Seiten, eine sehr praktische Spiralbindung und kommt zusammen mit einer DVD und einem kleinen roten Plektrum. Es kostet 19,90 €.

Worum geht es?

„Spielend Gitarre Lernen“ ist ein Anfänger-Gitarrenkurs, bestehend aus Workbook & DVD. Ein Unterrichtskonzept, das echtem Gitarrenunterricht so nahe wie möglich kommt: Zu den einzelnen Übungsabschnitten im Buch gibt es passende Unterrichtsvideos, in denen die Inhalte detailiert erklärt, gezeigt und vorgespielt werden. Dabei werden Zusammenhänge erläutert und Abläufe sowie Bewegungen im Split-Screen-Verfahren mit bis zu drei verschiedenen Kameraeinstellungen verdeutlicht.

Von Null an vermittelt „Spielend Gitarre Lernen“ Kenntnisse und Fertigkeiten für die kreative Liedbegleitung auf der Gitarre. In einem ausgewogenen Verhältnis von Theorie und Praxis sind die Unterrichtseinheiten rund um acht bekannte Songs aufgebaut in in kleine sowie überschaubare Abschnitte unterteilt. Dabei sind die Lerninhalte so strukturiert, dass nicht nur Anfänger, sondern auch Gitarrenschüler, die bereits über etwas Spielerfahrung verfügen, einen idealen Einstieg finden.

Mit mehr als 8 Stunden Unterrichtsvideo auf der beiliegenden DVD ist „Spielend Gitarre Lernen“ eines der umfangreichsten Gitarrenlehrwerke für Anfänger.

Mein Eindruck:

Schon als Kind wollte ich sooo gerne Gitarrespielen lernen – hat leider nicht geklappt. Vor einigen Jahren habe ich mir dann eine Gitarre gekauft. Mein Schätzchen ist schwarz (und ja: sie ist :

Außerdem hatte ich einen Klassiker der Gitarrenlehrbücher erworben: Peter Busch’s Gitarrenbuch, welches zusammen mit einer Audio-CD und einer DVD verkauft wird. Ich habe mich einigermaßen enthusiastisch an’s Werk gemacht, bin jedoch spätestens am „F“-Griff gescheitert. Meine Finger sind irgendwie zu klein dafür?!? Die Audio-CD und die DVD hatten mich irgendwie auch nicht so richtig angesprochen.

Nun starte ich also den zweiten Versuch. Bei „Spielend Gitarre Lernen“ merkt man den Filmen der DVD sofort an, dass der Kurs speziell als Videokurs konzipiert ist. Die Filmsequenzen sind übersichtlich in Themen gegliedert. Jedem Tutorial ist eine Überschrift vorangestellt. Sodann wird langsam und daher besonders gut verständlich der Lerninhalt vermittelt. Mit dabei ist natürlich immer die Gitarre. Häufig wird im Splitscreen der wesentliche Aspekt vergrößert dargestellt, z.B. der richtige Sitz der Finger auf dem Griffbrett. Der Visualisierung dienen dabei auch Einblendungen der Notation.

Erklärt wird nicht nur, wie man es richtig macht, sondern auch, welche Fehler typischerweise passieren und wie man sie vermeiden kann.

Das Workbook stellt die Unterrichtsthemen in Textform dar. Es könnte sicherlich als eigenständiges Lehrbuch herhalten, enthält aber natürlich jeweils Verweise auf das dazugehörige Videotutorial. Die Spiralbindung sorgt dafür, dass das Workbook leicht handhabbar ist.

Ich bin zwar an sich eher Oldschool und lese lieber, als dass ich mir Videos ansehe. Aber bei allem handwerklichen haben Filme doch ihren Sinn, wie ich schon beim Nähen festgestellt habe, wo ich doch auch ganz gerne auf Youtube zurückgreife. Für das Erlernen eines Instruments gilt dasselbe: man muss es sehen und hören, damit man es gut nachahmen kann. Und die Tutorials von „Spielend Gitarre lernen“ sind weder oberlehrerhaft noch peinlich, sondern wirklich informativ. Da macht es einfach Spaß, mitzumachen und so langsam die eigenen Fortschritte zu erleben.

Das Erlernen verschiedener Akkorde und Spieltechniken erfolgt übrigens anhand bekannter und beliebter „Gitarrensongs“, wie „Scarborough Fair“, „Amazing Grace“, „The House of the rising Sun“ und natürlich „Whiskey in the Jar“.

Für nur 19,90 € bekommt man mit diesem Set aus Videotutorial und Workbook einen sehr guten Einstieg in das Gitarrespiel. Nur das Üben, das kann einem keiner abnehmen 🙂 Ich habe jetzt auch wieder Lust bekommen, ein wenig zu klimpern – und vielleicht schaffe ich ja doch noch irgendwann ein einigermaßen anhörbares Ergebnis.

Meine Bewertung:

Das Buch wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt.